TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Alles über die Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Vintage Collection
Benutzeravatar
maikbc
.....
.....
Beiträge: 108
Registriert: Do 26. Mär 2015, 17:04

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon maikbc » Sa 9. Mär 2019, 18:18

...stimmt,ausserdem wackelt der immer... :lol2:
Star Wars is the answer,but i don't remember the question

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 567
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Opi Wan » Sa 9. Mär 2019, 23:07

discofett hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 08:48
Das es zwischen der manuellen Bemalung eines Prototypen und dem fertigen Produkt kleiner Abweichungen gibt...wer hätte denn das gedacht?
Sag ich doch, man hat sich daran gewöhnt. ;-)
Es war auch nicht alleine auf Hasbro bzw. die Barke bezogen, dass hätte ich noch dazu schreiben sollen. :)

Mal ein schönes/ schreckliches Beispiel- Promo Figur und die Verkaufsversion:

https://forum.rebelscum.com/showthread. ... 8&page=394

Es ist der Beitrag #3937

Ich will niemanden die Freude an der Barke verderben, ich habe nur geschrieben was meine Meinung ist. :)

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6489
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Ronking » So 10. Mär 2019, 09:30

Der Beitrag bzw der Unterschied ist heftig/krass/traurig... jon schnee sieht aberwitzig aus

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » So 10. Mär 2019, 12:16

Opi Wan hat geschrieben:
Sa 9. Mär 2019, 23:07
Mal ein schönes/ schreckliches Beispiel- Promo Figur und die Verkaufsversion:

https://forum.rebelscum.com/showthread. ... 8&page=394

Es ist der Beitrag #3937
mmmh, und das Teil links ist GANZ SICHER eine Figur? Sieht irgendwie wie ein ZBrush-Computermodell aus (was ja mittlerweile der gängige Weg ist, Figuren zu modellieren).
Ich würde diese "Figur" gerne mal nicht freigestellt in einer echten Szene sehen.

(Google Image Search ergibt nur genau dieses Bild, oder ein Bild dieser Figur in der Packung, das aber ziemlich eindeutig künstlich ist.)

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 567
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Opi Wan » So 10. Mär 2019, 20:49

Ob einen Prototyp per Hand bemalt oder am Computer erstellt bzw. nachbearbeite wurde spielt ja keine Rolle. :)
Das Produkt wird so beworben und ich bin da manchmal über das Endergebnis einfach enttäuscht.

Hier mal noch ein Bild wie die Figuren vorgestellt wurden und es ist schwer zu erkennen ob es sich um echte Figuren handelt.

http://blogdebrinquedo.com.br/2016/04/a ... unko-3-75/

Aber mal zurück zum Thema, natürlich hätte ich die Barke auch gern.
Ich habe mir das Geld für die Barke zusammengespart und habe mit ca. 750 Euro gerechnet.
500 für die Barke, 100 Versand und ca. 25% Zoll.

Für soviel Geld muss ich absolut überzeugt sein und das bin ich nicht.
Natürlich hat Hasbro gute Arbeit abgeliefert, es wäre aber mehr drin gewesen. :)

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon guanabatz » Di 12. Mär 2019, 16:10

Mahlzeit!

Bei der Barke handelt es sich definitiv nicht um ein Kinder-Spielzeug im herkömmlichen Sinne des Marktes.

Hier wurde für Erwachsene Sammler produziert, allein der Prozess der Herstellung und Vermarktung umschreibt dies.

Ich finde die Barke nach wie vor Klasse, endlich wurde sie produziert. Ich habe mir die Videos der US amerikanischer Sammler alle reingesaugt.

Nun bin ich neugierig auf die Barke`s, welche von unseren Membern hier geordert wurden. Wäre schön wenn ihr hier dann Bilder teilt.

Die einzigen beiden Gründe, warum ich auf dieses absolut großartige Vehicle verzichten muss,

ist schlicht Weg der Preis und das Abenteuer überhaupt an Sie heran zu kommen.

Ansonsten gilt, frei nach Jack Sparrow: "Nimm was du kriegen kannst und gib nix wieder her" :D

Ende des Jahres soll ja das neue Begleit-Skiff heraus kommen, dass ist dann meine kleine Barke. :D

maikbc hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 19:38
Ich bin dafür das der Yargh über die Barke ein Review macht...text gekürzt.. Zur Not kriegste meine :lol2:
Dafür !!! :D


Gut wenden wir uns der Zukunft zu: " bring on the Tantive IV"

Glück auf
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5424
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Mi 13. Mär 2019, 09:42

So...neue Infos von einem Bekannten, der auch eine Barge in US geordert hat und für den Versand MyUs beauftragt hat. Heute kam die Rechnung für den Versand. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass MyUS immer nur anhand des Gewichts die Versandkosten berechnet, doch leider ist der Karton der Barge so riesig, dass es leider unter "Oversize" (Sperrgut) fällt und deshalb $ 277,90 an Versand kostet. :|

Wenn man jetzt noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer mit in den Preis einrechnet, kommt er bei um die 1000 € am Ende raus :scratch: :dontknow: :shock:
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4106
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon guanabatz » Mi 13. Mär 2019, 10:38

Und dennoch günstiger, als wie sie mittlerweile bei e-bay angeboten werden. 1200-1500 €
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Mi 13. Mär 2019, 11:22

Biker Scout hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 09:42
So...neue Infos von einem Bekannten, der auch eine Barge in US geordert hat und für den Versand MyUs beauftragt hat. Heute kam die Rechnung für den Versand. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass MyUS immer nur anhand des Gewichts die Versandkosten berechnet, doch leider ist der Karton der Barge so riesig, dass es leider unter "Oversize" (Sperrgut) fällt und deshalb $ 277,90 an Versand kostet. :|

Wenn man jetzt noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer mit in den Preis einrechnet, kommt er bei um die 1000 € am Ende raus :scratch: :dontknow: :shock:
Welche Versandfirma hat er den beauftragt? Laut MyUS ist der Versand von 32 lbs bei 93 USD nach Deutschland (FedEx). Im FAQ steht:
Oversized shipments are defined as linear dimensions (total Length + Width + Height) greater than 80 inches (203 cm).
Von Hasbro wurden anfangs die Massen 14*50*15 inches angegeben, also unter 80 inch. Jetzt liegen wir wohl bei 54"x18x19 inches.

Ärgerlich!

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5424
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Mi 13. Mär 2019, 11:29

Hat auch ganz normal FedEx beauftragt...
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mi 13. Mär 2019, 11:44

In der Tat. Meine Barke kostet auch so viel an Porto (plus Versicherung). Ziemlicher Hammer. Außerdem ist das Teil gerade in Tennessee gelandet, keine Ahnung weshalb.
Mal sehen, was der Zoll am Ende sagt.
Mit eBay würde ich es trotzdem nicht vergleichen, da kommt das Porto ja auch noch mal drauf.

D'oh.

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Mi 13. Mär 2019, 11:58

Ärgerlich, das die ursprüngliche Schätzung von Hasbro mal 14 lbs waren, und damit der Versand über MyUS bei 50-60 USD lag. Jetzt sind wir beim vier bis fünffachen Preis. Danke Hasbro! Das einzige, was man an der Barge wirklich kritisieren muss, ist die nicht existente Unterstützung ihrer internationalen Kunden. Nicht mal die Infos zu Abmessungen die sie rausgaben stimmte am Ende.
Zuletzt geändert von discofett am Mi 13. Mär 2019, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mi 13. Mär 2019, 14:57

Hätte man das Teil zu einem US-Freund gesendet zur persönlichen Abholung, wäre auch immer noch die Frage, ob man es ins Fluggepäck kriegt... da nimmt man ja auch gerne mal Aufschlag.

Im Grunde ist alles außer einer offiziellen Hasbro-Lieferung nach Deutschland monsterteuer und extrariskant.

Ich hoffe, das nächste HasLab-Projekt ist für GI Joe; von der Barke muß ich mich erst mal ein paar Jahre erholen.

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5424
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Mi 13. Mär 2019, 15:13

Cairyn hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 14:57
Hätte man das Teil zu einem US-Freund gesendet zur persönlichen Abholung, wäre auch immer noch die Frage, ob man es ins Fluggepäck kriegt... da nimmt man ja auch gerne mal Aufschlag.

Im Grunde ist alles außer einer offiziellen Hasbro-Lieferung nach Deutschland monsterteuer und extrariskant.

Ich hoffe, das nächste HasLab-Projekt ist für GI Joe; von der Barke muß ich mich erst mal ein paar Jahre erholen.
Also als Gepäckstück möchte ich das nicht aufgeben. Das ist ja zu riskant, dass irgendwas beschädigt wird :-(
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mi 13. Mär 2019, 16:53

Biker Scout hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 15:13
Also als Gepäckstück möchte ich das nicht aufgeben. Das ist ja zu riskant, dass irgendwas beschädigt wird :-(
Hartschalen-Koffer in der Größe sind auch nicht so häufig.
Bin mir aber noch nicht sicher, ob es in der Luftfracht besser abschneidet. Wir werden sehen.

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Mi 13. Mär 2019, 17:07

Cairyn hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 16:53
Bin mir aber noch nicht sicher, ob es in der Luftfracht besser abschneidet. Wir werden sehen.
Tja, dafür bräuchte man aber jemanden der von den USA nach Europa fliegt, oder?

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 927
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BoenKenobi » Mi 13. Mär 2019, 19:51

Ja... es war zu befürchten, dass der Versand eine große Menge Geld kostet. Da hätte man (im nachhinein) lieber bei Dark Side Toys in UK bestellen sollen, der nahm 680 € frei Haus in jedes EU Land (da er einen anderen Logistiker beauftragt hat).

Wobei... wenn die Briten nun wirklich Ende des Monats aus der EU austreten, wäre es auch nochmal teurer geworden :twisted: .

Ärgert Euch nicht...im nachhinein ist man immer schlauer... ich hab mich damals auch nicht getraut bei Dark Side Toys UK zu bestellen...

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mi 13. Mär 2019, 21:14

BoenKenobi hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 19:51
Ja... es war zu befürchten, dass der Versand eine große Menge Geld kostet. Da hätte man (im nachhinein) lieber bei Dark Side Toys in UK bestellen sollen, der nahm 680 € frei Haus in jedes EU Land (da er einen anderen Logistiker beauftragt hat).
Hat schon jemand seine Barke von dort bekommen? Bei 680 Euro nehme ich mal an, daß die MwSt noch dazu kommt, die ist ja in der EU gar nicht einheitlich.

Ob Dark Side Toys sich da nicht eh verkalkuliert hat... das sind ja immerhin zwei Sendewege, und das Paket ist größer als erwartet. Im Container per Schiff(?) ist es natürlich billiger, aber UK nach DE kostet ja auch noch mal. Vielleicht hat DST Händlerrabatt?
BoenKenobi hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 19:51
Wobei... wenn die Briten nun wirklich Ende des Monats aus der EU austreten, wäre es auch nochmal teurer geworden :twisted: .
Das könnte in der Tat eine interessante Frage werden. Falls UK ohne Vertrag austritt, gilt es als Drittland mit allen Zöllen und Tarifen. Ich wüßte nicht, wie die Barke dann behandelt wird - bei der Einfuhr aus den USA wie auch bei der Ausfuhr in die EU. Kriegt DST die Ware per Flugzeug, könnte es gerade noch klappen. Bei Schiff... gut' Nacht, Marie!

Und dann? DST pleite wg. Zusatzkosten? Barken in UK gestrandet mangels Handelsvertrag? Endkäufer muß noch mal nachzahlen, weil Zölle steigen? Welche Regeln gelten eigentlich beim Import von Spielwaren aus Drittländern? Das ist ein Krimi!

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Mi 13. Mär 2019, 22:41

Genau der Grund, warum ich nichts bei staractionfigures.co.uk vorbestellt habe. Wer weiß, was da für Kosten auf einen zukommen in ein paar Wochen...

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Mi 13. Mär 2019, 22:59

Habe übrigens heute nochmal ausführlicher mit Hasbro telefoniert und denen meinen Unmut der europäischen Sammler klar gemacht. Sie arbeiten daran dies besser zu machen und nehmen die Barge als Lernfall. Es gibt verschiedene Gründe, warum die Barge nicht einfach über den üblichen Distributionsweg kam. Es liegt wohl hauptsächlich daran, dass sie nur eine Lizenz für den amerikanischen Markt hatten (keine Ahnung was da für vertragliche Lizenzbestimmungen im Hintergrund mit Disney am Werk sind). Außerdem bräuchten sie für die Einfuhr Genehmigungen und und und, Label für den europäischen Markt, etc. Und ich denke, dass sie sich diesen Aufwand bei der geringen Stückzahl nicht machen wollten. Ebay Versand findet dann statt, wenn sie alle anderen Aufträge abgearbeitet haben. Die machen das also nicht parallel. Der Mitarbeiter meinte wohl, dass der Versand über Ebay nicht viel billiger kommen wird. Ich habe da keine Erfahrung und der Mitarbeiter konnte mir hierzu auch nichts außer der allgemeinen Bemerkung mitgeben. Ich glaube nicht, dass die Barge alleine mehr kosten wird, als die 500 USD. Kommt halt noch der Rest dazu, wie bereits oben beschrieben. Bei den kleinen Auflagen von HasLab ist das ein prinzipielles Problem für den europäischen Markt. Und anstatt einzeln über Ebay zu versenden, macht es in Zukunft wohl mehr Sinn, wenn einzelne Importeure hier in Paletten Sammelbestellungen machen. Es hängt natürlich auch von der Größe des nächsten Projekts ab. Ach ja. Der Mitarbeiter meinte auch, dass die angebotenen Barken für den Rest der Welt "extremely limited sind". Das bestätigt für mich die ungefähre Nummer von ca. 1000 übrigen Stück. Wir bekommen sozusagen die Resterampe per Ebaylotterie!
Zuletzt geändert von discofett am Mi 13. Mär 2019, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
argon
......
......
Beiträge: 233
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon argon » Mi 13. Mär 2019, 23:13

Versandkosten i.H.v. 280 USD sind ziemlich bitter und ehrlich gesagt in keinster Weise nachzuvollziehen :scratch: .
Könnte die teuerste aller Möglichkeiten werden, ... und vielleicht die einzige mit überschaubarem Risiko :|

Hasbro macht es den Sammlern außerhalb Nordamerikas wirklich nicht leicht ... :dontknow:
" μολών λαβέ "

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5424
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Biker Scout » Do 14. Mär 2019, 11:22

Wir dürfen gespannt sein, ob und wann die Barge über eBay zu bekommen ist. Das damalige Risiko in UK bei Darksidetoys zu bestellen, wäre mir zu riskant gewesen... :-(
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 354
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Bulkhead » Do 14. Mär 2019, 11:36

http://www.blacksbricks.de/de/Figuren-- ... 25-cm.html

Also bei Blacks Bricks scheint es die bald zu geben. ;-)
Er hat nur noch keine genauen Infos zum Preis und zum Termin.
Aber bisher hat er alles reinbekommen was er zur Vorbestellung anbietet.

Benutzeravatar
Last Believer
.......
.......
Beiträge: 410
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Last Believer » Do 14. Mär 2019, 12:55

argon hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 23:13
Versandkosten i.H.v. 280 USD sind ziemlich bitter und ehrlich gesagt in keinster Weise nachzuvollziehen :scratch: .
Könnte die teuerste aller Möglichkeiten werden, ... und vielleicht die einzige mit überschaubarem Risiko :|

Hasbro macht es den Sammlern außerhalb Nordamerikas wirklich nicht leicht ... :dontknow:
Thank you for contacting us.

I have looked into the issue and the packages were both considered oversized. If a package is oversized ,which is when (L+W+H) is over 80" we charge on dimensional weight as opposed to the actual weight.

Due to the size of the packages they were charged on a dimensional weight of 104lbs each. You can look at both invoices from your history tab on your MyUS account on the top of the page. I do apologize for the confusion this has caused and hope you have a good rest of your day!

Should you have any questions or concerns, please do not hesitate to contact me.

Kind regards,


Nicholas
MyUS.com

Benutzeravatar
Last Believer
.......
.......
Beiträge: 410
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Last Believer » Do 14. Mär 2019, 13:29

Ärgerlich aber hilft ja nix. Freu mich trotzdem wie Sau. Nächste Woche ist sie da!

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Do 14. Mär 2019, 13:41

Ich habe das mit den 80 inches auch erst jetzt gesehen. Schön versteckt auf der Website. Woanders schreiben sie vomn den Höchstmaßen für Fedex die bei 130 inches liegen. Dumm dass die von Hasbro genannten Zahlen auch noch unter den 80 inches waren. Ich ärgere mich schon. Stellt sich die Frage ob es nicht noch eine Alternative dazu gibt, z.B. mehrere Bargen gemeinsam aus den USA zu senden.

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Do 14. Mär 2019, 14:05

Eine theoretische Möglichkeit :-)
Sie packen die Barge aus, und versenden diese im Originalkarton (Wenn der innerhalb der 80 inches ist). Das Yakface sollten sie vorher mit dem Jabba herausnehmen - Das kann man sich gesondert schicken lassen. Der Karton mit der Barge wird jetzt sicherlich Schaden nehmen, aber das reklamiert man bei Hasbro und lässt sich nochmal eine Originalpackung schicken (Dazu gab es Meldungen bei Rebelscum). Alles in allem wohl billiger als 280 USD, aber mit viel Risiko.

Benutzeravatar
discofett
....
....
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Mai 2018, 10:40

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon discofett » Do 14. Mär 2019, 14:08

Kann jemand mal die genaue Maße posten, wenn sie beim ihm eintrifft?

Benutzeravatar
Last Believer
.......
.......
Beiträge: 410
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Last Believer » Do 14. Mär 2019, 14:13

discofett hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 14:05
Eine theoretische Möglichkeit :-)
Sie packen die Barge aus, und versenden diese im Originalkarton (Wenn der innerhalb der 80 inches ist). Das Yakface sollten sie vorher mit dem Jabba herausnehmen - Das kann man sich gesondert schicken lassen. Der Karton mit der Barge wird jetzt sicherlich Schaden nehmen, aber das reklamiert man bei Hasbro und lässt sich nochmal eine Originalpackung schicken (Dazu gab es Meldungen bei Rebelscum). Alles in allem wohl billiger als 280 USD, aber mit viel Risiko.
Das haut nicht hin. Schau dir mal die unboxing Videos an. Wenn du den Karton nicht brauchchst, kannstdir die Einzelteile in nen passenden pferchen lassen, aber das Risiko eingehen - no way

Cairyn
........
........
Beiträge: 790
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Do 14. Mär 2019, 14:32

discofett hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 14:05
Der Karton mit der Barge wird jetzt sicherlich Schaden nehmen, aber das reklamiert man bei Hasbro und lässt sich nochmal eine Originalpackung schicken (Dazu gab es Meldungen bei Rebelscum).
Die "Meldungen" bei Rebelscum, soweit ich sie gelesen habe, waren aber "Ich probier's mal", nicht "Sie haben mir einen neuen Karton geschickt".
Außerdem wird der Karton ja nicht kleiner, sondern nur instabiler, also anfälliger gegen Knicke (selbst wenn er noch mal verpackt ist).
Und die Barke wird zumindest nicht leichter, nur schlechter geschützt. Und zwei (bzw. drei) Sendungen daraus machen ist in Summe dann nicht soo der Bringer.

Hier in Europa kann man sich den Mint-Karton wohl abschminken. Wenn man's überhaupt braucht.


Zurück zu „The Vintage Collection / TVC (2010 - )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GrandMoff-Tarkin und 6 Gäste