Heute auf'm Flohmarkt

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
Sandman100
.......
.......
Beiträge: 439
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 10:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Sandman100 » So 25. Mär 2018, 10:51

Ich würde auf die Revell Bausätze tippen.
Suche:

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » So 25. Mär 2018, 11:45

Stimmt, so sehen die Teile aus. Danke für die Info, Erich!!!

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » Sa 14. Apr 2018, 18:31

Heute war ich mal wieder auf unserem Schulflohmarkt. Mein Sohn will sich etwas Geld zusammen sparen für irgend eine Computer Upgrade also hat er sich entschlossen seine Lego Star Wars zu verkaufen. Und so allerhand Krims Krams was halt in ner Familie anfällt. Machen wir immer mal wieder alle paar Monate, so ca 2 mal im Jahr, mal hier mal dort, macht Spaß.
Also die letzten 2 Wochen die Lego Sets wieder in den Urzustand versetzt und mit Anleitung in Zip Lock Tüten gesteckt. Auch eine Tüte mit ca 25 losen, kompletten Figuren war dabei. Ich hab ihm noch gesagt er soll mal schauen was das Zeug bei ebay bringt. Nicht um Scalper Preise aufzurufen, aber nicht dass er da was verschenkt.
Nach dem Aufbau bin ich zum Kaffeestand rüber geschlendert. Als ich zurück komme sehe ich wie die Tüte mit den 25 Figuren gerade an einen Herrn Mitte 40 geht. Ich frag meinen Sohn was er gezahlt hat: 10 Euro. Mir kocht in null auf 100 der Kaffee, und zwar nicht der im Becher. Gehe zu dem Typ und sag ihm dass ich das ziemlich uncool finde, Kinder auf dem Schulflohmarkt abzuziehen, er wisse doch dass das mehr wert sei. Er blafft zurück das sei für seine Kinder. Ich sag das ändert ja nichts daran wenn es so ist. Hätten sie ihm wenigstens 1 Euro pro Figur gegeben, dann können sie sie immer noch mit Gewinn weiter verkaufen (denn nach treu sorgendem Familienvater sah DER nicht aus). Sagt er er könne ja nicht ahnen dass mein Sohn nicht "Geschäftsfähig" sei - dann dürfte ich nicht mit ihm auf den Flohmarkt gehen. ALTER!!! Sag ich (mittlerweile hatte ich die Figuren einfach wieder an mich genommen) "Ich konnte ja nicht ahnen dass hier Erwachsene Kinder abziehen". "Wie meinen Sie dass?" "Genau SO wie ich es gesagt habe - und Tschüss".

Lange Rede, sorry bin immer noch angep#*+sst. An Euch alle: Bitte, zockt keine Kinder ab. Die Figuren (bin kein Profi aber n bisschen Lego Ahnung hab ich dann schon) waren lässig 70 - 80 Euro "wert", unter Sammlern. Und hätte der Heini 25 oder 30 gezahlt, ich hätt nix gesagt, Leben und Leben lassen. Aber nein, er musste es auf die Spitze treiben. Ich find sowas total widerlich. Was so ein scheiss Figürchen aus "erwachsenen" Männern macht. Erbärmlich! Hätte dem Vogel am liebsten eine geschossen.
Ich weiss wie das mit Schnäppchen ist, macht jeder gerne. Aber irgendwo ist ne Grenze. Kotz.

In den nächsten Stunden hat er eine nach der anderen Einzeln an andere Kids verkauft, Stück 1 Euro. :D

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2340
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon bonglee23 » Sa 14. Apr 2018, 19:31

Genau richtig gemacht Titus!
Ich hätte wahrscheinlich gar nicht die Eier gehabt dem Typ hinterher zu gehen, umso mehr freut es mich zu hören dass du es gemacht hast!

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5563
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon workhard » Sa 14. Apr 2018, 20:48

Alle Achtung Titus, :notworthy:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Plastikheld » Sa 14. Apr 2018, 21:04

Yes Baby, so muss das! Da wäre ich gern dabei gewesen.
Kenn das aber auch in der Richtung, dass Väter Ihre Kids vorschicken, damit man denen die Sachen zum Taschengeldpreis verkauft.
Finde ich genauso wiederlich.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » Sa 14. Apr 2018, 22:08

Yes Baby, so muss das! Da wäre ich gern dabei gewesen.
Kenn das aber auch in der Richtung, dass Väter Ihre Kids vorschicken, damit man denen die Sachen zum Taschengeldpreis verkauft.
Finde ich genauso wiederlich.
Stimmt sowas gibts auch. Ach herrje, da tuen sich schon Abgründe auf, oder? Prost!

Benutzeravatar
BlueArcTrooper
.....
.....
Beiträge: 111
Registriert: So 18. Dez 2011, 13:00

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon BlueArcTrooper » Sa 14. Apr 2018, 23:30

Bei 25 Stück waren die Figuren eher noch mehr als 80€ wert. Gerade lizensierte Lego Figuren (Star Wars, Harry Potter etc.) sind sehr gesucht und oft wertvoller als der Rest der eigentlichen Sets. 10€ für das ganze Bündel ist schon sehr unverschämt ... Alleine diesen Preis aufzurufen erfordert schon einiges an Dreistigkeit.

Bei Lego Figuren ist es eigentlich am einfachsten alle Figuren einzeln in Ebay ab 1€ einzustellen und die Auktionen am Sonntag Abend enden zu lassen. Wenn was wertvolleres dabei ist, werden dort schon die Richtigen darauf aufmerksam und bieten die Figuren hoch :)
Reviews zu POTF2, RogueOne, Black Series, Episode 7 Figuren und viel mehr
https://www.youtube.com/user/ToyReviewGermany

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » So 15. Apr 2018, 08:34

Die Frage ist aber doch, wieviel der kleine Mann ursprünglich aufgerufen hatte?

Benutzeravatar
stefan
.......
.......
Beiträge: 459
Registriert: So 5. Sep 2010, 20:26
Wohnort: Arrestzelle 3187 Block AA-23

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon stefan » So 15. Apr 2018, 09:23

Hallo Titus, jetzt muss ich aber auch mal ein bisschen Kritik äußern, ich denke aber auch so ganz fürsorglich von dir war das leider auch nicht. Direkt nach dem Aufbau Kaffee trinken gehen wobei Mann weiß das das die beste Verkaufszeit ist und dein Sohn das machen lassen. Verstehe mich nicht falsch von der Sache her hast natürlich recht aber richtig durchdacht und Kinder alleine da stehen lassen ist sicher der falsche Weg. Dann muss man sich nicht wundern und beschweren wenn so was dabei herauskommt.

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3677
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Schmendrik » So 15. Apr 2018, 09:40

Hallo Titus, jetzt muss ich aber auch mal ein bisschen Kritik äußern, ich denke aber auch so ganz fürsorglich von dir war das leider auch nicht. Direkt nach dem Aufbau Kaffee trinken gehen wobei Mann weiß das das die beste Verkaufszeit ist und dein Sohn das machen lassen. Verstehe mich nicht falsch von der Sache her hast natürlich recht aber richtig durchdacht und Kinder alleine da stehen lassen ist sicher der falsche Weg. Dann muss man sich nicht wundern und beschweren wenn so was dabei herauskommt.
Sehe ich ähnlich. Selber schuld, wenn du deinen Kleinen ohne Aufsicht hinstellst, und ihm auch keine Preiszettel auf die Sachen schreibst. Dazu ziemlich daneben die Figuren wieder einzusacken, obwohl der Verkauf schon abgeschlossen war. Wäre ich an Stelle des Käufers gewesen, hätte es echt Ärger gegeben.
Schau dir mal den ganzen Threat an. Wie oft wurden hier schon tolle Schnäppchen auf dem Flohmarkt gepostet. Hat sich auch keiner darüber beschwert, dass die Verkäufer nicht über den tatsächlichen Wert der Sachen aufgeklärt wurden. Beispiel: Das Yps 510 auf der letzten Seite gekauft von Niffum73. Hat sich keiner drüber echauffiert, dass er das Heft für einen Euro abgegriffen hat. Das war es ein glücklicher Zufall, u nd er wurde von allen beglückwünscht.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Plastikheld » So 15. Apr 2018, 10:11

Ich denke, man sollte hier aber auch bedenken, dass es sich hier um einen Schulflohmarkt handelte ...
Diese werden veranstaltet, eben damit die Kids sich was dazu verdienen können und den Umgang mit Geld besser lernen (ohne Mama und Papa). Generell wird hier mit den Kindern respektvoll umgegangen.
Evtl. gehört die Lektion "wenn Du nicht aufpasst, wirst Du gnadenlos abgezockt" aber auch einfach zum Leben dazu.

So, ich fahr jetzt erstmal zum Kindertrödel, mal schauen, ob ich da was abgreifen kann ... ;-)
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Jawa61274
...............
...............
Beiträge: 11552
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 13:19
Wohnort: Fangorn

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Jawa61274 » So 15. Apr 2018, 10:42

So, ich fahr jetzt erstmal zum Kindertrödel, mal schauen, ob ich da was abgreifen kann ... ;-)


Sehr gut Stefan :evil4:
Gründer der Vintage Villa 2015
Es geht weiter Part 4 Juni 2019

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » So 15. Apr 2018, 11:46

Schnapp sie dir :-)

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » So 15. Apr 2018, 12:26

Hallo Titus, jetzt muss ich aber auch mal ein bisschen Kritik äußern, ich denke aber auch so ganz fürsorglich von dir war das leider auch nicht. Direkt nach dem Aufbau Kaffee trinken gehen wobei Mann weiß das das die beste Verkaufszeit ist und dein Sohn das machen lassen. Verstehe mich nicht falsch von der Sache her hast natürlich recht aber richtig durchdacht und Kinder alleine da stehen lassen ist sicher der falsche Weg. Dann muss man sich nicht wundern und beschweren wenn so was dabei herauskommt.
Hatte ich mir beinahe gedacht dass es einige Leute gibt die das anders sehen, wollte meine Meinung dazu trotzdem posten.
Nur weil wir das gleiche Hobby haben müssen wir ja nicht dieselben Vorstellungen teilen. Möglicherweise macht es bei ein paar Leuten einen Unterschied ob man ein Kind gerade "erwischt" ohne dass es von einem Erwachsenen "beschützt" wird und ist somit zum Abschuß freigegeben. Soviel zum "Selber Schuld" Sprüchlein (das ist KEIN Vorwurf an Dich, Stefan!!!).
Und ich dachte immer man verhält sich ordentlich auch wenn man nicht fürchtet erwischt zu werden. Ganz gut zu wissen, damit ich in Zukunkt nicht auf Klo gehe wenn der eine oder andere Sammler bei mir zu Besuch ist.

@Schmendrik
"ziemlich daneben" - tatsächlich? Ich verkaufe seit kleinauf auf Flohmärkten, und ich hab mir ein ziemlich dickes Fell zugelegt. Und ich WEISS, und habe es DUTZENDFACH selber erlebt, wie Erwachsene (idR immer Männer) Druck auf Kinder ausüben. Wie sie in ein paar Meter Abstand warten bis sich der Erwchsene wegdreht und in ner Kiste kramt, wie sie den Kindern einen Geldschein in die Hand drücken und den Gegenstand ihrer Begierde dabei schon fest in der Hand halten. Solchen Menschen, die ich tatsächlich zutiefst verachte, werde ich immer hinterher gehen. Ich such keinen Streit, aber wenn es sein soll bin ich dabei.
"Hätte es echt Ärger gegeben" - na vlt kommste das nächste Mal einfach vorbei. ich bin gespannt.
"Thread lesen / andere Schnäppchen" - vielleicht hast Du meinen Text bis zum Ende gelesen, klar macht jeder gerne Schnäppchen. Aber, vielleicht hast Du es gelesen, irgendwo ist eine Grenze, und wenn Du den Text gelesen hast geht es hier in meinem Text, um das Abziehen von Kindern. Verstehst Du? Kinder, die aggressiv angegangen und / oder abgezogen werden - wenn sie Ihr SPIELZEUG verkaufen. Ich starte keine Petition mit meinem Urspringstext nie mehr billig auf dem Flohmarkt was zu finden und zu kaufen. Deswegen spielt es auch gar keine Rolle wer was wann weiter vorne in diesem Thread geschrieben hat. Zockst Du Kinder ab bist Du für mich ne traurige Wurst, thats all.

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1292
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Alfred_Hitchcock » So 15. Apr 2018, 12:44

Völlig neutral stelle ich nochmals Ronking's Frage:
"Die Frage ist aber doch, wieviel der kleine Mann ursprünglich aufgerufen hatte?"

Wenn der Käufer fragt was das kostet und es kommt als Antwort 10.-€, dann kann ich verstehen, daß der Typ nicht freiwillig 25.-€ hinblättert.
Wenn aber 25.-€ die Ansage war und er hat dann auf 10.-€ runtergedrückt, dann ist das schon recht dreist.

Benutzeravatar
stefan
.......
.......
Beiträge: 459
Registriert: So 5. Sep 2010, 20:26
Wohnort: Arrestzelle 3187 Block AA-23

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon stefan » So 15. Apr 2018, 12:55

Hab da auch kein Vorwurf draus gelesen. Ich hab selber einen Jungen und bin auf dem Flohmarkt mit Ihm unterwegs. Ist mir auch klar das ich mal zur Toilette oder essen holen gehe und er alleine da steht. Dann sage ich ihm wenn jemand nach Preisen fragt soll er sagen das ich kurz weg bin und er bitte warten soll. Wenn Interesse besteht wird auch gewartet wenn nicht soll er halt abhauen. Ich spreche das halt mit Ihm ab und du musst dich dann halt auch entscheiden. Entweder er verkauft nur mit Hilfe von dir oder er macht das alleine und muss lernen wie das funktioniert. Dann müsstest du mit ihm später dadrüber reden und nicht dem Käufer sagen er ist der Kinderabzocker. Und dein letzten Satz verstehe ich leider überhaupt nicht was hat ein Besuch bei dir damit zu tun? Abgesehen das ich noch nie bei dir zu Besuch war.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » So 15. Apr 2018, 13:25

Völlig neutral stelle ich nochmals Ronking's Frage:
"Die Frage ist aber doch, wieviel der kleine Mann ursprünglich aufgerufen hatte?"

Wenn der Käufer fragt was das kostet und es kommt als Antwort 10.-€, dann kann ich verstehen, daß der Typ nicht freiwillig 25.-€ hinblättert.
Wenn aber 25.-€ die Ansage war und er hat dann auf 10.-€ runtergedrückt, dann ist das schon recht dreist.
Micha, ich wollts nicht episch breit treten - aber damit die liebe Seele ruhe hat :-) : Mein Sohn wollte die Figuren gerade einzeln auf eine Bodenplatte aufstecken, der Mann wollte den Beutel sehen - was da drinne ist. Er hielt ihn weiter in der Hand, zückte nen 10er den er meinem Sohn in die Hand drückte. Es gab keine Preisverhandlung, eigentlich haben wir vorher ganz okaye mittelklasse Preise (für andere Kids) ausgemacht. Das war die Situation als ich zurück kam, Mann drehte sich gerade weg, Sohn mit 10 Bucks in der Hand.

Wäre es so schlimm gewesen 20 oder 25 anzubieten?
Und on top: ich hab tatsächlich neulich 6 Neo Figuren von einem Kind gekauft, Stück 2 Euro, sagt er nehmen sie alle 6 geb ich sie ihnen für 10. Hab ich gelacht und ihm 15 gegeben. War prima für mich, war prima für ihn. Wo ist das Problem?

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1292
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Alfred_Hitchcock » So 15. Apr 2018, 14:51

Wäre es so schlimm gewesen 20 oder 25 anzubieten?
Ja klar hätte er das machen können.

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » So 15. Apr 2018, 18:44

Titus, weil du schreibst, es nicht episch breit treten zu wollen: ich denke da gibt es überhaupt nix zu diskutieren. In der sache hast du absolut recht, da bin ich voll bei dir. Das wird auch jeder so sehen. Offensichtlich verlief die situation nicht astrein, was fragen aufwarf.abschließend sollten wir uns darauf einigen, dass bescheissen und stehlen nicht nett sind und wir das weder praktizieren noch tolerieren sollten...

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3677
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Schmendrik » So 15. Apr 2018, 19:42


@Schmendrik
"ziemlich daneben" - tatsächlich? Ich verkaufe seit kleinauf auf Flohmärkten, und ich hab mir ein ziemlich dickes Fell zugelegt. Und ich WEISS, und habe es DUTZENDFACH selber erlebt, wie Erwachsene (idR immer Männer) Druck auf Kinder ausüben. Wie sie in ein paar Meter Abstand warten bis sich der Erwchsene wegdreht und in ner Kiste kramt, wie sie den Kindern einen Geldschein in die Hand drücken und den Gegenstand ihrer Begierde dabei schon fest in der Hand halten. Solchen Menschen, die ich tatsächlich zutiefst verachte, werde ich immer hinterher gehen. Ich such keinen Streit, aber wenn es sein soll bin ich dabei.
"Hätte es echt Ärger gegeben" - na vlt kommste das nächste Mal einfach vorbei. ich bin gespannt.
"Thread lesen / andere Schnäppchen" - vielleicht hast Du meinen Text bis zum Ende gelesen, klar macht jeder gerne Schnäppchen. Aber, vielleicht hast Du es gelesen, irgendwo ist eine Grenze, und wenn Du den Text gelesen hast geht es hier in meinem Text, um das Abziehen von Kindern. Verstehst Du? Kinder, die aggressiv angegangen und / oder abgezogen werden - wenn sie Ihr SPIELZEUG verkaufen. Ich starte keine Petition mit meinem Urspringstext nie mehr billig auf dem Flohmarkt was zu finden und zu kaufen. Deswegen spielt es auch gar keine Rolle wer was wann weiter vorne in diesem Thread geschrieben hat. Zockst Du Kinder ab bist Du für mich ne traurige Wurst, thats all.
Der einzige, der in deiner Erzählung aggresiv war, warst du. Habe dort nirgends gelsesn, dass der Käufer Druck auf deinen Kleinen ausgeübt hat.

Schreibst dazu selber: "... Mir kocht in null auf 100 der Kaffee, und zwar nicht der im Becher. Gehe zu dem Typ und sag ihm dass ich das ziemlich uncool finde, Kinder auf dem Schulflohmarkt abzuziehen, er wisse doch dass das mehr wert sei. ..."
Jetzt stellst du es so hin, dass der Käufer deinen Kleinen genötigt hätte. Nötigung war es höchstens von deiner Seite.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » So 15. Apr 2018, 20:10


@Schmendrik
"ziemlich daneben" - tatsächlich? Ich verkaufe seit kleinauf auf Flohmärkten, und ich hab mir ein ziemlich dickes Fell zugelegt. Und ich WEISS, und habe es DUTZENDFACH selber erlebt, wie Erwachsene (idR immer Männer) Druck auf Kinder ausüben. Wie sie in ein paar Meter Abstand warten bis sich der Erwchsene wegdreht und in ner Kiste kramt, wie sie den Kindern einen Geldschein in die Hand drücken und den Gegenstand ihrer Begierde dabei schon fest in der Hand halten. Solchen Menschen, die ich tatsächlich zutiefst verachte, werde ich immer hinterher gehen. Ich such keinen Streit, aber wenn es sein soll bin ich dabei.
"Hätte es echt Ärger gegeben" - na vlt kommste das nächste Mal einfach vorbei. ich bin gespannt.
"Thread lesen / andere Schnäppchen" - vielleicht hast Du meinen Text bis zum Ende gelesen, klar macht jeder gerne Schnäppchen. Aber, vielleicht hast Du es gelesen, irgendwo ist eine Grenze, und wenn Du den Text gelesen hast geht es hier in meinem Text, um das Abziehen von Kindern. Verstehst Du? Kinder, die aggressiv angegangen und / oder abgezogen werden - wenn sie Ihr SPIELZEUG verkaufen. Ich starte keine Petition mit meinem Urspringstext nie mehr billig auf dem Flohmarkt was zu finden und zu kaufen. Deswegen spielt es auch gar keine Rolle wer was wann weiter vorne in diesem Thread geschrieben hat. Zockst Du Kinder ab bist Du für mich ne traurige Wurst, thats all.
Der einzige, der in deiner Erzählung aggresiv war, warst du. Habe dort nirgends gelsesn, dass der Käufer Druck auf deinen Kleinen ausgeübt hat.

Schreibst dazu selber: "... Mir kocht in null auf 100 der Kaffee, und zwar nicht der im Becher. Gehe zu dem Typ und sag ihm dass ich das ziemlich uncool finde, Kinder auf dem Schulflohmarkt abzuziehen, er wisse doch dass das mehr wert sei. ..."
Jetzt stellst du es so hin, dass der Käufer deinen Kleinen genötigt hätte. Nötigung war es höchstens von deiner Seite.
Whatever - ich hab das Gefühl wir 2 haben da einfach etwas unterschiedliche Vorstellungen und kommen da wohl auf keinen Nenner.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2274
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon veers74 » So 15. Apr 2018, 23:06

Es war irgendwann in den 90ern...

Kleiner Bezirksflohmarkt, ich finde Yak Face (irgendwann hatte ich über ein Dutzend) :mrgreen:

Der kleine VK, 12-14 Jahre alt, sagt mir den Preis: 1DM.
Machen wir 50 Pfennige, war meine Frage.
Jip, gekauft.
Bis heute beschäftigt mich das, ich sehe mich dann wie einen Kinderschänder. :evil:

Irgendwann, Jahrzehnte später finde ich eine Kiste mit Spur TT Schienen. DDR Eisenbahn.
Koof ick och als Wessi. ;-)

Der Kleene, sagt 20 Euro. Ich wusste die Kiste bringt mir im Weiterverkauf 100€.
Ich hab ihm freiwillig 50€ gegeben.

Das Gesicht, die Freude des Jungen, für ihn ein Vermögen. Für mich wunderbar anzusehen.
Für mich war das wie eine Wiedergutmachung an dem betrogenen Yak Face Jungen.
Was ich sagen will, Karma is a bitch. ;-)

Wir hören uns morgen Titus. :D

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4748
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Biker Scout » Mo 16. Apr 2018, 12:04

Genau, Titus. Alles richtig gemacht :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1483
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon HAL2000 » Mo 16. Apr 2018, 13:38

Es war irgendwann in den 90ern...
...
Was ich sagen will, Karma is a bitch. ;-)

Wir hören uns morgen Titus. :D
ein schönes Schlusswort, veers!
Und darauf läuft's doch hinaus: Die helle und die dunkle Seite der Macht steckt nun mal in jedem von uns.
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Vokoun » Mo 16. Apr 2018, 15:05

Ich denke, man sollte hier aber auch bedenken, dass es sich hier um einen Schulflohmarkt handelte ...
Diese werden veranstaltet, eben damit die Kids sich was dazu verdienen können und den Umgang mit Geld besser lernen (ohne Mama und Papa). Generell wird hier mit den Kindern respektvoll umgegangen.
Evtl. gehört die Lektion "wenn Du nicht aufpasst, wirst Du gnadenlos abgezockt" aber auch einfach zum Leben dazu.

So, ich fahr jetzt erstmal zum Kindertrödel, mal schauen, ob ich da was abgreifen kann ... ;-)
Ich bin komplett deiner Meinung.
Das hat Dan was mit Anstand und Moral zu tun Kinder, alte Leute und behinderte nicht abzuzocken.

Jeder wird in seinem Leben mal verarscht und abgezockt. Sowas finde ich nicht ok. Das hat auch nichts mit Lektion zu tun. Nicht in dem alter Sorry.
Lernen werden die sowas schon. Aber nicht auf Kinder Flohmarkt.

argon
_
_
Beiträge: 80
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon argon » Mo 16. Apr 2018, 17:31

Starke Reaktion Titus :thumbup:
... und m.E. der Situation angemessen.

Hoffe Du hast in der Aufregung noch daran gedacht den Zehner zurückzugeben :obacht:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 415
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Panzerfuchs » Mo 16. Apr 2018, 18:07

Hi. Also ich bin da voll und ganz bei Titus! Daumen hoch von mir für deine Rückholaktion!
Ich finde auch, man sollte grundsätzlich viel ehrlicher miteinander umgehen. Wenn ich da sehe, wie manche andere einfach dumm sterben lassen, na ja, da frage ich mich, wo da die Erziehung und das Miteinander bleibt! - Ich sammele ja diverse Dinge und bin am Anfang immer mal aufgefallen, weil ich dachte, hoch die Dinge sind was wert, aber nach mehr Sammlererfahrung wusste ich dann: Da hast du Müll gekauft! - Leider gibt es überall unehrliche Leute! Klar, dass bei deinem Kauf war jetzt kein Betrug oder sowas, aber ein ehrlicher und gerechter Umgang, gerade mit Kindern, oder mit Leuten, die nicht wissen, was sie da in Händen halten, wäre für alle ehrlicher und besser! - Ich persönlich habe schon einigen Leuten bei e-bay oder e-bay Kleinanzeigen geschrieben und sie über manche Dinge aufgeklärt, und ihnen erklärt, wie sie mehr Geld mit den Dingen machen könnten! - Auch wenn ich dann selbst vielleicht nicht zum Zug komme oder mehr bezahlen muss! - Klar ist man mal auf Schnäppchen aus, aber man muss andere nicht über den Tisch ziehen finde ich! - Andersrum habe ich auch schon den ein oder anderen angeschrieben, wenn sie aus meiner Sicht "utopische" Preise verlangen. - Bisher war die Reaktion nie negativ. Manchmal habe ich, weil der Verkäufer ggf. ein Geschäft gemacht hat, auch ein Dankeschön erhalten! - Ich denke dieses Denken würde uns weiter bringen!
Zuletzt geändert von Panzerfuchs am Mo 16. Apr 2018, 23:15, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2274
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon veers74 » Mo 16. Apr 2018, 18:41

@HAL2000
Danke. ;-)

Grundsätzlich glaube ich, und das hat wohl auch Plastikheld gemeint, Kinder sollten eine
Grenze sein. Erwachsene sind mir da ehrlich gesagt Schnuppe.
Ein Erwachsener sollte sich die Zeit nehmen zu ergoogln was er da hat.
Selbst schuld wenn er sich über den Tisch ziehen lässt. Keine Gnade.

Wenn ich einen Megaschnapp bei einem Kind finde, sehe ich das heute anders.
Einen kleinen Anteil mehr tut mir nicht weh.
Und das eigene Gewissen leidet nicht. Win win.

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3677
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Schmendrik » Mo 16. Apr 2018, 23:02



Micha, ich wollts nicht episch breit treten - aber damit die liebe Seele ruhe hat :-) : Mein Sohn wollte die Figuren gerade einzeln auf eine Bodenplatte aufstecken, der Mann wollte den Beutel sehen - was da drinne ist. Er hielt ihn weiter in der Hand, zückte nen 10er den er meinem Sohn in die Hand drückte. Es gab keine Preisverhandlung, eigentlich haben wir vorher ganz okaye mittelklasse Preise (für andere Kids) ausgemacht. Das war die Situation als ich zurück kam, Mann drehte sich gerade weg, Sohn mit 10 Bucks in der Hand.
...
Hättest du es gleich so geschrieben, hätte ich dir gleich uneingeschränkt Recht gegeben.


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste