Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
CaptainTypho
......
......
Beiträge: 177
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 00:23

Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon CaptainTypho » Mo 28. Mai 2018, 09:59

Liebe Kollegen,

gestern habe ich nach keine Ahnung wievielen Jahren meinen Hasbro Interactive R2 aus dem Keller geholt. Und was war? Die blöden Mignons darin vergessen. Die sind natürlich korrodiert. Kein schlimmer Schaden. Aber dann fiel mir siedendheiss ein, dass noch eine MENGE an Toys mit Testbatterien in Kisten schlummern. Alles natürlich MIB. Blöd. Insbesondere die Playmates Trek-Schiffe fallen mir da ein.
Wie geht ihr damit um? Ich bin aus dem Sammeln nun schon einige Jahre ziemlich raus und finde nur noch ab und an Zeit, dem Hobby zu frönen, darum würde mich der aktuelle Konsens zu MIB und Batterien interessieren.

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3474
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon o_b_1 » Mo 28. Mai 2018, 11:29

Batterien natürlich immer rausnehmen.

Benutzeravatar
catch
.......
.......
Beiträge: 618
Registriert: Di 14. Apr 2009, 15:35

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon catch » Mo 28. Mai 2018, 11:53

So isses,egal von Hasbro,Hot Toys oder Master Replicas,alles wird ein mal geprüft,und dann raus damit.Zu der Zeit wo ich noch die Hasbo Figuren gesammelt habe,habe ich mir diese Figuren sogar 2 mal geholt (einmal zum auspacken,und da dann auch Batterien raus - bei der verpackten... volles Risiko :? ).

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11741
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon MasterFliessie » Mo 28. Mai 2018, 12:51

Mach ich auch.

Alles was ich lagern muß, weil nicht genug Ausstellungsplatz vorhanden ist, nehm ich die Batterien raus.

Bei allem was im Regal steht, schau ich jedesmal wenn ich mal wieder einen kompletten Tag mit Staubwischen auf den Sammelstücken verbringe in die Batteriefächer und spiel ein bisschen mit Geräusch- und Lichteffekten.

Ich will ja auch einen guten Grund haben ab und zu mit meinem Spielzeug zu spielen... ;-)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

CaptainTypho
......
......
Beiträge: 177
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 00:23

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon CaptainTypho » Mo 28. Mai 2018, 21:29

Tjo, dann war es das wohl mit "Mint in box". Wenn überhaupt noch irgendwie mint...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11741
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon MasterFliessie » Mo 28. Mai 2018, 22:13

Klar für Verpacktsammler ist das natürlich ein Dilemma...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8870
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 31. Mai 2018, 10:28

Das Schlimmste sind die Batterien, an die man gar nicht herankommt. Gab sowas nicht mal auch bei Hasbro Figuren ?
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11741
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon MasterFliessie » Do 31. Mai 2018, 12:02

Da fallen mir sofort die Figuren aus der Movie Heroes Serie ein, mit den leuchtenden Laserschwertern:

http://www.rebelscum.com/MH02_2013_Anak ... r_Wars.asp
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 425
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 1. Jun 2018, 09:52

Ja, ich nehme die Batterien auch raus. Bei den Movie Heroes Figuren dürfte das allerdings nicht passieren, da sie ja in der Figur "eingeschweißt" sind. Da dürfte nichts korrodieren, bzw. sieht man es nicht. Die Batterie ist aber irgendwann mal alle. Daher teste ich sie nur einmal und lege sie dann weg.
Den R2-D2 gibt es mehrmals mit Batterie, damit er Geräusche macht und sein Auge leuchtet. Da gibt es welche wo die Batterie wie bei den Movie Heroes eingeschweißt ist und welche die man hinten aufschrauben kann. Habe beide und nix ist bisher korrodiert.
Warum das mit der Korrosion würde mich mal interessieren. Habe ein altes elektronisches Spiel, da sind schon 15 Jahre Batterien drin und nix ist passiert. Dafür habe ich vor 2 Jahren mal "Looping Chewie" geschenkt gekriegt - Na ja, meine Schwester! - Ohne Worte! - Da sind die Batterien nach eine halben Jahr ausgelaufen gewesen und ich konnte das Teil wegwerfen. - War nicht so schlimm!

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8870
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Wie geht ihr mit "Testbatterien" in Packungen um?

Beitragvon AlrikFassbauer » So 3. Jun 2018, 10:14

Ja, ich nehme die Batterien auch raus. Bei den Movie Heroes Figuren dürfte das allerdings nicht passieren, da sie ja in der Figur "eingeschweißt" sind. Da dürfte nichts korrodieren, bzw. sieht man es nicht. Die Batterie ist aber irgendwann mal alle. Daher teste ich sie nur einmal und lege sie dann weg.
Den R2-D2 gibt es mehrmals mit Batterie, damit er Geräusche macht und sein Auge leuchtet. Da gibt es welche wo die Batterie wie bei den Movie Heroes eingeschweißt ist und welche die man hinten aufschrauben kann. Habe beide und nix ist bisher korrodiert.
Warum das mit der Korrosion würde mich mal interessieren. Habe ein altes elektronisches Spiel, da sind schon 15 Jahre Batterien drin und nix ist passiert. Dafür habe ich vor 2 Jahren mal "Looping Chewie" geschenkt gekriegt - Na ja, meine Schwester! - Ohne Worte! - Da sind die Batterien nach eine halben Jahr ausgelaufen gewesen und ich konnte das Teil wegwerfen. - War nicht so schlimm!
Mir macht die Säure in den Batterien Sorge.
Vorausgesetzt, es wird noch welche verwendet, ich weiß nicht, wie Batterien heutzutage betrieben werden.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste