Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
netfox
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Do 12. Aug 2004, 12:52

Darth Vader Mantel - echt oder unecht?

Beitragvon netfox » Di 24. Aug 2004, 21:06

Hallo,
ich habe hier gerade 5 verschiedene Darth Vader vor mir liegen und irgendwie hat jeder einen anderen Mantel. :D
Woran kann ich erkennen welcher echt ist? Gibt es ein paar Kriterien, an die man sich halten kann?

Gruss,
netfox

Benutzeravatar
sido
.......
.......
Beiträge: 387
Registriert: Do 17. Jun 2004, 12:13

Beitragvon sido » Di 24. Aug 2004, 21:17

die oberfläche ist innen und außen nicht die gleiche. eine seite hat so eine warbenmäßige struktur..glaub ich..
Stormtrooper 331123

netfox
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Do 12. Aug 2004, 12:52

Beitragvon netfox » Di 24. Aug 2004, 21:39

Hey das ist schon mal gut zu wissen, dann kann ich schon mal 2 ausschließen ;-).

Benutzeravatar
sido
.......
.......
Beiträge: 387
Registriert: Do 17. Jun 2004, 12:13

Beitragvon sido » Di 24. Aug 2004, 21:47

und da warens nur noch 3.. :)
Stormtrooper 331123

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Beitragvon MasonX » Mi 16. Jul 2008, 21:39

Hi,

ich besitze mittlerweile zwei kenner Darth Vader Figuren. Beide erstand ich ursprünglich ohne Cape, weshalb ich über Ebay bei verschiedenen Händlern 2 Capes ersteigerte.
Beide Händler schworen, es würde sich um Originale, nicht um Repros handeln.
Beide hatten exzellente Bewertungen.

Das zweite Cape kam heute an. Als ich die beiden miteinander verglich, stellte ich einen Größenunterschied fest.
Das eine Cape ist 10 cm an der längsten Stelle, das andere 11 cm lang.
Wenn ich die Schulterlöcher übereinander lege, ragt das Längere oben UND unten über das kürzere hinaus, unten jedoch deutlich länger.
Farbe und Material scheinen identisch, nur dass das Größere etwas benutzter aussieht.

Frage: gibt es verschiedene Größen bzw. Cape - Variationen, vielleicht bedingt durch die vielen verschiedenen Länder und Jahrgänge, oder ist eins der beiden zwingend ein Repro?

Bisher konnte ich nirgendwo ne Seite finden, die darüber Auskunft gibt. Auch hier wäre ich froh über Tipps.
Unten kommt ein Foto der beiden Capes.

Vielen Dank schonmal!
MfG,
Alex
Dateianhänge
DSC00406.JPEG
DSC00406.JPEG (4.9 KiB) 2778 mal betrachtet

Benutzeravatar
WO-LE
.......
.......
Beiträge: 661
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 18:32

Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Beitragvon WO-LE » Mi 16. Jul 2008, 22:11

AM VIERTEN MAI WERDEN WIR BEI EUCH SEIN

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Beitragvon MasonX » Mi 16. Jul 2008, 22:33

Tja, nur wovon soll man jetzt ausgehen...das es mehrere original Varianten gibt? Das mit dem Größenunterschied ist ja nicht wirklich geklärt worden.

Gruß,
Alex

Benutzeravatar
norbertvader
...........
...........
Beiträge: 6883
Registriert: So 20. Mär 2005, 18:00

Beitragvon norbertvader » Mi 16. Jul 2008, 22:36

Spontanwürde ich das rechte für ein Repro halten :wink: . Kann aber auch täuschen.
...wenn Gott gewollt hätte das Autos sauber sind, wäre Spüli im Regen...!

Benutzeravatar
www.swscout.de
........
........
Beiträge: 914
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 23:00

Re: Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Beitragvon www.swscout.de » Do 17. Jul 2008, 12:39

Frage: gibt es verschiedene Größen bzw. Cape - Variationen, vielleicht bedingt durch die vielen verschiedenen Länder und Jahrgänge, oder ist eins der beiden zwingend ein Repro?
ja gibt es, können durchaus beide original sein. das Bild ist jetzt nicht sonderlich groß... wie sieht es mit den Strukturen der capes aus (innen und außen)?
[img]http://www.swscout.de/images/SWSCOUTBANNER.jpg[/img]
www.swscout.de
www.kraftdermacht.de

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Beitragvon MasonX » Do 17. Jul 2008, 16:09

Müsste ich ne Wahl treffen würde ich auch das kleinere, rechte als Repro deklarieren.

Die Struktur scheint bei beiden Capes identisch zu sein.
Keinerlei Auffälligkeiten, auch Schnittspuren oder sowas sind nicht zu erkennen, aber da ich bin auch sehr ungeübt...

Würde ich von beiden Capes lediglich kleine Ausschnitte zum Vergleich sehen, könnte ich die Beiden nur auseinanderhalten, da das Rechte leicht schwarz glänzt, während das Linke eher mattschwarz rüber kommt.
Allerdings sieht das Rechte auch allgemein neuer aus, das Linke hingegen scheint schon einiges erlebt zu haben.
Völlig frei von Gebrauchsspuren ist Rechts auch nicht, aber auch die kann man ja faken...
Junger Jedi, wenn es weiter hilft und OK für dich ist, kann ich dir ein vernünftiges Pic an privat schicken. Größer krieg ich es hier nicht hin.

Echt ärgerlich, jedesmal wenn ich bei Ebay ein Cape hole hab ich hinterher diesen Stress, setze mich mit den Verkäufern in Verbindung die natürlich immer Gründe haben, warum es sich ausgerechnet bei dem Cape nur um ein Original handeln kann.
Das versaut einem schon ordentlich den Spaß am Sammeln :evil:

Benutzeravatar
Sidious
..........
..........
Beiträge: 3651
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 07:54

Beitragvon Sidious » Fr 18. Jul 2008, 08:10

Müsste ich ne Wahl treffen würde ich auch das kleinere, rechte als Repro deklarieren.

Die Struktur scheint bei beiden Capes identisch zu sein.
Keinerlei Auffälligkeiten, auch Schnittspuren oder sowas sind nicht zu erkennen, aber da ich bin auch sehr ungeübt...

Würde ich von beiden Capes lediglich kleine Ausschnitte zum Vergleich sehen, könnte ich die Beiden nur auseinanderhalten, da das Rechte leicht schwarz glänzt, während das Linke eher mattschwarz rüber kommt.
Allerdings sieht das Rechte auch allgemein neuer aus, das Linke hingegen scheint schon einiges erlebt zu haben.
Völlig frei von Gebrauchsspuren ist Rechts auch nicht, aber auch die kann man ja faken...
Junger Jedi, wenn es weiter hilft und OK für dich ist, kann ich dir ein vernünftiges Pic an privat schicken. Größer krieg ich es hier nicht hin.

Echt ärgerlich, jedesmal wenn ich bei Ebay ein Cape hole hab ich hinterher diesen Stress, setze mich mit den Verkäufern in Verbindung die natürlich immer Gründe haben, warum es sich ausgerechnet bei dem Cape nur um ein Original handeln kann.
Das versaut einem schon ordentlich den Spaß am Sammeln :evil:
Da kann ich dir nur folgenden Vorschlag machen. Immer schön hier bei Leuten im Forum kaufen. Hier ist noch nie jemand beschissen worden! :wink:
Jahrestreffen 2006 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2007 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2008 Veteran

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Beitragvon MasonX » Fr 18. Jul 2008, 15:32

Mir war gar nicht bewusst, dass die Möglichkeit besteht :D

Ich suche noch dringend drei Snowstrooper Capes, Zügel für ein Taun Taun, und die Heckklappe der Slave One. Falls jemand was loswerden will, einfach melden. Poste da aber besser nochmal neu zu.

Was das Vader Cape angeht:

Der Verkäufer des kleineren Capes hat mir auf meine Anfrage hin noch einmal garantiert, dass es sich um ein Original handelt, und es zwei gängige Größen gibt, bis fast auf den Boden und bis zu den Knöcheln.
Außerdem bot er an, das Cape zurückzunehmen, schien sogar halbwegs erfreut über die eventuelle Möglichkeit, wohl weil er ursprünglich gehofft hatte, einen besseren Preis erzielen zu können. Das deutet ja auch darauf hin, dass er selbst von einem Original ausgeht.

Werde dann mal Beide als echt ansehen, bei dem großen Cape war ich mir ohnhin sicher.

Danke an alle und schönes WE!

Benutzeravatar
WO-LE
.......
.......
Beiträge: 661
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 18:32

Beitragvon WO-LE » Fr 25. Jul 2008, 12:18

das mit den größen war der grund warum cih dir den link gepostet habe. die vader capes auf dem bild (alle meine) haben alle eine unterschiedliche größe und sind dennoch alle original.
AM VIERTEN MAI WERDEN WIR BEI EUCH SEIN

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Beitragvon MasonX » Fr 25. Jul 2008, 21:12

Alles klar, bin da noch etwas unerfahren :oops:
Danke und Gruß,
Alex

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Beitragvon wbobafett » Sa 26. Jul 2008, 11:27

Hi,

ich bin neu hier, aber Vader capes hab ich auch zig unterschiedliche! Größen, Strukturen, Materialien, es gibt wahnsinnig viele, v.a. weil Vader (denk ich zumindestens) mit am häufigsten produziert wurde! Ob du Clipper, Meccano, PBP, Palitoy, Top Toys, Lili Ledy, Glasslite oder sonst irgenwas kaufst, jedes Cape ist anders ;-) Bei dir ist der Größenunterschied wirklich extrem, aber ich schau mal meine Vaders durch!!

Übrigens: Ich hab schon bei Power Selleren mit 100% gefakte LS, Waffen und capes bekommen. Das ist einfach kein Kriterium!! Mein Tip (so lustig es sich auch anhört) riech mal dran: Denn alle haben eines geminsam, sie haben den typischen Kenner-Geruch!! (es sei denn die fakes haben zwei Jahre in ne Figuren Kiste gelegen, dann riechen auch die so ;-)

Die Struktur kann zwar unterschiedlich sein, dennoch ist sie meistens so fein, dass du es klar als original identifizieren kannst Ausnahme: TT Cape!!

Wolff

MasonX
.
.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:22

Beitragvon MasonX » Sa 26. Jul 2008, 16:04

werd das mal checken mit dem Geruch. Im moment ist erstmal Umzug angesagt, und die Sammlung ist schon verpackt.
Bis der neue Internet - Anschluss steht, meld ich mich ab 8)
Gruß,
Alex

Benutzeravatar
www.swscout.de
........
........
Beiträge: 914
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 23:00

Beitragvon www.swscout.de » So 31. Aug 2008, 11:21

Die Struktur kann zwar unterschiedlich sein, dennoch ist sie meistens so fein, dass du es klar als original identifizieren kannst Ausnahme: TT Cape!!
ich hab auch zwei unterschiedliche Taiwan capes - beide ohne Strukur und Glasslite hat ja auch keine. Würd mal vermuten, das es bestimmt an die 15 unterschiedliche Vader capes gibt...
[img]http://www.swscout.de/images/SWSCOUTBANNER.jpg[/img]
www.swscout.de
www.kraftdermacht.de

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1561
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Woran ein gefälschtes Vader Cape erkennen?

Beitragvon Vokoun » Fr 5. Jan 2018, 00:24

Ahoi,
ich habe mir einen weiteren Vader zugelegt, der Verkäufer sagte ganz klar das ist ein Repro Cape. Jetzt habe ich ihn mal mit meinem ollen Vader verglichen und sehe und fühle keinen Unterschied. :scratch:

Und mein Alter Vader ist definitiv echt, den besitze ich seit Kindertagen und habe ihn nie ausgetauscht verwechselt etc.

Tripod
........
........
Beiträge: 754
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Woran ein gefälschtes Vader Cape erkennen?

Beitragvon Tripod » Fr 5. Jan 2018, 01:07


Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 774
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Woran ein gefälschtes Vader Cape erkennen?

Beitragvon DarthBane » Fr 5. Jan 2018, 07:42

Du kannst wie Tripod schon sagt mal bei IG schauen. Es gibt allerdings verschiedene Capes! Kannst du mal Bilder hochladen? Hat das Cape auf einer Seite Strutkur? Geh mal mit dem Fingernagel über beide Seiten! Macht es ein Zip Geräusch?
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3212
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Woran ein gefälschtes Vader Cape erkennen?

Beitragvon Plastikheld » Fr 5. Jan 2018, 09:30

Sowas ist auf die Entfernung sehr schwer zu beurteilen. Idealerweise bringst Du beide Teile mal zu einem Treffen mit.
Man muss sich selber für bestimmte Merkmale sensibilisieren (wie z.B. Festigkeit, Struktur, ggf. Farbe, Alterserscheinungen).
Es gibt ja auch bei original Capes teilw. marginale Unterschiede, was es nicht einfacher macht.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10806
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Beitragvon Spearhead24 » Fr 5. Jan 2018, 16:29

*neuer Thread mit bereits bestehendem zusammengeführt*
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1561
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Darth Vader Cape - verschiedene Varianten?

Beitragvon Vokoun » Fr 5. Jan 2018, 21:38

Ok, ich sage danke und werde mal beim Nächten treffen meine Minis mitbringen


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste