SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Alles über die Hasbro Figuren, Fahrzeuge ect. zu SOLO: A Star Wars Story
Benutzeravatar
botrooper
_
_
Beiträge: 80
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon botrooper » So 27. Mai 2018, 18:49

...irgendwie klappt auf dem Star Wars Toysektor nicht mehr viel... :dontknow:
Wir merken es alle, dass die Actionfiguren auf dem "absteigenden Ast" sind, das heisst immer weniger in den Geschäften angeboten werden.
Bei uns Sammlern haben die Sachen einen Kultstatus, aber Eltern erkennen auch, dass das Preiss-Leistungs-Verhältnis nicht mehr stimmt, denke ich. Wundert mich nicht, wenn die Geschäfte die Figürchen immer weniger anbieten, so leid es mir tut als Sammler.
Ja Preis/ Leistung stimmt nicht mehr und die Auswahl ist mies. Hätte es damals auch nur 9-15 POTF Figuren zur OT mit billigen Gimiks für 20 DM gegeben wäre ich wohl auch anders geprägt worden...
Zu Solo hätte ich auch gerne zugeschlagen, da Chrarakere als auch Figuren interessant, kann aber bei uns acuh nichts finden. Selbst in den Prospekten gibt es gar nichts. Ich weiß noch dass zum Start von RO ebenfalls ordentlich Werbung gemacht wurde.

Benutzeravatar
darthmokki
.........
.........
Beiträge: 2981
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:41

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon darthmokki » So 27. Mai 2018, 19:12

Ich glaube die hatten einfach ein Zeitproblem...da kommt noch einiges, aber ein Kinofilm mit nur knapp 6 Monaten dazwischen führte bestimmt zu Produktionsengpässen, da kommt bestimmt noch einiges - so bald sie können ;)
Du junger Narr,erst jetzt da dein Ende naht,hast du die Dinge erkannt ...

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5202
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Ronking » So 27. Mai 2018, 19:43

die sind noch mit eurer Barge beschäftigt...

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5648
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon workhard » So 27. Mai 2018, 20:24

Aber bei Toysrus hängen die Sachen doch......
Dateianhänge
20180527_202114-471x859.jpg
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5861
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Darkside » So 27. Mai 2018, 21:04

Diese Figuren habe ich noch nicht bei uns im Toys gesehen...Nord-Süd-Ost-West-Gefälle?
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 513
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Cairyn » So 27. Mai 2018, 21:26

Hier im Norden hängt nix. Also außer den Last Jedi-Pegwarmern. Und ein paar Vintage-Karten, die zu 20,99 auch nicht recht weggehen, nicht mal der Snoke.

Die Abteilung für Paw Patrol-Figuren war für eine Weile größer als die für Hasbro-Star-Wars (alle Maßstäbe!). Mittlerweile ist aber dieser Platz auch von Jurassic World 2 übernommen worden. (Habe einen Blick auf die Figuren geworfen, sehen aber billig aus.)

Oh-Buy-One Kenobi
_
_
Beiträge: 76
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:54
Wohnort: Bochum

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Oh-Buy-One Kenobi » Mo 28. Mai 2018, 00:54

War am Samstag noch bei Toys R'Us im Ruhrpark Bochum und das war NIX von Solo im Sortiment.

Statt dessen: Snoke von der Vintage Collection für 20,99 €.

Außerdem viel Jurassic World 2.
Falls Anthony Daniels einmal einen Stormtrooper spielen sollte, würde seine Aktionsfigur dann Stormy Daniels heißen?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5648
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon workhard » Mo 28. Mai 2018, 16:10

Ausgeliefert worden sind jetzt sämtliche Solo Sachen an die Filialen.
Warum auch immer nix an den Haken landet(?) erschließt mich hier nicht so ganz..... :dontknow:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon BoenKenobi » Mo 28. Mai 2018, 20:20

Gerade gesehen: es gibt einen "neuen" A-Wing ...bzw. das noch fehlende rote Repaint aus TLJ. Den blauen A-Wing gab es ja schon mit Pilotin... jetzt gibt es die "Rote Version" als Walmart exclusive:

https://actionfiguren24.de/detail/index ... egory/3481

...bin tatsächlich nur ganz wenig aufgeregt... ist nicht der Super-Knaller. Preislich war nix anderes zu erwarten... der blaue TLJ A-Wing hatte ja schon nen Ausgabepreis von knapp 50,- €

P.S.... bei genauen hingucken, sieht das doch eher nach der TLJ-Line aus.... da bin ich wohl im falschen Thread gelandet, sorry

MalteK
.......
.......
Beiträge: 345
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:22

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon MalteK » Mo 28. Mai 2018, 21:14

Der rote A-Wing sieht echt cool aus. Aber der Preis :(

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 437
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Panzerfuchs » Mo 28. Mai 2018, 21:40

Ich bin ja A-Wing-Fan, aber der blaue A-Wing aus TLJ hat nach meiner Meinung einen absoluten Fehler! Ich habe den Film jetzt noch nicht auf DVD und konnte daher keine Filmbilder mit dem Modell vergleichen, aber mir kommt das Modell von Hasbro eindeutig zu flach vor. Habe ihn mal neben den alten A-Wing aus der POTF2 Serie gestellt. Er ist viel flacher!! Dagegen ist ja grundsätzlich nichts zu sagen, aber so kann der Pilot quasi nur in fast liegender Postition fliegen, damit dürfte die Sicht nach vorne bzw. vorne unten stark eingeschränkt sein. - Mag alles sein. Aber was mich am meisten aufregt ist, dass das vordere ausklappbare Landebein so groß ist, dass es nicht vollständig einklappt! Der vordere Teil schaut beim Einklappen (das Bein klappt nach hinten innen weg) noch ein Stück heraus, quasi wie eine Luftbremse und auch ein Teil der Verstrebung über dem Fuß schaut heraus. Hintere Beine gibt es nicht. Da steht das Modell auf den Flügeln. Ist auch nicht so logisch für mich. - Die Typen auf Reblscum haben das schlau fotografiert! Auf deren Bildern sieht man das nämlich nicht. Sie halten das Modell leicht schräg! - Ob das Absicht war?

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon BoenKenobi » Fr 15. Jun 2018, 18:43

Erste (ebay) Bilder von AT-DP Walker.

http://www.jeditemplearchives.com/2018- ... hits-ebay/

...sieht erstmal ganz okay aus (bzw. könnte schlimmer sein). Mal abwarten auf die ersten Video-Reviews... würde gerne mal die tatsächliche Größe, Bemalung und Beweglichkeit (ich vermute mal bewegliche "Knie"-Gelenke ???) sehen. Würde ihn erstmal qualitativ etwas besser als den AT-DT (aus der Rebels-Line) einordnen...

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 940
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Wookie-Treiber » Fr 15. Jun 2018, 19:43

Sieht aus, wie eine Flak bzw. Pak aus dem 2. Weltkrieg auf mechan. Beinen.
Finde den Walker schon mal recht ansprechend und denke, dass er in meine Sammlung kommen wird.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1522
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Vokoun » Sa 16. Jun 2018, 06:01

Und wieder die nicht funktionierende force link kacke

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1678
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon titusillu » Sa 16. Jun 2018, 09:50

Sieht aus, wie eine Flak bzw. Pak aus dem 2. Weltkrieg auf mechan. Beinen.
Finde den Walker schon mal recht ansprechend und denke, dass er in meine Sammlung kommen wird.
auf den ersten Blick sieht der fein aus, und ja die Refernz zur Flak bzw Pak ist augenscheinlich. Mit dem "Chassis" erinnert es mich an die Wespe bzw Hummel (beides Panzerhaubitzen) aus dem 2 WW. Und nach dem Shot auf der Rückseite sieht es aus als ob das Teil wieder eine Walk Funktion hat .... das fände ich sehr nett ...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11777
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon MasterFliessie » Sa 16. Jun 2018, 14:01

titusillu:
Und nach dem Shot auf der Rückseite sieht es aus als ob das Teil wieder eine Walk Funktion hat .... das fände ich sehr nett ...
Wäre cool, glaub ich aber nicht.
Das wäre sonst bei den "Spielmöglichkeiten" hinten aufgelistet.
Da steht aber nur was von "Force Link", von abschießbarem Projektil und von "Explosions-Effekt" (Kanone & Pilot) ...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
botrooper
_
_
Beiträge: 80
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon botrooper » Sa 16. Jun 2018, 17:54

Aber das sind doch gute Aussichten! Wir bekommen dann einen Tank und den AT DT :D

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1678
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon titusillu » So 17. Jun 2018, 13:55

titusillu:
Und nach dem Shot auf der Rückseite sieht es aus als ob das Teil wieder eine Walk Funktion hat .... das fände ich sehr nett ...
Wäre cool, glaub ich aber nicht.
Das wäre sonst bei den "Spielmöglichkeiten" hinten aufgelistet.
Da steht aber nur was von "Force Link", von abschießbarem Projektil und von "Explosions-Effekt" (Kanone & Pilot) ...
Du hast wahrscheinlich recht - aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Auf dem kleinen Bild hat die Kinderhand den Walker so "in der Hand" dass die Füße bzw die Glieder, einen anderen Winkel zueinander haben als auf dem großen Foto. Ergo müsste doch zwischen dem obersten, waagerechten Glied und dem mittleren, ein gelek eingebaut sein oder? Man wird sehen - ja ich weiss, im Zweifelsfall verzweifeltes "Fan-sich-selbst-belüg-zurechtleg-hoff"

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11777
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon MasterFliessie » So 17. Jun 2018, 14:47

Ich hab bei dem "Force-Link" Werbebildchen auch als erstes gedacht: so hab ich mit meinem
Vintage AT-ST auch gespielt, wenn's gelaufen ist... :drunken:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 437
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 20. Jun 2018, 10:27

Sieht aus, wie eine Flak bzw. Pak aus dem 2. Weltkrieg auf mechan. Beinen.
Finde den Walker schon mal recht ansprechend und denke, dass er in meine Sammlung kommen wird.
auf den ersten Blick sieht der fein aus, und ja die Refernz zur Flak bzw Pak ist augenscheinlich. Mit dem "Chassis" erinnert es mich an die Wespe bzw Hummel (beides Panzerhaubitzen) aus dem 2 WW. Und nach dem Shot auf der Rückseite sieht es aus als ob das Teil wieder eine Walk Funktion hat .... das fände ich sehr nett ...
Das Teil ist eindeutig von der deutschen 8,8 cm Flak 36/37 beeinflusst. - Wie so viele imperiale Waffen ihren Ursprung in deutschen Waffen des 2. Weltkrieges haben. Zumindest in der Hinsicht bleibt Disney den alten Idealen treu.
Hier mal zwei Kritikpunkte:
1. Hat man das Teil irgendwo im Film gesehen? Kann mich selbst jetzt nicht daran erinnern.
2. Das Bild auf dem Karton sieht 100x besser aus als das eigentliche Modell! Vor allem, wo ist das lange Kanonenrohr vom Kartonbild? - Hmm, hätte wohl die Stabilität beeinflusst, da das Teil dann kopflastik geworden wäre.
Sieht auf den 1. Blick schön und interessant aus, auf den zweiten Blick halte ich es für Schrott, weil das Teil hinten und vorne nicht funktionieren würde. Würde wohl beim ersten Schuss nach hinten umfallen! Oder es hat nur Energie für einen Schuss, bzw. ist der "Pilot" völlig überfordert! - Fehlentwicklung!!!
Hier mal ein Bild vom Original (als Modell):
http://www.rc-militaermodellbau.at/prod ... merit.html

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon BoenKenobi » Mi 20. Jun 2018, 21:05

Sieht auf den 1. Blick schön und interessant aus, auf den zweiten Blick halte ich es für Schrott, weil das Teil hinten und vorne nicht funktionieren würde. Würde wohl beim ersten Schuss nach hinten umfallen!
Naja okay... Du vergleichst jetzt Star Wars Technik mit real existierender Weltkriegstechnik. Ein "Nicht-Fan" würde es kurz und knapp so ausdrücken: "Wie unrealistisch". ALLERDINGS kann ich mir nicht vorstellen, dass man im Star Wars Universum noch mit Explosivladung / Rückstoßtechnik auf dem Kriegsfeld arbeitet - sondern erher mit Lasertechnik (die im übrigen sowohl geräuschlos als auch rückstoßlos funktionieren dürfte... was allerdings im Film ziemlich langweilig rüberkommen würde).

Wie gesagt, je tiefer man in die Diskussion einsteigt, um so deutlicher wird mal wieder eins:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Auch Solo ist nur ein Film

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 437
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 20. Jun 2018, 23:31

Hi BenKenobi.
Ja, grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber leider hat man in den "realen" Star Wars Kino-Filmen nicht so oft schwere Waffen im Einsatz gesehen und die meisten sind echt Laserkanonen. Aber in der The Clone Wars Animationsserie sieht man viel öfter schwere Waffen im Einsatz. Da haben z.B. viele Seperatistenwaffen Projetile bzw. zumindest Geschosse, die geladen werden und man sieht dort auch den Rückstoss der Waffen. - Auch glaube ich nicht, dass es eine Waffe gibt, die eine Kraft in eine Richtung abgeben kann ohne, dass ein Rückstoss eintritt. Auch wenn dieser gering ist. Eine rückstoßfrei Waffe, wie die Panzerfaust ist eigentlich nicht rükstoßfrei. Die auftretenden Gase beim Abschuss werden nur nach hinten in die "Luft" gelenkt, so dass an der Waffe selbst nur ein minimaler Rückstoß auftritt. - Aber das ist ja alles diskutabel, da es sich um einen "Fantasiefilm" handelt und es solche Waffen nicht in real gibt und man daher auch nicht bestimmt sagen kann, wie deren Wirkung bzw. Funktion wäre. Da gebe ich dir recht.
Was aber ziemlich real ist, ist die Überforderung des "Piloten" wenn ein Mann bzw. Frau alleine so ein Ding steuern und dann noch die Kanone bedienen soll. - Realbeispiel französische Panzer im 2. Weltkrieg! Hat nicht funktioniert, da die 2 Mann Besatzung völlig überfordert war. Selbst wenn man argumentiert, dass die Waffe nur im Stand abgefeuert wird, und sich selbst nachläd, wäre der Pilot überfordert, da er einmal das Teil fahren muss, dann anhalten muss, dann erst ein Ziel suchen kann und dann erst feuern kann. Ein zwei Mann Besatzung wäre da überlegen. Einer fährt, während der andere Ziele sucht. Dann wird angehaltne und sofort gefeuert um sofort wieder weiter zu fahren / laufen. Dafür spicht auch die Ausstattung aller größeren Läufer in Star Wars mit 2 Piloten.
Ein Fahrzeug zu fahren und gleichzeitig eine Waffe gezielt abzufeuern dürfte jedes mennschliche Lebewesen überfordern.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11777
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon MasterFliessie » Do 21. Jun 2018, 07:53

Vielleicht hat die kanone ein "Droidenhirn"... ;-), dann bräuchte sie keinen Kanonier. :drunken:

Das Bild mit dem Modell von dem Realweltvorbild für das Geschütz inspiriert mich sowas in der Art zu verwenden,
um (falls ich der Läufer kaufe), das blöde abschießbare Projektil zu customizen. Danke dafür Panzerfuchs!

Was die Rückstöße bei Star Wars Geschützen angeht:

Der Vierlingskanonen des Falken, die Ionenkanone in der Echo-Base auf Hoth und die "Stoßzahngeschütze" vom AT-AT haben auch "eingebauten" Rückstoß.
Ob das realistisch ist, weiß ich nicht... aber es sieht verdammt cool aus. :obacht:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt


argon
_
_
Beiträge: 90
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon argon » Do 21. Jun 2018, 10:53


Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 642
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon BoenKenobi » Do 21. Jun 2018, 18:26

Danke ! Review vom AT-DT gefällt mir. Wird gekauft. Die Kanone sollte sich leicht noch customizen lassen (auf volle Länge ergänzen).

Beim Tie bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Tolle Bilder auf der Verpackung, aber er scheint (in Vergleich zu Vorgängermodellen) doch arg geschrumpft worden zu sein. Das in der Mitte zerbrochene Cockpit hätte auch nicht sein müssen... mal sehen, bleibt (bei mir) vermutlich im Verkaufsregal stehen…

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11777
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon MasterFliessie » Do 21. Jun 2018, 18:51

Ich versteh auch nicht - wenn Hasbro schon eine neue Gußform entwickelt und produziert - warum sie nicht direkt den neuen "Heavy TIE-Fighter"
produziert haben:

http://starwars.wikia.com/wiki/TIE/rb_heavy_starfighter

Das wäre wenigstens mal wieder ein Schiff, das es noch nicht gab...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Last Believer
......
......
Beiträge: 189
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Last Believer » Do 21. Jun 2018, 21:33

Beide nicht meins

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1522
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon Vokoun » Do 21. Jun 2018, 21:47

Ich denke zum günstigen Preis kaufe ich beide

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: Detmold (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: SOLO - A Star Wars Story ab 2018: Gerüchteküche & allgemeine Diskussion

Beitragvon CommanderCody212th » Sa 23. Jun 2018, 12:56

From the Workbench: Imperial AT-DT Repaint ;-)

http://yakfaceforums.com/main/2018/06/2 ... more-39430

Als Walker Fan muss ich leider sagen dieses Teil von Hasbro ist einfach nur "ekelhaft" und sollte :violent1: werden.
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192


Zurück zu „SOLO: A Star Wars Story (2018 -)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast