Preisentwicklung der 6" Figuren

Alles über die Hasbro Toys zur Black Series ab 2013
Benutzeravatar
FN-0412
....
....
Beiträge: 55
Registriert: Di 7. Mär 2017, 17:16

Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon FN-0412 » Mi 8. Mär 2017, 12:06

Hey wollte mal wissen wie ihr so der Preisentwicklung der 6" Figuren gegenübersteht?

Da ich erst kurz die 6" Figuren sammel und erstmal nur die TFA Figuren aus der Serie mir besorge,war ich erschrocken als ich letztens in ein TRU ging und die da für 34,99 € sah und sogar der ganz normale Finn den ich bei Amazon für 10 € bekommen habe.
Den Finn gab übrigends noch 12 mal dort und ich denke das sich das bei dem Preis auch nicht ändern wird :mrgreen:

Die 6" sind auch wirklich coole Figuren,ABER!! Warum sind die eigentlich so wahnsinnig Teuer???
Es ist eine ganz normale ToyLine die es ganz normal im Laden zu kaufen gibt.
Die hängen zumindest bei uns wie blei in den läden und für mich ist das auch kein Wunder wenn ich Preise von 32,99 € bis 34,99 € im ganz normalen Spielwaren Laden sehe.
An einer nicht so großen Auflage kann es ja nicht liegen,weil die gibt es ja Weltweit ganz normal zu kaufen.
Dann haben die kaum Zubehör bis auf eine handvoll Außnahmen. Wenn man das mal mit den genialen NECA Figuren vergleicht die es nicht bei uns im Laden gibt,aber deutsche Online Händler die für 18 bis 20 € anbieten können und die haben meist noch Wechselhände,Wechselköpfe etc.
Und NECA muss auch ne menge an Lizenzgebühren zahlen.

Wie gesagt es sind echt geile dinger und ich bin angefixt aber ich schaue genau wo ich mir die hole und wie gesagt hab den normalen Finn bei Amazon für 10 € bekommen,bei TRU wollen die aktuell für den immer noch 34,99 €. Wahnsinn
Das Poe Dameron/Stormtrooper 2-Pack hab ich für 25 € und Han Solo (Old) und C-3PO (Red Arm) hab ich jeweils für 19,99 € bekommen Online und ich finde das ein Preis von 19,99 € auch ok ist und ich würde mir wünschen das die auch im Laden so viel kosten würden.

Benutzeravatar
Degron
..
..
Beiträge: 33
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 21:16
Wohnort: NRW

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon Degron » Mi 8. Mär 2017, 12:42

Ja diese Preisentwicklung seitens Hasbro bzw. der verschiedenen Händler kann ich teilweise auch nicht mehr nachvollziehen. Vieles ist einfach absurd. Ich habe da auch meine Persönliche Schmerzgrenze etwas höher als bei den Neca Figuren schrauben müssen. Jedoch sollte man nicht jeden Preis für die Figuren bezahlen oder gar unterstützen! Siehe das große Auktionshaus, so wird noch künstlich eine Wertsteigerung unterstützt und auch damit beschleunigt, die echt nicht sein muss. Als Beispiel: Ich habe auf dem großen E die letzten tage ein neuen Revan beobachtet, und war echt baff für was die Figur weggegangen ist, für 70 Tacken! Kein wunder das diese Figur schon jetzt zu den seltenen Objekten gehört. selbst wenn die Figur in den Läden kommen sollte, so wird es Käufer geben, die genau wegen dem großen E diese sofort in massen kaufen, nur um diese gewinnbringend wieder zu verscherbeln.
Aber wie es auch ist, die Nachfrage bestimmt den Preis.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1617
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon Vokoun » Mi 8. Mär 2017, 20:03

Also ich bin vom 6" sammeln wieder weg, da behalte ich einige und werde bestimmt die ein oder andere Figur kaufen aber die Preis Leistung ist bei den Figuren einfach zu schlecht

Benutzeravatar
MeisterJedi95
_
_
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Sep 2016, 17:01
Wohnort: Freiburg

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon MeisterJedi95 » Mi 8. Mär 2017, 21:11

FN-0412 hat geschrieben: Wie gesagt es sind echt geile dinger und ich bin angefixt aber ich schaue genau wo ich mir die hole und wie gesagt hab den normalen Finn bei Amazon für 10 € bekommen,bei TRU wollen die aktuell für den immer noch 34,99 €. Wahnsinn
Das ist nicht ganz richtig. Dann hast du dich entweder verschaut oder dein Markt hat die Figur noch zum alten Preis ausgezeichnet. Bei ToysRus vermute ich eher letzteres. :roll: Auf der Homepage liegt er bei 15€

http://www.toysrus.de/product/index.jsp ... d=51472951

Selbst auf deren Homepage haben sie Fehler drin. Dort ist zweimal der selbe Finn abgebildet (Zivil Version). Dabei handelt es sich aber nur bei der auf 15€ reduzierten Version um den zivilen Finn. Der Finn der für 35€ ausgezeichnet ist, müsste laut der angefügten Seriennummer der in FO-Stormtrooper-Rüstung mit blutigem Helm sein.... :dontknow: :lol2: :lol2: Traurig, dass mir als Verbraucher so etwas aufzufallen scheint, während ein weltweiter Spielwarenhändler die Auszeichnung der eigenen Produkte nicht auf die Reihe bekommt. Aber das ist ja nichts neues....
http://www.toysrus.de/product/index.jsp ... d=51876731

Edit: Vermutlich ist der Internethandel von Toys und deren Filialen da ein stückweit unabhängig voneinander. Wär aber mal interessant das auszuprobieren. Du kannst dir die Waren ja in die Märkte liefern lassen und dort abholen. Das Gesicht würde ich gerne mal sehen wenn du dir den im Markt für 35€ vorhandenen Finn nochmal übers Netz extra dorthin bestellst und ihn dann für 15€ mitnimmst. :twisted: :twisted: :P :P :mrgreen: :mrgreen:
"Anakin, meine Loyalität gilt der Republik, der Demokratie!"

Meister Jedis Modellbau zu sehen unter M.Munster bei Modellbaugilde.de: http://www.modellbaugilde.de

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5892
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon workhard » Mi 8. Mär 2017, 21:50

34,99€ ist der gänige Kurs im Laden. Online Preise schwanken oftmals. Vergleiche sind schwierig und müßig. Fakt ist der EK ist hoch und die Marge sehr klein.
Das wird dir der ein oder andere Händler hier bestimmt bestätigen. Die 6er sind Hasbros 1. Im Sammlermarktsektor. Deshalb wird der Preis hochgehalten und teilweise die Ware verknappt. Punkt... Nicht die Händler sind da schuld dran sondern Big H.
Bei dem Toysrus Online Shop ist das manchmal wie in einem Tante Emma Laden teilweise ist das Verfallsdatum "überschritten" :lol2: ....das Verteilsystem ist da sehr konfus.
Ich persöhnlich sammele die weiter und habe mich weitesgehend von den 3.75 ern getrennt...... Aber Abzockpreise wie sie von manchen Speziellen Onlineshopportalen aufgerufen werden, zahle ich nicht. :mrgreen:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1382
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Mi 8. Mär 2017, 22:38

MeisterJedi95 hat geschrieben: Selbst auf deren Homepage haben sie Fehler drin. Dort ist zweimal der selbe Finn abgebildet (Zivil Version). Dabei handelt es sich aber nur bei der auf 15€ reduzierten Version um den zivilen Finn. Der Finn der für 35€ ausgezeichnet ist, müsste laut der angefügten Seriennummer der in FO-Stormtrooper-Rüstung mit blutigem Helm sein.... :dontknow: :lol2: :lol2: Traurig, dass mir als Verbraucher so etwas aufzufallen scheint, während ein weltweiter Spielwarenhändler die Auszeichnung der eigenen Produkte nicht auf die Reihe bekommt. Aber das ist ja nichts neues....
http://www.toysrus.de/product/index.jsp ... d=51876731
Richtig erkannt, nur TRU ist leider so doof, daß man trotzdem den normalen Finn bekommt, also den vom Photo. Ich hab's ausprobiert, retourniert mit deutlicher Begründung und Erklärung. Und was ändert sich im Online-Shop? Richtig, NIX. :roll:

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2833
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon very-crazy-auction » Do 9. Mär 2017, 10:25

Es sollte eine normale Toyline sein...aber es gibt die Figuren NICHT Flächendeckend.
Die begehrten (verknappten?) da bestimmt Angebot und Nachfrage den Preis.
Aber was manche Leute bereits sind dafür zu zahlen...das erstaunt mich doch.

übrigens gab es den Finn zu Beginn 2016 bei TRU für 12,99 und man bekam den in Rüstung.
Wurde mit gleicher Beschreibung und Bild gelistet.
War hier sogar mal Thema.
Wurde Caseweise bei TRU geordert bis dann nur noch die zivilen kamen.

Ich glaub das liegt an den EAN Nummern im Case...die sind ja für alle Figs die gleiche.
Wenn UPC Nummer wie in Usanien genutzt wird, sollte das nicht passieren.

Und zu guter Letzt. Wenn ich mir die 6" Inch Lots (Auktionen) im Ausland anschaue..
da kann man einen Durschnittspreis von 20 schaffen.

Benutzeravatar
FN-0412
....
....
Beiträge: 55
Registriert: Di 7. Mär 2017, 17:16

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon FN-0412 » Do 9. Mär 2017, 21:33

Kann sein das es den ganz normalen Finn im TRU Online Shop aktuell für kanpp 15 € gibt, aber bei uns im TRU Lübeck kostet der 34,99 €.
Wie gesagt der steht dort mindestens 12 mal im Regal und das einzigste an Black Series was dort im Angebot ist, ist der Jabba für 50 €

Die 3 3/4 Figuren zu TFA gibt es dort gerade für 4,99 €

Ich hatte bisher Online sehr viel glück und aktuell Rey mit BB-8 (die verbesserte version mit Lichtschwert) für 22,95 € und Kylo Ren für 21,95 € bekommen. Teuerste Figur bis jetzt ist Captain Phasma für die habe ich 32,99 + 6 € Versand bezahlt beim Star Wars Fanclub Shop, da weiß ich das Captain Phasma eine von den Figuren ist die nicht so häufig mehr zu finden ist (zumindest in Geschäften) und Figur sieht auch wahnsinnig cool aus.

Das die 6" Line natürlich auf Erwachsene abzielt ist völlig klar, deshalb vermutlich wohl auch der hohe Preis, bin dennoch der Meinung das der Preis für den Regulären handel zu hoch ist, aber vielleicht lebe ich auch noch in der Vergangenheit wo ich die POTF2 Figuren noch für 12 DM gab :mrgreen:
Spaß beiseite...mal angenommen die 6" Figuren gäbe es nur direkt bei Hasbro im Online Shop zu bestellen so als reine Sammler Toyline und nicht Regulär im handel, dann würde ich den Preis ganz klar verstehen.

Das Problem das sich gewisse Charaktere schnell zu beginn aufgekauft werden war ja auch in den USA bei den letzten beiden Force Friday´s ganz klar zu erkennen wo zu TFA der Kylo Ren und Captain Phasma sehr schnell vergriffen waren und dann sehr teuer weiter verkauft wurden, aber das hatte sich ja zumindest bei Kylo Ren dann schnell wieder normalisiert.

Ich weiß das viele nicht glücklich sind mit dem was Hasbro auf der NYTF2017 in sachen 6" gezeigt hat und das die 40th Anniversary Line nicht so gut ankommt weil es fast nur Re-packs von schon erschienenden Figuren ist, aber für mich der erst seit kurzem dabei ist freut es mich natürlich vor allem R2-D2 zu einem normalen Preis zu bekommen und nicht 100 € dafür zu zahlen :roll:

Benutzeravatar
MeisterJedi95
_
_
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Sep 2016, 17:01
Wohnort: Freiburg

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon MeisterJedi95 » Fr 10. Mär 2017, 13:29

FN-0412 hat geschrieben: Ich weiß das viele nicht glücklich sind mit dem was Hasbro auf der NYTF2017 in sachen 6" gezeigt hat und das die 40th Anniversary Line nicht so gut ankommt weil es fast nur Re-packs von schon erschienenden Figuren ist, aber für mich der erst seit kurzem dabei ist freut es mich natürlich vor allem R2-D2 zu einem normalen Preis zu bekommen und nicht 100 € dafür zu zahlen :roll:
Dem ist nichts hinzuzufügen!
"Anakin, meine Loyalität gilt der Republik, der Demokratie!"

Meister Jedis Modellbau zu sehen unter M.Munster bei Modellbaugilde.de: http://www.modellbaugilde.de

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2269
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon BrainDrain » Fr 10. Mär 2017, 14:01

Das mit dem "vernünftigen" Preis für R2-D2 wird sich leider schnell relativieren, da Hasbro es wieder einmal geschafft hat, die Wave etwas schwer Verkäuflich zu gestalten, wenn es nur um die Figuren geht, nicht um die Verpackung.
Inhalt von Wave 1:
1x Han Solo (Episode IV) (hängt teilweise noch in diversen Supermärkten rum, als normale BS Figur)
2x Luke Skywalker (Episode IV) (noch erhältlich als normale BS Figur in Wave 2/2016 bzw. Wave 2/2016 Revision)
2x Obi-Wan Kenobi (Episode IV) (erhältlich als normale BS Figur im Solid Case)
2x Princess Leia (Episode IV) (erhältlich als normale BS Figur im Solid Case)
1x R2-D2 (Episode IV) (gesucht und schwer und teuer zu bekommen)
Fazit:
meiner Meinung nach wäre die unten stehende Zusammenstellung viel besser verkäuflich:
Erstmal bei der alten Wave Größe von 6 Figuren bleiben und dann
1x Han Solo
1x Luke Skywalker
1x Obi-Wan Kenobi
1x Princess Leia
2x R2-D2
Wie gesagt, nur wenn man die Vintage Style Verpackung außer Acht lässt.
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
MeisterJedi95
_
_
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Sep 2016, 17:01
Wohnort: Freiburg

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon MeisterJedi95 » Fr 24. Mär 2017, 17:44

Hallo, ich möchte diesen Thread hier nochmal aufwärmen. Bin im Moment etwas ratlos. Angeregt von der Reduzierung der Preise bei ToysRus bin ich am überlegen, mir die Figur der Rey zu holen. Für einen Studenten gegen Monatsende sieht die finanzielle Lage jedoch generell nicht so rosig aus. Ich stehe nun vor der Qual der Wahl: Ausgabe tätigen und damit einen Hauptcharakter von TFA im Besitz haben oder abwarten. Dabei ergibt sich bei mir die Frage, ob die Figuren nicht demnächst aus den Regalen verschwinden werden und ob ich dann zukünftig nochmal die Chance habe an Rey unter 40€ ranzukommen. Wie seht ihr das?
"Anakin, meine Loyalität gilt der Republik, der Demokratie!"

Meister Jedis Modellbau zu sehen unter M.Munster bei Modellbaugilde.de: http://www.modellbaugilde.de

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1382
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Fr 24. Mär 2017, 17:57

Bei 20,-€ kann man doch eigentlich nix falsch machen, oder?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5892
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon workhard » Fr 24. Mär 2017, 18:44

Tu es! ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
MeisterJedi95
_
_
Beiträge: 81
Registriert: Do 1. Sep 2016, 17:01
Wohnort: Freiburg

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon MeisterJedi95 » Fr 24. Mär 2017, 20:14

Ich habs getan... :roll: :mrgreen: :mrgreen: :roll:
"Anakin, meine Loyalität gilt der Republik, der Demokratie!"

Meister Jedis Modellbau zu sehen unter M.Munster bei Modellbaugilde.de: http://www.modellbaugilde.de

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3302
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon Plastikheld » Fr 24. Mär 2017, 21:37

Well done, young apprentice ...
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
FN-0412
....
....
Beiträge: 55
Registriert: Di 7. Mär 2017, 17:16

Re: Preisentwicklung der 6" Figuren

Beitragvon FN-0412 » Fr 14. Apr 2017, 19:36

MeisterJedi95 hat geschrieben:Ich habs getan... :roll: :mrgreen: :mrgreen: :roll:
Sehr gut :mrgreen:

Kleiner Tipp...täglich abstecher zu amazon lohnt sich fast immer, die Preise schwanken dort täglich und gibt immer wieder super schnäppchen im 6" Bereich :lol2:


Zurück zu „The Black Series (2013 - )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste