Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20764
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » Mo 2. Okt 2006, 19:27

Nun, jetzt haben wir hier eine ganze Menge Meinungen beisammen. Ich sehe allerdings hier das Problem, dass hier, zumindest gegen Ende, versucht wird auszudiskutieren, was besser zu sammeln ist. Jungs, das ist doch ganz einfach! Jeder wie er möchte und nur dass, was ihm Spaß bereitet! Wer mein, komplett zu sammeln, der soll es versuchen, wer Vintages nicht mag, der soll sie nicht kaufen, und wer auspacken will, der soll auspacken! Basta!!!
Diskutiert diese Sache nicht tot, sammelt einfach wie ihr Lust habt und erfreut euch daran! Sonst nichts! It's just toys! :wink:
Ach , so lange man angeregt postet macht es doch Spass ;-)
Ich denke mal das eher der Vintage Sammler kein Neo mag oder will als das der Neo Sammler sich mit Vintage abgibt....

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20764
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » Mo 2. Okt 2006, 19:30

@Lafos>Führe leider kein komplettes Bookmark aller SW Statements im Internet

Benutzeravatar
Blue_Harvest
........
........
Beiträge: 1483
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 22:22

Beitragvon Blue_Harvest » Mo 2. Okt 2006, 19:34

@Ralf>Also ich würde die Lust verlieren wenn nichts mehr rauskommen würde
Allerdibgs freue ich mich auch auf die Tage wenn es etwas ruhiger wird ....
Ist ja auch richtig Thorsten,nur würde ich mich freuen,das mal was richtig neues kommen würde,mal was geiles wie einen richtig guten Sandcrawler zb,und was kommt:andauernd eine neue Verpackung,der Clone Nr blablabla,aufgewärmte Raumschiffe,wo auch noch die vintage Formen für benutzt werden
Dann wird für jeden Anlass ein Exclusive rausgebracht,di Convention,1000 Figur,30 Toilette bei Hasbro usw
Alles schon 20mal dagewesen
Ich finde das halt arm
Um mich nicht falsch zu verstehen,ich respektiere jede Art von sammlen,ob Hardcore,im kleinen,nur lose,vintage,das macht für mich kein unterschied
Finde nur arm was Hasbro da abzieht,schade,die könnten besseres

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Mo 2. Okt 2006, 19:36

Allerdings gibt es im Neo Bereich Karten sie fast mit Vintage preislich mitziehen können.
Es gibt tatsächlich in Beiden Serien teure Karten...

Allerdings sind die Standart Vintage Mocs stark in den Keller gerutscht ....
Also ich kann in den letzten 5 Jahren keine Preisverfall bei den Standard Vintage MOCs erkennen. Welche meinst Du denn. Ein ROTJ Klaatu hat vor 5 Jahren zw. 40-50 DM gebracht und liegt auch heute noch in diesem Bereich.
Allerdings gibt es im Neo Bereich Karten sie fast mit Vintage preislich mitziehen können.
Ich sehe eigentlich keine NEO Karte, die preislich zB mit einer 12back mithalten kann. Es gibt zwar ein paar seltene Varis, aber eine, die tatsächlich über 200 $ bringen würde, fällt mir spontan nicht ein.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Mo 2. Okt 2006, 19:52

Und es ist doch so....ohne die Kids läuft gaaaarrr nixxx

Ihr hochnäsigen Sammler Ihr :twisted:
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20764
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » Mo 2. Okt 2006, 19:53

Ich spreche nicht von den letzten 5 Jahren sondern seid Anfang Potf 2...

Luke first orange Card Long/Short
Weequay Us Freeze Frame beide gut dabei

esguiso
........
........
Beiträge: 958
Registriert: Do 9. Jun 2005, 23:36

Beitragvon esguiso » Mo 2. Okt 2006, 20:09

weequay bringt nicht über 200 der Luke first orange card long/short schon. genau so wie der Death star gunner Rote karte mit holo bild und der shadows vader.

Da die meisten vintage auch schon im bereich bis 50 ¤ locker zu kriegen sind kenne ich ziemlich viel neo material was da mithalten kann.

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Mo 2. Okt 2006, 20:23

weequay bringt nicht über 200 der Luke first orange card long/short schon. genau so wie der Death star gunner Rote karte mit holo bild und der shadows vader.

Da die meisten vintage auch schon im bereich bis 50 ¤ locker zu kriegen sind kenne ich ziemlich viel neo material was da mithalten kann.
Es ging halt nicht um einen ROTJ Klaatu ...

Aber die ganze Diskussion führt hier eh zu nichts.

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20764
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » Mo 2. Okt 2006, 20:26

Nicht dazu das hier egal wer recht bekommt ....

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Mo 2. Okt 2006, 20:32

Kann ja keiner Recht bekommen. Sind ja nur Meinungen der Leute. Man könnte ja noch n Statistik anlegen...lol Aber Sidi hat recht am Ende geht s mal wieder um Vintage vs. Neo...

Wie sieht das ganze eigentlich aus der Bootleg-Sammler-Sichtweise aus :twisted:
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
electricdragon
...........
...........
Beiträge: 5025
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 02:42
Kontaktdaten:

Beitragvon electricdragon » Mo 2. Okt 2006, 21:00

Neo-Bootlegs sind geil! Aber Vintage-Bootlegs sind einfach geiler.
So ist es jedenfalls bei mir und den meisten Bootleg-Sammlern gehts da ähnlich. Die Episode III Bootlegs erzielen allerdings ganz gute Preise auf Ebay, dafür das sie noch so neu sind, man muss also abwarten.

Zu den normalen Toys:

Ich habe auch aufgehört Neo-Sachen zu sammeln, finde aber hier und da sind wirklich toll gemachte Figuren dabei (B´OMarr Monk, Ephant Mon, Ellors Madak, Muftak und Kabe, Mc Quarrie Concept Stormtrooper zum Beispiel).
Man muss sich eben die Rosinen rauspicken, komplett will ich keine Serie, ich kaufe nur noch einzelne Favoriten.

Die Clone sind mir z.B. zu viele geworden, ebenso die verschiedenen R2 und R4-Einheiten. Finde diese Vielfalt ja schön bei anderen anzuschaun aber habe nicht den Nerv das alles selber teuer zu bezahlen.
Kaufe mir eben lieber Charaktere aus der Original-Trilogie und da am liebsten Creatures, Droiden und Imperiale. Die *Guten* und andere normale Menschen haben bei mir schlechte Karten. :wink:

P.S.: Diesen Tisch mit Anakin/Vader zum dran herumbasteln fand ich z.B. eines der coolsten Neo-Toys, leider habe ich es nie live gesehen, sonst hätte ichs gekauft und ausgepackt. :mrgreen:
Brought to you by Regretto - Permanent Clown Makeup

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Mo 2. Okt 2006, 21:18

Für Lafos:

Also, as many of you know, Hasbro is a master toy licensee for Star Wars and George Lucas is a 10% owner of the company.

Quelle: http://www.gamingreport.com/article.php?sid=2203 (28.12.2001)

Mhm... hatte mehr Aktienanteil in Erinnerung, aber egal. Im Übrigen... wir sind erwachsen und können Google (o.ä.) alle benutzen. Nur so als Hinweis.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8857
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Mo 2. Okt 2006, 22:12

Wohin geht Hasbro :

- Cash Cow ? Es deutet einiges darauf hin
- Mehr Exklusivitäten ? scheint mir auch so. Könnte in Zusammenhang stehen mit der
- zunehmenden Hinwendung zu Sammler. Klar, da wo kein Film, da auch weniger Käufer. Die einzigen, die es *richtig* interessiert, sind die Sammler - auch in nicht-Film-Jahren !
- Mehr EU. Hängt vermutlich auch damit zusammen.
- Probleme seitens Hasbros, ihren Verkauf auf Filmen bzw. auf Film-Themen zu konzentrieren. Daher ab jetzt :
- Konzentration auf TV Seie, Animationsserie und EU. Keine Filme mehr, oder zumindest immer weniger werdend.
- Bis 2018 ? Das hält die Linie nicht durch, wetten ? Das hört meiner Meinung nach spätestens 2015 auf. Allerspätestens.

Inwieweit sich da was für uns Europäer ändert, kann ich schwer sagen. Wir haben die Arschkarter gezogen, und Hasbro wird uns auch wie der letzte Dreck behandeln.

Es ist aber auf der anderen Seite löblich, daß sich Hasbro Deutschland wenigstens bemüht hat - sie den Import der George Lucas Stormtrooper Promotion. Immerhin, wenn auch vielleicht nicht optimal. Ich reche ihnen aber zumindest den guten Willen hoch an.

Ich sehe voraus, daß die Reihe hier eher auslaufen wird, als in den USA, das kommt mir nur natürklich vor. Hasbro wird sich gegen Ende der Linie mehr & mehr auf die USA konzentrieren - was heißt, daß internationale Sammler nur noch über den Import Sachen bekommen werden - wenn überhaupt (Zoll).

Das ist so meine Meinung.

Je länger ich sammle, desto mehr & mehr schränke ich meinen ganz persönlichen Fokus ein. Und irgendwann werde ich auch ganz aufören, zu sammeln. Weiß bloß nicht, wann. ;)

Alrik
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20764
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Beitragvon Durchde » Di 3. Okt 2006, 01:50

zum glück ist Hasbro nicht alles.
Im Beriech Kotobukia GG und Co gibt s noch soviele Möglichkeiten.
Ich glaube so richtig wir es nie zu Ende gehen ....

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Di 3. Okt 2006, 08:47

Für Lafos:

Also, as many of you know, Hasbro is a master toy licensee for Star Wars and George Lucas is a 10% owner of the company.

Quelle: http://www.gamingreport.com/article.php?sid=2203 (28.12.2001)

Mhm... hatte mehr Aktienanteil in Erinnerung, aber egal. Im Übrigen... wir sind erwachsen und können Google (o.ä.) alle benutzen. Nur so als Hinweis.
Ich habe diese Behauptung mit dem Hauptanteilseigner nicht in den Raum geworfen, wieso sollte ich das dann verifizieren. Aber Euka Danke für den Google Hinweis, hatte aber gestern nicht so viel Zeit, da ich lange arbeiten musste. :wink:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11690
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Di 3. Okt 2006, 10:02

Sprech mal 10 kids unter 12 Jahren auf der Strasse an und frage mal ob sie "Han Solo" kennen !? Ich fürchte das Ergebnis wird dich erschrecken. Dass insb. Sammler noch immer glauben HASBRO produziere seine Star Wars toys für Kinder, verblüfft mich immer aufs Neue.
Ich habe bis zu den Sommerferien 2006 in einer Kindergruppe (Grundschüler 1. bis 4. Schuljahr) als Betreuer gearbeitet.
Du hast recht: die kennen die Charaktere alle nicht, nicht weil sie sich nicht dafür begeistern, sondern weil bei vielen Kindern heute nichts mehr "von Dauer ist", das "Fan sein" ist sehr schnelllebig geworden, nach acht Jahren habe ich unzählige Trends bei den Kindern kommen und gehen gesehen:

Pokemon, Yo-Gi-Yo, Captain Tsubasa, Deutschland sucht den Superstar, Popstars, No Angels, TicTacToe, Tokio Hotel, waren nur einige der Dinge die kamen und genauso schnell wieder out waren. Gut, bei Tokio Hotel habe ich das Ende nicht mehr selbst erlebt, weil die Gruppe zu den Sommerferien 2006 geschlossen wurde, aber das wäre auch noch gekommen...:twisted:

Worauf ich eigentlich hinaus wollte: die Jungs (Mädchen eher nicht) kannten die Figuren nicht aber sie hatten welche, immer dann wenn's mal ein paar im "normalen Laden" zu kaufen gab (natürlich haben die nichts im Netz bestellt), kamen ein oder zwei Jungs und zeigten mir ihre neuen coolen Aliens oder Roboter, weil sie wußten, daß ich Star Wars Fan bin.

Das waren durchschnittlich zwei Kinder in einer Gruppe von 15, also knapp 13% (wenn ich richtig rechne).
Ich weiß das ist nicht repräsentativ, aber immer noch mehr empirische Daten, als die "Hasbro-will-nur-Sammler-abzocken-Fraktion" bisher geliefert hat.

Wenn also schon auf dem dünnen deutschen Markt zwei von 15 Kinder zumindest ein bisschen Star Wars kaufen, darf ich als Sammler sehr wohl, bis zum Beweis des Gegenteils ("In dubio pro reo" sollte ein dir bekanntes Prinzip sein), an Hasbros Aussage glauben, daß Kinder in den USA einen ordentlichen und wichtigen Marktanteil der Verkäufe ausmachen.
Immerhin kann man da jede neue und z.T. auch alte Waves in allen großen Ketten: Targent, Woolworth, TRU und wie sie alle heißen, kaufen.

Gruß,
Markus
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1487
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Beitragvon Path » Di 3. Okt 2006, 10:44

Ich finde die Abstände, in denen "neue" Figuren rauskommen viel zu gering. Dazu ist ein großer Teil der "neuen" Figuren auch überflüssig (Unterhise an, Unterhose aus...).
Ist ja fast wie im Fernsehen: Wenn einem nix mehr neues einfällt, wird das alte aufgewärmt und aufgewärmt und...
Am Ende richtet man dadurch einen gewissen Schaden an.

Weniger ist manchmal mehr!
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Di 3. Okt 2006, 12:50

Ich finde die Abstände, in denen "neue" Figuren rauskommen viel zu gering. Dazu ist ein großer Teil der "neuen" Figuren auch überflüssig (Unterhise an, Unterhose aus...).
Ist ja fast wie im Fernsehen: Wenn einem nix mehr neues einfällt, wird das alte aufgewärmt und aufgewärmt und...
Am Ende richtet man dadurch einen gewissen Schaden an.

Weniger ist manchmal mehr!
Na ja irgendwann ist halt ein Thema ausgereizt, das ist aber bei jedem Stoff so. Dann greift man halt auf die guten alten Zeiten/Designs zurück. Bin mal gespannt wann die Vintage Figuren wieder aufgelegt werden.

Was meint Ihr dazu, wie wäre euer verhalten wenn Hasbro die Vintage Figuren wieder auflegen würde?
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10744
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Di 3. Okt 2006, 13:28

Was meint Ihr dazu, wie wäre euer verhalten wenn Hasbro die Vintage Figuren wieder auflegen würde?
Meinst du damit exakte Repliken oder Repaints o. ä.? Würd' ich wohl ignorieren. Aber ich glaube, sowas kann Hasbro nicht bringen, weil sie damit den Vintage-Sammlern auf die Füße treten - Wertverlust?!
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Di 3. Okt 2006, 13:34

Jep exakte Replika auf Karte, halt mit Aufdruck, aber sonst 1 zu 1.
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Di 3. Okt 2006, 13:44

Das würde außer Sammlern wirklich keiner mehr kaufen. Und das Design der Figuren von vor 30 Jahren dürfte auch sonst niemanden ansprechen heutzutage.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8857
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 3. Okt 2006, 15:28

Ich persönlich finde generell, daß viel zu schnell viel zuviele Figuren neue herauskommen - insgesamt gesehen.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Di 3. Okt 2006, 15:30

Das würde außer Sammlern wirklich keiner mehr kaufen. Und das Design der Figuren von vor 30 Jahren dürfte auch sonst niemanden ansprechen heutzutage.
Das ist ja was anderes, mich interessiert halt was so die alten Hasen machen würden! Also kaufen, nicht kaufen, schmollen, alles verkaufen, aufhören usw...
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8857
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 3. Okt 2006, 15:30

Ich habe bis zu den Sommerferien 2006 in einer Kindergruppe (Grundschüler 1. bis 4. Schuljahr) als Betreuer gearbeitet.
Ich denke, daß diese Altersgruppe etwas arg jung dafür ist.

Ich überlege gerade, in welchem Alter ich zu Star Wars gekommen bin ... da war ich 10 oder so.

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Di 3. Okt 2006, 15:35

Noch eine Sache zur Preispolitik.

Vergleicht mal die Preise eines Cody mit dem einer 12´ Sideshow Figur (Figur & packaging). Und vergesst nicht, dass Sideshow kein Global Player im Vergleich zu Hasbro ist.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Di 3. Okt 2006, 16:12

Das mit dem Vergleichen kannste vergessen...

Ich sag nur Kotobukiya!!
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11690
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Di 3. Okt 2006, 16:46

Ich habe bis zu den Sommerferien 2006 in einer Kindergruppe (Grundschüler 1. bis 4. Schuljahr) als Betreuer gearbeitet.
Ich denke, daß diese Altersgruppe etwas arg jung dafür ist.

Ich überlege gerade, in welchem Alter ich zu Star Wars gekommen bin ... da war ich 10 oder so.
Ich habe den ersten Teil (ja ich weiß, das heißt jetzt Episode IV ;) ), mit ca. 8 oder 9 gesehen, da ich nicht mehr genau weiß in welchem Monat der Film bei uns lief, kann ich daß nur "ungefähr" einschätzten.
Ich weiß, daß ich eine Ausnahme war, denn e4r war ja eigentlich FSK12, daß hat mich damals aber nicht gestört...

und genauso ist es mit den Kindern heute:

1. EP1 war eh schon ab 6
2. Die Kids gucken heute noch viel "schlimmeres" teilweise FSK18, weil entweder die Eltern nicht aufpassen, wer an ihre aus dem Internet gesaugten Raubkopien geht, oder weil sie ihren Erziehungsauftrag geflissentlich ignorieren und die Kinder bewußt gucken lassen...

Gruß,
Markus
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Blue_Harvest
........
........
Beiträge: 1483
Registriert: Fr 24. Jun 2005, 22:22

Beitragvon Blue_Harvest » Di 3. Okt 2006, 16:55

Das würde außer Sammlern wirklich keiner mehr kaufen. Und das Design der Figuren von vor 30 Jahren dürfte auch sonst niemanden ansprechen heutzutage.
Naja,kann man auch garnícht vergleichen,die vintages gegen die neuen
Man hatte doch damals nicht die Möglichkeiten um bessere Figuren zu machen als Heute

Dafür haben für mich die vintages einen ganz besonderen Flair,den die neuen bis Heute nicht erreicht haben und wohl auch nicht werden

Über Design kann man ja streiten,dem einen gefällt das,dem anderen nicht

Wenn ich mir die POTF2 Figuren ansehe meine ich immer man hat am Venice Beach einen Fasching veranstaltet,Thema Star Wars

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Di 3. Okt 2006, 17:48

Das mit dem Vergleichen kannste vergessen...

Ich sag nur Kotobukiya!!
Wieso soll man diese nicht preislich vergleichen können !? Eine Sideshow Figur ist erheblich grösser, hat aufwendige Accessoires und eine riesige Box mit Magnetverschluss und kostet gerade einmal 59 $. Kotobukiya fällt in die gleiche Kategorie.

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1487
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Beitragvon Path » Di 3. Okt 2006, 18:03

Um nochmal auf die 1:1 Neuauflage der alten Figuren zurückzukommen: Es wäre ne Katastrophe für den Sammlermarkt, wenn dies geschehen würde. Wie könnte man sich dann noch vor Betrug schützen?

Aber an sich wäre es gut für die Börsen :wink:
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste