Seite 2 von 2

Re: Sammlungszimmer unterm Dach: Ideen gesucht...

Verfasst: Fr 10. Feb 2017, 21:18
von very-crazy-auction
Die Hitze schlägt in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit zu.
Und auch die Kleber an Blistern lassen nach.
Aber das schlimmste ist das sich Cardbacks biegen / verformen.
Eine Klimaanlage ist da wirklich beste Wahl.
Eine vernünftige.

Einige haben richtige Werte da stehen ...

Re: Sammlungszimmer unterm Dach: Ideen gesucht...

Verfasst: Fr 10. Feb 2017, 21:56
von _Talon_
Ich habe meine Figuren auch im Dachgeschoss untergebracht. In meinem Zimmer ist aber immer der Rollo geschlossen und ich habe an mehreren Stellen Salz verteilt um die Luftfeuchtigkeit gering zu halten. Bis jetzt habe ich noch keine negativen Auswirkungen bemerkt, allerdings habe ich auch nur eingepackte Neo´s.

Re: Sammlungszimmer unterm Dach: Ideen gesucht...

Verfasst: Fr 10. Feb 2017, 23:23
von Ronking
meine Sammlung ist ja auch auf dem Dachboden, ist aber gut gedämmt, da passiert nix auch bei 37 Grad ;) ( Fenster abgedunkelt )
So isses!

Re: Sammlungszimmer unterm Dach: Ideen gesucht...

Verfasst: Sa 11. Feb 2017, 10:45
von Darkside
Das Konzept von Ronking finde ich sehr gelungen, die Bilder, die O_b_1 als Anregung geschickt hat, sind sehr genial, aber ich will lieber nicht nachfragen, was diese Einbauschränke, Hauben, usw. kosten sollen. Ich kenen die Sammlung von Simon nicht im Detail, meine mich aber erinnern zu können, dass viele MOCs dabei sind und wenig lose Sachen. Daher ist diese Präsentationsart eher nicht oder nur bedingt geeignet.

Eine Unterbringung an der großen Wand des Treppenaufganges wäre gut, wenn dort nicht Gefahr besteht, dass jemand mit Wäschekörben, Spielzeugfluggeräten usw. die Figuren von der Wand haut...(aua!)

Ein Raumteiler, der einiges an MOCs aufnehmen kann, ist da eher geeignet. MOCs sind ja, selbst im Acrylcase, nicht sehr tief, so dass man zwei "Rücken an Rücken" stellen kann...und wenn dort 100 MOCs stehen, ist das schon eine Ansage...zum Thema Dämmung...evtl geht es ja heute besser, ich habe mein Dach vor ca. 15 Jahren ausgebaut, finde es dort oben gerade im Sommer, trotz damaliger zeitgemäßer und nicht geringem Dämmaufwand, sehr heiß...wollte das nicht für die Figurensammlung...aber mit Klimagerät, neuen Dämmmethoden scheint es zu gehen, wie wir ja am Referenzbeispiel von Ronking hier sehen können...bin auf jeden Fall sehr gespannt, die neuen Sammlungsräume von den beiden Projektträgern hier bald bestaunen zu dürfen...

Re: Sammlungszimmer unterm Dach: Ideen gesucht...

Verfasst: Sa 11. Feb 2017, 21:31
von Ronking
Ich hab die tage wieder etwas umgestaltet. Fakt ist: man kann gar nicht genug platz haben. Simons vorgestelltes konzept ist wirklich sehr edel aber würde mir wohl nicht mal platz für ein zenhntel von dem bieten das ich nicht in kisten packen will. Hab jetzt meine vintage mocs auch offen ausgestellt. Hab etwa 70 und bereits das ist ne herausforderung. Ist echt ne herausforderung. Bin gespannt wie simon es löst. Ich für meinen teil konnte durch mein neues konzept meine vari sammlung besser zur geltung bringen. Jetzt wirkt auch alles irgendwie offener, weniger gedrungen. Fotos folgen demnächst...!