Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Bulkhead »

Last Believer hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:37
Symptomatisch für diese Vertriebspolitik ist der mehrfach gescheiterter Versuch, ein bezahlbares (unter 70.-) Skiff Guard 3-pack zu erwerben. Preorder inklusive Kohle hat DST unterschlagen. 2 dts. Händler (nicht AMA!) lieferten kaputte Boxen. Die letzte habe ich behalten und werde auch nicht mehr neu bestellen. Neue sind unbezahlbar. Traurig
:dontknow:

Also das ist weit unter 70€ und BlacksBricks ist mehr als zuverlässig! Top-Händler!!! :D
https://www.blacksbricks.de/de/Figuren- ... 10-cm.html

Benutzeravatar
Last Believer
.......
.......
Beiträge: 447
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Last Believer »

Bulkhead hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 17:25
Last Believer hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:37
Symptomatisch für diese Vertriebspolitik ist der mehrfach gescheiterter Versuch, ein bezahlbares (unter 70.-) Skiff Guard 3-pack zu erwerben. Preorder inklusive Kohle hat DST unterschlagen. 2 dts. Händler (nicht AMA!) lieferten kaputte Boxen. Die letzte habe ich behalten und werde auch nicht mehr neu bestellen. Neue sind unbezahlbar. Traurig
:dontknow:

Also das ist weit unter 70€ und BlacksBricks ist mehr als zuverlässig! Top-Händler!!! :D
https://www.blacksbricks.de/de/Figuren- ... 10-cm.html
Ich danke, dir. Hatte ich noch nicht gesehen, aber nun umgehend bestellt.

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Bulkhead »

Last Believer hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 17:50
Bulkhead hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 17:25
Last Believer hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 14:37
Symptomatisch für diese Vertriebspolitik ist der mehrfach gescheiterter Versuch, ein bezahlbares (unter 70.-) Skiff Guard 3-pack zu erwerben. Preorder inklusive Kohle hat DST unterschlagen. 2 dts. Händler (nicht AMA!) lieferten kaputte Boxen. Die letzte habe ich behalten und werde auch nicht mehr neu bestellen. Neue sind unbezahlbar. Traurig
:dontknow:

Also das ist weit unter 70€ und BlacksBricks ist mehr als zuverlässig! Top-Händler!!! :D
https://www.blacksbricks.de/de/Figuren- ... 10-cm.html
Ich danke, dir. Hatte ich noch nicht gesehen, aber nun umgehend bestellt.
Gern geschehen. ;-)

Benutzeravatar
TerminalStorm
.......
.......
Beiträge: 683
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 05:15
Wohnort: Irgendwo im Norden
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von TerminalStorm »

59,99 --> 20€ Pro Fig. ist wirklich nicht zu verachten. ich hab für meine noch 67,35 € hinlegen müssen ;) :D

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2505
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von BrainDrain »

Disney hat die Hasbro Lizenz für Star Wars & Marvel verlängert
Quelle: https://newsroom.hasbro.com/news-releas ... lationship
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

kelejedi
.......
.......
Beiträge: 366
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von kelejedi »

Na geht doch!

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1787
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Vokoun »

Und die unsinnigen Veröffentlichung gehen weiter

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 11232
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Spearhead24 »

Dann dürfen sie also doch die 3,75" SW und die 4" Marvel Lines killen... :sad11:
Strictly 4-inch:
VITRUVIAN H. A. C. K. S.
MARVEL (Universe, Infinite, Legends...)
STAR WARS Neo Original Trilogy

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Die Vintage Collection wird weiter ausgebaut und eine neue Basic Linie soll im Gespräch sein, allerdings für die nächsten Kinoprojekte.
Es ist ein Agreement über eine bessere Kommunikation getroffen worden mit Disney...... :roll:

Was Marvel anbelangt wird es zu 99 % nur noch 6inch geben.
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
botrooper
......
......
Beiträge: 191
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von botrooper »

workhard hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 23:21
Die Vintage Collection wird weiter ausgebaut und eine neue Basic Linie soll im Gespräch sein, allerdings für die nächsten Kinoprojekte.
Es ist ein Agreement über eine bessere Kommunikation getroffen worden mit Disney...... :roll:

Was Marvel anbelangt wird es zu 99 % nur noch 6inch geben.
Im Thema Marvel bin ich ja nicht so drin... aber ausschließlich 6" macht für mich hier doch noch weniger Sinn. :scratch:
Ich habe mich ja bissher damit abgefunden, dass zur Zeit eben (wenn überhaupt noch) die Kids eher Marvel Helden zum spielen möchten, da sind die kleineren Figuren doch viel praktischer...Marvel und auch die Actionfiguren nehmen große Flächen in Spielwarenläden ein, und die Präsenz durch die Kinofilme ist da doch intensiver als bei SW,
Oder täuscht mich mein Eindruck?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Hasbro sieht auch bei Marvel im 6inch Bereich bei den "Sammlern" die beste Möglichkeit Cash zu generieren....

Auf der Toy Fair wurde bei Star Wars eine Menge Mandalorian Merchandise präsentiert, die Vintage Collection mit dem Troop Transport und sonst allerlei bekanntes.
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
botrooper
......
......
Beiträge: 191
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von botrooper »

workhard hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 11:37
Hasbro sieht auch bei Marvel im 6inch Bereich bei den "Sammlern" die beste Möglichkeit Cash zu generieren....
Wow, auch wenn ich das aus wirtschaftlichersicht usw natürlich nachvollziehen kann, bin ich dennoch überascht, dass man als Spielzeughersteller fast ausschließlich auf "Sammler" setzt und dass die Kaufkraft bei Kindern soweit zurück gegangen ist

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Hasbro hat jetzt ja sogar die GI Joe 6inch Line begonnen, auch da wird in diese Richtung geschwenkt, wobei die kleinen Figuren da immer noch laufen wie geschnitten Brot. Big H hat sich ja grad erst diesen Film/Serie/Animations Laden gekauft wo so viele Kinder Sachen laufen um sein Rechte Portfolio abzusichern.

Obwohl oftmals verlautete, Disney hat die Figuren Größe nicht explizit vorgegeben und Hasbro sieht sich auf diesem Weg gut Aufgestellt.

Die Overwatch Toyline war auch 6-7 inch ist aber ein kompletter Reinfall geworden da Fortnite besser ankam und sich Durchsetzen konnte. Hier hat man das Feld anderen überlassen die sogar 4 Verschiedene Größen der Figuren anboten.
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Bulkhead »

Bin froh, dass die Lizenz verlängert wurde (auch wenn ich keine neuen Hasbro SW-Toys kaufe).
Hoffe auch das Lego weiter SW produziert.

Was SW-Toys angeht, bin ich nun wirklich komplett auf POTF2 Kenner umgesteigen, bzw. zurück gekehrt.
Die neuen Hasbro Vitnage Photodruck-Gesichter sehen sch... aus, die Figuren sind sau teuer und 6 Inch ist in meinen Augen ein totaler Schrott.
Mein Super-Artikulated-Vintage-Sammeln ist nun beendet, habe genug.

Verstehe nicht wieso Sammler auf 6 Inch stehen?!?
Da sammelt man Jahrzente lang 3 3/4 Inch und nun kauft man sich alles doppelt nur eben ein paar Zentimeter größer - was soll der Sch...
Ich selbst habe keine 6 Inch Star Wars Figur, fange damit nicht an und bin auf jeden sauer der sich 6 Inch SW kauft! :violent1:
Möge euch der Rancor fressen! :twisted:




;-)

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Bulkhead hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 13:07
Bin froh, dass die Lizenz verlängert wurde (auch wenn ich keine neuen Hasbro SW-Toys kaufe).
Hoffe auch das Lego weiter SW produziert.

Was SW-Toys angeht, bin ich nun wirklich komplett auf POTF2 Kenner umgesteigen, bzw. zurück gekehrt.
Die neuen Hasbro Vitnage Photodruck-Gesichter sehen sch... aus, die Figuren sind sau teuer und 6 Inch ist in meinen Augen ein totaler Schrott.
Mein Super-Artikulated-Vintage-Sammeln ist nun beendet, habe genug.

Verstehe nicht wieso Sammler auf 6 Inch stehen?!?
Da sammelt man Jahrzente lang 3 3/4 Inch und nun kauft man sich alles doppelt nur eben ein paar Zentimeter größer - was soll der Sch...
Ich selbst habe keine 6 Inch Star Wars Figur, fange damit nicht an und bin auf jeden sauer der sich 6 Inch SW kauft! :violent1:
Möge euch der Rancor fressen! :twisted:




;-)
:scratch:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Warum denn immer nur dieses 6inch bashing?

Kann denn nicht jeder Sammeln was er mag? :mrgreen:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Bulkhead »

Ne! :evil:











:lol2: ;-)

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

:sad3:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6666
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Darkside »

workhard hat geschrieben:
Sa 22. Feb 2020, 13:58
Warum denn immer nur dieses 6inch bashing?

Kann denn nicht jeder Sammeln was er mag? :mrgreen:
Doch...jeder wie er mag...wer die 6inch Sachen nicht mag, braucht sie nicht zu kaufen... :obacht:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Bulkhead »

Nur irgendwann gibt es keine 3 3/4 Inch wenn das so weiter geht - siehe Marvel. :cry:

kelejedi
.......
.......
Beiträge: 366
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von kelejedi »

Ich gebe hier Bulkhead recht. Hatte mich zuerst geweigert 6 Inch zu sammeln, dann aus Ermangelung der neuen Sachen damit in 2016 angefangen und seit Ende 2019 verticke ich alles wieder. Ich gebe keine 30€ mehr für eine Figur aus, die nicht mal richtig stehen kann...

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Ich sehe die Figuren in der Regel unter 30 €, aber gut kommt darauf an von wo man die bezieht.

Die 6inch Line läuft doch Parallel zur 3,75er.... :roll:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

kelejedi
.......
.......
Beiträge: 366
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von kelejedi »

Richtig. Aber seit 2013 als die 6 inch rausgekommen sind, wurden die 3.75 inch zurückgefahren, pro Jahr kamen denke ich insgesamt schon gleich viele Figuren heraus, aber jetzt nicht nur 3.75 inch. Als Sammler der 3.75 inch hat man seit 2013 einfach weniger Figuren auf dem Markt und somit weniger Auswahl.

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6697
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von workhard »

Mag sein das die schiere Masse an 6inch Figuren es so aussehen lässt das man keine "kleinen" Figuren mehr produzieren wird/wenig bis ganz wenig..... Aber Fakt ist dass Big H sich doch ebenfalls in 3,75 ausprobiert hat mit diversen verschiedenen Lines, 5poa, dann 7poa bis zur Rückkehr der Vintage Collection.
Sie spielen auf so vielen Hochzeiten wie nur möglich und damit sind kleinere Waves sowie Repacks bei rumgekommen.
6inch
5inch
3,75 inch
12 inch
7 inch Hyperreal......
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 11232
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Spearhead24 »

Bei den Marvel-Figuren ist Hasbro im 6"-Bereich "all-in" gegangen, das heisst, in diesem Scale sind in (gefühlt) kürzester Zeit eine Unmenge Figuren erschienen, die im 4"-Scale komplett aussen vor geblieben sind. In 4" kommt seit Monaten (Jahren?) nichts mehr, erst recht keine Filmfiguren.
Strictly 4-inch:
VITRUVIAN H. A. C. K. S.
MARVEL (Universe, Infinite, Legends...)
STAR WARS Neo Original Trilogy

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21078
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Durchde »

Würde ich heute neu ins Sammeln einsteigen, ich wäre ein Fan der 6inch Figuren. 6inch im Arvel Bereich, siehe Toy Biz damals fand ich um Längen besser als die 4incher von Hasbro/Marvel

Benutzeravatar
Detaleader
......
......
Beiträge: 299
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Detaleader »

Das ist ja der Knackpunkt. Gegen 2015 rum, vielleicht auch schon etwas früher, kamen jede Menge neue Leute ins Hobby die vorher einfach nicht damit zu tun hatten. Die Leute schauen sich andere toy lines an und beschließen sie finden 6 inch halt attraktiver, da sie keine emotionale Verbindung zu 3.75 haben.

Verschiedene Zielgruppen, beide scales haben ihre Daseinsberechtigung. Nur find ich die großen selber nicht so gut, weil ich schon hunderte kleine habe :)

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1787
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Vokoun »

Ich mag beide sehr.

Die grosen machen echt was her im Regal

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
.........
.........
Beiträge: 1713
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von Alfred_Hitchcock »

Diese Mission Fleet Sachen sind für mich eine 1:1 Kopie von Disney's eigener Serie "Toybox". Und die steht hier im Disneystore dauernd mit roten "reduziert" Aufklebern rum. Warum Hasbro nun auf den Zug aufspringt ist mir ein absolutes Rätsel.

Für die 6" 40th anniversary Reihe hätte ich mir auf jeden Fall einen Snowtrooper gewünscht. Dafür keinen Tie-Fighter Piloten oder AT-AT Driver. Hmpf.

Der Probe Droid soll 6" sein, oder? Hasbro würde ich zutrauen, daß sie den letzten aus dem Vader Set wieder einzeln verpacken und einfach in die 6" Reihe packen ohne den wirklich größer zu machen...

Retro Collection: für mich okay, allerdings fehlt auch hier wieder der Snowtrooper!

Vintage Collection: bissel mager, oder? Mit dem Power Droid gibt's eine neue Figur? Der Luke ist ja auch schon wieder ein Re-Pack aus dem 3er Set, oder?

Ghostbusters, Plasma Series: Ja, wer's braucht... ich hab die von Mattel und bin mit denen zufrieden.

Ghostbusters, Retro: Find ich geil ;-)

Marvel Legends: Da iss ja diesmal so gar nix für mich dabei.

Transformers und Power Rangers sind mir eh Wurscht, bleibt noch G.I. Joe: Hasbro melkt die Kuh und fängt jetzt da auch noch mit 6" an. Wer's braucht...

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9462
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitrag von AlrikFassbauer »

Vokoun hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 21:51
Und die unsinnigen Veröffentlichung gehen weiter
Wie die Comic-Serien, die sich angeblich nicht verkaufen ... Versuche heutzutage mal, Jarael zu bekommen ...

Und Europa ... Existiert nicht.
Spearhead24 hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 22:26
Dann dürfen sie also doch die 3,75" SW und die 4" Marvel Lines killen... :sad11:
Das werden sie ganz sicher tun.

Nur Vintage nicht, da läßt sich noch Geld holen.

Ich bin jedenfalls aus dem Sammeln weitgehend raus. Ich habe auch schlichtweg nicht den Platz für große Figuren.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Antworten

Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“