TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Alles über die Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Vintage Collection
Benutzeravatar
LograytheMagician
_
_
Beiträge: 86
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 18:05

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon LograytheMagician » So 25. Mär 2018, 16:08

Was denkt Ihr, wird die Barke dann tatsächlich direkt auf der Seite von Hasbrolab.com für uns Europäer zum Kauf angeboten bzw. zum Bestellen freigeschalten?
(natürlich nur wenn die 5000er Marke erreicht wurde). Die gemachte Aussage lässt zumindest darauf hoffen.




Gerade bei Jedinews gesehen!

Anscheinend müssen wir Europäer doch nicht zwangsläufig über diesen Englischen Shop gehen:

- Hasbro are fully committed to bring a limited quantity of the Sail Barge to the UK, Europe and some other territories if the Barge reaches 5,000 backers in the US and Canada.

- The Barge will not be available in any other way in the US and Canada. If you want the Barge and live in the US or Canada the only way to buy the Barge is via HasLab here, and only for the next 12 days!

- The version available in the UK, Europe and some other territories will be the same as the version available in the US and Canada, and will include the exclusive Yakface figure with coin.

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 677
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BoenKenobi » So 25. Mär 2018, 17:07

Nochmal kurz „off topic“

@ MasterFliessie: Du hast natürlich recht,auf dem 2. Skiff sind 8 Guards (nicht nur 7) … hatte nur kurz ein Standbild, da war es nicht richtig zu sehen. Ansonsten: tolles Dio & Customs :thumbright: :thumbright: :thumbright:

@ Workhard: mein Skiff Ständer ist ne einfache Acryldose, die ein bisschen „gedremelt“ wurde. 3,50€ + 10 min Arbeit: https://www.modulor.de/kunststoffdosen- ... mm-ue.html
… vermutlich würde es noch billiger gehen... ich glaube es gibt Schoko Nüsse bei Aldi oder Lidl in einer ähnlichen Dose ?!?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5720
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon workhard » So 25. Mär 2018, 17:15

Nochmal kurz „off topic“

@ MasterFliessie: Du hast natürlich recht,auf dem 2. Skiff sind 8 Guards (nicht nur 7) … hatte nur kurz ein Standbild, da war es nicht richtig zu sehen. Ansonsten: tolles Dio & Customs :thumbright: :thumbright: :thumbright:

@ Workhard: mein Skiff Ständer ist ne einfache Acryldose, die ein bisschen „gedremelt“ wurde. 3,50€ + 10 min Arbeit: https://www.modulor.de/kunststoffdosen- ... mm-ue.html
… vermutlich würde es noch billiger gehen... ich glaube es gibt Schoko Nüsse bei Aldi oder Lidl in einer ähnlichen Dose ?!?

Jaaaa wie geil! Danke für den Tipp. :notworthy:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 947
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Wookie-Treiber » So 25. Mär 2018, 20:23

Das ist echt der Gipfel der Frechheit. Gerade in der Comment Section auf JTA gelesen.
Die Amis beschweren sich, dass so wenig Europäer die Barke bei Darkside Toys ordern und es damit an Unterstützung fehlen lassen würden:

"This Haslab project has been very revealing though. 101 total orders from a long list of countries in West and Central Europe. Probably less than 200 orders from Canada. Basically, the US can be expected to be responsible for 95% of the orders going forward for Haslab projects. I would have thought that Canada and Europe would have stepped up a little more than they did.

Just like Paul, I will be extremely disappointed if this does not happen. I actually think the weight of the failure will bring down the future of Haslab. I have been disappointed by Hasbro since the end of the TVC, but for the first time I have been disappointed by fellow Star Wars collectors."


Der Beitrag hat einige Zustimmungen, u.a. auch von JTA "Vorsprecher" Paul Harrison.
Da schwillt mir echt der Kamm, wenn ich so was lese. :angryfire:

MalteK
.......
.......
Beiträge: 345
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon MalteK » So 25. Mär 2018, 20:52

Dann klär die Jungs inkl. Paul auf per Kommentar bitte

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1559
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Vokoun » So 25. Mär 2018, 21:05

Dann klär die Jungs inkl. Paul auf per Kommentar bitte

Sehe ich genauso. Vielleicht sollte man denen mal sagen was wirklich abgeht. Was arrogant, wirklich.

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 947
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Wookie-Treiber » So 25. Mär 2018, 21:14

Dann klär die Jungs inkl. Paul auf per Kommentar bitte
Sehe ich genauso. Vielleicht sollte man denen mal sagen was wirklich abgeht. Was arrogant, wirklich.


Schon mehrfach geschehen und die wissen auch, dass uns die Barke ca. 840 $ kostet.
Ich denke, einige haben so eine Art Tunnelblick und wollen nur auf "Teufelkommraus" die Barke realisiert bekommen.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3071
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon geisT » Mo 26. Mär 2018, 09:45

Tja, Amis halt...die Welt dreht sich nur um sie (America best = f*** the rest!) und seit Trump kann ich den ganzen Kontinent eh nicht mehr ernst nehmen...bei soviel Arroganz (Hasbro und US Sammler) hoffe ich schon fast, das die Barke floppt...Blödköppe!
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5926
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Darkside » Mo 26. Mär 2018, 10:14

Irgendwann hatte ich mal geschrieben, dass den Amis die europäischen Sammler komplett am A... vorbeigehen...irgendwie fühle ich mich bestätigt. Die beschränkten Heinis sollen ihren Dreck behalten und sollen schauen, wie weit sie damit kommen...seit diesem Typen im Weißen Haus meide ich US-Produkte wie der Teufel das Weihwasser....America First Bitteschön....bei mir heißt es America Last!!!!
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1715
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon titusillu » Mo 26. Mär 2018, 10:35

Irgendwann hatte ich mal geschrieben, dass den Amis die europäischen Sammler komplett am A... vorbeigehen...irgendwie fühle ich mich bestätigt. Die beschränkten Heinis sollen ihren Dreck behalten und sollen schauen, wie weit sie damit kommen...seit diesem Typen im Weißen Haus meide ich US-Produkte wie der Teufel das Weihwasser....America First Bitteschön....bei mir heißt es America Last!!!!
Haha ja ich kann Deine "Verstimmung" verstehen, teilweise bin ich sogar Deiner Meinung.

Bei der Barge bin ich aber ganz pragmatisch. Ich find sie toll und ich hätte sie gerne. ABER generell geht es ja hier auch um eine Weichenstellung:

Wird Hasbro im Grunde nur noch den US Markt bedienen und sich nicht um den Rest der Welt scheren? AUCH weil sie sehen dass der Rest der Welt sich organisiert und das Teil quasi "privat" exportiert?

Darkside Toys ist ja kein Vertragspartner von Hasbro für Europa. Sondern ein Toyhändler der durch diesen "Kniff" in kurzer Zeit in Europa bekannt geworden ist. Ich werde mir diese Barge aber sparen wenn es nicht irgendeine halbwegs reguläre Möglichkeit gibt sie in Europa zu bestellen. Eben AUCH weil Hasbro wissen soll dass ich mich nicht einfach ausnehmen / ausnutzen lassen, ganz einfach. America first ist schon in Ordnung weil Kernmarkt etc etc. Aber wenn sie dieses Teil hier nicht anbieten wollen werd ich es auch nicht kaufen, ganz einfach. Und für 800 oder 900 auch nicht. Denn warum sollte irgend ein Händler in UK 100 Euro oder mehr an mir verdienen, weil Hasbro zu faul ist, seine bestehenden Distributionskanäle zu benutzen? Hasbro Deutschland hätte es anbieten können zum Direktvertrieb, die haben Leute die sowas in 1 Stunde ausrechnen können was ein paar hundert Teile anbieten hier kosten würden. Da sie es (noch) nicht machen ... warte ich weiter. Und wie manche schon gesagt haben, wenn die Barge scheitert würde ich mich auch klammheimlich freuen. Ganz ganz ehrlich vermute ich aber dass sie kommt, so oder so, denke nicht dass sie sich trauen so einen massiven Publicity Schaden in Kauf zu nehmen. Aber wer weiss, es bleibt spannend ...

Benutzeravatar
Spaceshop-Online.de
.......
.......
Beiträge: 557
Registriert: So 7. Jan 2007, 23:22

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Spaceshop-Online.de » Mo 26. Mär 2018, 11:00

Wir können ja mal anhand eines aktuellen Beispieles ausrechnen was die Barke bei uns kosten würde/könnte wenn sie von den bekannten Großhändlern angeboten würde.

Beispiel Kessel Run Millenium Falcon aus dem neuen Han Solo Film.
Verkaufspreis in USA: 99,-- US$ (entspricht derzeit ca. 80,11 Euro)
Verkaufspreis Deutschland: 129,-- Euro

Wir sprechen also von einem Aufschlag von immerhin fetten 61% die wir hier mehr zahlen als der Ami (Es handelt sich zwar "nur" um die empfohlenen Verkaufspreise, aber man kann sehen wohin die Reise geht).

Jetzt zur Barke:
Verkaufspreis in den USA: 500,-- US$ (entspricht derzeit ca. 404,61 Euro)
Bei einem Aufschlag von 61% lägen wir dann hier bei uns bei einem Endpreis von, TATAAAA: 652,-- Euro

Alles reine Spekulation, aber mal abwarten was tatsächlich passiert...

Benutzeravatar
LograytheMagician
_
_
Beiträge: 86
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 18:05

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon LograytheMagician » Mo 26. Mär 2018, 11:38

Hi,

seht Euch mal den Paketweiterleitungsdienst shipito an.
Sehr geringe Versandkosten und guter Service.

Bei Hasbrolab kann man außer mit Creditcard sogar per PayPal zahlen.

Ich überlege mir zwar noch es auf diesem Weg zu regeln, aber ich denke es ist eine der besten Lösungen.
Was denkt Ihr über diese Lösung?

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1338
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Mo 26. Mär 2018, 11:50

Das ist keine Option für mich.

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 540
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mo 26. Mär 2018, 13:45

Bei der Barge bin ich aber ganz pragmatisch. Ich find sie toll und ich hätte sie gerne. ABER generell geht es ja hier auch um eine Weichenstellung:

Wird Hasbro im Grunde nur noch den US Markt bedienen und sich nicht um den Rest der Welt scheren? AUCH weil sie sehen dass der Rest der Welt sich organisiert und das Teil quasi "privat" exportiert?
Das ist ziemlich spekulativ. Ist ja nicht so, als würde Hasbro jetzt dem europäischen Markt große Aufmerksamkeit schenken.

Um politischer Punkte willen werde ich jetzt nicht hingehen und absichtlich auf die Barke verzichten, nur weil Hasbro... so weitermachen könnte wie bisher?

Benutzeravatar
BlueArcTrooper
.....
.....
Beiträge: 122
Registriert: So 18. Dez 2011, 13:00

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BlueArcTrooper » Mo 26. Mär 2018, 14:23

Der Beitrag hat einige Zustimmungen, u.a. auch von JTA "Vorsprecher" Paul Harrison.
Da schwillt mir echt der Kamm, wenn ich so was lese. :angryfire:
Ich finde das ist die Aufregung gar nicht wert, sich über diese unüberlegten Postings in einem US Forum aufzuregen. Die Typen haben Angst ihre auf dem Silbertablett präsentierte Barge nicht zu bekommen, weil die Europäer keine Hürden laufen wollen. Wer so argumentiert, bei dem hilft auch eine Aufklärung nicht.

So Aussagen von US Sammlern sind auch nichts Neues für mich. Vor ein paar Jahren waren ja diese MotU Classics Figuren sehr angesagt. Zu manchen Zeitpunkten waren die Bestellungen über Mattels Store nur für US Kunden möglich. Daraufhin gab es auch Foren Postings von Amerikanern mit Zustimmung, dass sie diese Politik gut finden und den Europäern keine MotU Figürchen gönnen :roll: Aber gibt natürlich auch viele faire und freundliche US Sammler, daher nicht zu sehr über diese paar Idioten aufregen.

Also für mich ist die Barge nach wie vor (und egal wieviele tolle Bilder veröffentlicht werden) kein Thema, so lange sie nur über Umwege für mich zu bestellen ist. Es gibt zwar sicher Paketshops und gab darksidetoys, aber ich habe einfach keine Lust diese Umwege für so ein hochpreisiges Teil zusätzlich noch in Kauf zu nehmen. Ich sehe zwar nicht wie Ronking die Leute als "dumme Europäer" an, die diese Umwege in Kauf nehmen, aber mir ist die Barke den Aufwand einfach nicht wert. Bei anderen ist das Verlangen nach der Barke eben etwas stärker, das ist ja auch völlig okay. Wenn Hasbro mein Geld haben will, sollen sie das Produkt eben auch mir direkt anbieten.
Reviews zu POTF2, RogueOne, Black Series, Episode 7 Figuren und viel mehr
https://www.youtube.com/user/ToyReviewGermany

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Ronking » Mo 26. Mär 2018, 15:02

Ich will niemanden persönlich diskreditieren!
Allerdings wird Hasbro, Haslab oder wie auch immer sie sich nennen wollen niemals seine Politik ändern, wenn der "dumme Europäer" (als Stereotyp) diese unterstützt.
Solange das so praktiziert wird, wirst du, BlueArcTrooper, nicht zu deiner Barge kommen.

Benutzeravatar
LograytheMagician
_
_
Beiträge: 86
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 18:05

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon LograytheMagician » Mo 26. Mär 2018, 15:14

Wobei ich gerade gelesen habe, dass Hasbrolab nicht an PO Boxes verschickt.
Dann fallen die Paketweiterleitungsdienste wohl als Option doch weg, denn da hat man, wenn ich es richtig verstehe, ja eine Postfachadresse.

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 540
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Cairyn » Mo 26. Mär 2018, 15:46

Ich will niemanden persönlich diskreditieren!
Das tust du aber gerade.

Ich verbitte mir, als dummer Europäer (als Stereotyp oder was auch immer) bezeichnet zu werden.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2787
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon very-crazy-auction » Mo 26. Mär 2018, 16:20

Ich denke er meint nicht dumm im Sinne von Wissen...
sondern dumm weil wir aussen vor sind (dumm gelaufen ;)

Und die Briten bekommen die ja ...sind (noch) auch Europäer.

Egal, ich fühle mich auch als im Regen stehen gelassen .

Viele Super Sachen bekommen / bekamen wir nicht...
ODER wir sehen dann , nachdem wir sie bekamen im Großhandel....
kurze Zeit später in Action, TK Maxx oder Kaufland zum Ausverkaufspreis.

Ich fühle mich da schon doof...nicht im Sinne von Wissen...aber eben DOOOF
Werde die auch nicht auf Umweg holen.
Entweder die Barge kommt richtig hierher, oder eben nich ...sodele :D

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3071
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon geisT » Mo 26. Mär 2018, 16:37

Tja, wie das halt so ist, wenn man als Europäer für ! :obacht: dumm verkauft wird...
#derehrlicheistderdumme# :bootyshake:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2787
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon very-crazy-auction » Mo 26. Mär 2018, 16:52

Ja @ Geist , das trifft es in etwas, so habe ich Ronkins Post verstanden ;)

Benutzeravatar
SW_Nick75
...
...
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Mär 2018, 22:55

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon SW_Nick75 » Mo 26. Mär 2018, 17:41

Wobei ich gerade gelesen habe, dass Hasbrolab nicht an PO Boxes verschickt.
Dann fallen die Paketweiterleitungsdienste wohl als Option doch weg, denn da hat man, wenn ich es richtig verstehe, ja eine Postfachadresse.
Deswegen kriegt man bei den Paketweiterleitungsdiensten eben keine PO Box sondern eine richtige Adresse mit einer Suite Nummer (zumindest ist das bei MyUs.com so). Damit kannst du auch bei Haslab ohne Probleme bestellen.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5926
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Darkside » Mo 26. Mär 2018, 17:41

Die Benachteiligung des europäischen Sammlers/Marktes, um nicht zu sagen, dass "für dumm verkaufen", hat bei diesem Konzern doch schon Tradition...evtl. steht dass sogar in den "Konzernleitlinien"... ;-)

Als Beispiel(e) fallen mir spontan ein:

Han Solo Stormtrooper (Kellogg*s Exclusiv), Oola (SW-Fanclub Exclusiv), B'Omarr Monk (Internet! Exclusive für CAN/USA only)..alles aus der POTF2-Zeit aus den 1990igern...die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, daher wundert mich das Gehabe von Hasbro eher nicht...

Diese Figuren waren klein und billig zu verschicken, deshalb haben wir Europäer etwas von den Sachen abbekommen. Han wurde dann sogar regelrecht verramscht...wobei ich mich daran erinnere für den Burschen 80 DM hingelegt zu haben kurz nach Studium des THJ (Toy Hunter Jornal) und kurz nach dem er erschienen ist... :banghead: :banghead: :banghead: :banghead:

Die Barge ist ein anderes Kaliber...ehrlich gesagt, ist das Teil schon sehr cool und ich würde es auch gerne haben wollen, aber da schließe ich mich den Vorredner an, wenn die es uns nicht verkaufen wollen, dann halt nicht...US-Adresse, Darksidetoys und weitere Quellen werde ich nicht nutzen...vor allem nicht mit horrenden Preisaufschlägen...ich würde mich schlapplachen,wenn das Ding irgendwann bei Kaufland für 99,99 € rumliegt & verramscht wird und KEINER will es :mrgreen:

Ach ja (DARKSIDE-MODUS an): Tut mir ganz arg leid, dass der Schreiberling aus dem US-Forum soooo enttäuscht von den Europäern ist.... :twisted: ...vielleicht sollte er mal sein Hinterwälder-Gehirn einschalten und die Argumente der Europäer lesen...wenn er es denn a) kann und b) versteht :twisted: :twisted: :twisted: (DARKSIDE-MODUS aus) ;-)

Ohne Witz und dumme Scherze...wenn Hasbro es nicht schafft, dass Ding auf dem normalen Weg nach Europa zu schaffen, werden viele Sammler passen...ich glaube die Zeiten sind vorbei, in denen man uns Europäer für "dumm verkaufen" kann...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Last Believer
......
......
Beiträge: 210
Registriert: Do 14. Feb 2013, 21:59

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Last Believer » Mo 26. Mär 2018, 21:55

Ich verstehe die Schärfe der Debatte nicht ganz. Was irgendwer in Foren schreibt - geschenkt. Habe dort auch viel vernünftige Stimmen gelesen. Vermutlich kommt das Ding so oder so (unabhängig von 5000)- andernfalls wäre die Ankündigung, den europäischen Markt zu bedienen - mitten im Endspurt des Vorverkaufs - eine Eselei. Die wissen m.e. schon, was sie tun.

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 677
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BoenKenobi » Mo 26. Mär 2018, 22:10

Nochmal zu Darkside-Toys: ab 22 Uhr deutsche Zeit werden noch 30 Bestellungen angenommen. Jetzt aber nur noch, wenn man 410£ per Kreditkarte zahlt (wird dann erstmal zum 03.04. abgebucht) und die Bedingungen auf der Facebook Seite bestätigt :scratch:

Ich war eigentlich drauf und dran dort was zu bestellen... aber das ist mir jetzt doch alles zu doof. :evil:

Paypal hat angeblich keine weiteren Vorbestellungen (bzw. Zahlungen) erlaubt...

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20816
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Durchde » Di 27. Mär 2018, 06:51

Ich verstehe die Schärfe der Debatte nicht ganz. Was irgendwer in Foren schreibt - geschenkt. Habe dort auch viel vernünftige Stimmen gelesen. Vermutlich kommt das Ding so oder so (unabhängig von 5000)- andernfalls wäre die Ankündigung, den europäischen Markt zu bedienen - mitten im Endspurt des Vorverkaufs - eine Eselei. Die wissen m.e. schon, was sie tun.
Mittlerweile rechne ich ebenfalls stark damit. Würde mich nicht wundern wenn am Ende der ein oder andere große Toy Händler diese als exklusiv anbieten "darf"...

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 507
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Panzerfuchs » Di 27. Mär 2018, 07:56

Ich denke, dass vielen Leuten diese Vorverkaufsaktion mit allem drum und dran einmal viel zu unsicher ist. Wenn ich sehe, dass es bisher "nur" 3722 Bestellungen gibt, dann frage ich mich auch, ob die Bestellungen von Darksidetoys und den Kanadiern da schon mit drin sind. Insgesamt scheint sich das Interesse doch eher auf eine kleinen Kreis zu beschränken.
Für mich als Deutschen sind die Dinge die in den USA auf den Markt kommen ja teilweise sehr interessant und ich möchte vieles davon haben, aber die verschissenen Versandkosten und die noch bescheuerten Steuern bei uns machen da einem oft einen Strich durch die Rechnung. Das liegt dann wohl weniger an Hasbro oder seiner Politik.
Auch würde ich mich über die Sachen in Foren nicht so aufregen. Teilweise sind die Amis halt echte Hinterwäldler. Habe beruflich oft mit Soldaten aus den USA und deren Umfeld zu tun. Da gibt es Leute, die sind zu blöd um Öl im Auto nachzufüllen! - Die Darstellung der Penny in Big Bang Theorie, und der brennenden Motorleute ist also real!
Wie hier ja schon gesagt wurde, überlege ich mir einen Kauf erst wirklich, wenn das Teil hier bei uns ganz normal angeboten wird. Dieses selbst Organisieren mache ich nicht. Schon darum nicht, weil ich eine unbeschädigten Karton will! Außerdem sehe ich dann genau, was mich das Ding kostet und ob ich es wirklich bekomme!
Am Ende bleibt meine negativer Beigeschmack, dass das Ding trotzdem unterdimensioniert ist und die Größe auch nicht gerade förderlich für eine Sammlung ist.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1715
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon titusillu » Di 27. Mär 2018, 08:09

Wir können ja mal anhand eines aktuellen Beispieles ausrechnen was die Barke bei uns kosten würde/könnte wenn sie von den bekannten Großhändlern angeboten würde.
Jetzt zur Barke:
Verkaufspreis in den USA: 500,-- US$ (entspricht derzeit ca. 404,61 Euro)
Bei einem Aufschlag von 61% lägen wir dann hier bei uns bei einem Endpreis von, TATAAAA: 652,-- Euro
Das wäre für mich ein akzeptabler Preis - wenn ich das Teil hier in Deutschland / bzw Europa beziehen könnte. Wenn auch nur Spekulation, trotzdem gut mal ne Leitplanke zu haben, preislich.

Volker hat vor nicht allzulanger Zeit mal eine Liste der in JÜNGSTER Zeit von Hasbro nicht nach Europa gebrachter Artikel erstellt,
das ist schon ne MENGE ... :(

http://www.forum.starwars-figuren.com/f ... PIC_ID=624

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5926
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon Darkside » Di 27. Mär 2018, 08:38

Ich verstehe die Schärfe der Debatte nicht ganz. Was irgendwer in Foren schreibt - geschenkt. Habe dort auch viel vernünftige Stimmen gelesen.....
Ich für meinen Teil finde nicht, dass hier Schärfe in der Debatte ist, sondern eher eine große Portion Frust über Hasbro & Co...und den unkollegialen US-Sammler :dontknow:

Ich interessiere mich für die Schreiberlinge in den US-Foren, da die richtig schön eine Reputation zerstören können...ich habe da eine längere leidvolle Geschichte...vor vielen Jahren stand ich bei Rebeslcum am Pranger, da der deutsche Zoll eine Figur, die ich bei einem US-Verkäufer kaufte, nach München zu den Lucasfilm-Anwälten schickte...die Dsikussionen und Anschuldigungen dort waren unterirdisch, selbst deutsche Sammler, die das bestätigten wurden nicht ernst genommen...zu guter Letzt konnte ich das alles klären, Figur kam an und wurde für "echt" befunden (AFA85 POTF Imperial Gunner auf Karte von 1985 :roll: ) und damit alles gut...aber von deren Seite keine Entschuldigung oder sonst irgendwelche klärenden Worte, einfach den Kopf in den Sand und weitermachen....von den Beleidigungen und Worten in den vielen PN's will ich mal ganz schweigen...unverschämt ist noch freundlich formuliert....

http://www.lichtgeschwindigkeit.de/view ... C3%BCnchen

...noch ein Beispiel gefällig? Versandkosten...da gibt es tatsächlich Leute, die meinen, dass man in Deutschland für Überseeversand nur 0,99 € bezahlen darf...selbst Aufklärung in Form von Links zu DHL und ein eingescanntes DHL-Preisheftchen helfen da nicht...aber hey, was will man von jemanden erwarten, dessen Grundrecht es ist, sich nicht krankenversichern zu müssen und dann jammern, dass die Behandlung soviel kostet... :dontknow:

.... Die wissen m.e. schon, was sie tun.....
Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube....siehe die "Liste des Grauens" von Volker aus dem anderen Forum...das sieht eher so aus, als.... :clown:

ABER: warten wir ab was passiert...vielleicht gibt es ja nächstes Jahr tatsächlich am Force Friday bei Toys (wenn es die bis dahin noch gibt) eine Barke für 599 € + Kamel :mrgreen:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2224
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: TVC / HasLab: Jabba's Sail Barge (The Khetanna)

Beitragvon BrainDrain » Di 27. Mär 2018, 09:20

Volker hat vor nicht allzulanger Zeit mal eine Liste der in JÜNGSTER Zeit von Hasbro nicht nach Europa gebrachter Artikel erstellt,
das ist schon ne MENGE ... :(
http://www.forum.starwars-figuren.com/f ... PIC_ID=624
Die Liste enthält aber einen Fehler wenn es um "nicht nach Europa geschafft" geht:
Den Hascon 6" Captain Rex gab es als Forbidden Planet Exclusive in UK in US Verpackung mit CE Aufkleber von Hasbro UK ;-)
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.


Zurück zu „The Vintage Collection / TVC (2010 - )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste