Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6551
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon workhard » Mo 24. Feb 2020, 20:35

Detaleader hat geschrieben:
So 23. Feb 2020, 17:39
Das ist ja der Knackpunkt. Gegen 2015 rum, vielleicht auch schon etwas früher, kamen jede Menge neue Leute ins Hobby die vorher einfach nicht damit zu tun hatten. Die Leute schauen sich andere toy lines an und beschließen sie finden 6 inch halt attraktiver, da sie keine emotionale Verbindung zu 3.75 haben.

Verschiedene Zielgruppen, beide scales haben ihre Daseinsberechtigung. Nur find ich die großen selber nicht so gut, weil ich schon hunderte kleine habe :)

Auch hier, vollkommen richtig,....... In den USA laufen die 6inch bereits besser als die 4er.
Alfred_Hitchcock hat geschrieben: Diese Mission Fleet Sachen sind für mich eine 1:1 Kopie von Disney's eigener Serie "Toybox". Und die steht hier im Disneystore dauernd mit roten "reduziert" Aufklebern rum. Warum Hasbro nun auf den Zug aufspringt ist mir ein absolutes Rätsel.

Für die 6" 40th anniversary Reihe hätte ich mir auf jeden Fall einen Snowtrooper gewünscht. Dafür keinen Tie-Fighter Piloten oder AT-AT Driver. Hmpf.

Der Probe Droid soll 6" sein, oder? Hasbro würde ich zutrauen, daß sie den letzten aus dem Vader Set wieder einzeln verpacken und einfach in die 6" Reihe packen ohne den wirklich größer zu machen...

Retro Collection: für mich okay, allerdings fehlt auch hier wieder der Snowtrooper!

Vintage Collection: bissel mager, oder? Mit dem Power Droid gibt's eine neue Figur? Der Luke ist ja auch schon wieder ein Re-Pack aus dem 3er Set, oder?

Ghostbusters, Plasma Series: Ja, wer's braucht... ich hab die von Mattel und bin mit denen zufrieden.

Ghostbusters, Retro: Find ich geil ;-)

Marvel Legends: Da iss ja diesmal so gar nix für mich dabei.

Transformers und Power Rangers sind mir eh Wurscht, bleibt noch G.I. Joe: Hasbro melkt die Kuh und fängt jetzt da auch noch mit 6" an. Wer's braucht...

Es wird wohl noch eine 2 Wave 40th Anniversary geben.
Wer weiß, aber ich rechne fest mit dem Snowtrooper :mrgreen:
Der Probe Droid ist vollkommen neu und wird ja als Deluxe Figur Nr. 3 geführt.
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
.........
.........
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Mo 24. Feb 2020, 21:15

workhard hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:35
Es wird wohl noch eine 2 Wave 40th Anniversary geben.
Wer weiß, aber ich rechne fest mit dem Snowtrooper :mrgreen:
Der Probe Droid ist vollkommen neu und wird ja als Deluxe Figur Nr. 3 geführt.
Nö, :dontknow:
Wave 1: Luke & Han Bespin, Leia Hoth, Yoda, At-At Driver
Wave 2: Lando, Tie-Fighter Pilot, Rebel Soldier (Hoth), Luke (Snowspeeder), R2-D2 Dagobah

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 2248
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon titusillu » Di 25. Feb 2020, 11:15

Die Mission Fleet Sachen, die ja mit einer ganz ansehnlichen Anzahl startet, scheint (für mich) den Abschied von 3,75 Zoll FÜR KINDER zu markieren, den Hasbro ja schon seit einiger Zeit betreibt.

Sie haben es mit den 5 PoA versucht die Figuren auch für Kinder wieder ins "Spiel" im wahrsten Sinn des Wortes, zu bringen, aber wohl wenig Erfolg gehabt. Nun sehen wir also die Konzentration auf 6" für den neuen / gewöhnlichen Sammler, Kinderline um die kleinen Kinder mit deformierten, verkleinerten (und dadurch günstigeren) Fahrzeugen / Figuren zu kriegen. Und für die "alten" 3,75 Sammler wird eine Art Collector Service gefahren, dh circa seit Kethanna werden die Fahrzeuge mit (zugegebenermassen) aufwändigeren Paintjobs und kleinen Goodies wie Ständer etc herausgebracht, die Figuren leicht verbessert, neu bemalt (Gesichter) und mit TVC Karte und tüchtigem Preisaufschlag in geringeren Stückzahlen re-released.

Sehr sehr schade aber so scheint es zu sein, was denkt Ihr???
Um mal etwas positives zu sagen; immerhin nimmt Hasbro (noch) keinen Abstand von den 3,75 ...

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6551
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon workhard » Di 25. Feb 2020, 12:27

Alfred_Hitchcock hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 21:15
workhard hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:35
Es wird wohl noch eine 2 Wave 40th Anniversary geben.
Wer weiß, aber ich rechne fest mit dem Snowtrooper :mrgreen:
Der Probe Droid ist vollkommen neu und wird ja als Deluxe Figur Nr. 3 geführt.
Nö, :dontknow:
Wave 1: Luke & Han Bespin, Leia Hoth, Yoda, At-At Driver
Wave 2: Lando, Tie-Fighter Pilot, Rebel Soldier (Hoth), Luke (Snowspeeder), R2-D2 Dagobah
Vielleicht als exklusive, wäre sonst wirklich schade....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 25. Feb 2020, 18:46

Wo habt ihr diese Info her ?
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Last Believer
.......
.......
Beiträge: 431
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Last Believer » Di 25. Feb 2020, 21:32

AlrikFassbauer hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 18:46
Wo habt ihr diese Info her ?
Aus der Preorder

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 26. Feb 2020, 18:54

Aha. Ich kannte das noch nicht, danke.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
.........
.........
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Do 27. Feb 2020, 12:25

workhard hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 12:27
Alfred_Hitchcock hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 21:15
workhard hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 20:35
Es wird wohl noch eine 2 Wave 40th Anniversary geben.
Wer weiß, aber ich rechne fest mit dem Snowtrooper :mrgreen:
Der Probe Droid ist vollkommen neu und wird ja als Deluxe Figur Nr. 3 geführt.
Nö, :dontknow:
Wave 1: Luke & Han Bespin, Leia Hoth, Yoda, At-At Driver
Wave 2: Lando, Tie-Fighter Pilot, Rebel Soldier (Hoth), Luke (Snowspeeder), R2-D2 Dagobah
Vielleicht als exklusive, wäre sonst wirklich schade....
Als exclusive geistert ja schon länger ein Luke Dagobah durch manche Vorbestellerlisten. Naja, we will see...

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6621
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Ronking » Do 27. Feb 2020, 17:53

Hab mir jetzt auch mal das Ghostbusters Retro Set angesehen. Find ich geil und spiele mit dem Gedanken es mir zuzulegen

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 1094
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Wookie-Treiber » Do 27. Feb 2020, 19:06

titusillu hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:15
Sehr sehr schade aber so scheint es zu sein, was denkt Ihr???


Als 3.75 inch Sammler bin ich zufrieden mit der Situation. Von den TVC Fahrzeugen bin ich begeistert, die Bemalungen sind klasse.
Die Figuren sind prima, aber leider zu teuer! Die TVC hat laut Hasbro eine Zukunft und das ist mir wichtig.

Der Rest ist mir relativ egal, sollen sie ruhig eine neue Linie für Kinder ausprobieren. Ich kaufe mir gelegentlich eine 6inch Figur (z.B.: den Revan) wenn sie mich anmacht. Das lockert die Sammlung auf, wenn zwischendrin ein paar Sixer stehen und man verliert nicht gleich die ganze Kontrolle über sein Leben ;-) :mrgreen:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6551
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon workhard » Do 27. Feb 2020, 20:32

Wookie-Treiber hat geschrieben:
Do 27. Feb 2020, 19:06
titusillu hat geschrieben:
Di 25. Feb 2020, 11:15
Sehr sehr schade aber so scheint es zu sein, was denkt Ihr???


Als 3.75 inch Sammler bin ich zufrieden mit der Situation. Von den TVC Fahrzeugen bin ich begeistert, die Bemalungen sind klasse.
Die Figuren sind prima, aber leider zu teuer! Die TVC hat laut Hasbro eine Zukunft und das ist mir wichtig.

Der Rest ist mir relativ egal, sollen sie ruhig eine neue Linie für Kinder ausprobieren. Ich kaufe mir gelegentlich eine 6inch Figur (z.B.: den Revan) wenn sie mich anmacht. Das lockert die Sammlung auf, wenn zwischendrin ein paar Sixer stehen und man verliert nicht gleich die ganze Kontrolle über sein Leben ;-) :mrgreen:
:thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 12. Mär 2020, 22:44

Ich sehe auf allen Fotos zur letzten Toy Fair vor ein paaß Tagen nur noch 6" ... ( Ich beziehe mich da hauptsächlich auf JTA ) ... Damit ist das Sammeln für mich tot.

Da bleibt für mich nur noch TVC übrig.

Und um die Verwirrung komplett zu machen, bringt Hasbro jetzt 6" auch noch in Vintage-Verpackung heraus.

Was ich pbrigens vollkommen übersehen habe, ist der Power Droid : http://rebelscum.com/2020/2020-NY-Toy-F ... image5.asp
Da lachte mein Herz ! Denn das war eine meiner allerersten Figuren ! (Nummer 1 war Hammerhead, Nummer 2 glaube ich Greedo, Nummer 3 oder so eben der Power Droid ...)
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 2248
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon titusillu » Fr 13. Mär 2020, 09:49

Generell zu Hasbro "Quo Vadis":
Hasbro und Disney haben eine mehrjährige Verlängerung der Lizenz unterschrieben. Das Leiden geht weiter ...

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5513
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Biker Scout » Fr 13. Mär 2020, 10:10

titusillu hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 09:49
Generell zu Hasbro "Quo Vadis":
Hasbro und Disney haben eine mehrjährige Verlängerung der Lizenz unterschrieben. Das Leiden geht weiter ...
So ein Mist :-(
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Detaleader
......
......
Beiträge: 283
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon Detaleader » Fr 13. Mär 2020, 11:12

Für die, die es interessiert: Wave 3 ist mMn relativ sicher. Luke Dagobah hatte die Fan Abstimmung gewonnen, der kommt also 100%.

Amazon sind auch schon die nächsten zwei waves durchgesickert. TVC ist und bleibt relevant. Natürlich nicht mehr mit so viel wie früher, aber das ist weder tot noch sonst irgendwie am verschwinden.

Wenn die Mando wave ein Indiz für die Qualität kommender Figuren ist, dann werden wir da ein paar super Sachen bekommen.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Sa 14. Mär 2020, 14:19

Biker Scout hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 10:10
titusillu hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 09:49
Generell zu Hasbro "Quo Vadis":
Hasbro und Disney haben eine mehrjährige Verlängerung der Lizenz unterschrieben. Das Leiden geht weiter ...
So ein Mist :-(
Mein Gedanke. :twisted:


Mich treibt eben nur die Furcht um, sie könnten die TVCs komplett in den 6"er-Bereich verschieben. Vielleicht machen sie das sogar. Könnte ich mir sehr gut vorstellen.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6551
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon workhard » Sa 14. Mär 2020, 17:31

AlrikFassbauer hat geschrieben:
Sa 14. Mär 2020, 14:19
Biker Scout hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 10:10
titusillu hat geschrieben:
Fr 13. Mär 2020, 09:49
Generell zu Hasbro "Quo Vadis":
Hasbro und Disney haben eine mehrjährige Verlängerung der Lizenz unterschrieben. Das Leiden geht weiter ...
So ein Mist :-(
Mein Gedanke. :twisted:


Mich treibt eben nur die Furcht um, sie könnten die TVCs komplett in den 6"er-Bereich verschieben. Vielleicht machen sie das sogar. Könnte ich mir sehr gut vorstellen.
Das ist vollkommen unbegründet, es werden nur zum 40 jährigen Jubiläum 6inch Figuren im Vintage Style auf Karte herausgebracht.
Die TVC, so hat Hasbro selbst verlauten lassen geht weiter bis mindestens 2022
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Fr 20. Mär 2020, 12:05

Da sind jetzt ein paar personelle Veränderungen : http://www.rebelscum.com/story/front/Ha ... 186547.asp
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6551
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon workhard » Fr 20. Mär 2020, 20:40

Jau das hab ich auch gelesen :( :roll:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Sa 21. Mär 2020, 13:49

Kennt sich jemand damit aus ? Ich meine, was bedeuten diese Veränderungen für uns ? Ich kann das nicht beurteilen.

Fakt ist jedenfalls, daß ein Veteran geht.

Wer der Product Design Manager ist, weiß ich nicht. Vielleicht ist er verantwortlich für diese vielen (aus meiner ganz poersönlichen SichT9 Fehlentscheidungen ?

"Senior Director Of Product Design" sagt mir ehrlich gesagt auch nicht viel ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9336
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 24. Mär 2020, 22:37

Hier ist ein Artikel mit Foto von dem Veteranen, der nun Hasbro verläßt : https://www.jeditemplearchives.com/2020 ... ll-retire/
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
TerminalStorm
.......
.......
Beiträge: 534
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 05:15
Wohnort: Irgendwo im Norden
Kontaktdaten:

Re: Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Beitragvon TerminalStorm » Mi 25. Mär 2020, 04:40

AlrikFassbauer hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 22:37
Hier ist ein Artikel mit Foto von dem Veteranen, der nun Hasbro verläßt : https://www.jeditemplearchives.com/2020 ... ll-retire/
Naja, der Mann will in Rente... was ich nach 43 Jahren Arbeit auch verstehe.
Wenn es einfach wär... hätt ich es selbst gemacht! | Man kann einen guten Film 3* sehen... Nicht 3* drehen!
Meine Sammlung | Ich suche... | Youtube


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste