Buraki's Modellwerkstatt

Alles aus dem Bereich der handelsüblichen & lizensierten Modellbausätze, was noch nicht in den Bereich "Custom-Made" fällt
Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 11. Dez 2018, 22:23

Danke Cairyn. Du hast recht, wie ich geschrieben habe war ich
nur für die Montage des Kopfes und der Beine verantwortlich.
Habe ich vielleicht nicht deutlich genug gemacht.
Zum Walker: Ich kann nicht sagen wie lange der Druck dauerte,
aber die Qualität der Teile war sehr gut. Die Beine zu befestigen
war kompliziert aufgrund des Gewichtes und der Größe.
Der AT-AT kommt nicht aus Europa und ist im Maßstab 1:24
Diese kleine Auftragsarbeit war eine willkommene Abwechslung.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Mi 2. Jan 2019, 19:52

Hallo zusammen und ein schönes neues Jahr.
Nachdem ich die letzten 2 Monate damit beschäftigt war
Auftragsbauten fertigzustellen, hier nun mal war neues.
Ein Eta-2 Actis, aus der Easy kit serie von Revell.
Entäuschenderweise ohne Display oder Landestützen.
Revell, das ist ....
20181229_092830-768x1024.jpg
20181229_092901-768x1024.jpg
Meist lasse ich den Piloten weg, damit man die Details
vom Cockpit sieht.
20190102_182241-1024x768.jpg
20190102_182320-1024x768.jpg
20190102_182344-1024x768.jpg
20190102_182406(0)-1024x768.jpg
20190102_182531-1024x768.jpg
20190102_182604-1024x768.jpg
Viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Mi 2. Jan 2019, 20:17

Feines Teil, sieht sehr gut aus :thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Sa 16. Mär 2019, 13:25

Hallo zusammen, ja ich lebe noch. :mrgreen:
Nach einer Zwangspause hier ein paar Neuigkeiten.
Zum Destroyer: hier geht es nur sehr schleppend voran.
Etliche Teile musste ich bestellen, nicht nur die Platten.
Ist also nicht aufgegeben das Projekt.
Nun zum X-Wing.
Seit Ende November (!!!!) wartete ich auf die Teile, deAgo
hat die Zusammenarbeit mit der bisherigen Betreuungsfirma
gekündigt und die neue ist wirklich fix.
Vor ein paar Tagen habe ich alle 4 Lieferungen erhalten. Fein,
kann also auch damit losgehen.
Auf diesem Bild alle 25 Hefte und die vor einiger Zeit erwähnte
Bodenplatte.
20190316_115241-768x1024.jpg
Es wird wieder ein Diorama. Der Xer im Hangar auf Yavin 4.
Mit Beleuchtung diesesmal.
20190316_115413-768x1024.jpg
20190316_115442-768x1024.jpg
Zur Info: die Platte hat die Ausmaße 1,0 x 1,2 meter.
20190316_115501-768x1024.jpg
Nur die Lichter muss ich nacharbeiten, billiges Plastik.
Ein einfacher Farbauftrag langt aber schon.
Die Lichterkette stammt aus dem Premiumabo und da kommen
noch einige schöne Sachen. :mrgreen:
Ein einfaches Repaint langt hoffenlich, wenn nicht wird es wieder
ein großer Umbau.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » So 17. Mär 2019, 00:04

Läuft bei Dir.....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 788
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon BoenKenobi » Mo 18. Mär 2019, 20:02

Sieht doch wieder nach nem tollen Projekt aus ! Wo gab es denn die Lande-Lichter ? Sind die von D'Agostini ? Eigenbau ? Drittanbieter ?

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Mo 18. Mär 2019, 22:15

Ja, die gehören zum Premiumabo von deAgo.
Dazu gehören: 1 Luke Pilotenfigur, Tanks, Kisten, ein
Energizer, Personentransporter, Leitern und einige Figuren.
Und natürlich die Landelichter.
Dazu noch die "Geschenke", 1 Powerbank und 2 Glaswürfel mit
aufgeklebten Fotos der Xers.
Und das ganze für 2 Euro mehr pro Ausgabe, also 200 Mücken. :shock:
Insgesamt satte 1391 Euro.
Doch recht teuer das Ganze. :oops:
Zuletzt geändert von Buraki am Mo 25. Mär 2019, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5288
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Di 19. Mär 2019, 09:53

Buraki hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 22:15
Ja, die gehören zum Premiumabo von deAgo.
Dazu gehören: 1 Luke Pilotenfigur, Tanks, Kisten, ein
Energizer, Personentransporter, Leitern und einige Figuren.
Und natürlich die Landelichter.
Dazu noch die "Geschenke", 1 Powerbank und 2 Glaswürfel mit
aufgeklebten Fotos der Xers.
Und das ganze für 2 Euro mehr pro Monat, also 200 Mücken. :shock:
Insgesamt satte 1391 Euro.
Doch recht teuer das Ganze. :oops:
200€ im Monat???? :scratch: :roll: :dontknow: :shock:
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 19. Mär 2019, 10:52

Nein, das Premiumabo kostet statt 11,99 Euro
13,99, das sind bei 100 Ausgaben 200 Euro mehr.
Insgesamt. Im Monat drücke ich "nur" 55,96 ab.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5288
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Di 19. Mär 2019, 11:06

Ach so, okay ;-) Habe schon einen Schrecken bekommen :-D
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 19. Mär 2019, 11:42

Ich auch, als ich alle Projekte zusammengerechnet habe. :mrgreen:
Nicht jeder ist bereit soviel zu zahlen.
Aber Hobby ist, wenn man mit dem größtmöglichen Aufwand den
geringstmöglichen Nutzen erzielt.
Und nebenher bemerkt: das Modell ist, anders als der Prototyp,
extrem präzise und detailliert.
Ich habe bisher nur 1 Detail entdeckt das ich ändern werde.
Ich hoffe das deAgo diese Qualität beibehält.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 513
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Di 19. Mär 2019, 23:53

Buraki hat geschrieben:
Di 19. Mär 2019, 11:42
Aber Hobby ist, wenn man mit dem größtmöglichen Aufwand den
geringstmöglichen Nutzen erzielt.
Den Satz muss ich mir merken, der trifft es auf den Punkt. :thumbright:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Mi 20. Mär 2019, 13:41

Jaaa der Satz trifft es auf den Punkt....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Mi 20. Mär 2019, 22:01

Freut mich das diese uralte Weisheit eure Zustimmung
findet. :mrgreen:
Jetzt wieder zum Xer bzw. dem Dio.
Der Fliesenleger ist wieder da! Wieder kleine Platten
angefertigt und aufgeklebt. Aber diesesmal bestehen
diese aus Pappe, wegen der unregelmäßigen Oberfläche.
Auch habe ich beim Aufkleben darauf geachtet die
Platten nicht zu gerade zu befestigen. Eben ein Aussehen
von uralten Steinen.
Hier der Beginn des Baues: erst die Legeprobe.
20190318_193003(0)-768x1024.jpg
Dann wurde es ernst...
20190320_114755(0)-768x1024.jpg
Einige Details fügte ich schon jetzt ein.
Da ich warten musste, fing ich an die Transportkisten, aus
dem bereits erwähnten Abo, neu zu bemalen.
Natürlich alterte ich sie. Die Kisten sind 7x7 und 3,5x3,5 cm
Groß, je 3 davon wurden geliefert.
Vorne rechts ein fertiges Exemplar.
20190320_202957-768x1024.jpg
Und weil ich schon dabei bin, hier ein Bild der Glasbuchständer.
20190320_114828-768x1024.jpg
Naja, ich habe den X-Wing nicht bestellt um dieses "Geschenk"
zu erhalten. Aber prüfet alles und behaltet das Beste.
Weiterhin viel Spaß.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Sa 23. Mär 2019, 19:55

Die Kisten habe ich nun fertiggestellt.
Links eine unbehandelte, Mitte eine gealterte und
Rechts mit Kratzern.
20190322_201124-1024x768.jpg
Hier eine Detailaufnahme.
20190322_201148-1024x768.jpg
Und hier die ganze Familie.
20190323_100001(0)-1024x768.jpg
Nun zur Platte, alle Teile einzeln aufgeklebt. Danach habe ich die Lücken
mit dunkelgrauer Farbe ausgemalt. Jetzt sieht man besser das
Muster.
20190322_180643-768x1024.jpg
20190323_182038-768x1024.jpg
Auf dem Boden sind 4 Öffnungen zu erkennen. Bevor ich die
Platten aufklebte, schnitt ich die Öffnungen aus und klebte auf
die Rückseite Stücke eines Fliegengitters.
20190323_094509-768x1024.jpg
20190323_183253-1024x768.jpg
Erst habe ich alles Schwarz ausgemalt, dann mit Silberfarbe
das Gitter eingefärbt,
Zum Schluss habe ich alles gealtert. Es sieht noch etwas wild
aus, aber wenn alles bemalt ist...
Hatte ich nicht gesagt ich baue kein neues Diorama? :scratch:
Ach, ich pfeife drauf! :mrgreen:
Viel Spaß beim betrachten der Bilder .
Zuletzt geändert von Buraki am Mo 25. Mär 2019, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Sa 23. Mär 2019, 20:57

Hohohohoh.......bei Dir geht es aber ab.....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Sa 30. Mär 2019, 21:28

Und es geht (langsam) weiter.
Jetzt sieht das erste Gitter etwas ordentlicher aus.
20190330_200616-1024x768.jpg
In die Platten kamen noch Risse und natürlich habe ich
das Unkraut nicht vergessen. Ist eben ein altes Gebäude
und damit ein Gegensatz zum Hangar Diorama.
20190330_200446-1024x768.jpg
20190330_200829-1024x768.jpg
Und aus Strohhalmen und Modellresten fertigte ich eine
Treibstoffleitung.
20190330_121745-1024x768.jpg
20190330_121806-1024x768.jpg
Einige Teile stammen aus 1:35 Militärbausätzen, Tretmine,
Wagenheber usw....
Der Drehregler ist übrigens ein Rad einer Kutsche 1:87
Ich verwerte alles was mir in die Finger gerät. :mrgreen:
Sogar mal 'ne gekochte Nudel, in Form gebracht und wieder
getrocknet, lackiert und verbaut.
Weiterhin viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5288
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » So 31. Mär 2019, 02:04

Alter Schwede...die Idee mit den Strohhalmen ist ja mal genial :-) habe gerade erst gedacht, wo er wohl diese tollen Stücke her hat :-D
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » So 31. Mär 2019, 15:30

:thumbright: Echt klasse die Ideen die Du hast
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » So 31. Mär 2019, 21:31

Vielen Dank an euch.
Ja, die Ideen gehen mir (hoffentlich) nicht aus.
Das ganze nennt man Renaissance-Modellbau. Man
verwendet was da ist. Egal was, Hauptsache das Ergebnis
sieht ansprechend aus.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Mo 1. Apr 2019, 19:45

:thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Do 11. Apr 2019, 19:17

Und jetzt die Rückwand. Sie ist genauso aufgebaut wie die
Wände des Hangar Dio's.
20190409_123657-768x1024.jpg
Aus vielen Stücken entstand nicht nur die Wand sondern auch
die Pylone.
20190410_144549-1024x768.jpg
Das Tor besteht aus 5 mm dicken Schaumstoffplatten.
Eigentlich zur Isolierung von Wohnungen gedacht.
Nach der Bemalung und Alterung drückte ich mit den Fingern
die Oberfläche ein, so entstand eine Oberfläche die Stein recht
nahe kommt.
20190410_191120-1024x768.jpg
Und hier die erste Stellprobe.
20190411_185615-1024x768.jpg
20190411_185638-1024x768.jpg
Und jetzt fehlen noch die Details und Farbe
Viel Spaß beim ansehen der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4411
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Jawatechniker » Do 11. Apr 2019, 20:22

Sieht sehr vielversprechend aus (die Strohhalm-Treibstoffleitung ist der Hammer!) :thumbright: ich bin auf das Endergebnis gespannt :chewie:
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 6200
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Do 11. Apr 2019, 20:44

:thumbright: :thumbright: :thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5288
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Fr 12. Apr 2019, 07:55

Toller Fortschritt :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 513
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Sa 13. Apr 2019, 22:42

Ich bin begeistert, Du hast die Teile akkurat hinbekommen.
Hast Du einen Tipp mit was man Plastikkarton verspachtelt? Ich versuche gerade einen Power Droiden im 6 Inch Maßstab zu bauen und da gibt es einige Lücken zu füllen.

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » So 14. Apr 2019, 12:07

Danke sehr, freut mich das meine Ideen bei euch gut ankommen.
@Opi Wan
Es gibt einiges an Spachtelmasse, von Vallejo, Tamiya, Presto,
UniBond...
Aber meistens verwende ich den Revell Plasto, trocknet schnell,
ist gebrauchsfertig und billig. Für kleine Stellen gut geeignet.
Ich habe bis jetzt keine Probleme damit gehabt.
Selbst Papiermodelle hatte ich damit gespachtelt.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 16. Apr 2019, 18:29

Hallo zusammen, hier ein kleines Update.
Bei einer Stellprobe fiel mir auf, das der Übergang
Treibstoffleitung/Wand sehr armselig aussah. Wie sollte
ich das also ändern?
Mit einigen Schutzkappen von Insulinspritzen (Nein, nicht
meine), die ich mir zurechtsägte, baute ich einen Wandanschluss.
Und weil ich gerade dabei war, kam ein Drillingsventil für
Löschschaum an die Reihe.
Hier der Rohbau, vorne links eine unbehandelte Kappe.
20190415_184712-1024x768.jpg
Und hier die Kleinteile.
20190416_180317-1024x768.jpg
20190416_180343-1024x768.jpg
Mal sehen wie die Teile am Dio wirken.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 513
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Di 16. Apr 2019, 21:26

Eine pfiffige Idee und gut umgesetzt. :thumbright:
Danke für den Tipp mit dem Revell Plasto, es lässt sich wirklich gut verarbeiten.

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 216
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Sa 27. Apr 2019, 16:29

Hallo zusammen, hier ein kleines Update.
Die Rückwand habe ich jetzt komplett mit Platten beklebt,
fehlt nur noch die Farbe.
20190427_155420-1024x768.jpg
Zum Vergleich ein fertiger Pylon, gealtert und mit Unkraut
"garniert".
20190427_155442-1024x768.jpg
20190427_160102-768x1024.jpg
Und so fügt sich die Treibstoffleitung ein.
20190427_160202-1024x768.jpg
Noch viel zu tun, lassen wir's liegen. :mrgreen:
Weiterhin viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:


Zurück zu „Star Wars Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste