Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Alle Serien der Firma Sideshow
Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20706
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Durchde » Di 7. Jul 2015, 09:07

Hallo Zusammen.
Mich würde Eure Meinung interessieren bezüglich der stetig steigenden Preise im 1/6er Bereich von Sideshow (Hot Toys).
Ich habe mich gestern erschrocken als ich las, dass zb Toypalace für das Jawa Doppelpack 285 Euro aufruft. Selbst abzüglich der möglichen Prozente
liegt der Preis bei unglaublichen 250 Euro, sprich 125 Euro pro kleinem Schrotthändler....

Daher würde mich interessieren:

Sind Euch die steigende Preise egal, da ihr egal was kommt alles aus der Serie sammelt?
Wo liegt Eure Schmerzgrenze?
Werdet Ihr zukünftig von der Serie Abstand nehmen ?
Werdet Ihr zukünftig nur noch die Rosinen raus picken ?

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20706
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Durchde » Di 7. Jul 2015, 09:14

Sind Euch die steigende Preise egal, da ihr egal was kommt alles aus der Serie sammelt ? Nein, persönliche Schmerzgrenze ist langsam aber sicher erreicht.

Wo liegt Eure Schmerzgrenze? Meine Schmerzgrenze lag bei 150 Euro pro Figur. Für einen Charakter welcher noch nicht aufgelegt oder ein beachtliches Update erfahren hat, 50 Euro mehr.

Werdet Ihr zukünftig von der Serie Abstand nehmen ? Der Gedanke war/ist da, ein paar OT Figuren jucken mich aktuell noch ein wenig

Werdet Ihr zukünftig nur noch die Rosinen raus picken ? Auf jeden Fall. Fokussiert habe ich mich auf die OT Charaktere. Werde in Zukunft zweimal hinschauen ob ich ein Update benötige oder mir alternativ eine ältere Version Customize

Benutzeravatar
maxbundy
........
........
Beiträge: 947
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 23:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon maxbundy » Di 7. Jul 2015, 15:36

TP ist schon seit Monaten nicht mehr meine Adresse Nummer 1. Ich bekomme die SS und HT Figuren woanders deutlich billiger.
Hab bis dahin immer bei TP bestellt, aber mittlerweile glaube ich, dass der schwache Eurokurs nur vorgeschoben ist, um die Preise deutlich zu erhöhen. Andere Händler können deutlich bessere Preise anbieten.
Beispiele (mit Member-Preisen) : Speeder Bike bei TP 340,- bei meinem Händler 242,- / HT Obi-Wan bei TP 242,- bei meinem Händler 233,- / HT Sandtrooper bei TP 265,- bei meinem Händler 260,- / Biker Scout bei TP 200,- bei meinem Händler 161,-
Man muss sich nur ein wenig umschauen, dann findet man immer einen meiner Meinung nach guten Preis

Sind Euch die steigende Preise egal, da ihr egal was kommt alles aus der Serie sammelt ?
Die Preise gerade bei SS schmerzen mittlerweile schon ein wenig. Erst recht im Vergleich zu den qualitativ besseren HT Figs. Meine Schmerzgrenze rückt zumindest bei SS immer näher. Und ich finde die Preise auch schon mehr als dreist.

Wo liegt Eure Schmerzgrenze?
Die habe ich bisher nicht erreicht. Es kommt immer auf den Charakter an.

Werdet Ihr zukünftig von der Serie Abstand nehmen ?
Im Leben nicht. Zumindest nicht was die OT CHaraktere angeht.

Werdet Ihr zukünftig nur noch die Rosinen raus picken ?
Bei der OT nein bei PT Charakteren auf jeden Fall

Benutzeravatar
niffum73
........
........
Beiträge: 748
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 19:22
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon niffum73 » Di 7. Jul 2015, 15:46

[quote="maxbundy"]TP ist schon seit Monaten nicht mehr meine Adresse Nummer 1. Ich bekomme die SS und HT Figuren woanders deutlich billiger.
Hab bis dahin immer bei TP bestellt, aber mittlerweile glaube ich, dass der schwache Eurokurs nur vorgeschoben ist, um die Preise deutlich zu erhöhen. Andere Händler können deutlich bessere Preise anbieten.
Beispiele (mit Member-Preisen) : Speeder Bike bei TP 340,- bei meinem Händler 242,- / HT Obi-Wan bei TP 242,- bei meinem Händler 233,- / HT Sandtrooper bei TP 265,- bei meinem Händler 260,- / Biker Scout bei TP 200,- bei meinem Händler 161,-
Man muss sich nur ein wenig umschauen, dann findet man immer einen meiner Meinung nach guten Preis



Hi, dann kann es nur EINE Frage an dieser Stelle geben: Wer ist DEIN Händler? ;-)
Einen Wookiee ärgert man besser nicht!

Benutzeravatar
Jack Torrance
......
......
Beiträge: 160
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 20:51

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Jack Torrance » Di 7. Jul 2015, 15:48

Also bei mir ja! Obwohl ich "noch" keine Figuren von SS etc besitze! Jedoch habe ich vor einer ganzen Weile den Bespin Boba Fett Premium von SS bei TP vorbestellt! ...einige steigt später hatte ich ihn deutlich günstiger Gefunden! ...sogar so viel dass es mich sehr sehr geärgert hat. 519€ für eine Figur ist schon ne Hausnummer, ich hoffe dass die Figur ihr Geld wert ist! Beim "Vorbestellen" hat man wenigstens die Möglichkeit, sich die Kohle nach und nach beiseite zu legen! ...wer hat schon mal eben 400€-600€ für eine Figur auf der hohen Kannte...?!

Bisher habe ich mir meine Sachen durch Verkäufe anderer Dinge finanziert! Einzig wenn ich mal irgendwann an einen Master Replicas AT-AT rankommen könnte, werde ich ordentlich Kohle ausgeben!! :D

Ich bin jedenfalls gespannt wo uns die Preise hinführen! ...jedenfalls in einen Bereich wo es vielleicht irgendwann unnötig sein wird, ein collectible zu limitieren, da es so teuer sein wird dass es nur die allerwenigsten es kaufen oder sich leisten können!

Gruß
All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy!

Benutzeravatar
Yoda34
..........
..........
Beiträge: 3255
Registriert: So 20. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Dagobah

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Yoda34 » Di 7. Jul 2015, 18:02

Also ich hab beim oben genannten Händler alles storniert. Zu jeder Lieferung eine Preiserhöhung ging mir ziemlich auf den Keks. War da auch keine Ahnung wie viel Jahre Stammkunde. Durch ein paar Leute, andere nette Händler gefunden, da liege ich auch ohne DC deutlich drunter. Hoffe der Händler merkt das langsam mal, war nicht wenig bei mir. Was mir auch auf den Wecker ging, das Händler schon angeschwärzt wurden weil sie zu günstige Preise machen. Von wem auch immer ;-) Schmerzgrenze ist schon länger erreicht, da die Preissteigerungen mit gar nichts mehr gerechtfertigt sind. Die haben langsam angezogen dann gemerkt, oh wird weiter gekauft dann weiter nach oben. Klar macht der Dollarkurs und Produktionskosten auch was aus. Aber nicht in den Maßen. Werde in Zukunft wieder mehr auf meinen Fokus achten, obwohl vieles juckt. Ich merke aber schon bei selbst den Hardcore Fans, das da immer weiter zurück geschraubt wird. Und bei Sideshow direkt ist auch mist, da Porto, Zoll und anschließend die fette Fedex Rechnung mega mist sind. Also ich werde wie manch anderer, in Zukunft nicht alles kaufen, sondern die mir besonders gefallen. Meine Hoffnung ist ja, das auch mal paar Sachen im Regal liegen bleiben, das sich dann noch mal was ändert. Aber wie gesagt ist Star Wars und wird eh gekauft. Aber das Thema hatten wir gestern Abend erst wieder. Man sollte sich evtl. mal vor Augen führen, was sonst eine PF gekostet hat, kostet jetzt normales Plastikpüppchen, so geil sie auch sind.
„May the Force be with you“

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon stormtrooper1980 » Mi 15. Jul 2015, 10:23

Ich halte das ganze so:

Sind Euch die steigende Preise egal, da ihr egal was kommt alles aus der Serie sammelt?
Nein, die Preise spielen natürlich eine Rolle und komplett sammel ich eh nicht.
Wie in allen Bereichen sammel ich nur was mir gefällt, dass ist allerdings im OT Bereich schon fast alles.
Im PT Bereich würde mich eigentlich nur noch ein Count Dooku reizen und was die ST hervorbringt muss man mal sehen.
Ich überlege mir aber bei Updates zweimal, ob ich eine neue Version von ein und dem selben Charakter brauche.
Meistens finde ich, auch durch den Preisanstieg, dass die alte Version ausreicht.
Und meistens finde ich auch, dass die manchmal nur kleinen Verbesserungen einen so hohen Preisanstieg nicht rechtfertigen.
Zumindest im OT Bereich kann ich aber bei einem wirklich neuen Charakter nicht wiederstehen.

Wo liegt Eure Schmerzgrenze?
Schwer zu sagen.
Wenn ich danach gehe was ich vor ein paar Jahren gesagt habe, dann ist die schon überschritten.
Im Moment sage ich aber, dass die Schmerzgrenze noch nicht erreicht ist.
Allerdings darf da jetzt nach oben auch nicht mehr sehr viel passieren, denn auch bei mir ist irgendwann das Maß voll.


Werdet Ihr zukünftig von der Serie Abstand nehmen ?
Kurz und bündig, definitiv nein.
Dafür mag ich die 12er Figuren von SS und HT einfach zu sehr


Werdet Ihr zukünftig nur noch die Rosinen raus picken ?
Wie oben schon erwähnt, kaufe ich eh nur was gefällt.
Von daher picke ich mir "meine" Rosinen raus.
Wie ebenfalls oben schon geschrieben, interessiert mich im Bereich PT nichts mehr bis auf meinen vorbestellten Jango Fett und falls mal ein Dooku kommt.
Die OT wird wohl weiterhin den Großteil meiner "neuen Errungenschaften" einnehmen und wie sich das mit der ST entwickelt kann ich jetzt noch nicht sagen.
Tendenziell wird die ST wohl zwischen PT und OT liegen.
Join the dark Side

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 464
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jul 2015, 21:52

Meine Schmerzgrenze ist längst überschritten. Ich habe nie regulär gesammelt (3 3/4" forever), aber einige 12"er habe ich mir im Laufe der Jahre zugelegt. Dummerweise ist 200€+++ für mich nicht mehr zu rechtfertigen.

Ich habe noch zwei Figuren im Auge, die für mich persönliche Bedeutung haben, aber auch die sind eigentlich over the top. Wenn ich genug Kohle habe und die Figuren nicht schon ewig vorher ausverkauft sind und nicht endlos lange verschoben werden, vielleicht... danach ist aber Schluß.

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Gavin » Do 16. Jul 2015, 03:50

Sind Euch die steigende Preise egal, da ihr egal was kommt alles aus der Serie sammelt?
Egal? Nein. Noch muss ich selber hart für mein Geld arbeiten.

Wo liegt Eure Schmerzgrenze?
Die ist erreicht! Ich sage mal so. Bis 170€ wäre ich noch bereit, für ne 1/6er auszugeben, aber mehr... nein.. da braucht mir niemand kommen mit: Ja, aber die Bodies, der Headsculpt, das Zubehör usw. Nichts rechtfertigt da den rapiden Anstieg. Und ich meine damit nicht die Preise, die wir hier im Endeffekt dann zahlen dürfen, sondern auch in den USA ist der Preis ja erheblich gestiegen.

Werdet Ihr zukünftig von der Serie Abstand nehmen ?
Habe ich bereits. Bis auf zwei Figuren (Boba Fett und Darth Malgus) habe ich alle 1/6er verkauft, die ich besessen habe.

Werdet Ihr zukünftig nur noch die Rosinen raus picken ?
Da müsste schon was extrem besonderes passieren. Ein Darth Revan als 1/6er und ich würde noch mal schwach werden. Aber sonst... ich fand bspw den Luke X-Wing klasse. Aber bei dem Preis winke ich ab, und zwar mehrfach!
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2340
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon bonglee23 » Do 16. Jul 2015, 11:05

Meine Schmerzgrenze ist bereits überschritten. Auch wenn wanhsinnig viele geile Figuren kommen die mir super gefallen - die Kohle ist einfach nicht drin.
Und so gern ich sie mag, die 12"er wären/sind das erste wovon ich mich trenne.

Benutzeravatar
Jack Torrance
......
......
Beiträge: 160
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 20:51

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Jack Torrance » Do 16. Jul 2015, 11:36

Überschritten? ...nachdem ich das http://www.spaceshop-online.de/product_ ... ikel-.html gesehen habe ist sie schon überrundet!!! Habe für meinen bei Toypalace 100€ mehr bezahlt! :-/
All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy!

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Gavin » Fr 17. Jul 2015, 16:15

Den Boba habe ich sogar noch für unter 400€ bekommen. Ich möchte nicht haten oder ähnliches, aber meiner Meinung nach nutzt TP die Geschichte mit dem Euro-Dollar-Kurs extrem aus, um unverschämt hohe Preise abzurufen! ab und an ordere ich immer noch mal bei TP, aber das ist wirklich extrem selten und dann auch nur, wenn der Artikel woanders auf Pre-Order oder Ausverkauft steht und TP ihn auf Lager hat und der Preis dem anderen Händler mit Pre-Order ähnlich ist!
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7335
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Spiderman180875 » Mo 27. Jul 2015, 00:06

Ich habe schon vor ca zwei Jahren alle Vorbestellungen bei TP gecancelt, bin aber auch an einem Punkt an dem ich bei SS einen menge Sachen gecancelt habe, geht ein 1/4 Scale Iron Man jetzt für 540€ raus, mit Zoll und Einfuhr lande ich da locker bei 700€, das geht zu weit! Überlege auch immer mehr es einfach aufzugeben, besseres kommt immer wieder und dann will man das bessere, dann das bessere und so weiter! Macht nicht mehr so viel spass
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20706
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Durchde » Mo 27. Jul 2015, 06:59

Ich kann Dich sehr gut verstehen, ähnlich geht es mir auch. Wenn man am Ende rechnen muss wie wann und ob, hat es meiner Meinung kaum noch etwas mit einem spaßigen Hobby zu tun. Da gibt es wirklich wichtigeres im Leben ...

Benutzeravatar
Scout
.......
.......
Beiträge: 682
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 15:56
Wohnort: Gaimersheim

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Scout » Di 28. Jul 2015, 14:31

Die Preise sind schon krankhaft!
Bei mir persöhnlich ist die Schmerzgrenze aber noch nicht erreicht, da ich eh nur besondere Stücke kaufe und das hält sich in Grenzen.
Würde ich mehr sammeln von den Hot Toys, dann wäre die Schmerzgrenze defenentiv überschritten.

Benutzeravatar
Wobbel
.......
.......
Beiträge: 449
Registriert: So 8. Jul 2012, 22:51

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Wobbel » Di 28. Jul 2015, 21:30

Hallo,
Bei mir ist die schmerzgrenze schon lange überschritten, die meisten 1/6 habe ich bereits verkauft. Habe noch 5 stck in der vitrine und auch die werde ich verkaufen. Die können die Preise erhöhen wie sie wollen, mir isses Wurscht. Warum? Weil ich mit dem Thema abgeschlossen hab. Seitdem ist das sammeln viel stressfreier. Keine Hektik mehr um limitierte ss Figuren zu bekommen bevor sie noch teurer werden usw. Warum sollte ich mir das antun? Selbst die hasbro Figuren habe ich soweit ausgedünnt das ich nur noch 1 vitrine habe. Und wenn ich mir tatsächlich mal ne Figur gönne ist die Freude mittlerweile viel höher als früher. Außerdem gibt es ja noch einige andere Hobbys die Spaß machen. Trotz alledem mag ich sw nach wie vor und werde immer ein paar Figürchen besitzen.

Gruß
Stefan
Von Hasbro bin ich weg......

Benutzeravatar
Jack Torrance
......
......
Beiträge: 160
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 20:51

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Jack Torrance » Di 28. Jul 2015, 22:44

@Wobbel: ja dahin werde ich auch tendieren!
All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy! All work and no play makes jack a dull boy!

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Eukalyptus » Di 28. Jul 2015, 22:53

Seitdem ich mich speziell auf die 212. konzentriere, gehts mir und meinem Geldbeutel erheblich besser. Mir fehlen noch 1 oder 2 Figuren von Sideshow, dann is da Sense bis zum derzeit unwahrscheinlichen Falle, dass was neues in die Richtung kommt. Aber feierlich is das schon lange nich mehr.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1426
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Steigende Preise, wann ist Eure Schmerzgrenze erreicht ?

Beitragvon Vokoun » Fr 25. Dez 2015, 14:23

Ja eine gute frage. 300 Euro im Schnitt für eine hot toys Figur ist schon ein Brocken. Aber ich konzentriere mich da nur noch auf besondere Figuren.
Scheinbar ist der Markt aber so gut das sideshow die schraube problemlos anziehen kann.


Zurück zu „Sideshow“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast