Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon stormtrooper1980 » Fr 22. Jan 2016, 13:37

Ja war sie.
Join the dark Side

Benutzeravatar
Blizzard Force
.........
.........
Beiträge: 1851
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 19:39
Wohnort: Blizzard 1 / Jüchen

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Blizzard Force » Fr 22. Jan 2016, 14:07

war das nicht Bai Ling?
Ach so, hatte an die OT gedacht und daran irgendwie gar nicht mehr. Stimmt! :thumbright:
"The power that we are dealing with here...is immeasurable."

Custom-Seite: https://www.facebook.com/blizzardforcecustoms

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 1814
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: Detmold (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon CommanderCody212th » Fr 22. Jan 2016, 22:37

In SW Rebels Season 2 Episode 11: A Princess on Lothal wird gezeigt wie einfach man einen Kampfläufer (AT-AT) besiegen kann.
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Der Jedi benutzt einfach sein Lichtschwert und ratzfatz sind zwei Beine ab... :lol2:
Respekt !!! :thumbright:
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7443
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon mike-skywalker » Fr 22. Jan 2016, 23:15

Und Luke der Töffel macht das so komplizert :mrgreen:

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 1814
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: Detmold (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon CommanderCody212th » Sa 23. Jan 2016, 19:41

Und hier die Bilder zur AT-AT Bein-Ab Szene... ;-)

2:00 bis 2:25 :shock:

https://www.youtube.com/watch?v=Y7Go4uHqLRA
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11657
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon MasterFliessie » Sa 23. Jan 2016, 19:52

Das wär mal wieder eine Actionsequenz die mir auch etwas übertrieben erscheint...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5433
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon workhard » Sa 23. Jan 2016, 20:53

:shock:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Rookie One
.........
.........
Beiträge: 2129
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:14

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Rookie One » Mo 25. Jan 2016, 02:15

Das wär mal wieder eine Actionsequenz die mir auch etwas übertrieben erscheint...
Jiep... 2 At-Ats zerlegen? Easy...
"Aren't you a little short for a stormtrooper?"
"Shut up."

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon stormtrooper1980 » Mo 25. Jan 2016, 12:18

Sehe ich auch so.
Für eine Zeichentrickserie ist das vollkommen in Ordnung.
Hätte Luke das im Film so gemacht, wäre es mir auch zu übertrieben gewesen
Join the dark Side

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon veers74 » Mo 25. Jan 2016, 12:24

Sehe ich auch so.
Für eine Zeichentrickserie ist das vollkommen in Ordnung.
Hätte Luke das im Film so gemacht, wäre es mir auch zu übertrieben gewesen
Genau so sehe ich das auch.
Ich lese auch gern SW Comics in denen oft maßlos übertrieben wird, so sollte man auch an diese Serie rangehen.
Eben was für den hohlen Zahn.

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon stormtrooper1980 » Mo 25. Jan 2016, 12:34

Da können wir nur hoffen das niemals TFU verfilmt wird.
Ich denke da nur an die Stelle im Spiel wo der "Held" nur mit der Macht einen Sternenzerstörer vom Himmel holt.
Das war selbst im Spiel schon übers Ziel hinaus.
Zum Glück ist es sehr unwahrscheinlich, dass so ein Film mal erscheint
Join the dark Side

Benutzeravatar
daimeon
.......
.......
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Okt 2004, 13:34
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon daimeon » Mo 25. Jan 2016, 13:00

Da können wir nur hoffen das niemals TFU verfilmt wird.
Ich denke da nur an die Stelle im Spiel wo der "Held" nur mit der Macht einen Sternenzerstörer vom Himmel holt.
Das war selbst im Spiel schon übers Ziel hinaus.
Zum Glück ist es sehr unwahrscheinlich, dass so ein Film mal erscheint
Hat aber schon Spaß gemacht :D

Benutzeravatar
Sandman100
.......
.......
Beiträge: 436
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 10:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Sandman100 » Mo 25. Jan 2016, 16:47

Das wär mal wieder eine Actionsequenz die mir auch etwas übertrieben erscheint...
Mal abgesehen davon das es etwas übertrieben ist, wäre es technisch Möglich? (Im Star Wars Universum)
Ist das Lichtschwert von Kanan so lang das es durch das Bein von dem AT-AT schneiden kann bzw. ist das Bein so dünn das es sich ausgeht?

Das Lichtschwerter sich durch schwere Stahltüren schneiden können haben wir ja schon gesehen. Aber nicht mit dieser Geschwindigkeit, quasi im Vorbeigehen.
Suche:

Benutzeravatar
BikerScout425
...........
...........
Beiträge: 5223
Registriert: Di 30. Sep 2008, 10:34
Wohnort: Bernau

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon BikerScout425 » Mo 25. Jan 2016, 17:03

Kommt ganz darauf an, wie scharf der Lichtschwert-Kristall geschliffen wurde...

:shock: :laughing3:
Go, get your ride, take her back to base!

[url=http://www.World-of-Smilies.com][img]http://www.world-of-smilies.com/wos_starwars/starwars035.gif[/img][/url]

Yes, Sir!

Benutzeravatar
Sandman100
.......
.......
Beiträge: 436
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 10:49
Wohnort: Niederösterreich

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Sandman100 » Mo 25. Jan 2016, 18:19

Kommt ganz darauf an, wie scharf der Lichtschwert-Kristall geschliffen wurde...
Sorry fürs OT

https://www.youtube.com/watch?v=QlEw47iL7-I
Suche:

Benutzeravatar
Rookie One
.........
.........
Beiträge: 2129
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:14

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Rookie One » Mo 1. Feb 2016, 11:56

Bei JTA gibt es einen Artikel über Rebels wo auf die Ghost Crew eingegangen wird.

http://www.jeditemplearchives.com/conte ... m=facebook

Seht ihr das ähnlich? Ich kann das nicht beurteilen, da ich nur sehr sporadisch ein paar Folgen gesehen habe.
"Aren't you a little short for a stormtrooper?"
"Shut up."

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11657
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon MasterFliessie » Mo 1. Feb 2016, 14:38

Seht ihr das ähnlich?
Also ich für meinen Teil nicht.

Lediglich die Kritik, daß Rebels, auch aus meiner Sicht, gerne öfter den Mut zu längeren Geschichten (Mehrteilern) haben sollte, würde ich teilen.

Die letzten Folgen der ersten Staffel
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Tarkin, Vader & Ahsoka Storybogen
haben gezeigt, daß da sehr gutes Potential für gute Star Wars Erzählungen vorhanden ist.

Besonders unfair - oder zumindest voreilig, nach 1,5 Staffeln - finde ich den Vorwurf,
das Clone Wars seine Charaktere sich viel schneller habe "entwickeln lassen", als Rebels nach anderthalb Staffeln.

Kunststück:
Clone Wars hatte mit Ahsoka eine neue Hauptigur, die wir nicht bereits kannten, wenn man Rex mitzählt vielleicht zwei...
In Rebels sind alle Charaktere Neuentwicklungen-
Das sind sechs in der Crew (mit Chopper) und nochmal in Staffel Eins
zwei Hauptantagonisten (Inquisitor und Agent Kallus).

Als erfahrner Seriengucker von "Ensembleserien" (z.B. Star Trek) weiß ich sehr wohl wie lange es dauern
kann viele Hauptfiguren in einer Serie wirklich mit Leben zu erfüllen und sich entwickeln zu lassen,
ohne dabei die Gesamtgeschichte zu vernachlässigen.
Da muß man einer Serie auch schon mal mehr Zeit geben als nur bis Mitte der zweiten Staffel.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon AlrikFassbauer » Mo 1. Feb 2016, 19:46

Ich mag diese Rebels Mehrteiler nicht so sehr ... Ich würde mir dagegen eher knackige "Ein-Teiler" bevorzugen ... Aber das Problem hatte Clone Wars letztendlich auch : Es wurde mehr und mehr zu einem in Teile geschnittenen Kinofilm ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11657
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon MasterFliessie » Mo 1. Feb 2016, 20:06

Okay das ist dann einfach eine Geschmacksfrage. Ich mag Mehrteiler, weil sie auch mal eine etwas anspruchsvollere und komplexere Geschichtenerzählung zulassen, als das 20 Minuten Format.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon stormtrooper1980 » Mo 1. Feb 2016, 20:13

Ich schliesse mich aus genau den genannten Gründen dem MasterFliessie an.
Man kann innerhalb von ca. 20Minuten einfach keine wirklich komplexe Story erzählen.
Genauso wenig können sich die Charaktere wenig bis gar nicht entfalten.
Ich finde, auch deshalb, bei Clone Wars die 3 teiler am interessantesten
Join the dark Side

WolfStark
.
.
Beiträge: 4
Registriert: So 24. Jan 2016, 01:43

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon WolfStark » Di 2. Feb 2016, 14:41

Bei JTA gibt es einen Artikel über Rebels wo auf die Ghost Crew eingegangen wird.

http://www.jeditemplearchives.com/conte ... m=facebook

Seht ihr das ähnlich? Ich kann das nicht beurteilen, da ich nur sehr sporadisch ein paar Folgen gesehen habe.
Ich sehe es ziemlich ähnlich, auch wenn ich die Kritik an Sabine etwas unfair finde. Ich denke das was gegen sie vorgebracht wird, trifft auf die gesamte Rebels Crew zu, nur mit dem Unterschied, das sie, Hera und Zeb keine Machtnutzer sind. Overpowered sind sie allesamt, schwach ausgearbeitet auch. Ich würde auch behaupten, das liegt keinesfalls an der Zeit oder Episodenzahl, sondern eher daran, dass man einfach nicht will. Die Serie soll für den hohlen Zahn sein und ich denke das ist das Problem. Würde man mehr wollen, dann ginge das auch, denn die Hauptprobleme liegen denke ich im Writing und gute Autoren können auch mit geringer Zeit viel machen. Die erste Staffel von Legend of Korra hat sicherlich unter der geringen Episodenzahl gelitten, war aber dennoch auf einem deutlich höheren Niveau angesiedelt, an dem anschließend angeknüpft wurde. Das fängt schon damit an, dass man eine nahezu Erwachsene Protagonistin wählte, obwohl zuvor Kinder die Hauptrollen besetzten. Auch die Gefahr wurde viel deutlicher dargestellt und das obwohl man sich in einer Umgebung bewegte, in der die Welt nicht von einem unterdrückerischen Regime beherrscht wurde. Bei der Rebels Crew hingegen konnte man nicht nur nicht darauf verzichten einen minderjährigen Helden einzubauen, die gesamte Crew wirft sich geradezu alltäglich und willentlich in die verrücktesten Situationen, die sie gerade in der ersten Staffel ohne Kratzer übersteht. Im ursprünglichen Konzept sollte die Bildung und Entwicklung der Rebellenallianz im Fokus stehen, unter dem Strich ist davon nicht viel übrig geblieben. Sicher sind die kaum entwickelten Charaktere ein großes Problem der Serie aber ich denke es ist eher ein Symptom des schwachen Writings. Das konzentriert sich hauptsächlich auf ein klares Schwarz-Weiß-Schema, die Mission der Woche und Auftritte bekannter Star Wars Charaktere. Die Geschichten sind allesamt harmloses Geplänkel, davon sind auch die hochgehaltenen Episoden am Ende der ersten Staffel, bzw. am Anfang nicht ausgenommen. Es geht dort zwar sicherlich um mehr, gleichzeitig setzt man aber die Mission der Woche nur im etwas größeren Maßstab (und vermutlich etwas höherem Budget) fort. Die Charaktere, egal auf welcher Seite, sind fast ausnahmslos eindeutig gut oder schlecht, keiner der Antagonisten hat mehr an sich. Das ist denke ich umso kritischer, weil man bekannte Charaktere wie Vader und Tarkin nutzt, letzterer hat nichts besseres zutun als wenn Vader nicht da ist, ihn nachzumachen und Untergebene zu töten. Diese waren zwar dumme Bullies, machten aber tatsächlich überhaupt keinen Fehler und hielten sich an alle Anweisungen. Dieses Bad Boss Trope ist schon bei Agent Kallus ziemlich scheußlich, bei Tarkin aber völlig überflüssig. Kurzum, es fehlt sowohl an Mut, Kreaitivität und einem Spektrum sowohl innerhalb der Geschichte als auch die Charaktere betreffend.

Ich persönlich seh hin und wieder mal gern eine Folge aber begeistern kann mich die Serie nicht und ich hoffe sehr, sie läuft nicht zu lang und wird durch eine Serie ersetzt, die bessere Autoren/Köpfe hat. Das darf dann gern eine Trickserie aber auch noch lieber eine Realserie sein.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 2. Feb 2016, 20:08

Nun ja, warum komplexere Charaktere, wenn's die anvisierte Zielgruppe nicht verstehen würde ?
Jetzt einmal unter der Annahme, daß die anvisierte Zielgruppe einfach Kids sin d ?

Das in etwa so, als würde ich einem Teenager ein Prog-Album vorspielen - entweder, er ist fasziniert davon (wsie ich damals), oder er wird es schlichtweg nicht verstehen (was ich bei so etwa 80 % aller Teenager vermute).
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 472
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Cairyn » Mo 2. Mai 2016, 12:31

So, die 2. Staffel der Serie ist jetzt im FreeTV gelaufen - und keine Kommentare?

Gerade was die Ausarbeitung der Figuren angeht, ist doch einiges an Fortschritt gemacht worden (Vergangenheit von Hera und Zeb). Und der Grund, weshalb Luke der "letzte Jedi" ist, dürfte auch etwas klarer werden...

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5433
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon workhard » Mo 2. Mai 2016, 13:45

Echt jetzt, ist schon im Free TV gelaufen? Hab ich wohl verpasst..... :dontknow:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 472
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Cairyn » Mo 2. Mai 2016, 16:46

Echt jetzt, ist schon im Free TV gelaufen? Hab ich wohl verpasst..... :dontknow:
Jo, 3-4 Folgen pro Samstag, bis diesen Samstag. (Scheint Mode zu sein, Serien im Schnelldurchlauf zu verheizen.)

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8841
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon AlrikFassbauer » Mo 2. Mai 2016, 17:21

Ich hatte mir schon vorher vorgenommen, mir die DVD zu holen, da ich schon wußte, daß ich die Serie immer verpassen würde. :D
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon Darkside » Mo 2. Mai 2016, 19:11

So, die 2. Staffel der Serie ist jetzt im FreeTV gelaufen - und keine Kommentare?

Gerade was die Ausarbeitung der Figuren angeht, ist doch einiges an Fortschritt gemacht worden (Vergangenheit von Hera und Zeb). Und der Grund, weshalb Luke der "letzte Jedi" ist, dürfte auch etwas klarer werden...
Öhm, tja, schon durch...ging an mir irgendwie vorbei...schau das ja bei Disney XD und nicht SD...so ein Mist....bitte nicht spoilern.... :(
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
captain-harlock
........
........
Beiträge: 1380
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon captain-harlock » Mo 2. Mai 2016, 23:13

Ich find' die Serie super, hab' mir die zweite Staffel aufgenommen und bin halb durch, mir gefällt sie.
Und es laufen immer wieder mal Vintage Kenner Aliens durch's Bild wie Hammerhead oder Blue Snaggletooth, echt kultig.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon veers74 » Di 3. Mai 2016, 11:39

So, die 2. Staffel der Serie ist jetzt im FreeTV gelaufen - und keine Kommentare?

... Und der Grund, weshalb Luke der "letzte Jedi" ist, dürfte auch etwas klarer werden...

Eine der wichtigsten Fragen wie Disney den Kanon wieder herstellt bzw damit umgeht ist für mich mit Ende Staffel 2 beantwortet.
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Hat mir sehr gefallen. Und dafür , dass es kindgerecht erzählt wurde, stockte mir trotzdem kurz der Atem. :thumbright:
Und noch gespannter bin ich wie sie das dann mit Ezra lösen werden. ;-)
Muß ja irgendwie tragisch enden.
Bisher erstaunlich gut gemacht Disney!

Benutzeravatar
darthmokki
.........
.........
Beiträge: 2930
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:41

Re: Star Wars: Rebels (animierte Serie)

Beitragvon darthmokki » Mo 9. Mai 2016, 21:34

habs im TV leider verpeilt, Staffel 1 war ganz gut, wann soll den Staffel 2 als Blu ray kommen ??
Du junger Narr,erst jetzt da dein Ende naht,hast du die Dinge erkannt ...


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thijs und 5 Gäste