Star Wars Episode VIII - Spoiler -

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » Mi 27. Dez 2017, 17:15

@Cairyn
Ein großartiger Text, der gerade im Freundes und Bekanntenkreis viral die Runde macht.
Postwendend hat mir ein Kumpel, Familienvater, diesen Link geschickt.
Kann man als pseudowissenschaftlich abhaken, oder sich selbst hinterfragen, bleibt jedem selbst überlassen.
Es gibt Parallelen.
http://www.sueddeutsche.de/leben/juli-z ... -1.3797898

Benutzeravatar
Aden
........
........
Beiträge: 1165
Registriert: Di 25. Mai 2010, 17:41
Wohnort: Slave 1

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Aden » Mi 27. Dez 2017, 18:11

3. mal gesehen und ich freue mich auf Episode 9.

Benutzeravatar
airborne1978
....
....
Beiträge: 72
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 20:00

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon airborne1978 » Mi 27. Dez 2017, 18:52

@Cairyn- Großartiger Text :-)

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1427
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Vokoun » Mi 27. Dez 2017, 21:26

Könnt ihr euch eigentlich noch erinnern, was eure Eltern in den 80ern über die SW-Filme gesagt haben?
Meine Eltern fanden's den totalen Schwachsinn. Ich habe das damals auf eine gehörige Portion Alterssturheit geschoben, weil ich die Filme absolut perfekt fand.

Möchte dazu frei Yoda zitieren:
"Einst die Kinder, jetzt die Eltern ihr seid."

Also meine Eltern haben nichts dazu gesagt. Ich habe zu Weihnachten, Geburtstag usw. Alles mögliche von Star wars bekommen. Meine Mutter hat immer Darth vader falsch ausgesprochen :mrgreen:

Aber sie haben immer zugehört wenn ich darüber erzählt habe. Kein niedermachen oder sagen das ist quatsch

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1427
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Vokoun » Mi 27. Dez 2017, 21:32

@Cairyn,
Ich möchte gerne dazu sagen das Marvel Filme mit Sicherheit viel Witz enthalten. Der Comic Sektor bei Marvel und DC besteht aber aus sehr tiefgreifenden, Gesellschaftskritik und ernsten Themen. Selbst Dinge wie Rassismus, Religion und Homosexualität wird aufgegriffen.

Möchte das nur sagen fals jemand denkt Comics sind nur Hurra und lustig

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 468
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Cairyn » Mi 27. Dez 2017, 23:56

@Cairyn,
Ich möchte gerne dazu sagen das Marvel Filme mit Sicherheit viel Witz enthalten. Der Comic Sektor bei Marvel und DC besteht aber aus sehr tiefgreifenden, Gesellschaftskritik und ernsten Themen. Selbst Dinge wie Rassismus, Religion und Homosexualität wird aufgegriffen.

Möchte das nur sagen fals jemand denkt Comics sind nur Hurra und lustig
Ich habe nichts gegen Humor. Allerdings ist es generell schwierig, Humor mit Drama und Spannung zu mischen - man kann leicht danebenliegen und die Stimmung des Films versauen.

Eine Humorszene vor einer spannenden oder dramatischen Szene erhöht die Wirkung, da der Zuschauer noch einmal entspannt, ehe der Knalleffekt geliefert wird.
Eine Humorszene nach einer spannenden oder dramatischen Szene hingegen dämpft den "Impact"; die aufgebaute Anspannung wird gelöst und kann sogar ins Gegenteil verkehrt werden.
In langen "Infodumps" kann Humor die Monotonie durchbrechen und die Aufmerksamkeit aufrechterhalten.
usw.

Allerdings ergibt sich gerade im Zusammenspiel von Humor und ernsteren Sequenzen das Risiko eines emotionalen Konflikts beim Zuschauer, der zu einem narrativen Bruch führt. George Lucas hat es seinerzeit in Episode 1 übertrieben und den Humor nicht punktgenau genug eingesetzt - als breit eingesetztes Element ist es aber fehl am Platze, immerhin ist Star Wars keine Komödie. Rian Johnson begeht IMO denselben Fehler. Es gibt Szenen, wo es paßt (Rey spürt "die Macht"), Szenen, die per se absurd sind (BB-8 als Spielautomat), und Szenen, die mindestens umstritten sind (Luke und das Lichtschwert).

Marvel (Film) ist ein anderer Stil (und hat als Superheldenserie auch andere Issues) - wenn Star Wars also stilistisch Marvel folgt, ist es nicht überraschend, wenn die Ergebnisse zweifelhaft sind.

(Zu den Marvel-Comics kann ich nichts sagen, ich habe Marvel nie gelesen, nur eine Dekade DC/Batman).

Tripod
........
........
Beiträge: 730
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Tripod » Do 28. Dez 2017, 00:59

Luke spricht ja vom „Laserschwert" …

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 468
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Cairyn » Do 28. Dez 2017, 01:18

Luke spricht ja vom „Laserschwert" …
Semilineare photonische Plasmawaffe mit laser-induzierter Energieverteilung.

Keine Ahnung, was Luke sagt, ich habe nur die Originalfassung gesehen und warte auf die BR.

(Der Imperator hieß auch mal Kaiser...)

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1427
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Vokoun » Do 28. Dez 2017, 02:57

Kaiser fand ich persönlich besser

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5040
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Ronking » Do 28. Dez 2017, 09:39

Seine erste Begegnung hatte er in E4 auch mit einem Laserschwert (die waffe seines vaters. Nicht so plump und ungenau wie feuerwaffen. Eine elegante waffe aus zivilisierteren tagen!)

kelejedi
......
......
Beiträge: 243
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon kelejedi » Do 28. Dez 2017, 10:02

Also ich habe TLJ gestern ein zweites Mal gesehen und fand ihn doch besser als beim ersten Mal schauen. Der Klamauk hat mich weniger gestört und die Handlung hat mir besser gefallen. Hatte sogar 2-3 mal einen Gänsehautmoment.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Darkside » Do 28. Dez 2017, 22:32

Finde den Kommentar irgendwie spaßig...glaube nicht dass der echt, also von 1980 ist...aber ich finde der trifft die Diskusionen um Episode 8 irgendwie genau... ;-)

edit Spearhead24: fremdes Bild aus dem Forums-Upload gelöscht
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 468
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Cairyn » Do 28. Dez 2017, 23:49

Offensichtliche Fälschung und ebenso offensichtlich darauf getrimmt, die Kritiken an TFA/TLJ aufs Korn zu nehmen.

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 573
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon BoenKenobi » Fr 29. Dez 2017, 00:40

:laughing3: Gefällt mir aber sehr gut, fake hin oder her.

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » Sa 30. Dez 2017, 08:52

Finde den Kommentar irgendwie spaßig...glaube nicht dass der echt, also von 1980 ist...aber ich finde der trifft die Diskusionen um Episode 8 irgendwie genau... ;-)

edit Spearhead24: fremdes Bild aus dem Forums-Upload gelöscht

Sorry, wenn du das verlinkst, ist es okay, aber nicht den Forum-Upload für Bilder anderer Websites benutzen, da hilft auch die Quellenangabe nichts... ;)
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » Sa 30. Dez 2017, 08:56

Die Macht (unsere Babysitterin) war mit mir - ich habe TLJ gestern gesehen... :drunken:

Das Erstaunliche: nach allem, was ich gelesen und gehört hatte, hätte ich darauf gewettet, dass ich ihn hassen würde. Dem ist aber nicht so. Der Film erfacht keine Begeisterungsstürme bei mir und hat so einige Macken, aber irgendwie ist er stimmig. Vor allem bin ich über den Umgang mit der Figur Luke Skywalker froh, ich hatte große Befürchtungen, dass die Macher das versaut hätten. Mehr vielleicht später...
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Darkside » Sa 30. Dez 2017, 10:46

Finde den Kommentar irgendwie spaßig...glaube nicht dass der echt, also von 1980 ist...aber ich finde der trifft die Diskusionen um Episode 8 irgendwie genau... ;-)

edit Spearhead24: fremdes Bild aus dem Forums-Upload gelöscht

Sorry, wenn du das verlinkst, ist es okay, aber nicht den Forum-Upload für Bilder anderer Websites benutzen, da hilft auch die Quellenangabe nichts... ;)
Okay, dachte die Quellenangabe "heilt" dies...Problem bei Fratzenbuch ist halt, dass man da angemeldet sein muss, sonst kann man es nicht lesen... :lol2: :(
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Tripod
........
........
Beiträge: 730
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Tripod » Sa 30. Dez 2017, 20:27

Seine erste Begegnung hatte er in E4 auch mit einem Laserschwert (die waffe seines vaters. Nicht so plump und ungenau wie feuerwaffen. Eine elegante waffe aus zivilisierteren tagen!)
Ah, muß ich mal drauf achten …
ich dachte bislang, es seien Lichtschwerter …
aber wenn der junge Luke das schon so gesagt bekam, ist es ja konsequent …

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » So 31. Dez 2017, 10:50

Okay, here we go...
(Ich schreibe das mal runter, ohne die vorherigen Posts alle verinnerlicht zu haben.)

PROs:
- allgemeine schauspielerische Leistungen (Luke, Rey, Kylo, Leia, Rose u. a.)
- Charakter Luke Skywalker: alles richtig gemacht
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
inkl. seines würdevollen Ablebens
- Rose! Toller neuer, sympathischer Charakter, der auch noch die weisesten Worte des Films sprechen darf.
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
- Die Stampede auf Canto Bight.
- Die Szene, als Luke im Falken auf R2-D2 trifft – sehr schöne ANH-Referenz.
- Captain Canady – old school Imperialer
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
- gelungene ESB-Referenz: das „Loch“ auf Ahch-To
- Die Begegnungsszene von Luke und Leia – schnüff!
- bemerkeswert aktuelles Politik-Einsprengsel (Waffenhandel und seine Profiteure)

NOs:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
- Flieger-As Poe Dameron erledigt mal so eben alleine die Geschütze auf dem kompletten First Order Schlachtkreuzer. Und das Ding hat so gar keine Schilde?
- Bomber? Was will der Widerstand überhaupt mit (lahmen) Bombern?
- „Handlungs-Tiefpunkt“: Die „Mary Poppins“-Nummer von Leia geht sowas von überhaupt nicht.
- Die First Oder fliegt brav hinterdrein (wurde ja bereits angesprochen).
- Völlig überflüssiger Einbau von Maz Kanata. Wieso sollten die anderen (außer Han) einen weiteren Bezug und Kontaktmöglichkeiten zu ihr haben?
- Der ästhetische Tiefpunkt des Films: das Casino – sowas von NICHT Star Wars...
- Phasma: blieb ein völlig überflüssiger Charakter. Vielleicht wäre es besser gewesen, Hux an einem gewissen Punkt durch sie zu ersetzen.
- Überzogene ESB-Referenzen: komplettes Setting für den Final Battle, der Flug des Falken durch die Felsen
edit:
- dafür, dass die ollen Speeder so weit draußen waren, ist Finn mit derverletzten Rose im Schlepptau gefühlt viel zu schnell wieder zurück in der Basis
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » So 31. Dez 2017, 11:27

Hrmmh...
Ich bin eigentlich immer noch unschlüssig ob bzw. was ich zum Film hier schreiben soll...
Inzwischen habe ich ihn zwei mal gesehen... nach dem ersten Mal hatte ich sehr gemischte Gefühle dabei, viele Sachen waren einfach so anders - und teilweise auch so schnell - dass ich sie nicht so ganz einordnen konnte. Nach dem ich nun beim zweiten Besuch Zeit hatte mir einige Szenen noch mal genauer anzusehen und auch ein paar Tage Zeit die Story in die bisherige Saga einzuordnen hat mir der Film deutlich besser gefallen. So richtig Star Wars Feeling kam dennoch bei mir nicht auf. Was meine Begleiter zu beiden Kinobesuchen angeht, gehen die Meinungen auch stark auseinander, dem größeren Teil hat er aber sehr gut gefallen - auch der älteren Generation, nicht nur den jüngeren. Handwerklich war der Film natürlich genial. Wobei 2D hier wirklich ausreichend ist, 3D nur Geldmacherei, was aber auf die meisten Filme zutrifft.

Kommen wir nun zum negativen Teil:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Aber was mich doch massiv gestört hat: die erste Ordnung soll das sein was aus dem Imperium auferstanden ist und die neue Republik zerschmettert hat? Ein Haufen Milchbubis die irgendwie nichts richtig auf die Kette kriegen? Einen General Hux kann man noch verkraften, wenn es denn hier und da auch mal einen Gegenpol gibt... den gibt es aber irgendwie nicht. Kylo und Hux an der Spitze der ersten Ordnung, kein Tarkin, Veers, Piett oder sonswer der wenigstens ein kleines Bisschen militärische Kompetenz ausstrahlt. Und Phasma? Potenzial absolut ungenutzt... ich hoffe da kommt noch was, auch wenn das schon arg abwegig scheint. Das macht aber nichts, denn auf der Gegenseite sieht es nicht viel besser aus. Tallie und Paige werden relativ schnell verheizt, von den Piloten aus Episode 7 habe ich sonst keinen wiedererkannt. Widerstands-Bodentruppen hatten diesmal etwas mehr zu tun, konnten jedoch keinen sichtbaren Treffer landen (In Episode 5 hatte man wenigstens das Gefühl dass sie etwas beitragen, hier irgendwie nicht...). Admiral Holdo hätte sicher ein interessanter Charakter sein können... wenn man sie vielleicht in eine Uniform gesteckt hätte und nicht gleich wieder verheizt ohne sie wirklich mal in Aktion gesehen zu haben. Warum hat man nicht Ackbar die letzte Ehre erwiesen und ihn den Kreuzer steuern lassen, statt ihn in einem Nebensatz für Tot zu erklären...? Am Ende soll alles was vom Republikanischen Militär übrig ist auf den Falken passen? :dontknow: Ich hab mich schon immer mehr für den Konflikt der "einfachen Leute" interessiert, statt für Jedi, weshalb mir auch Rogue One sehr gefallen hat. Aber hier war das irgendwie so gar nichts, überhaupt nichts. Man hätte gefühlt absolut alle Nebencharaktere streichen können ohne dass es eine merkbare Auswirkung auf den Ausgang der Story gehabt hätte, das war sonst nicht so. Was die Exkursion auf den Casino-Planeten angeht: zu viel, zu schnell... zu wenig Inhalt. Einige Aliens im Casino wirkten schon sehr billig und statt der "Pferderennen" hätten es sicher auch Podrenner getan :roll:

Positives gab es aber auch:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Der Bomberangriff auf den Kreuzer - einfach gut gemacht, Paige hatte einen kurzen, aber sehr guten Auftritt. Das Wiedersehen mit den verbliebenen "alten" Helden: Leia als Anführerin der Rebellen, Luke als gealterter aber dennoch mächtiger Jedimeister (das war sicher anders als man es kannte, aber in meinen Augen weder übertrieben noch unglaubwürdig für den Charakter). Yoda als Machtgeist... :D (nur die Stimme im deutschen klang irgendwie... meh). R2-D2 der das alte Hologramm aus Episode IV abspielt, da gab es ganz kurz Gänsehaut. Der Kampf im Thronsaal gegen die Gardisten... sehr schön gemacht. Auch das kurze Bündnis zwischen Rey und Kylo war stimmig. Der letzte Hyperraumsprung des Kreuzers um die Transporter zu retten. Rose die über sich hinauswächst weil sie an die "Sache" glaubt, Poe der sich vom schießwütigen Piloten zu einem richtigen Offizier entwickelt. Selbst die Porgs, die nicht so nervig waren wie befürchtet sondern eher etwas auflockernd wirkten.

Mein Fazit also: Der Film als Film ist gut, das Star Wars-Feeling hält sich jedoch etwas in Grenzen. Ich bereue es nicht ihn gesehen zu haben (auch nicht zweimal), sehe ihn aber keinesfalls als einen der besseren SW-Filme an und werde ihn mir auch kaum so oft angucken wie ich es bei 4-6 getan habe. Da ich aber noch nie der Meinung war dass man die Filme und die einzelnen Trilogien direkt miteinander vergleichen kann fange ich jetzt hier damit nicht. Ich werde mir auch Episode 9 ansehen... und ich bin tatsächlich gespannt wie es mit der Story weitergeht. Auch wenn ich hoffe dass wenigstens einige der vielen Kritikpunkte aufgegriffen werden um es besser zu machen. Der Film hatte seine starken Momente, aber ebenso seine nicht so starken und seine grottenschlechten Momente.

Das war jetzt viel mehr Text als es eigentlich werden sollte... aber wenn man erst mal anfängt... :)
Gruß
Unterschreibe ich alles! :)
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3454
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon o_b_1 » So 31. Dez 2017, 11:58

- Charakter Luke Skywalker: alles richtig gemacht
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
inkl. seines würdevollen Ablebens
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Tut mir leid, aber das ist doch kein würdevolles Ableben eines Jedis. Weder an Altersschwäche noch in einem Lichtschwertduell gestorben, sondern an Entkräftung?!?!

Benutzeravatar
Tracker-SW1
.......
.......
Beiträge: 454
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:35
Wohnort: Berlin

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Tracker-SW1 » So 31. Dez 2017, 13:03

- Charakter Luke Skywalker: alles richtig gemacht
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
inkl. seines würdevollen Ablebens
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Tut mir leid, aber das ist doch kein würdevolles Ableben eines Jedis. Weder an Altersschwäche noch in einem Lichtschwertduell gestorben, sondern an Entkräftung?!?!
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Hm... ich habe das eher so gesehen, dass er seinen Teil erfüllt hat und dadurch eins mit der Macht wurde, nachdem er wieder mit dieser im Einklang war. Also gar nicht so sehr als "gestorben" im eigentlichen Sinn. Ähnlich wie Obi-Wan damals in Episode 4, der verschwand auch einfach so, ehe in das Lichtschwert traf, weil seine Aufgabe erfüllt war.
Wann können wir eigentlich mit den Spoilern aufhören? :D
Gruß
Ich will noch nicht sterben. Es gibt noch so viele Dinge die nicht mir gehören.

>>> www.starwars-freakz.de <<<

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » So 31. Dez 2017, 16:13

- Charakter Luke Skywalker: alles richtig gemacht
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
inkl. seines würdevollen Ablebens
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Tut mir leid, aber das ist doch kein würdevolles Ableben eines Jedis. Weder an Altersschwäche noch in einem Lichtschwertduell gestorben, sondern an Entkräftung?!?!
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Hm... ich habe das eher so gesehen, dass er seinen Teil erfüllt hat und dadurch eins mit der Macht wurde, nachdem er wieder mit dieser im Einklang war. Also gar nicht so sehr als "gestorben" im eigentlichen Sinn. Ähnlich wie Obi-Wan damals in Episode 4, der verschwand auch einfach so, ehe in das Lichtschwert traf, weil seine Aufgabe erfüllt war.

Sehe ich auch so.
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Zumal diese Macht-Projektions-Technik über große Distanz eine äusserst große Strapaze bedeuten dürfte. Hätte Kylo ihn mit dem Schwert erledigt, wäre das wohlmöglich zu nahe an ANH Obi-Wan gewesen.

Wann können wir eigentlich mit den Spoilern aufhören? :D
Gruß

Offene Frage an alle Mitlesenden in diesem Thread: hat jemand den Film noch nicht gesehen?
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11646
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon MasterFliessie » So 31. Dez 2017, 16:25

Ganz ehrlich?
Aus Kulanz und Rücksichtnahme, habe ich meine Beiträge auch mit Spoilerschutz versehen,
aber in einem Thread, der nach dem Film benannt ist, finde ich kann man auf Spoilerschutz verzichten.

Wer hier ließt sollte eigentlich damit rechnen, daß Inhalte des Films besprochen werden.

Fairerweise könnte man eine Art Spoilerwarnung in den Threadtitel einbauen.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
darth-jack
...........
...........
Beiträge: 5536
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 01:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon darth-jack » Di 2. Jan 2018, 10:26

Ich war so frei, hoffe das es so reicht.
Rebellenstützpunkt
- 3.Nov.2005 -

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » Di 2. Jan 2018, 16:13

Huhu. Gesundes Neues Jahr!

Ihr wisst, wenn ich aus der Ecke komme, jibt`s für diesen Film uffn Deckel. :twisted:
Seht es mir weiterhin nach. :mrgreen:

Hier sehr lustig:
https://www.youtube.com/watch?v=1v2PV52WNLY

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10735
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Spearhead24 » Di 2. Jan 2018, 18:38

Huhu. Gesundes Neues Jahr!

Ihr wisst, wenn ich aus der Ecke komme, jibt`s für diesen Film uffn Deckel. :twisted:
Seht es mir weiterhin nach. :mrgreen:

Hier sehr lustig:
https://www.youtube.com/watch?v=1v2PV52WNLY
Nicht viel Neues, aber hat alles Hand und Fuß. ;)
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3786
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Star Wars Episode VIII - Spoiler -

Beitragvon guanabatz » Mi 3. Jan 2018, 16:43

ACHTUNG ICH SCHREIBE OHNE SPOILER VERSTECK-TEXT!

Die Kritiken, welche Dennis (Spearhead24) hier eingeworfen hat,

spiegeln großräumig auch meine Auffassung zu dem Film wieder.

Luke fand ich richtig-richtig gut und hätte mir gewünscht, das M.Hamill auch noch in EP9 dabei gewesen wäre.

Da nimmt man mir Han Solo und nun auch noch Luke, als old-school STAR WARS Liebhaber,- zermürbt mich das ein wenig (viel :? )

Von den nach 1983 gedrehten Filmen, bleibt also Rouge One der Film,

den ich persönlich am nächsten in das Krieg der Sterne Universum einbauen kann.

In meinen Augen hätten die Sternenzerstörer und auch die Sturmtruppen & Rebellen Bodentruppen/ Piloten,-

weiterhin so aussehen könne, wie in der OT.

Ich werde kein zweites mal in den Film gehen und warte einfach auf die blue-ray Veröffentlichung.

cheers
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Episode VIII - Spoiler -

Beitragvon Plastikheld » Mi 3. Jan 2018, 16:58

Der erste Schock ist verdaut.
Werde ihn mir morgen noch mal mit meinem Vater und MiniMe (also 3 Generationen SW-Fans) im Kino geben ... dann wird endgültig abgerechnet.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2000
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Star Wars Episode VIII - Spoiler -

Beitragvon Luke Starkiller » Mi 3. Jan 2018, 19:14

War ja nach dem ersten Kinobesuch überrascht, wie harsch die Kritik hier teilweise ausfiel. Habe die Diskussionen und Argumente aufmerksam verfolgt und hier und da nachvollzogen. Vor meinem erneuten Kinobesuch war ich dann zunächst in Sorge, dass mich die durchaus stichhaltigen Kritikpunkte zu einer negativeren Beurteilung leiten würden. Tatsächlich gefällt mir der Film nach der zweiten Betrachtung sogar noch besser, die inhaltlichen Ungereimtheiten kann ich übersehen und ich freue mich auf weitere Filme.


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast