Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Alle Serien der Firma Kotobukiya
Antworten
Endzeit
..
..
Beiträge: 26
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:27

Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von Endzeit »

Ich versuche mal dieses Unterforum wieder etwas zu beleben... ist hier noch jemand? :dontknow:

Ich bin sehr überzeugt von den 1/10 Kotobukiya ArtFx Figuren und habe eine ganze Menge, hauptsächlich diverse Trooper, Astromechs usw. Da kommt der neue Tie Pilot wie gerufen. Aber ... 149 Euro UVP für eine kleine Statue aus größtenteils schwarzem Plastik? Damit ist diese Statue alleine teurer als zB der große Black Series Snowspeeder (inklusive Pilotenfigur). Man bekommt zum selben Preis auch ungefähr 6 neue Black Series Tie Piloten. :mrgreen: Hauen da Preis / Leistung überhaupt noch hin?

Bild

Benutzeravatar
GrandMoff-Tarkin
.....
.....
Beiträge: 127
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 13:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von GrandMoff-Tarkin »

Ich hab auch ein paar Koto ArtFX+ im Regal. Boba Empire und RotJ, Vader, Stormies, Clone, C-3 und R2 und den schwarzen R2. Sind schon etwas her, und seit dem gingen die Preise stetig nach oben. Ich hatte gefallen an den Snowtroopern und auch an dem TIE Piloten. Aber ich finde die aufgerufenen Preise zu hoch. Wie du schon sagst, ein Stück Plastik. Klar, mit Austauschteilen, doch ich meine trotzdem zu viel.
Passiert leider mit den meisten Collectibles wenn der Hersteller merkt das da der Rubel rollt.
Ein hausgemachtes Problem? In anderen Sammelbereichen sieht es ja ähnlich aus (Hasbro, Sideshow, Hot Toys, Lego, etc.)
"Do or do not. There is no try."

Benutzeravatar
argon
.......
.......
Beiträge: 520
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von argon »

Habe sie am Anfang auch gesammelt. Hatten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim At-At-Driver ist der Preis dann leicht hoch gegangen auf die 65 Euro. Schon da habe ich hin und her überlegt, ob es sich lohnt weiterzumachen. Die 1/7 Figuren waren ja kaum teurer. Mittlerweile finde ich die Preise richtig übertrieben. Sehr Schade, da mir die Kopfgeldjäger bspw. sehr gut gefallen.
"Der Weg zum Griechen immer lohnt, auch wenn man etwas weiter wohnt!"
aus Bud Spencers "Zwei sind nicht zu bremsen"

Benutzeravatar
darthmokki
..........
..........
Beiträge: 3702
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:41

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von darthmokki »

Ist mittlerweile preislich am Markt vorbei... Schade weil sie wirklich gelungen sind.
Und dazu noch billig zu produzieren so ganz ohne Gelenke
Du junger Narr,erst jetzt da dein Ende naht,hast du die Dinge erkannt ...

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3860
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von Schmendrik »

Habe die 1/7er gesammelt. Aber irgendwie ist mir das mittlerweile für a bisserl Plastik (zumal es kein Vintage ist) einfach zu viel.

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5486
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von stormtrooper1980 »

Ich habe auch die 1/7 er gesammelt.
Seit es die kleineren gibt kam aber auch in dem Maßstab nicht mehr viel was interessant ist.
Zusätzlich ist die Preisentwicklung natürlich auch ein Grund warum ich mir schon lange keine Koto mehr gekauft habe.
Bei dem Tusken Raider in 1/7 bin ich aber am überlegen ob ich ihn mir holen soll, da er echt klasse aussieht.
Join the dark Side

Benutzeravatar
BobaFett2907
....
....
Beiträge: 70
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:25
Wohnort: Chiemsee

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von BobaFett2907 »

Ich selbst sammle seit ca. 10 Jahren Kotos und finde die Preisentwicklung genau wie meine Vorredner erschreckend. Vor allem was den UVP angeht, aber auch was die Preise für gebrauchte angeht. Ich habe dieses Jahr meine Stormtrooper Commanders und die Blackhole Stormtroopers verkauft, weil ich die Sammlung nur noch auf in den Filmen (Ep IV-VI) erschienene Charaktere reduzuieren wollte und hab mir davon ein paar schöne Hasbro Schiffe gekauft. Der Rest hat dann noch für KFZ Versicherung und Steuer gereicht!
Ich bin bei Kotobukiya definitiv raus, auch wenn der Tie Pilot und der Scout schon sehr gut aussehen. Aber für eine Figur die im Endeffekt das Selbe ist wie der At-At driver zahle ich nicht 100 Euro mehr als für den Driver. Das ist ja mehr als das doppelte, da hört sich der Spaß definitiv auf!
Meine restlichen Kotos behalte ich zwar, aber es werden sicherlich keine neuen mehr dazu kommen. Es sei denn ich finde den Piloten in ein paar Jahren für 60-70 Euro in der Bucht, sowas gibts ja auch immer wieder :-)

Benutzeravatar
Lone Starr
........
........
Beiträge: 802
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 19:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von Lone Starr »

Ich frage mal an dieser Stelle, da ich keinen passenderen Platz gefunden habe.
Ich suche eine Übersicht der bisher veröffentlichten 1/7 Star Wars Kotobukiyas mit Detailfotos.
Haben wir hier im Forum dazu einen Beitrag, bzw. einen Link in die Weiten des Netzes?
Muss weg. Meinen Droiden putzen!

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3860
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Kotobukiya ArtFx Preisentwicklung

Beitrag von Schmendrik »

Hier im Forum ist nichts. Kann mich erinnern, dass ich auch schon länger mal nach einer Komplettliste gesucht habe. Habe mir damals eine Liste mit Bildern ausgedruckt. Weiß aber nicht mehr wo die ist.


Antworten

Zurück zu „Kotobukiya“