TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Alles über die Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Vintage Collection
Benutzeravatar
captain-harlock
........
........
Beiträge: 1379
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon captain-harlock » Mo 19. Feb 2018, 17:39



Das Fahrzeug hat die gleiche Dimension, warum 500 Bugs ? Ohne Frage,- absolut Klasse Fahrzeug, aber 200 € hätten es auch getan.

Fazit: Absolut großartiges Fahrzeug, würde ich gerne haben, aber ich sehe jetzt schon meine Frau das Nudelholz aus der Küche holen,

wenn ich von 500 € & 200 € shipping + Zoll Kosten berichte :D

Geiles Teil ! 8)
Stimmt genau!
(Auch die Nudelholzsache!!!)
Ich hätte es lieber etwas kleiner gehabt und dafür für 200,-

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3797
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon guanabatz » Mo 19. Feb 2018, 19:04

ne-kleiner nicht, aber günstiger :D

Abwarten, was überhaupt daraus wird, bei 700 Vorbestellungen, scheint es selbst den amerikanischen Sammlerkollegen,

mit >Otto-Normal< Portmonee nicht zu schmecken, aber nochmal Geiles Teil !

Es ist definitiv ein Sammler Stück und das macht es für den Hauptmarkt unaktraktiv, Stichwort Ladenhüter,

Aufgrund kindlichem Desinteresses und des Preises.

Aber dies wurde von meinen Vorschreibern ja schon gemutmaßt :obacht:

Geiles Teil :D
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 469
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mo 19. Feb 2018, 20:37

Wenn ich mir ansehe, daß für eine Sideshow/Hot Toys Figur inzwischen an die 300 Öcken aufgerufen (und bezahlt!!!!) werden, finde ich 500$ nicht mal überteuert. Das Problem sind halt die Zusatzkosten.

Zur Zeit 1188 Backer.

Oh-Buy-One Kenobi
....
....
Beiträge: 55
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:54
Wohnort: Bochum

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Oh-Buy-One Kenobi » Mo 19. Feb 2018, 20:45

Ich bin wie elektrisiert und möchte mir die Sail Barge definitiv kaufen. Von einem derartig großen Modell habe ich immer geträumt.

Der Preis ist zwar saftig, aber für meinen Geschmack keinesfalls astronomisch hoch. Er liegt durchaus noch in meinem Budget-Rahmen für größere Anschaffungen. 500,- US $ sind aktuell 400,- €. Rechnet man noch Versandkosten, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer drauf, dann sind wir vermutlich bei Kosten zwischen 500,- und 600,- €

Ich bleib' da ganz pragmatisch: Ich habe einen überaus strapaziösen Job und möchte mich für meine Anstrengungen von ab und zu selbst belohnen.
Luxuriöse Dinge wie ein teures Auto, Schmuck, Klamotten, Designermöbel oder Urlaub in exotischen Gegenden brauche ich jedoch nicht. Statt dessen sammle ich seit 40 Jahren kleine Plastikfiguren, was mir sehr viel Lebensfreude bereitet. Und wenn da mal ein teures Modell auf den Markt kommt, was ich gerne haben möchte, dann kaufe ich mir das. So einfach ist das.

Eine gewaltige Hürde scheint allerdings die Regelung zu sein, daß Hasbro nur Bestellungen von Kunden in den USA annimmt. Aber da wird man hoffentlich noch eine Lösung finden.
Opportunity may only knock once, but temptation leans on the doorbell.

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5044
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Ronking » Mo 19. Feb 2018, 21:37


Ich bleib' da ganz pragmatisch: Ich habe einen überaus strapaziösen Job und möchte mich für meine Anstrengungen von ab und zu selbst belohnen.
Luxuriöse Dinge wie ein teures Auto, Schmuck, Klamotten, Designermöbel oder Urlaub in exotischen Gegenden brauche ich jedoch nicht. Statt dessen sammle ich seit 40 Jahren kleine Plastikfiguren, was mir sehr viel Lebensfreude bereitet.
Das klingt doch sehr logisch!!!

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3797
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon guanabatz » Mo 19. Feb 2018, 21:46

Ist es auch :D

A good Hunt, nach diesem ganz großartigen Stück !
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon veers74 » Mo 19. Feb 2018, 22:13

Ich bleib' da ganz pragmatisch: Ich habe einen überaus strapaziösen Job und möchte mich für meine Anstrengungen von ab und zu selbst belohnen.
Luxuriöse Dinge wie ein teures Auto, Schmuck, Klamotten, Designermöbel oder Urlaub in exotischen Gegenden brauche ich jedoch nicht. Statt dessen sammle ich seit 40 Jahren kleine Plastikfiguren, was mir sehr viel Lebensfreude bereitet. Und wenn da mal ein teures Modell auf den Markt kommt, was ich gerne haben möchte, dann kaufe ich mir das. So einfach ist das.

Eine gewaltige Hürde scheint allerdings die Regelung zu sein, daß Hasbro nur Bestellungen von Kunden in den USA annimmt. Aber da wird man hoffentlich noch eine Lösung finden.
Das hört sich entspannt an, überhaubt finde ich die Offenheit in Deinem Post sympathisch.
Auto? Naja fahre schon was anständiges. Komplett durchgedreht bin ich aber nicht.
Exotische Orte? Gern. Was übrig bleibt wird für Toys ausgegeben. :D
Mein Budget hält sich in Grenzen.
Trotzdem ist man handlungsfähig wenn mal was ist, bedeut man hat ein nettes mini Polster. ;-)

Und genau da komme ich zur Barge.
Bin selbst hin und weg. Da ich aber nur vintage sammle stellt mich dieses Teil vor
Grundsatzfragen. NEO, kollidiert also mit meiner eigentlichen
Sammel-Intention meine Kindheit nachzuholen, aufzufrischen, neu erleben. :scratch: :D

Der Preis. Ja verdammt, wenn mich mal was interessiert, dann wieder Exoten. :mrgreen:
Dann rankommen, diese Art von Jagen ist irgendwie überflüssig. Hasbro ist ja echt scheisse. :D

Aber die Barge ist ein echter Traum. :drunken: Was nun?! :scratch:

Wie es aussieht nehme ich wieder Abstand. Sitze dann später als alter Mann im Sessel,
will doch die Barge haben, weil ja dann alles Vintage ist :mrgreen: , suchen, 10.000, Herzinfarkt. ENDE.

Benutzeravatar
Sandman100
.......
.......
Beiträge: 435
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 10:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Sandman100 » Mo 19. Feb 2018, 22:23

10.000, Herzinfarkt. ENDE.
Dann aber mit einem lächeln im Gesicht :-)

Einen gewissen Aspekt zum Thema Altersvorsorge hat diese Barge sicher auch. Wertsteigerung garantiert.
Suche:

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 917
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Wookie-Treiber » Mo 19. Feb 2018, 22:41

Eine gewaltige Hürde scheint allerdings die Regelung zu sein, daß Hasbro nur Bestellungen von Kunden in den USA annimmt. Aber da wird man hoffentlich noch eine Lösung finden.

Mir fällt nur die Lösung ein, über einen Amerikaner zu bestellen und nach Deutschland verschicken zu lassen.
Das würde aber bedeuten, indirekt die 2-Klassen-Gesellschaft zu unterstützen, die Hasbro mit diesem "America first" Projekt wieder mal bestätigt hat. Ohne mich!
Ich verstehe natürlich die Leute, die sagen: ich setze alle Hebel in Bewegung um dieses Teil zu bekommen.
Aber der Rest der Sammler-Welt sollte auch die Möglichkeit haben, die Barke ohne einen "workaround" zu bestellen!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11653
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon MasterFliessie » Mo 19. Feb 2018, 23:08

In einem Interview von der Toy Fair, mit Hasbro-Repräsentanten, ich glaub auf Jeditemplearchives (bin mir aber nicht sicher), welches ich mir heute morgen in der Bahn angehört habe, wurde das Problem mit dem europäischen Markt angesprochen.

Es hieß man sei sich bewußt, daß wir die Barke auch haben möchten und daß UK und Deutschland die wichtigsten Absatzmärkte außerhalb der USA seien.
Die Hasbro-Leute haben zumindest beteuert, daß man nach Wegen sucht, das Schiff auch in Europa rauszubringen.
In welcher Form sei man aber noch nicht sicher: Exklusiv für einen Anbieter, internationale Versandoptionen für das HasLab-Program, was auch immer...

Ich hatte aber den Eindruck, daß dies nur und erst passieren wird, wenn die in USA, die 5000er Hürde tatsächlich geknackt haben und die Veröffentlichung auch in trockenen Tüchern ist.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 469
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Di 20. Feb 2018, 00:06

Ich hatte aber den Eindruck, daß dies nur und erst passieren wird, wenn die in USA, die 5000er Hürde tatsächlich geknackt haben und die Veröffentlichung auch in trockenen Tüchern ist.
Wobei es auch dann immer noch sein kann, daß Hasbro doch darauf verzichtet, das Schiff rüberzubringen. Etwa, wenn die 5000 nur knapp erreicht wurde und der Aufwand für die europäische Spielwarenverordnungserfüllungstestmaschinerie zu hoch wäre. Oder wenn sich kein europäischer Distributor breitschlagen läßt (wie hat sich denn so Jocasta Nu verkauft? ach ja, richtig...)

Zur Zeit 1253 Backer.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11653
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon MasterFliessie » Di 20. Feb 2018, 00:08

Klar, das kann auch sein. Die Aussage war auch nur in Richtung, "man kennt den Bedarf, man möchte ihn erfüllen, man hofft eine Lösung zu finden". Nichts Konkretes.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spaceshop-Online.de
.......
.......
Beiträge: 557
Registriert: So 7. Jan 2007, 23:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Spaceshop-Online.de » Di 20. Feb 2018, 00:26

Aber sind wir doch mal ehrlich. Sollte das Ding in Produktion gehen (da 5000 Backer) und es tatsächlich Gespräche mit den hiesigen Großhändlern geben (Heo war ja in den letzten Jahren der Vertrieb für Hasbro SW). Dann wird das Teil auch hier schweineteuer und weitab der aufgerufenen 500 US$ liegen. War doch bisher immer so das wir hier den Extra-Aufschlag bekommen...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11653
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon MasterFliessie » Di 20. Feb 2018, 08:17

Davon gehe ich aus.
Meine Vermutung, selbst wenn sie es in Deutschland regulär rausbringen: minimum 200 bis 300 Euro teurer als in USA.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 387
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Panzerfuchs » Di 20. Feb 2018, 08:50

Einerseits hoffe ich ja, dass das Ding nicht rauskommt. Dann muss ich mir darüber keine Gedanken machen. Andererseits denke ich, dass man das Teil zumindest in den USA bekannt/er machen muss um die 5000 Bestellungen zusammen zu bekommen. Weiß ja nicht wie das beworben wird. - Mich mal als Beispiel genommen, ich sammle auch schon drei Jahre und bin erst seit November überhaupt in diesem Forum unterwegs. Wenn man das nur unter "Insidern" bewirbt nutzt man nicht das ganze Potential, welches möglich ist, aus. - Vielleicht kriegt das Teil noch nen kleinen Aufwind, wenn Jabba im Han Solo Film vorkommen sollte. - Ansonsten finde ich die Politik von Hasbro teilweise falsch. Die hätten mal aktuell arbeiten müssen und nen Falcon in der Größe rausbringen müssen!

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4643
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Di 20. Feb 2018, 09:42

So wie es aktuell aussieht, denke ich, dass man die 5000 knacken wird :-) Ich finde das Teil megageil
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4643
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Di 20. Feb 2018, 09:43

Ich vermute auch, dass es in DE nie auf den Markt kommen wird :-(
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 469
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Di 20. Feb 2018, 11:05

Ansonsten finde ich die Politik von Hasbro teilweise falsch. Die hätten mal aktuell arbeiten müssen und nen Falcon in der Größe rausbringen müssen!
Ich glaube nicht, daß die Strategie falsch ist. Der Falke kam in der Vergangenheit schon in drei verschiedenen Molds (classic, BMF, TFA... gab's da noch was?), während die Khetanna nur in Form eines Mini-Rigs gegossen wurde. Der letzte Falke hat sich offenbar nicht so verkauft... ob die "Solo"-Version als BMF sich jetzt besser schlagen würde? "Solo" muß seinen Status im Headkanon der Fans erst mal erarbeiten, der Film ist noch nicht mal raus. Zur Barke gab es schon Petitionen. Der "Solo"-Falke ist noch ungewohnt und hat keinen Nostalgiefaktor, die Barke schon. Der "Solo"-Falke wird sich wohl im Laufe des Films dem OT-Falken optisch annähern... braucht wirklich jemand den temporären "Falken, wie von Lando Calrissian besessen" in einer großen Version?

Für viele Fans ist die Barke das letzte fehlende große Teil in einer OT-Sammlung. Die Figuren zur Barke gibt es bereits. Die Skiffs gibt es bereits. Die Barke ist das zentrale Stück eines großen Super-Dioramas. Was "Aktuelles" könnte dem gleichkommen? Wir leben in einer Zeit unvollständiger Figurenauswahlen, 5POAs und unterdimensionierter Fahrzeuge mit komischen Elektrofunktionen. Die Filme sind umstritten, die Designs nicht immer gelungen (möchte jemand ein 145$-Modell eines Schuhkart imperialen Landers aus TFA haben?), und die Frequenz, in der neues Material rauskommt, treibt die Toyveröffentlichungen über ein verträgliches Maß hinaus.

Klar, die Kiddies, die mit TFA als erstem Star Wars-Film großwerden und für die RotJ alter Käse ist, werden da nicht Schlange stehen. Brauchen sie auch nicht, kauft Omma eh nicht zum Burtstag.

Persönlich hätte ich genau wie Hasbro gehandelt (ok, vielleicht ohne die "America First"-Einschränkung). Und als Sammler finde ich das Teil einfach optimal. Wenn es denn kommt, wird die große Frage für Hasbro eher sein - was soll noch folgen?

Zur Zeit 1357 Backer.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3068
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon geisT » Di 20. Feb 2018, 11:49

Auch lustig: 10 Things More Expensive And Less Important Than The Sail Barge
http://www.jeditemplearchives.com/2018- ... ail-barge/

Wobei gerade der "Eine Sideshow PF/ 2 Hot Toys Figuren Preisvergleich" ziemlich gut passt! :obacht:
(natürlich auf die amerikanische 500$ Preisgestaltung bezogen)

Meine paar Premium Format Statuen, hatte ich damals auch immer sofort vorbestellt, und dann halt 2-3 Monate vor Auslieferung angefangen monatlich ca.100-150€ wegzulegen (als PF`s noch 300-400€ kosteten)...klappte immer ganz gut. ;-)

Bei aktuellen PF`s (seit die geldgeile Maus das SW Zepter schwingt) die gerne im Schnitt 600-700€ kosten, bin ich da natürlich auch raus, aber daran gemessen und da ich die Segelbarke eher als "Collectible mit Spielfaktor" sehe, finde ich den Preis zwar auch nicht so schön, aber gemessen an Sideshow/Hot Toys, irgendwie auch realistisch und fast fair...

Wobei mir gerade auf Rebelscum der "Disney Store Sandcrawler Playset" Thread ins Gedächtnis kam, wo über den angeteaserten Sandcrawler spekuliert wird:

Warum nutzt Hasbro nicht einfach den europäischen "Online Disney Store" als Vertriebsweg ? :dontknow: :obacht:
(ich glaube der verschickt von UK aus in die europäische Staaten und bietet doch neben Disney Store Exclusives, auch Lego und Hasbro Sachen an)

Wäre eine gute Werbung für den Store und es müsste dann halt nur ein Container(realistisches Kontingent:500 Barken/optimistisch:1000 Barken und Höchbestellmenge: 1-2 Stück um die Scalpertrottel auszubremsen! :mrgreen: ) ins "Disney Lager" (klingt jetzt irgendwie seltsam... :confused2:
nach England verschifft werden und dann geht es über den Store direkt zu den Sammlern! :headbang: :hello1: :hello2:

Mit etwas Glück und Gutscheinen dann auch mit 20% Disney Store Rabatt und free shipping über 50€ Einkauf! :occasion9:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2131
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BrainDrain » Di 20. Feb 2018, 12:08

Warum nutzt Hasbro nicht einfach den europäischen "Online Disney Store" als Vertriebsweg ? :dontknow: :obacht:
(ich glaube der verschickt von UK aus in die europäische Staaten und bietet doch neben Disney Store Exclusives, auch Lego und Hasbro Sachen an)
Wäre eine gute Werbung für den Store und es müsste dann halt nur ein Container(realistisches Kontingent:500 Barken/optimistisch:1000 Barken und Höchbestellmenge: 1-2 Stück um die Scalpertrottel auszubremsen! :mrgreen: ) ins "Disney Lager" (klingt jetzt irgendwie seltsam... :confused2:
nach England verschifft werden und dann geht es über den Store direkt zu den Sammlern! :headbang: :hello1: :hello2:
Mit etwas Glück und Gutscheinen dann auch mit 20% Disney Store Rabatt und free shipping über 50€ Einkauf! :occasion9:
Gute Idee, hat nur 1 Haken: die Barke soll ja 2019 erscheinen und da ist, je nach Erscheinen, der Brexit voll im Gange. Also fällt wieder Zoll an ;-)
Außer, der Disneystore hat dann ein Lager in Deutschland...

Generell sollte Hasbro, wenn denn ein Erscheinen in Europa geplant wird, sich überlegen, die Barke nicht als Spielware sondern als Sammlerobjekt (z.B. ab 16 Jahren) herauszubringen (was bei dem Preis auch nachvollziehbar ist), denn da greifen wohl einige EU Spielwaren-Sicherheitsverordnungen nicht.
Und sich an Columbia Sportswear ein Beispiel nehmen. Deren limitierte SW Jacken hatten in den USA $399,99 und bei uns € 399,99 gekostet.
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3797
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon guanabatz » Di 20. Feb 2018, 13:46

wah jetzt Sonntags mah in Herborn und habe mir die alt Stadt angeschaut,

echt schön, nur der STAR WARS Laden hat einen Nachteil, die Khetanna passt da, zumindest von außen gesehen,

gar nicht rein :P :D

Ja-Mike ich komme dann auch mal wenn dein Lädchen auf hat 8)
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2131
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BrainDrain » Di 20. Feb 2018, 14:55

wah jetzt Sonntags mah in Herborn und habe mir die alt Stadt angeschaut,
echt schön, nur der STAR WARS Laden hat einen Nachteil, die Khetanna passt da, zumindest von außen gesehen,
gar nicht rein :P :D
Täusch dich da nicht, mein Laden ist wie ne Tardis: von innen viel größer als von außen ;-) :mrgreen:
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3068
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon geisT » Di 20. Feb 2018, 15:28

Warum nutzt Hasbro nicht einfach den europäischen "Online Disney Store" als Vertriebsweg ? :dontknow: :obacht:
(ich glaube der verschickt von UK aus in die europäische Staaten und bietet doch neben Disney Store Exclusives, auch Lego und Hasbro Sachen an)
Wäre eine gute Werbung für den Store und es müsste dann halt nur ein Container(realistisches Kontingent:500 Barken/optimistisch:1000 Barken und Höchbestellmenge: 1-2 Stück um die Scalpertrottel auszubremsen! :mrgreen: ) ins "Disney Lager" (klingt jetzt irgendwie seltsam... :confused2:
nach England verschifft werden und dann geht es über den Store direkt zu den Sammlern! :headbang: :hello1: :hello2:
Mit etwas Glück und Gutscheinen dann auch mit 20% Disney Store Rabatt und free shipping über 50€ Einkauf! :occasion9:
Gute Idee, hat nur 1 Haken: die Barke soll ja 2019 erscheinen und da ist, je nach Erscheinen, der Brexit voll im Gange. Also fällt wieder Zoll an ;-)
Außer, der Disneystore hat dann ein Lager in Deutschland...

Generell sollte Hasbro, wenn denn ein Erscheinen in Europa geplant wird, sich überlegen, die Barke nicht als Spielware sondern als Sammlerobjekt (z.B. ab 16 Jahren) herauszubringen (was bei dem Preis auch nachvollziehbar ist), denn da greifen wohl einige EU Spielwaren-Sicherheitsverordnungen nicht.
Und sich an Columbia Sportswear ein Beispiel nehmen. Deren limitierte SW Jacken hatten in den USA $399,99 und bei uns € 399,99 gekostet.
Ach ja, den Brexit hatte ich natürlich gar nicht mehr auf dem Schirm....egal, 2019 stehen wir eh alle unter nordkoreanischer "Fürsorge"! :mrgreen:

Die Idee, die Barke als Sammlerobjekt zu deklarieren, ist wirklich gut, genauso läuft es ja auch bei meinen geliebten threeA Spielzeug, "this not a toy" ages:15+, contains small parts, choking hazards...und Zoll hatte bis jetzt nie was zu meckern!
(weiß jetzt nicht wie das bei Hot Toys ist, ich denke aber ähnlich?)

Wäre mal interessant eine kleine Forumsumfrage zu machen, wieviele alleine hier, bei dem geilen Teil zuschlagen würden!
(vielleicht ausgehend von 500€?)

Ps. Der Forumskollege (Name entfallen :oops: ) der sich seine geile Barke selbst gebaut hat, hat aber nicht zufällig seine Baupläne an big H vertickt? Ansonsten kann er ja noch mal 20 Segelbarken für das Forum basteln.... :bootyshake: .... :mrgreen:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10738
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Spearhead24 » Di 20. Feb 2018, 15:54

Wäre mal interessant eine kleine Forumsumfrage zu machen, wieviele alleine hier, bei dem geilen Teil zuschlagen würden!
(vielleicht ausgehend von 500€?)
1. Spearhead24
......
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Sandman100
.......
.......
Beiträge: 435
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 10:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Sandman100 » Di 20. Feb 2018, 18:06

1. Spearhead24
2. Sandman100 (schon wesentlich mehr Geld für größeren Blödsinn ausgegeben ;-) )
.....
Suche:

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1435
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Vokoun » Di 20. Feb 2018, 18:35

Ich vermute auch, dass es in DE nie auf den Markt kommen wird :-(

Das gleiche denke ich auch :|


Dann hoffe ich drauf das unsere Regierung den USA den Handelskrieg erklärt und Strafzölle auf alles was die USA hier verkaufen wollen mit 500% steuern belegt.

Oder noch besser ihr helft mir die Weltherrschaft an mich zu reißen, dann produziert Hasbro nur noch fürs uns............durchdreh :laughing8: :laughing6: :blackeye:

Benutzeravatar
niffum73
........
........
Beiträge: 749
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 19:22
Wohnort: Aschaffenburg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon niffum73 » Di 20. Feb 2018, 18:49

1. Spearhead24
2. Sandman100 (schon wesentlich mehr Geld für größeren Blödsinn ausgegeben ;-) )
3. niffum73 :drunken:
.....
Einen Wookiee ärgert man besser nicht!

Benutzeravatar
GrandMoff-Tarkin
....
....
Beiträge: 69
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 13:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon GrandMoff-Tarkin » Di 20. Feb 2018, 18:58

1. Spearhead24
2. Sandman100 (schon wesentlich mehr Geld für größeren Blödsinn ausgegeben ;-) )
3. niffum73 :drunken:
4. GrandMoff-Tarkin
.....
"Do or do not. There is no try."

kelejedi
......
......
Beiträge: 243
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon kelejedi » Di 20. Feb 2018, 20:40

Bin auf jeden Fall dabei

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5750
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Darkside » Di 20. Feb 2018, 21:09

1. Spearhead24
2. Sandman100 (schon wesentlich mehr Geld für größeren Blödsinn ausgegeben ;-) )
3. niffum73 :drunken:
4. GrandMoff-Tarkin
5. bin zu faul den Kollegen Kelejedi einfzufügen ;-)
6. Darkside (obwohl ich eigentlich das "ich sammel doch nur Vintage" Dilemma habe), aber das Teil ist als Sammlerobjekt toll :drunken:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:


Zurück zu „The Vintage Collection / TVC (2010 - )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast