Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Alles über die Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Saga Legends & Mission Series
Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2257
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon BrainDrain » Di 31. Dez 2013, 14:22

Zitat: "Und den Eltern ist es scheinbar egal..."
Nicht nur den Eltern ist es egal, sondern den Kids auch.
Hab ich grad im Nach-Weihnachtsgeschäft wieder gesehen.
Die (Kids) haben mit ihren Gutscheinen eher POTF2 als die BS Figuren bei mir gekauft.
Im übrigen sind es nicht nur die Deutschen die bei den 5POA "abgezockt" werden, sondern fast alle € Länder.
Und am Preis kann es nicht nur liegen das sich die 5POA nicht verkaufen: in UK kosten die umgerechnet €6.- bis €7.- und liegen trotzdem rum wie Blei.
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10841
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Spearhead24 » Di 31. Dez 2013, 14:54

Wenn mir beim anschauen von SW-Rebels die Serie nicht das Hirn zer-
quirlt, werden die Rebels-Figuren, wie schon bei Clone Wars, meinen
Geldbeutel sehr wenig bis garnicht strapazieren.
*unterschreib*
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11935
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon MasterFliessie » Di 31. Dez 2013, 15:45

Nicht so ganz schlau werde ich hieraus :
and is sculpted in the art style of the show
Könnte das mit "Clone-Wars-Stil" übersetzen, oder ist der Rebels-Stil eine Mischung aus Realistisch & Clone-Wars-Stil ?
Das dürfte wohl eher ganz schlicht "Stil der Show" übersetzt werden und zwar natürlich der Rebels Show.

Und der ist zwar etwas realistischer als TCW, aber immernoch nicht photorealistisch: ergo, das leicht comicstilistische Aussehen der Inquisitor-Figur.

Das die Rebelsfiguren den Animationsstil der Serie wiederspieghgeln werden wurde ja bereits angekündigt.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8949
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 1. Jan 2014, 17:14

Hm, nun ja, ich wartemal ab, wie sich das so entwickelt / entwickeln wird.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11935
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon MasterFliessie » Mi 1. Jan 2014, 19:20

Hm, nun ja, ich wartemal ab, wie sich das so entwickelt / entwickeln wird.
Grundsätzlich immer Vernünftig... ;-)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
maxbundy
........
........
Beiträge: 952
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 23:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon maxbundy » Do 2. Jan 2014, 04:20

Ich kenne ja die CW Figuren. Aber meine ganzen Bekannten in den USA fahren da z.B. voll drauf ab. Die reden nicht von Artikulation, die reden vom Paintjob, Sculpting usw. Mir ist das eigentlich relativ egal. Ich bin ja zum beispiel jemand der die figuren einfach gerade hinstellt
Kann das natürlich verstehen. Aber Hasbro hat sich nur mal dafür entschieden und die Teile gehen halt. Ich weiß auch vom 7jährigen Sohn meiner Bekannten, dass der die neuen Mission series besser findet, weil die nicht so schnell kaputt gehen.
Ich will das sicher nicht gut reden, auf keinen Fall.
Aber solange die Amis, der Hauptmarkt, die Teile kaufen, solang wird da Hasbro auch nichts ändern. Die Amis feiern ja auch die Class 2 Vehikel ab.
Es geht mir auch nicht so um die Artikulation sondern vielmehr um die Preise bei uns. Für 6 oder 7 € würde ich sofort zuschlagen aber nicht für 13! Das ist der Versuch, die deutschen Käufer abzuzocken, und damit bin ich nicht einverstanden!
Naja, da ist Hasbro aber nicht alleine... wenn ich mir da bspw. Sideshow angucke und deren Entwicklung....Gerade im 12" Bereich finde ich das z.B. noch extremer! Da werden bei Figuren, die sich in der Qualität nicht gebessert haben, halt noch ein Kopf zusätzlich beigepackt und für über die Hälfte mehr verkauft. Das sieht man doch bspw. an dem Luke Skywalker Hoth, der jetzt rauskommt. 200€ .. Wahnsinn... Ein Quantensprung im Preis... in der Qualität der Figuren zu vor 2,3 Jahren aber kein wirklicher. Da rechtfertigt, finde ich, bspw. auch das "viele" Zubehör den Preis nicht.
Sicher, bei den Figuren hier wird gespart... Aber würde man sagen: Ja, der Preis rechtfertigt sich, weil der hat ja 4,5 Waffen dabei, nen Würfel und ne Spielkarte!
Ich denke eben nicht.
Die Preisgestaltung ist wioklich fragwürdig... Aber man sollte sich dann auch fragen: WIESO macht Hasbro Europa/Deutschland da nichts dran? Keine Beschwerden? Verkaufen scheinen sich die Teile ja, wie gesagt, für die Preise dennoch. Und den Eltern ist es scheinbar egal, die sich nicht so auskennen wie wir, ob die Figur nun fünf Bewegungspunkte hat oder viel viel mehr. Die sehen: Der Sohnemann möchte die Figur, weil er sie aus dem TV kennt.
Ich wüßte keinen Vater oder keine Mama, die dann ihrem Sohn sagt: Du, schau mal, für den Preis nur 5 Artikulationspunkte... da nimm lieber den aus der anderen Reihe, der ist voll beweglich und kostet genauso viel.
Der große Unterschied: Sideshow WEIß, dass sie den Luke für das Geld verkaufen können, Hasbro GLAUBT das nur und fällt auf die Nase. Hasbro / Deutschland macht da nichts dran, die neuen Figuren kommen einfach nicht mehr nach Deutschland. Und warum? Weil die vorherigen nicht verkauft werden.

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20837
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Durchde » Do 2. Jan 2014, 09:35

Das Zeug wird meiner Meinung nach als reine Massenware verstanden.
In der Zeit in der die Filme aktuell sind, sollen große Mengen in kurzer Zeit unters Volk gebracht werden, im Anschluss wird der Überhang für kleines Geld in den Grabbelkisten geschmissen. Deshalb auch die kostengünstigere Produktion. Ob sich ein Sammler eine verpackte Figur ins Zimmer hängt oder ein Kind mit der losen Figur über den Boden rutscht ist Hasbro völlig egal ....

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » Do 2. Jan 2014, 10:04

Da hat der Durchde aber Recht...auch wenn wir Sammler ja dazu neigen, die Sachen wertvoller anzusehen als sie tatsächlich sind...

Trotzdem haben die 5 POAs den "Dieter Bohlen Effekt" aka " auch wenn es sich gut verkauft, es ist trotzdem sche*ße"! :D
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » Do 2. Jan 2014, 14:07

Ich wusste jetzt nicht genau wohin damit, aber das kann ja geändert werden... :wave:

Ein kleine Abstimmung auf RS über die Wichtigkeit/Unwichtigkeit der Artikulation bei den neuen Figuren:
http://forum.rebelscum.com/t1105419-5/

Im Grunde ähnlich wie hier, obwohl mich die relative Akzeptanz der 5POAs schon etwas wundert...
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Gavin » Do 2. Jan 2014, 14:24

Ich würde mal behaupten, die Amis sehen das nicht so eng wie wir hier. Die stellen ihre Figuren hin und freuen sich, eine gutaussehende Figur zu haben. Schaut man sich die Sammlungen (im übrigen weltweit) mal an, dann merkt man, dass bei einem Großteil der Sammler die Figuren ordentlich in Reih' und Glied stehen.
Von den Sammlungen die ich live gesehen habe fällt mir keine ein wo eine Figur in einer anderen Pose steht
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8949
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 2. Jan 2014, 15:07

Na ja, ich bin ja auch immernoch der Meinung, daß es durchaus Fguren gibt, die mit weniger Artikulationspunkten besser aussehen bzw. ausgesehen hätten ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

ELcalibra
........
........
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 20:03
Wohnort: Hagen NRW

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon ELcalibra » Do 2. Jan 2014, 15:23

Würde mir nichts bringen, wenn die Figur genau so beweglich ist wie eine Barbiepuppe.

Ich mag es nun mal Authentisch in der Bewegung. Aber für die meisten old Vintage Sammler spielt das keine Rolle, denke ich mal.

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 560
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Cairyn » Do 2. Jan 2014, 15:48

Na ja, ich bin ja auch immernoch der Meinung, daß es durchaus Fguren gibt, die mit weniger Artikulationspunkten besser aussehen bzw. ausgesehen hätten ...
Ja... obwohl in den letzten Jahren Hasbro wirklich gut darin geworden ist, die Artikulationspunkte in 3.75" zu verbergen (die 6" Leia Gelenke will ich mal besser nicht ansehen). Ich würde auch nicht sagen, daß ausnahmslos jede Figur SA sein sollte. Bei manchen halte ich einige Gelenke geradezu für Verschwendung, wenn man diese "dank" darüberliegender Rüstung oder angrenzenden Körperteilen eh nicht richtig nutzen kann.

Gerade bei nackten Armen oder Beinen können Gelenke ziemlich häßlich wirken, ja. Da wäre weniger halt mehr. Manche Plastik-Gewandungen lassen sich auch nicht sculpten, ohne die Posen zu beschränken. Bin ich auch voll mit einverstanden. Und daß Senatoren als 3POA-Salzstreuer daherkommen, finde ich auch völlig ok.

Aber: 5POA als Konzept einer Line ist nicht die Lösung. Ich nehme mir mal meinen 5POA Cyborg Darth Maul her: Der kann wirklich nichts. Selbst wenn man ihn nur ins Regal stellen möchte: Er wird immer sein Lichtschwert im gleichen Winkel von sich strecken, und das war's. Nicht einmal die Handgelenke sind drehbar, um das Schwert gegen einen Obi-Wan zu schwenken. Der Kopf ist lediglich drehbar, kann aber weder auf noch ab schauen. Der Torso ist starr und erlaubt keine dynamische, schwertschwingende Aktion. Selbst wenn man die Figur nur ins Regal stellen möchte - das sieht nicht aus wie ein mörderischer Sith, es sieht aus wie ein starrer Hampelmann.

Das Minimum an Beweglichkeit für diese Figur wären Kugelgelenke als Schultern (um mit dem Schwert ausholen zu können), Kugelgelenk für den Kopf (für den besseren Blick), und drehbare Handgelenke, damit das Schwert positioniert werden kann. Auf Ellbogen, Knie, Fußgelenke kann man im Notfall verzichten. Aber die 5POA sind hier eindeutig unterartikuliert. Ditto gilt wohl auch für den "Rebels"-Inquisitor.

Und bei den Astromechs auf Fußgelenke und das dritte Bein zu verzichten, obwohl die Figur eh schon bloß drei Gelenke hat, ist wirklich, wirklich geizig.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8949
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon AlrikFassbauer » Sa 4. Jan 2014, 18:33

Gerade bei nackten Armen oder Beinen können Gelenke ziemlich häßlich wirken, ja. Da wäre weniger halt mehr. Manche Plastik-Gewandungen lassen sich auch nicht sculpten, ohne die Posen zu beschränken. Bin ich auch voll mit einverstanden. Und daß Senatoren als 3POA-Salzstreuer daherkommen, finde ich auch völlig ok.
Genau das ist auch mein Punkt. Klone, auf der anderen Seite, sind genial mit mehr als 5 Artikulationspunkten ! Wieviel man da rausholen kann, kann man sehr schon in Yakface's Cantina sehen ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Deadrising73
......
......
Beiträge: 291
Registriert: Do 13. Jun 2013, 13:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Deadrising73 » So 5. Jan 2014, 22:31

Die Serie juckt ja schon ein bissel .. Aber mit den Figuren werd ich wohl nicht warm ... Wenn sie aussehen wie auf dem neuen Cover vom Insider oder der Sith mit dem wilden rotationsschwert ..ne .. Nix für Papa

Bild

ELcalibra
........
........
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 20:03
Wohnort: Hagen NRW

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon ELcalibra » So 5. Jan 2014, 23:15

Solange die Figuren einigermaßen realistisch aussehen, werde ich es mir angucken ansonsten sowas wie the clone wars eher weniger.


Andrerseits fand ich Clone Wars Cartoon echt super! Aber da sieht man, dass es nicht speziell für Kinder gemacht worden war.

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 634
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon LostBoy » Sa 11. Jan 2014, 19:19

Ich gebe der Serie eine realistische Chance, der Inquisitor sieht nicht schlecht aus. Auch in der TCW gab es, gerade bei den Aliens, sehr gute Figuren. Mich hat der "Magerwahn-Körper" der TCW Klone vor dem finanziellen Ruin bewahrt.

Auch die aktuellen realistische Klone sidn mit ihren Hybridkörpern unansehnlich, wobei ich weiß das Master Fliessie das anders sieht. Für mich ist auch die Artikulierung nicht immer von entscheidender Bedeutung. Das ist stark Charakterabhängig. Ich stimme aber zu das die 6inch Leia (heute noch gesehen und liegen gelassen, wieder) evtl. ohne Artikulation besser ausgesehen hätte.

Aber der erste Eindruck vom Inquisitor ist gut, Pau`aner sind dürr....passt:
Dateianhänge
Inquisitor_Promo_2.jpg
Quelle: http://www.lostboysworld.de/
Inquisitor_Promo_2.jpg (103.04 KiB) 4443 mal betrachtet
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » Sa 11. Jan 2014, 20:08

Übrigens ein neues Rebels Bild (Inquistor und Stormis bei der Arbeit)
http://www.starwars-union.de/nachrichte ... quisitors/
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11935
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon MasterFliessie » Sa 11. Jan 2014, 20:20

[...] wobei ich weiß das Master Fliessie das anders sieht.
und vermutlich der einzige ist... ;-)
Aber der erste Eindruck vom Inquisitor ist gut, Pau`aner sind dürr....passt:
Gutes Argument, hatte ich bislang gar nicht drüber nachgedacht, daß der ein Pau'aner ist. :dontknow:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 634
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon LostBoy » Sa 11. Jan 2014, 23:28

OK, ich sehe und akzeptiere, GeisT mag meine Seite nicht... :lol2:

Das Bild zeigt auch das der Inquistitor einen halbrundne Griff hat, sehr interessant.
Was ich aber nicht so toll finde ist das der Helm der Trooper überproportional ist.

@MasterFliessie
Geschmack macht einsam :D
Jedem was gefällt, das ist ok. Aber schön das ich dir mit dem Pau noch ein nettes Detail zukommen lassen konnte.
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

ELcalibra
........
........
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 20:03
Wohnort: Hagen NRW

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon ELcalibra » So 12. Jan 2014, 08:15


Auch die aktuellen realistische Klone sidn mit ihren Hybridkörpern unansehnlich, wobei ich weiß das Master Fliessie das anders sieht. :

Was spricht denn gegen diese Klone? Ehrlich gesagt finde ICH, dass es der beste Klon Mold ist bis jetzt. Das Feature mit dem abnehmbaren Helm hätten sie ruhig sparen können aber ansonsten finde ich die Figuren ganz gelungen. Natürlich nicht perfekt aber sehr gelungen.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » So 12. Jan 2014, 08:20

@lostboy
Häh...klar mag der geisT Deine Seite! :D (und ist es bedenklich, wenn dem geisT es gefällt, von
sich selber in der dritten Person zu sprechen? :mrgreen: )

Ich freue mich auch auf Rebels, aber mit den Figuren habe ich abgeschlossen, da treibt es mich zu
anderen Sachen und die 5POA Politik hat da auch ein Stück weit, zu beigetragen....

Der Inquisitor wirkt auf mich etwas zu menschlich, da fehlt die Pau`aner (hört sich an wie Bier! :drunken: )
typische die tiefe, rillige Hautzeichnung, die roten Augenränder und das fiese Gebiss ist halt
nicht zu sehen....außerdem erinnert der lange Schlacks mich jetzt schon an Joko Winterscheidt... :lol:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 634
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon LostBoy » So 12. Jan 2014, 10:20

@ ELcalibra & MasterFliessie
Siehts du Fliessie, du hast doch noch Anhänger die auch den neuen Körper mögen... Mir ist der Helm von den realen Troopern in relation zum Rest des Körpers einfach zu groß. Wenn man das abnehmen des Helms weggelassen hätte wäre es vielleicht besser geworden.

@GeisT
Wenn du aber auf dem anderen Promo-Bild schaust: http://www.lostboysworld.de/merchandise ... nquisitor/
sieht man schon das Rillen am Kopf da sind. Gerade das Gesicht finde ich gut weil er ja auch noch Jünger ist, Rillen verdient man sich doch durch Alter, grins.
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

ELcalibra
........
........
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 20:03
Wohnort: Hagen NRW

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon ELcalibra » So 12. Jan 2014, 10:27

Die Helme sind ein klein wenig zu groß geraten, dass mag stimmen. Aber ansonsten ist der Körper wirklich gut getroffen.

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Gavin » So 12. Jan 2014, 11:16

Immer dran denken, dass es ein wenig überzeichnet ist und kein realistischer Stil ist
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » So 12. Jan 2014, 12:39

Also der Stil gefällt mir jetzt schon, eine Mischung aus OT, TCW und McQ Konzepten (Stormi Helm)...und ganz ehrlich,
solange ein bisschen OT Flair und Design dabei ist, bin ich glücklich...

Wichtig ist dann halt nur, das die Geschichten und Charaktere auch gelingen, aber ich bin ein kleiner Filoni Fan und deswegen frohen Mutes!

@LostBoy
Danke fürs Bild, stimmt sieht besser aus, und ja, Narben und Fältchen geben uns Kerlen Charakter! :mrgreen:
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11935
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon MasterFliessie » So 12. Jan 2014, 13:35

Wichtig ist dann halt nur, das die Geschichten und Charaktere auch gelingen, [...]
Exakt das ist auch mein Ansatz.

Bei den Kriterien, ob ich Figuren von Rebels kaufen werde ist die Rangfolge bei mir:

1. mag ich die Serie... die Geschichten die erzählt werden?
2. mag ich die Charaktere?
und dann erst,
3. gefällt mir die Figur?

Paßt es bei den ersten zwei Punkten nicht, kann die Figur noch so gut sein, ich brauch sie dann nicht.
Und umgekehrt: wenn ich den Charakter mag, sehe ich vielleicht auch über manchen Mangel, wie "5POA" hinweg, oder leg selbst das Messer an... :dontknow:

Habe beispielsweise keine einzige Figur aus den Tartakowsky Clone Wars Episoden, weil ich die Serie nie mochte.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Yoda34
..........
..........
Beiträge: 3255
Registriert: So 20. Mär 2011, 15:30
Wohnort: Dagobah

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon Yoda34 » So 12. Jan 2014, 13:38

Wichtig ist dann halt nur, das die Geschichten und Charaktere auch gelingen, [...]
Exakt das ist auch mein Ansatz.

Bei den Kriterien, ob ich Figuren von Rebels kaufen werde ist die Rangfolge bei mir:

1. mag ich die Serie... die Geschichten die erzählt werden?
2. mag ich die Charaktere?
und dann erst,
3. gefällt mir die Figur?

Paßt es bei den ersten zwei Punkten nicht, kann die Figur noch so gut sein, ich brauch sie dann nicht.
Und umgekehrt: wenn ich den Chgarakter mag, sehe ich vielleicht auch über manchen Mangel, wie "5POA" hinweg, oder leg selbst das Messer an... :dontknow:

Habe beispielsweise keine einzige Figur aus den Tartakowsky Clone Wars Episoden, weil ich die Serie nie mochte.
Sehe ich ähnlich, so hab ich das bei Clone Wars auch gehandhabt.
„May the Force be with you“

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 634
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon LostBoy » So 12. Jan 2014, 17:02

Habe bei TCW auch nur wenige Figuren: Embo, El-? und Savage
Fertig...lol, war gar nicht teuer, fällt mir gerade auf.
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

Benutzeravatar
geisT
..........
..........
Beiträge: 3073
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 10:16

Re: Star Wars - REBELS: Diskussionen & Gerüchte

Beitragvon geisT » So 12. Jan 2014, 17:20

Also bei TCW war ich relativ gut dabei:
Aurra Sing
Cade Bane(3)
Embo
Savage Opress
Nightsister
Maul
Seripas (der ist teuer geworden)
Ig-86
Vizsla
Mandalorian Warrior
Kul Teska
Ventress

Aber wenn man die Clone und Droiden weggelassen hat gings ja noch...

Ich glaub, der Sidious müsste jetzt wohl die teuerste TCW Figur sein?
http://www.rebelscum.com/CW45_Darth_Sidious.asp
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein,
dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“– Dieter Hildebrandt.


Zurück zu „Saga Legends & Mission Series 2013 -2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste