Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 14:21

Ich kann mich erinnern das hier einige Sammler (me incl.) schon beim Erscheinen des GL Stormi einen Preisverfall voraussgesagt haben.

Es ist halt einfach so das Hasbro eine bestimmte Menge einer Figur prduzieren muß. Erst ab Figur 1xxxxx rechnet sich die Herstellung.

Korrekt,daher gibt's eben Mindestbestellmengen die erst erfuellt werden muessen, bevor die anfangen zu produzieren. Keine Bestellungen, keine Artikel.
Und all diejenigen die sich staendig negativ aeussern brauchen doch nicht zu sammeln. Koennen doch was anderes machen. So bleiben mehr Figuren fuer mich. :lol2:
Ich persoenlich warte nicht auf irgendwelche Preisverfaelle. Ich kauf die Ware wenn Sie rauskommt, so kann ich sicher sein das ich Qualitativ hochwertige Klamotten kriege, und keine ausgelutschten Verpackungen. Da reg ich mich dann naemlich auch nicht auf wenn ich die auf einmal ein paar Euro billiger sehe,dafuer vermackt und verkratzt. Im uebrigen gehoert zum lucas Stormtrooper die Mailerbox, und die wird bei vielen haendlern die den als Entschaedigung bekommen haben schon gar nicht mehr mit angeboten. Und verz-crazy-auction hat recht, so viele werden ja gar nicht mehr angeboten. Und die die noch teilweise in Auktionen laufen sind doch doppelte von irgendwelchen Kaeufern die meinten ne schnelle mark, aeeh Euro zu machen.
Ich begruesse das vielfaeltige Angebot, und freu mich drauf, im geschaeft auswaehlen zu duerfen, und nicht ner Planwirtschaft zu unterliegen. Von ebay Deutschland kauf ich nix mehr, schon gar nicht von privaten Anbietern, deren Sammelverstaendnis von Mint und Originalverpackt ist fernab von der Realitaet. Hab erst jetzt wieder ne LPC Karte bekommen die mit Tesa wieder versiegelt war, rausgeschmissenes geld, waehrend sich der verkaeufer den ar**h ablacht. Es gibt auf ebay.de nur 2 verkaeufer denen man trauen kann korrekte ware auszuliefern, einer hat hier im forum gepostet.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » So 18. Mär 2007, 14:29

Mensch, ich war ja auch mal auf der anderen Seite. Aber so wie Du hier die Händler/Hersteller verteidigst, sicher das Du nicht ein Produkt der Händler selber bist. Ein imaginärer Werbeprohändlerherstelleraccount?!?! lol Nur ein Scherz, nicht persönlich nehmen :D

Mir ist da noch was aufgefallen, also wenn man den Namen Volker01 mit 26 multipliziert und durch sich selber mal 6 durch 0 teilt, dann die Wurzel 6 mal dezimiert und subtrahiert, dann kommt man auf die Worte "ilovehasbro" :twisted:
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 14:33

Also was mich stört, ist die Täuschung (von vorneherein geplant oder auch nicht) der Käufer/Sammler durch Hasbro.

Wenn man schon großartig bekanntmacht, dass eine Figur nur bis zu einem best. Datum unter best. Bedingungen erhältlich ist und dann dieselbe in Massen auf den Markt wirft, dann macht man sich unglaubwürdig (ist schon weiter oben gefallen)

Was heisst denn hier von vornherein getaeuscht!?
Hasbro hat basierend auf den 5 Vintage figuren der Aktion kalkuliert wieviel GL Stomies die produzieren muessen um genug auf Lager zu haben, damit sie jeden der die Coupons einschickt auch bedienen kann ohne nachzuprodzieren. Die Aktion war von vornherein so ausgelegt das alle 5 verschiedenen Coupons gemailt werden muessen.
Dazwischen gefunkt haben natuerlich Leute wie ich die mehrere Sets zu Hause haben, die noch immer alle 5 Coupons in der Originalverpackung gbeliessen, und natuerlich die Armybuilder die den Biker Scout von den Regalen gegriffen haben, hinzu kommen die Kids, denen das allen egal ist,
und andere die gar nichts ueber die Aktion wussten.
Ist doch klar das dann etliche Lucas uebrig bleiben!
Freundlicherweise hat hasbro dann reagiert und erlaubt auch 5 gleiche Coupons einzusenden um a) ihren Bestand zu verringern, und b) Sammlern die Moeglichkeit zu geben nen GL zu bekommen obwohl sie keinen Biker Scout finden konnten.
Und der Termin wurde verlaengert weil sie immer noch zu viele GL hatten, ist doch super freundlich von hasbro!
und dann eben noch ein paar Reste an haendler zu geben ist doch kein Problem.

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 14:36

*hmm, grinz*

Ich will nicht die markt/planwirtschaftlichen Hintergründe bestreiten, nur bleibt es für mich eine "Täuschung" durch (Ac)H(as)bro

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 14:40

Mensch, ich war ja auch mal auf der anderen Seite. Aber so wie Du hier die Händler/Hersteller verteidigst, sicher das Du nicht ein Produkt der Händler selber bist. Ein imaginärer Werbeprohändlerherstelleraccount?!?! lol Nur ein Scherz, nicht persönlich nehmen :D

Mir ist da noch was aufgefallen, also wenn man den Namen Volker01 mit 26 multipliziert und durch sich selber mal 6 durch 0 teilt, dann die Wurzel 6 mal dezimiert und subtrahiert, dann kommt man auf die Worte "ilovehasbro" :twisted:
haha,
lach mich tot, wirklich witzig, nee, ich nehm nix persoenlich. Hast aber das "c" in der berechnung vergessen. eigentlich hab ich mich unter volkerc registriert, aber irgendwie kam die mail nicht in meine inbox, mit dem kennwort, also musste ich mich nochmal registrieren.
Bin kein Haendler, kann nicht so viel erzaehlen wie ich wollte, aber eines, hab jahrelang in USA gewohnt, und Hasbro und Tru's war immer gut zu mir, und ich "pinkel nicht in nen Garten von jemand der immer freundlich ist". Mit anderen Worten, Hasbro kann ja Star wars fallen lassen, was ja irgenwann mal eintritt, aber in der zwischen Zeit erfreue ich mich an jeder neuen Figur die um Welten besser ist als die alten Vintage in punkto styling, und Artikulation. Aber diese staendige noergeln fuehrt doch nur dazu das Hasbro irgendwann mal sagt, jetzt reichts. Und dann?
Was dann? Satteln dann einige um auf briefmarken, und beschweren sich ueber die Post, damit sie was zu tun haben?

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 14:44

*hmm, grinz*

Ich will nicht die markt/planwirtschaftlichen Hintergründe bestreiten, nur bleibt es für mich eine "Täuschung" durch (Ac)H(as)bro
dann begruende doch mal deine "taeuschung". Ich hab dir grad klar gemacht warum es keine Taeuschung sein kann. Waere es von vornherein eine Taeuschung gewesen, haette Hasbro a) in Uebermengen GL produzieren muessen und b) haetten sie in keinster Weise die Regeln der Aktion aendern brauchen.
Haetten sie von Anfang an welche an Haendler abgeben wollen haetten sie das sofort tun koennen, zufaellig weiss ich das dies aber nie zur Diskussion stand (vor der Aktion).

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 14:48

Ich habe keine Lust, die Bedingungen, die Hasbro für den Lucas aufgestellt hat ständig zu wiederholen ;-)

Da stand nichts davon, dass nach Ablauf der Frist unmengen von Lucasen an die Händler gehen ;-)

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 15:01

etwas nachwerfe ...Ebay.de ist schon eine gute Anlaufstelle, auch dort werden viele Schnapper gemacht Volkerc01 (immer noch am Wurzelziehenbin). Mir bleibt der US Markt verwehrt als Händler UND als Privatsammler, der Zoll gebe es mir net :( Also such ich hier in Good old Germany. Apropo...ich habe auch bereits ein paar Forenmembern den GL George so zukommen lassen :) als Tribut allerdings denen die ihn nicht so ohne weiteres bekommen konnten. Aber ich kann auch die Kritiker verstehen. Schon diese kommende Mailoffer ist nicht ...sagen wir im Sinne der Fig Sammler. Wer braucht diese Coins ?? fragen sich viele. Nun, ich bin am Montag ca dabei die nächste Wave auszupacken (muß ich von der Post abholen mein Paket) dann freue ich mich wieder wien Schneekönig wenn ich die Figs befreie und einer der ersten wird Durchde sein dem ich Bericht erstatten werde:)`Bis jetzt gefällt mir die Auswahl an SW Artikeln die dieses Jahr kommen, auch wenn ich einige Ladenhüter dabei sehe (A) und andere Artikel einfach nicht ausreichend verfügbar sein werden(B) (A = Transformer, Bantha ) (B= Titaium Modelle /Micro Machines Playsets)

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 15:06

@Schmugglerparadies. Es waren nicht Unmengen. Auf den Cases von den Distributoren (je Case 12 Mailerpacks) waren an der Seite Nummern ´( Case 5 von ??? ) Und ich kann die sagen das es nicht Sooo viele waren. Und ich sage dazu - Sehr faire Geste - besser als wenn man z.B. noch 30 x Vader gratis bekommen hätte. Aber andere Frage, Nachdem die Action zu den von dir zitierten Bedingungen zu Ende war - was hätte Hasbro mit den verbliebenen GLS machen sollen ?

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 15:30

Ich habe keine Lust, die Bedingungen, die Hasbro für den Lucas aufgestellt hat ständig zu wiederholen ;-)

Da stand nichts davon, dass nach Ablauf der Frist unmengen von Lucasen an die Händler gehen ;-)
also keine erklaerung

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 15:41


Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4297
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Beitragvon Jawatechniker » So 18. Mär 2007, 15:48

Und selbst wenn (so wie ich auch) wir die als Ausgleich für eine Misslungene Wave erhielten, wir können die nicht auf Lager lassen, sie soll unter das Volk. Als Auctionsformat gestartet - kommen so Leute auch für mittleres Geld an diese Figur und die Händler haben einen fairen Ausgleich für die Unmengen an Obi, Vader und Chewies..
Ist wohl noch nicht deutlich genug geworden, ich richte mich mit meiner Kritik ausdrücklich nicht gegen die Händler, sondern gegen HASBRO selbst! Die Händler sind an den GL Stormi Überschuss gekommen wie die Jungfrau zum Kinde und ihn nun zu Geld zu machen ist absolut legitim.
Ich habe auch absolut nichts dagegen, das nun jeder Sammler die Möglichkeit hat einen GL Stormtrooper für "kleines" Geld zu bekommen. Ich freue mich selber über jeden Schnapp und gönne ihn auch jedem anderen!
Ich fühle mich einfach von HASBRO (aus bereits 2 x genannten Gründen) verarscht, nicht mehr und nicht weniger!
Ich habe keine Lust, die Bedingungen, die Hasbro für den Lucas aufgestellt hat ständig zu wiederholen ;-)
Da stand nichts davon, dass nach Ablauf der Frist unmengen von Lucasen an die Händler gehen ;-)
also keine erklaerung
Die Bedingungen kannst Du hier nachlesen und es wird noch besser die Aktion wurde verlängert :lol2:

http://www.hasbro.de/#

- ohne Worte -
manches scheint echt schwer zu sein.
Scheint mir auch so, oder ich bin der deutschen Sprache nicht mehr mächtig :scratch:
Ich gebe mich geschlagen, Du und Durchde habt mit eurer Definition von "Exklusiv" recht, egal was im Duden steht :wink:
Nicht vergessen: Wer viel schreibt der bleibt.

Noch einen schönen Sonntag
Jawatechniker
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 16:17

Die Bedingungen kannst Du hier nachlesen und es wird noch besser die Aktion wurde verlängert :lol2:

http://www.hasbro.de/#

- ohne Worte -


Jawatechniker

:shock: was hab ich denn 8 posts weiter oben erklaert?!
da steht ja wohl wo der Ueberschuss herkam.
Und das war nicht von vornherein geplant. Dann waere es ne taeuschung. Eine taeuschung unterstellt Vorsatz, und dem ist ja wohl nicht so. Womit wir wieder beim Punkt der mentalitaet der Deutschen sind oder dem Kunden allgemein. Der immer gleich assoziiert, ist etwas exclusiv muss es gleich selten sein, stimmt nicht. Kunden taeuschen sich hoechstens selber wenn sie so denken. Aber doch nicht Hasbro.

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 16:23

Die George-Lucas-Sonderfigur ! Erhältlich nur im Rahmen dieser Promotion. Sie kann nicht im Handel erworben werden.
:occasion5: :arrow: :drunken: :arrow: :reindeer:

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 16:32

Die George-Lucas-Sonderfigur ! Erhältlich nur im Rahmen dieser Promotion. Sie kann nicht im Handel erworben werden.
:occasion5: :arrow: :drunken: :arrow: :reindeer:
ich sag ja es scheint schwer zu sein. das war als es gepostet ja auch nicht vorgesehen. ausserdem hat hasbro sie auch nicht in den handel gebracht um tausende zu verkaufen. ein paar wurden haendlern als entschaedigung gegeben. diese konnten nicht geordert werden. somit entspricht dies nicht der direkten definition von "handel". Dazu haetten die Haendler sie erst mal einkaufen muessen.
Ausserdem hat noch keiner von euch erklaert was Hasbro denn mit dem ueberschuss machen sollte!? :?:
Zuletzt geändert von volkerc01 am So 18. Mär 2007, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 16:35

Naja, im normalen Ladengeschäft ist sie auch nicht zu finden....und ich glaub das das auch mit "Handel" ursprünglich gemeint war. Und man sollte auch erwähnen das der GLS dann ein BONUS ist wenn man die Gutscheine eingeschickt hatte, der dann lediglich 3 Euro in Briefmarken kostete. Dafür gibts die im Handel tatsächlich nicht ;)

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » So 18. Mär 2007, 17:02

Ausserdem hat noch keiner von euch erklaert was Hasbro denn mit dem ueberschuss machen sollte!? :?:
Da hätte sich Hasbro vielleicht vorher Gedanken machen sollen?!

Man muß es halt einfach als Bonus sehen, nicht mehr und nicht weniger.
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 17:03

Wenn Hasbro sowieso nichts für den GL verlangt hat, hätten sie den Überschuss auch vernichten können, damit wären sie wenigstens ihren Ankündigungen treu geblieben ;-)

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8906
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » So 18. Mär 2007, 17:11

Also, ich habe hier eine ganz andere, sehr extreme Position (aus eurem Blickwinkel heraus).

Ich mag keine Exklusivitäten. Punkt.

Ich bin - wahrscheinlich aus eurer Sicht - dann schon eher "kommunistisch" veranlagt.

So, mein Standpunkt kommt daher, daß ich zwar Sammler bin, aber ich finanziell schlichtweg nicht in der Lage bin, mir alles zu sammeln, was ich gerne hätte. Ich kann mir keine "Exklusives" leisten, weil deren Preise schon innerhalb kürzester Zeit Regionen erreicht hat, die ich mir schlichtweg nicht leisten kann oder will.

Ich bin sozusagen ein "Low End"-Sammler.

So, die gängigen Argumente lauten jetzt : Du brauchst dir ja nicht alles zu kaufen" und "es zwingt dich ja keiner, hochpreisige Sachen zu sammeln".

Ich antworte darauf : Tja, ich hätte auch gerne diese Sachen, aber gerne zu einem Preis, den mein Portemonnaie auch erlaubt !

Dann bekomme ich die Antwort : "Tja, dann mußt du dich eben dem Markt anpassen".

Soweit, so gut (oder so schlecht, je nach Perspekive).

Ich fange mal an, zu erklären, was ich meine, indem ich von meinem anderen Hobby, der Archäologie anfange.

Archäologie-Zeitschriften kosten durchweg um die 10 Euro herum, Und sie erscheinen monatlich bis zweimonatlich, wenn ich das richtig sehe.

Der interessierte Laie kann sie sich aber nicht leisten. Wat nu ?

Da blieber für mich zum Beispiel nur eine Universitätsbibliothek übrig - und hoffen, daß uich nicht gefragt werde, ob ich einen Studentenausweis besitze.

Mein Standpunkt ist dieser, daß im Bereich der Archäologie eine Art "sozialer Auslese" über den Preis der Publikationen geschieht. Ein Laie bekommt schlichtweg nicht die Möglichkeit, sich mit dem Hobby so intensiv, wie er es sich wünscht, zu befassen, weil ihm möglicherweise schlichtweg das Geld dafür fehlt (ausgenommen natürlich der Besuch der Universitäts-Bibliotheken).

Folge : Archäologie bleibt etwas elitäres, weil hochpreisiges. Wir züchten uns unsere Unwissenden heran, die von nichts eine Ahnung haben, indem wir ihnen ganz einfach über die Höhe der Preise den Zugang zum Wissen verweigern, extrem ausgedrückt. Bücher im wissenschaftlichen Bereich sind ganz generell sehr teuer, EGAL, welches Fach du nimmst (eigene Erfahrung aus dem Studium).

Discounter wie Aldi und lidl werden nun nicht gerade Fabergé-Eier im Angebot haben, aber sie geben der Masse zumindest das Gefühl, nicht ausgegrenzt zu werden - zumindest nicht durch den Preis. Daß man beim Aldi nicht alles haben kann, ist ja wohl auch klar.

Was meint ihr wohl, warum im Irak das Nationalmuseum so blitzschnell geplündt worden ist (was eine weltweite, tiefe Schockwelle unter den Archäologien hervorrief) : Weil sie sich durch die Nicht-Erreichbarkeit der ausgestellten Objekte ausgegrenzt fühlten. Da spielt Neid eine Rolle, und deren dunkelster Part, nackte Gier. Ich kriege heute nich das Grausen, wenn ich daran denke, wieviele unbezahlbare Schätze aus dem Museum verschwunden sind ! :evil:


So, jetzt komme ich wieder zurück zu Star wars. Nachdem ich das hier gelesen habt, könnt ihr vielleicht meinen Standpunkt besser verstehen. Exklusivität bedeutet für mich gleichzeitig Ausgrenzung. Okay, es mag eine Rolle spielen, daß ich Zeit meines Lebens immer Außenseiter war (besonders auif der Schule) und deswegen ausgegrenzt worden bin - auch durch Mobbing - was vielleicht meine besondere Gegnerschft zum Kozept der "Ausgrenzung" an Sich erklärt.

Ich halte aber an dem Gedanken fest, daß, je mehr Sammler sich dasa, was sie gerne sammeln möchten, auch leisten können, und auch sammeln können, sie umso zufriedener sein werden. Exklisivität löst Frustration und vielleicht auch Neid aus (von dem man sich natürlich auch frei machen kann).

Was ist Exklusivität denn nun ? Ist es ein gesellschaftliches Phänomen ? Dient Exklusivität dazu, um bestimmte Menschen durch bestimmte ... "Statusymbole" ... von anderen Menschen abzugrenzen ? (Ich stelle mir gerade nicht nur einen Neureichen vor, der ein Fabergé-Ei in der Hand hält, sondern auch einen Manta-Faheer, der mit seinem hochfrisierten und tiefergelegtem Wagen zu protzen versucht - beides zwei Facetten desselben Diamanten.)

Was soll Exklusivität denn nun eigentlich bewirken ?



Was ich natürlich auch nachvollziehen kann, ist der Stolz des Sammlers, etwas "besonderes" ergattert zu haben. So nach dem Motto . "NBormale" Figuren sammeln kann jeder, aber ich bin stolz, wenn ich es geschafdft habe, etwas besonderes zu ergattern - ein "Exclusive" vielleicht.


So, nun wären wir also vermutlich an dem Punkt angelantt, was Exklusivität denn nun bezweckt/bezwecken will : Individualität.

Ich nehme mich als Individuum wahr, indem ich mir zB. Kleidung kaufe, die niemand anders sonst hat. Ich bin einzigartig, und zeige es auch. Daß die Bekleidungsfirmen die Kleidung tausendfach produzieren, ignoriere ich großzügig bzw. wird das durch meine ganz persönliche Kombination von Kleidungsstpücken wieder aufgehoben.

Im Grunde funktioniert es beim Sammeln ähnlich : Ich sammle zwar wie 10.000 andere Sammler auch, aber ich möchte durch meine Sammlung meinen Individualismus ausdrücken.

Und das geht am Besten mit einem Fokus und den Exklusivitäten.


Womit wie wieder am Anfang angelangt wären.

Oder, um es extrem auszudrücken : Kommunismus vs. Individualismus.

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 17:22

Sehr interessanter Text!

Mich stört mehr das der GL mit einem Versprechen an den Mann/Frau gebracht wurde/wird und dieses durch (Arsc)H(as)bro verletzt wurde :lol2:

Ich bin aber nicht böse oder zutiefst gekränkt, so ist die Welt eben :twisted:

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 17:47

Also, ich habe hier eine ganz andere, sehr extreme Position (aus eurem Blickwinkel heraus).

Ich mag keine Exklusivitäten. Punkt.

Ich bin - wahrscheinlich aus eurer Sicht - dann schon eher "kommunistisch" veranlagt.

So, mein Standpunkt kommt daher, daß ich zwar Sammler bin, aber ich finanziell schlichtweg nicht in der Lage bin, mir alles zu sammeln, was ich gerne hätte. Ich kann mir keine "Exklusives" leisten, weil deren Preise schon innerhalb kürzester Zeit Regionen erreicht hat, die ich mir schlichtweg nicht leisten kann oder will.

Ich bin sozusagen ein "Low End"-Sammler.

So, die gängigen Argumente lauten jetzt : Du brauchst dir ja nicht alles zu kaufen" und "es zwingt dich ja keiner, hochpreisige Sachen zu sammeln".

Ich antworte darauf : Tja, ich hätte auch gerne diese Sachen, aber gerne zu einem Preis, den mein Portemonnaie auch erlaubt !

Dann bekomme ich die Antwort : "Tja, dann mußt du dich eben dem Markt anpassen".

Soweit, so gut (oder so schlecht, je nach Perspekive).

Ich fange mal an, zu erklären, was ich meine, indem ich von meinem anderen Hobby, der Archäologie anfange.

Archäologie-Zeitschriften kosten durchweg um die 10 Euro herum, Und sie erscheinen monatlich bis zweimonatlich, wenn ich das richtig sehe.

Der interessierte Laie kann sie sich aber nicht leisten. Wat nu ?

Da blieber für mich zum Beispiel nur eine Universitätsbibliothek übrig - und hoffen, daß uich nicht gefragt werde, ob ich einen Studentenausweis besitze.

Mein Standpunkt ist dieser, daß im Bereich der Archäologie eine Art "sozialer Auslese" über den Preis der Publikationen geschieht. Ein Laie bekommt schlichtweg nicht die Möglichkeit, sich mit dem Hobby so intensiv, wie er es sich wünscht, zu befassen, weil ihm möglicherweise schlichtweg das Geld dafür fehlt (ausgenommen natürlich der Besuch der Universitäts-Bibliotheken).

Folge : Archäologie bleibt etwas elitäres, weil hochpreisiges. Wir züchten uns unsere Unwissenden heran, die von nichts eine Ahnung haben, indem wir ihnen ganz einfach über die Höhe der Preise den Zugang zum Wissen verweigern, extrem ausgedrückt. Bücher im wissenschaftlichen Bereich sind ganz generell sehr teuer, EGAL, welches Fach du nimmst (eigene Erfahrung aus dem Studium).

Discounter wie Aldi und lidl werden nun nicht gerade Fabergé-Eier im Angebot haben, aber sie geben der Masse zumindest das Gefühl, nicht ausgegrenzt zu werden - zumindest nicht durch den Preis. Daß man beim Aldi nicht alles haben kann, ist ja wohl auch klar.

Was meint ihr wohl, warum im Irak das Nationalmuseum so blitzschnell geplündt worden ist (was eine weltweite, tiefe Schockwelle unter den Archäologien hervorrief) : Weil sie sich durch die Nicht-Erreichbarkeit der ausgestellten Objekte ausgegrenzt fühlten. Da spielt Neid eine Rolle, und deren dunkelster Part, nackte Gier. Ich kriege heute nich das Grausen, wenn ich daran denke, wieviele unbezahlbare Schätze aus dem Museum verschwunden sind ! :evil:


So, jetzt komme ich wieder zurück zu Star wars. Nachdem ich das hier gelesen habt, könnt ihr vielleicht meinen Standpunkt besser verstehen. Exklusivität bedeutet für mich gleichzeitig Ausgrenzung. Okay, es mag eine Rolle spielen, daß ich Zeit meines Lebens immer Außenseiter war (besonders auif der Schule) und deswegen ausgegrenzt worden bin - auch durch Mobbing - was vielleicht meine besondere Gegnerschft zum Kozept der "Ausgrenzung" an Sich erklärt.

Ich halte aber an dem Gedanken fest, daß, je mehr Sammler sich dasa, was sie gerne sammeln möchten, auch leisten können, und auch sammeln können, sie umso zufriedener sein werden. Exklisivität löst Frustration und vielleicht auch Neid aus (von dem man sich natürlich auch frei machen kann).

Was ist Exklusivität denn nun ? Ist es ein gesellschaftliches Phänomen ? Dient Exklusivität dazu, um bestimmte Menschen durch bestimmte ... "Statusymbole" ... von anderen Menschen abzugrenzen ? (Ich stelle mir gerade nicht nur einen Neureichen vor, der ein Fabergé-Ei in der Hand hält, sondern auch einen Manta-Faheer, der mit seinem hochfrisierten und tiefergelegtem Wagen zu protzen versucht - beides zwei Facetten desselben Diamanten.)

Was soll Exklusivität denn nun eigentlich bewirken ?



Was ich natürlich auch nachvollziehen kann, ist der Stolz des Sammlers, etwas "besonderes" ergattert zu haben. So nach dem Motto . "NBormale" Figuren sammeln kann jeder, aber ich bin stolz, wenn ich es geschafdft habe, etwas besonderes zu ergattern - ein "Exclusive" vielleicht.


So, nun wären wir also vermutlich an dem Punkt angelantt, was Exklusivität denn nun bezweckt/bezwecken will : Individualität.

Ich nehme mich als Individuum wahr, indem ich mir zB. Kleidung kaufe, die niemand anders sonst hat. Ich bin einzigartig, und zeige es auch. Daß die Bekleidungsfirmen die Kleidung tausendfach produzieren, ignoriere ich großzügig bzw. wird das durch meine ganz persönliche Kombination von Kleidungsstpücken wieder aufgehoben.

Im Grunde funktioniert es beim Sammeln ähnlich : Ich sammle zwar wie 10.000 andere Sammler auch, aber ich möchte durch meine Sammlung meinen Individualismus ausdrücken.

Und das geht am Besten mit einem Fokus und den Exklusivitäten.


Womit wie wieder am Anfang angelangt wären.

Oder, um es extrem auszudrücken : Kommunismus vs. Individualismus.
au weia,
jetzt geht es aber richtig los.
ist ja total fernab von allem gepostetem hier. Exclusive Star wars stuff hat nichts mit Ausgrenzung zu tun, noch weniger mit, kann ich mir nicht leisten. Klar wenn man zu bestimmten Haendlern geht und Preise von vielleicht 80 Euro pro figur sieht, kommt man vielleicht auf solche gedanken. Der GL Stormie war ein Geschenk von Hasbro an die Sammler wenn Sie 5 Figuren gekauft haben, die sie eh gekauft haetten, also wo kann ich mir den nicht leisten? Klar wenn man wartet bis der Zug abgefahren ist, bleibt einem ja nur der sekundaere Markt, und da kostet der halt 30 Euro oder so. Nun kann es aber sein das Du ja gar nicht die anderen 5 Figuren wolltest, dann zahlst Du halt nur 30 fuer den Lucas, andere zahlten erstmal 75 Euro oder mehr fuer die 5 Figuren plus die Versandkosten an Hasbro fuer den GL.
Der 501st Trooper hatte eine Retail Preis in den USA vo $19.99 und kostet hier bei TRU's 17,99 Euro. Wo ist das problem?
Wenn ich mir aber Gedanken machen muss ob ich mir ne Zeitung von 10 Euro leisten kann, ist Figuren sammeln vielleicht nicht das richtige.
Im uebrigen kann hier keiner alles von Hasbro kaufen, deer einzige der vermutlich alles hat ist Steven Sansweet.
Es ist voellig unmoeglich fuer den einzelnen alles zu kaufen, denn da waeren die europaeischen karten italienischen, canadischen und die US, dazu kommen die Japanischen , chinesischen und koreanischen sowie mexikanischen Sticker Varianten. Da wuensch ich viel Glueck die alle von allen bisher rausgekommenen Serien zusammen zu stellen.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » So 18. Mär 2007, 17:48

@Alrik, schön geschrieben, da bin ich Deiner Meinung, aber so ist unsere Gesellschaft halt. Das fängt ja schon bei der Schulausbildung an... Aber da könnte man Stunden diskutieren.
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 17:51

@alrik Ich kann deinen Standpunkt gut nachvollziehen. Und das nicht jeder alles haben kann ist klar. Ich bin auch absolut sicher, das jede Sammlung unserer Forumsmember exclusiv ist und auch einzigartig! Egal welche Figs sie beinhalten. Und es wird bei Hasbro nicht anders sein wie bei jeder anderen (sehr) großen Firma. An erster Stelle der Anleger/Actionär /Firmeninteressen/Umsatzmaximierung/Gewinnorientierung ...dann erst wir - was aus Hasbros Sicht auch wieder nachvollziehbar ist. Wenn wir alle als Lucas Brüder (oder Schwestern) auf die Welt gekommen wären bräuchten wir uns darüber allerding keine Gedanken machen (jetzt doch widda neidisch bin )

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20808
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » So 18. Mär 2007, 18:23

Leider geben die meisten Händler die Figur nicht kostenlos zu dem schlecht sortierten Cases des Kunden.
Meiner Meinung nach hat Hasbro die Figur auch nicht verramscht.
Das dieses Cases (Wal Mart) eh nur in einer begrenzten Stückzahl (weniger als erwartet) nach Deutschland kam dürften die Lucas Figuren welche als Entschädigung herausgegeben haben relative gering sein.

Der Großhändler hat eine Anfrage an Hasbro zwecks Entschädigung gemacht und kostenlos die Figuren weitergegeben.
Zur Zeit wahren halt Lucas Figuren "In Stock" bei einer Aktion könnten es dann die Coins sein....

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » So 18. Mär 2007, 18:54

Mädels, haut euch doch nicht die Rübe ein. Am besten wir battlen das vernünftig aus. Pro-Hasbro kommt auf die Persische Seite, ich + der Rest auf die Spartanische und dann geht's los :violent1: (aber ob mich wer nur in Umhang und Lederwindel sehen will :scratch: ;))

In dem Sinne... siehe Signatur.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 19:00

Aua Euka ...die 300 werden aber alle alle gemacht (goiler Film ich hoffe) OZ aus

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » So 18. Mär 2007, 19:12

Aber nicht die ersten paar Male ;) Review hab ich schon geschrieben - siehe Mos Eisley.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4297
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Beitragvon Jawatechniker » Mo 19. Mär 2007, 06:44

Na das nenne ich Schmetterlingseffekt :shock:
Wenn ich gewußt hätte das sich diese Diskussion zu einer Grundsatzdebatte über Wirtschaftssysteme ausweitet, hätte ich mir meine "unbedachte" Unmutsäußerung verkniffen
... oder doch nicht :lol2:

Aber wenn ich schon mal so früh wach bin und Zeit habe, dann kann ich ruhig noch mal etwas aus der Senftube herausquetchen, also zum dritten und letzten:

HASBRO hat eine Mail In Aktion gestartet in der es hieß:
Sonderaktion! Bei Einsendung von 5 Kaufbelegen gibt es eine exklusive George Lucas Stormtrooper Figur.
den Begriff exklusiv verstehe ich dabei so, dass man eben diese Figur nur auf diesem Wege bekommen kann. Wenn nun HASBRO dafür sorgt das eben genau diese Figur unverändert auf anderem Wege in den "freien" Handel kommt, dann ist das einfach eine Unverschämtheit!
Und das war nicht von vornherein geplant. Dann waere es ne taeuschung. Eine taeuschung unterstellt Vorsatz, und dem ist ja wohl nicht so. Womit wir wieder beim Punkt der mentalitaet der Deutschen sind oder dem Kunden allgemein. Der immer gleich assoziiert, ist etwas exclusiv muss es gleich selten sein, stimmt nicht. Kunden taeuschen sich hoechstens selber wenn sie so denken. Aber doch nicht Hasbro.
Ich möchte auch nicht von einer bewußten Täuschung oder gar Betrug sprechen, denn Vorsatz möchte ich HASBRO nicht unterstellen.
Es wurde jedoch der Eindruck erweckt, dass man den GL Stormtrooper nur dann bekommen kann, wenn man an der Aktion teilnimmt und die 5 Cupons einsendet,
Die George-Lucas-Sonderfigur ! Erhältlich nur im Rahmen dieser Promotion. Sie kann nicht im Handel erworben werden.
was aber dann durch HASBRO selbst ad absurdum geführt wurde. Und komm mir jetzt bitte nicht damit, dass Onlinehändler kein Handel in diesem Sinne seien :wink:
Tatsache ist, dass einige hier im Forum wußten das es so kommen würde und viele (auch ich) naiv an dieser Mail In - Aktion teilgenommen haben und sich nun verarscht fühlen!
Ich habe mir zwei Sätze VTSC gekauft, um aus einen die Cupons entnehmen zu können und nun bekommt man die "exklusive" Mail In Figur bei Ebay für 30 Euro hinterher geschmissen. Bevor Du, wie bei Alrik anführst, wer es sich nicht leisten kann muss nicht sammeln, hier geht es nicht ums Geld, hier geht es ums Prinzip!
HASBRO macht sich durch solche Aktionen einfach unglaubwürdig und schadet sich letztlich nur selbst, denn damit zumindest ich jemals wieder an einer weiteren Mail In - Aktion teilnehme, muss HASBRO mich schon mit einer sehr sehr exklusiven Figur locken :D
Ausserdem hat noch keiner von euch erklaert was Hasbro denn mit dem ueberschuss machen sollte!? :?:
Tja, da gibt es mehrere Möglichkeiten. Vorab besser kalkulieren oder das Ganze von vornherein limitieren oder die Überproduktion im Anschluß an die Mail In - Aktion neu verpacken und als "normale" Figur in den Handel bringen. Bei einem Unternehmen wie HASBRO sollten sich solche Möglichkeiten doch problemlos vor Produktionsstart in die Kalkulation mit einbeziehen lassen. :wink:

Und wenn ich schon dabei bin ...
Bin kein Haendler, kann nicht so viel erzaehlen wie ich wollte, aber eines, hab jahrelang in USA gewohnt, und Hasbro und Tru's war immer gut zu mir, und ich "pinkel" nicht in nen Garten von jemand der immer freundlich ist".
Uuuhh, Du macht aber Jemand auf geheimnisvoll (keine Sorge, da bist Du nicht der erste hier im Forum der das macht und auch sicher nicht der letzte), aber da Du nicht in fremde Gärten pinkelst scheinst Du ein anständiger Kerl (oder Frau?) zu sein :wink:
Mit anderen Worten, Hasbro kann ja Star wars fallen lassen, was ja irgenwann mal eintritt, aber in der zwischen Zeit erfreue ich mich an jeder neuen Figur die um Welten besser ist als die alten Vintage in punkto styling, und Artikulation. Aber diese staendige noergeln fuehrt doch nur dazu das Hasbro irgendwann mal sagt, jetzt reichts. Und dann?
Was dann? Satteln dann einige um auf briefmarken, und beschweren sich ueber die Post, damit sie was zu tun haben?
HASBRO wird die Marke STAR WARS erst dann fallen lassen wenn die Kuh keine Milch mehr hergibt! Und das wird erst dann der Fall sein, wenn man mit dem SW Spielzeug (oh ja, es ist nur Spielzeug) kein Kind bzw. die kaufkräftigen Eltern mehr hinter dem Ofen hervor locken kann. Also keine Angst wenn man mal ein wenig an HASBRO und deren Firmenpolitik herumnörgelt, dann lassen die deshalb nicht einfach so ihre teuer erkauften Lizenzen ungenutzt herum liegen :lol2:
Ich gebe Dir aber recht, ständig zu nörgeln führt zu nichts, aber das tut hier auch Niemand! Wenn Du Dir die Zeit nimmst einmal das Forum zu durchforsten wirst Du feststellen, dass hier mindestens genauso oft die Arbeit von HASBRO gelobt wie kritisiert wird! Natürlich kann ein Hersteller es nie allen Kunden recht machen, aber ständig das hohe Lied auf HASBRO zu singen, so wie Du es tust, führt ebenfalls zu nichts!
Wenn HASBRO Mist baut, dann kann man auch als normalsterblicher Sammler das Kind ruhig beim Namen nennen und Kritik üben.

Gruss
Jawatechniker

P.S.: @ volkerc01: Nichts für ungut, Du vertrittst halt (aus meiner Sicht) eine extreme Position und an der kann man sich gut reiben :wink:
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10780
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Mo 19. Mär 2007, 10:07

*applaudiert dem Jawatechniker* :wink:
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Mo 19. Mär 2007, 10:34

Die SW mail offer Figuren der letzten 30 Jahre sind heutzutage eigentlich ja alle nicht wirklich rar. Es verhält sich ebenso mit den NEO Excl., bei denen nur eine Handvoll wirklich rar sind, wie z.B. das POTF Japan Excl. Multipack, die beiden Mexico Con Duel Sets, der Anakin/ Vader toy fair oder japan. Toy Expo Karten.
Deshalb bin ich mir trotz "Exclusive Focus" bewusst, dass ein Grossteil der neuen Excl. halt trotzdem für jedermann erhältlich sind und es somit heute holy grails im NEO Bereich kaum gibt.


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste