Star Wars Episode VIII - Spoiler -

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Oh-Buy-One Kenobi
_
_
Beiträge: 82
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:54
Wohnort: Bochum

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Oh-Buy-One Kenobi » So 17. Dez 2017, 21:12

Würde man die BR am selben Tag kaufen können - ich würde den Film zuhause sehen! Scheiß auf die große Leinwand, scheiß auf 3D, wenigstens hat man da keinen Nachogestank oder die unablässig schwätzenden Ghetto-Sauf-Proleten im selben Film sitzen.
Genau deswegen gehe ich ausschließlich in Originalfassungen. Das hält die Proleten fern, weil sie die Dialoge nicht verstehen.
Nö, leider nicht. Es war eine Mitternachts-Premiere im Originalton. Trotzdem war die Reihe hinter mir mit *** ******* **** ******** belegt.
Oh weh! Das tut mir leid. So etwas ist mir bisher fast immer erspart geblieben.
Falls Anthony Daniels einmal einen Stormtrooper spielen sollte, würde seine Aktionsfigur dann Stormy Daniels heißen?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5720
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon workhard » So 17. Dez 2017, 21:13

Bei uns war das Prollo Publikum in der Überzahl :roll:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » So 17. Dez 2017, 21:33

Ich war gerade zum zweiten Mal drin, und kann immer noch nichts finden was in mir solch negative Reaktionen auslösen könnte, wie es das scheinbar bei vielen auf der ganzen Welt (und besonders hier) tut. Als ich gestern Abend nach ein paar Wochen Abwesenheit bei LG 3+ Seiten Abkotzen uber E III gelesen habe, musste ich erst an mir zweifeln und mich hinterfragen, ob ich vielleicht einfach zu wenig das Gesehene reflektiere.
Aber auch beim heutigen beim zweiten Ansehen konnte ich bei aller Konzentration auf eventuell Negatives (schlimm genug dass ich mich so beeinflussen ließ) nichts abgrundtief schlechtes finden. Ja,
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Leias Space Walk ist furchtbar, und am Humor in so mancher Szene wird man sich schnell satt sehen
. Und doch mag ich den Film. Er hat für mich alles, was ein Star Wars Film braucht.
Klar kommt er nicht an die PT ran - aber was ich hier so lese, glaube ich die würdet ihr sogar auch hassen wenn sie jetzt neu raus käme.

Und so werde ich künftig sowohl in den Tagen vor als auch nach dem Start eines neuen Films das Forum und sämtliche FB Seiten zu dem Thema meiden, um mich nicht mit der schlechten Laune der ganzen Hater rumärgern zu müssen.

Fazit: Star Wars liebe ich noch genauso wie vor 40 Jahren, das Fandom geht mir mehr und mehr auf die Eier.
Dieser Thread ist ganz weit vorne mit dabei.
Schon harter Tobak. :scratch:

Finde hier keine Hater, oder schlechte Laune.
Guck mal die ganzen Youtube Rezensionen, da geht es sachlich wie hier ab. Und die Meinungen sind tatsächlich 50:50.
Kotzen hab ich bisher keinen gesehen.
Liegt doch an Dir ob Du Dich beeinflussen lässt oder schlechte Laune bekommst, wenn mal was nicht so toll ist, wie von uns allen erhofft.
Und eine vernichtende Meinung ist eben auch nur eine legitime Meinung.
Das ist nur ein Film, mein Tipp, viel mehr entspannen. ;-)

Schönen Advent Abend.
Zuletzt geändert von veers74 am Mo 18. Dez 2017, 05:57, insgesamt 1-mal geändert.

argon
_
_
Beiträge: 92
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon argon » So 17. Dez 2017, 22:06

Ich denke, dass gerade die junge Generation sehr begeistert von diesen neuen Star Wars Filmen ist und das ist doch die Sammler- und Liebhabergeneration von Morgen....
Stimme ich zu. Die Rückmeldung der Jüngeren im Bekanntenkreis waren bei E8 durchweg positiv ;-)

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2348
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon bonglee23 » So 17. Dez 2017, 22:18

Schon harter Tobak. :scratch:

Finde hier keine Hater, oder schlechte Laune.
Guck mal die ganzen Youtube Rezessionen, da geht es sachlich wie hier ab. Und die Meinungen sind tatsächlich 50:50.
Kotzen hab ich bisher keinen gesehen.
Liegt doch an Dir ob Du Dich beeinflussen lässt oder schlechte Laune bekommst, wenn mal was nicht so toll ist, wie von uns allen erhofft.
Und eine vernichtende Meinung ist eben auch nur eine legitime Meinung.
Das ist nur ein Film, mein Tipp, viel mehr entspannen. ;-)

Schönen Advent Abend.
OK, Hater sind vielleicht mehr auf FB und den Weiten des Net unterwegs - hier geht es durchaus sachlich zu. Dennoch herrscht für mein Empfinden ein sehr negativer Tenor gegenüber dem neuen Film. Wenn ich lese dass man EIX grundsätzlich gleich schon mal gar nicht schauen wird, und EVII künftig auch nicht mehr weil doch alles so unsäglich ist... frage ich mich ob man nicht schon mit negativer Grundhaltung ran geht, die es einem unmöglich macht, Neues einfach nur zu genießen.
Ich bin niemand der sich von irgendwas lange runterziehen lässt, aber es wird halt schon nach jedem neuen Film mehr Nörgelei, die ich mir künftig ersparen will.
Ich sitze lieber neben meinen Kindern, die jede unerwartete Wendung und lustige Stelle mit großen Augen genießen.

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2224
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon BrainDrain » So 17. Dez 2017, 22:23

Ich denke, dass gerade die junge Generation sehr begeistert von diesen neuen Star Wars Filmen ist und das ist doch die Sammler- und Liebhabergeneration von Morgen....
Gebe ich dir Recht, wenn in E8 nicht alles so groß wäre, als das es als Hasbro Toys rauskommen könnte.
AT-M6 soll laut Wookiepedia mehr als 10 Meter höher als ein AT-AT sein, er müßte also passend zu den Figuren um einiges größer sein als die TVC AT-AT's. Nimmt man die in den letzten Jahren unfassbar gestiegenen Preise und den UVP Preis des AT-ACT (€ 399.-) zur Grundlage, wäre wir beim AT-M6 schnell bei €600.- bis €700.-. Wer von der nächsten Sammlergeneration (noch in der Schule, im Studium oder gerade fertig) hat schon die Kohle dafür. Vielleicht 10%.
Zuletzt geändert von BrainDrain am So 17. Dez 2017, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » So 17. Dez 2017, 22:28

[ Wenn ich lese dass man EIX grundsätzlich gleich schon mal gar nicht schauen wird, und EVII künftig auch nicht mehr weil doch alles so unsäglich ist... frage ich mich ob man nicht schon mit negativer Grundhaltung ran geht, die es einem unmöglich macht, Neues einfach nur zu genießen.
Hier fühle ich mich natürlich noch mehr angesprochen. Weil genau sso isses bei mir. ;-)
Die Trilogi macht ohne gesunden Mittelteil keinen Sinn. Was hatte ich schon nach Herr der Ringe für Panik, dass das in die Hose geht... :D
Weil mir der erste Teil extrem gefallen hat. So war es auch hier. TFA war gut... Leider hat es aus meiner Sicht bei SW nicht geklappt.
Glaub mir das hat mich selber hart getroffen,- und ich bin sehr offen, aber diesen Weg möchte ich halt nicht mehr mitgehen...
RO war toll, selbst die übertriebenen Rebels schaue ich gern. Da kneif ich wie bei Comics oft beide Augen zu. Aber es hat das SW Feeling.
Ich sitze lieber neben meinen Kindern, die jede unerwartete Wendung und lustige Stelle mit großen Augen genießen.
Das ist und bleibt das Wichtigste. Das steht, glaub ich, außer Frage.

:reindeer:

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2787
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon very-crazy-auction » So 17. Dez 2017, 22:40

Dieser Film ist meiner Meinung nicht geeignet eine Fanbase für ein großes Merchandise aufzubauen.
Die neuen Verpackungen der Figuren sind so filigran....die knicken beim scharf anschauen ;)

Das speist sich immer noch aus den ersten 3 bzw. auch 6 Filmen sowie etwas Rogue One und EP VII
( EP VII ...da sind die meissten Preise arg im Keller)

Porgs ?....vieleicht. Dann in EP IX auch n Einhorn .....

Das was viele Leute weniger tolle Meinung zum Film haben...muss einen Grund haben.
Das hat nichts mit "runerziehen" zu tun....wir kamen einfach entäuscht mit einem "naja" auf den Lippen aus dem Kino.
Und wir waren Alt UND Jung. Und hatten große Erwartungen nach dem fulminanten finalen Trailer.

Wem der Film gefallen hat, dem sei es vergönnt. Geschmäcker sind verschieden ;)
und ich bin sicher Kinder sehen das auch anders...die sind nicht mit alten Star Wars Universum groß geworden.
Für die ist es ein neuer Abenteuer Film mit Action und possierlichen Wesen.

Wer aber diesen Film als Fortsetzung mit den Protagonisten der Vergangenheit sieht und auf Antworten hoffte...
steht jetzt ordentlich im Regen.
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Vieleicht mach JJ einen Crossover mit Star Trek ...die Sternenzerstörer haben ja schon etwas von Klingonen gehabt als die so "entmaterialisierten" oder man lässt Tarantino ran .... ;)
just my 2cent

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1559
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Vokoun » So 17. Dez 2017, 22:55

Heute das zweite mal,drin gewesen. Ich liebe ihn.
Gebe ihm 8 von 10 Punkte.

Sind nur wenige Sachen die mir nicht gefallen haben, aber der ist mega. Soll halt der Rest nie mehr in einen neuen Film gehen oder jammern.
Disney wird genug Einspielen um weiter zu machen und ich kann dann bis zu meinem Lebensende Star Wars Filme im Kino schaue...jawoll

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1559
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Vokoun » So 17. Dez 2017, 23:00

Ach noch ein Nachtrag, muss man eigentlich gerade bei einem Film auf alles eine Erklärung bekommen?

Wir bekommen im wahren Leben auch keine Erklärung für alles und können trotzdem super damit leben. Ist es nicht gerade genau das tolle an einem Film nicht alles erklärt zu bekommen? Weil wir unsere Gedanken und Phantasie einsetzen können. Wir können träumen und Ideen darüber haben.
Aber scheinbar muss alles erklärt werden weil wir zu doof zum Denken geworden sind......

Benutzeravatar
Yoda26
........
........
Beiträge: 932
Registriert: Do 12. Okt 2006, 01:50

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Yoda26 » So 17. Dez 2017, 23:10

Da hast du recht. Ich fand den Film nicht schlecht. Wurde gut unterhalten und habe Spaß gehabt. Das ein oder andere hätte man besser machen können doch jedem kann man es auch nicht recht machen. Die alte Trilogie wird sich nicht wiederholen.
SUCHE: Vintage MOTU MOC oder lose

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 539
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Cairyn » Mo 18. Dez 2017, 00:31

AT-M6 soll laut Wookiepedia mehr als 10 Meter höher als ein AT-AT sein, er müßte also passend zu den Figuren um einiges größer sein als die TVC AT-AT's.
In der Szene mit den AT-M6 waren auch klassische AT-ATs zu sehen - neben den Gorillas wahre Zwerge.
Aber der AT-ACT war auch signifikant größer als der AT-AT, und das zugehörige Hasbro-Modell war kleiner als der letzte BAT-AT. Insofern könnte Hasbro das Teil durchaus produzieren. Insbesondere...
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
...da ja im Film nicht viel mit den Dingern gemacht wurde. Man sah nichts vom Inneren, die Ski-Speeder kamen nicht mal in die Nähe, und wäre der Vergleich mit dem AT-AT nicht gewesen, hätte man nicht wirklich abschätzen können, wie groß die Teile tatsächlich sind.
Aber natürlich ist das Argument mit dem Preis stichhaltig. Ich habe nicht das Gefühl, als hätte sich der AT-ACT zum Normalpreis hinreichend verkauft, um weitere Großfahrzeuge zu rechtfertigen. Wenn man bedenkt, daß Kylos TIE Silencer schon 90 Öcken kosten soll...

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5925
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Darkside » Mo 18. Dez 2017, 08:16

Ich war gerade zum zweiten Mal drin, und kann immer noch nichts finden was in mir solch negative Reaktionen auslösen könnte, wie es das scheinbar bei vielen auf der ganzen Welt (und besonders hier) tut. Als ich gestern Abend nach ein paar Wochen Abwesenheit bei LG 3+ Seiten Abkotzen uber E III gelesen habe, musste ich erst an mir zweifeln und mich hinterfragen, ob ich vielleicht einfach zu wenig das Gesehene reflektiere.
Aber auch beim heutigen beim zweiten Ansehen konnte ich bei aller Konzentration auf eventuell Negatives (schlimm genug dass ich mich so beeinflussen ließ) nichts abgrundtief schlechtes finden. Ja,
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Leias Space Walk ist furchtbar, und am Humor in so mancher Szene wird man sich schnell satt sehen
. Und doch mag ich den Film. Er hat für mich alles, was ein Star Wars Film braucht.
Klar kommt er nicht an die PT ran - aber was ich hier so lese, glaube ich die würdet ihr sogar auch hassen wenn sie jetzt neu raus käme.

Und so werde ich künftig sowohl in den Tagen vor als auch nach dem Start eines neuen Films das Forum und sämtliche FB Seiten zu dem Thema meiden, um mich nicht mit der schlechten Laune der ganzen Hater rumärgern zu müssen.

Fazit: Star Wars liebe ich noch genauso wie vor 40 Jahren, das Fandom geht mir mehr und mehr auf die Eier.
Dieser Thread ist ganz weit vorne mit dabei.
Danke Steve, Du sprichst mir aus der Seele...!
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » Mo 18. Dez 2017, 09:54

Is ja gut is ja gut...
Merke, ehrliche Meinungen, wenn auch negativ,- und nicht das was manch einer hören will, führen zu schlechten Vibes und werden nur schwer bis weinerlich verkraftet. Schuld haben natürlich die Anderen an ihrer Gemütslage.
Also besser nix mehr sagen. Beschweren sollten man sich bei den Machern des Films.
Mimosen. ;-) :D

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5925
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Darkside » Mo 18. Dez 2017, 10:18

Is ja gut is ja gut...
Merke, ehrliche Meinungen, wenn auch negativ,- und nicht das was manch einer hören will, führen zu schlechten Vibes und werden nur schwer bis weinerlich verkraftet. Schuld haben natürlich die Anderen an ihrer Gemütslage.
Also besser nix mehr sagen. Beschweren sollten man sich bei den Machern des Films.
Mimosen. ;-) :D
Sorry, aber das ist jetzt ja ganz schön daneben und respektlos :dontknow: ...ich finde, die Videorezension von "Maxim", die irgendwo weiter vorne gepostet wurde, zeigt doch deutlich, wo das "Problem" liegt..wir haben tatsächlich seit 40 Jahren Star Wars mit verschiedenen Zielgruppen, Stilmitteln, filmischen Mitteln, Regisseuren...von der Erwartungshaltung ganz zu schweigen...hinter uns...da kann es einfach nicht für jeden klappen...!

Hätte man, nur als Beispiel, den Weg, den Kylo Ren einschlägt, anders gestaltet, würden wieder einige sagen, ach komm, wie in Episdoe V, da kann ja Episode IX ja nur wie ROTJ werden....egal wer Star Wars schreibt, dreht, Regie führt, wird immer von irgend jemanden "eine übergebraten" bekommen...mal ganz ehrlich....Star Wars ist ein tolles Hobby, aber keine Religion, ich erwarte keine "Tiefe" von den Charaktären wie in irgendwelchen hochgeistigen mega anspruchsvollen Filmen, ansonsten muss ich einen "Arthaus" oder sonst einen super anspruchsvollen Film schauen...ich will Unterhaltung, Spaß, neue Welten, neue Helden & Schurken...und NEIN, das heißt nicht, dass ich alles was ich vorgesetzt bekommen, kommentar- oder kritiklos hinnehme...ich gönne jedem seine Meinung....nur glaube ich, weinerlich ist hier niemand, wenn er eine andere Meinung hört... :roll:

Grundsätzlich ging es hier um ein unnötiges miesmachen eines Filmes, der sicherlich nicht perfekt ist, aber halt, WELCHER Star Wars Film ist das schon....!!!! Auch die alte Trilogie hatte ihre Schwächen....nur als Beispiel...ein paar Teddys besiegen das Imperium... :mrgreen:

Ansonsten halte ich es wie der eine oder andere hier...ich werde mir den Film nochmals anschauen, am besten in einem IMAX und einfach Spaß dabei haben... :D
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon veers74 » Mo 18. Dez 2017, 10:32

Sorry, aber das ist jetzt ja ganz schön daneben und respektlos :dontknow: ...ich finde, die Videorezension von "Maxim", die irgendwo weiter vorne gepostet wurde, zeigt doch deutlich, wo das "Problem" liegt..wir haben tatsächlich seit 40 Jahren Star Wars mit verschiedenen Zielgruppen, Stilmitteln, filmischen Mitteln, Regisseuren...von der Erwartungshaltung ganz zu schweigen...hinter uns...da kann es einfach nicht für jeden klappen...!
Also als respektlos empfinde ich, andere Meinungen zu unterdrücken.
Das Video hab nebenbei ich gepostet. Bin ein schwer liberaler Typ, mich interessieren andere Meinungen, auch wenn mir vieles nicht passt. ;-)
Grundsätzlich ging es hier um ein unnötiges miesmachen eines Filmes,
Wer entscheidet was unnötig ist?!
Auch die, die schwer enttäuscht sind, haben das Recht ihren Unmut kund zu tun.
Und der Film ist für viele da draußen alles andere als ein Meisterwerk..
Wenn ihr den Film feiert, ist das genau so gut. ;-)

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4872
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Biker Scout » Mo 18. Dez 2017, 11:29

Liebe Leute, es ist doch "nur" ein Film. Beruhigt Euch doch mal ein bisschen und genießt es, dass unser geliebtes Star Wars weitergeschrieben wird. ;-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon HAL2000 » Mo 18. Dez 2017, 11:59

Nien-Nunb Fans sind schwer enttäuscht!
https://entertainment.theonion.com/new- ... 1821291309
;-)
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11873
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon MasterFliessie » Mo 18. Dez 2017, 12:11

Nien-Nunb Fans sind schwer enttäuscht!
https://entertainment.theonion.com/new- ... 1821291309
;-)
:laughing3: :chewie:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2348
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon bonglee23 » Mo 18. Dez 2017, 13:25

Sorry, aber das ist jetzt ja ganz schön daneben und respektlos :dontknow: ...ich finde, die Videorezension von "Maxim", die irgendwo weiter vorne gepostet wurde, zeigt doch deutlich, wo das "Problem" liegt..wir haben tatsächlich seit 40 Jahren Star Wars mit verschiedenen Zielgruppen, Stilmitteln, filmischen Mitteln, Regisseuren...von der Erwartungshaltung ganz zu schweigen...hinter uns...da kann es einfach nicht für jeden klappen...!
Also als respektlos empfinde ich, andere Meinungen zu unterdrücken.
Das Video hab nebenbei ich gepostet. Bin ein schwer liberaler Typ, mich interessieren andere Meinungen, auch wenn mir vieles nicht passt. ;-)
Grundsätzlich ging es hier um ein unnötiges miesmachen eines Filmes,
Wer entscheidet was unnötig ist?!
Auch die, die schwer enttäuscht sind, haben das Recht ihren Unmut kund zu tun.
Und der Film ist für viele da draußen alles andere als ein Meisterwerk..
Wenn ihr den Film feiert, ist das genau so gut. ;-)
Nur um das klar zu stellen, mir geht es nicht darum, anderer Meinungen zu unterdrücken - habe ich glaube ich auch so nie geschrieben.
Ich habe wie gesagt lediglich den Eindruck, dass an Neues (egal ob Toys, Filme oder sonstiges mit SW drauf) zunehmend mit negativer Grundhaltung, oder zumindest mit unrealistischer Erwartungshaltung rangegangen wird. Und dass mir - dem der Film gefallen hat - mehrere Seiten negativer Rezensionen hier (teilweise bis aufs Kleinste detailliert) die Stimmung vermiesen, sei mir verziehen.
Das sollte niemand persönlich nehmen müssen.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5925
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Darkside » Mo 18. Dez 2017, 13:55

Liebe Leute, es ist doch "nur" ein Film. Beruhigt Euch doch mal ein bisschen und genießt es, dass unser geliebtes Star Wars weitergeschrieben wird. ;-)
Stimmt Kevin...ich genieße den Film und Star Wars...beruhigen kann ich mich aber nicht, wenn ich vorgeworfen bekomme, dass ich andere Meinungen unterdrücken soll....
Sorry, aber das ist jetzt ja ganz schön daneben und respektlos :dontknow: ...ich finde, die Videorezension von "Maxim", die irgendwo weiter vorne gepostet wurde, zeigt doch deutlich, wo das "Problem" liegt..wir haben tatsächlich seit 40 Jahren Star Wars mit verschiedenen Zielgruppen, Stilmitteln, filmischen Mitteln, Regisseuren...von der Erwartungshaltung ganz zu schweigen...hinter uns...da kann es einfach nicht für jeden klappen...!
Also als respektlos empfinde ich, andere Meinungen zu unterdrücken.
Das Video hab nebenbei ich gepostet. Bin ein schwer liberaler Typ, mich interessieren andere Meinungen, auch wenn mir vieles nicht passt. ;-)
Grundsätzlich ging es hier um ein unnötiges miesmachen eines Filmes,
Wer entscheidet was unnötig ist?!
Auch die, die schwer enttäuscht sind, haben das Recht ihren Unmut kund zu tun.
Und der Film ist für viele da draußen alles andere als ein Meisterwerk..
Wenn ihr den Film feiert, ist das genau so gut. ;-)
Nur um dies nochmals klarzustellen...mM nach unnötig, da viele den Film noch nicht gesehen haben und diese doch bitte mit der gleichen Chance auf Unvoreingenommenheit den Film sehen sollen...eben wie diejengen, die ihn schon sehen durften. Das ist mM nur fair damit diese Leute sich selbst ein eigenes Bild machen dürfen...daher finde ich es einfach unfair, denjenigen den Film schon vorher madig zu machen...wenn dies dann eine Meinungsunterdrückung darstellt...bitteschön...scheine halt nicht so ein toller "Liberaler" zu sein...weitere Kommentare erspare ich mir hiermit... :roll:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 677
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon BoenKenobi » Mo 18. Dez 2017, 14:39

... oh je. Das wird ein endloses Thema werden. Ich habe den Film gestern gesehen, habe bis dahin extra das Forum gemieden, weil ich unvoreingenommen an die Sache herangehen wollte...

Mein Fazit:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
mir hat der Film aus diversen Gründen überhaupt nich gefallen. Leia fliegt im Marry Poppins Style durchs All, Yoda schlecht animiert / syncronisiert, unglaubwürdiger Jedi „Hologram-Trick“, Snoke stirbt durch nen Taschenspieler Trick... u.s.w
Um es nochmal zu bekräftigen: Geschmäcker sind verschieden... und es ist nur ein Film. Bin auf das Gesamtwerk VII- IX gespannt, wenn EP IX uns hoffentlich Aufklärung bringen wird.

Ich wünsche jedem Kinogänger viel Spaß.

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon HAL2000 » Mo 18. Dez 2017, 14:58

Ich habe wie gesagt lediglich den Eindruck, dass an Neues (egal ob Toys, Filme oder sonstiges mit SW drauf) zunehmend mit negativer Grundhaltung, oder zumindest mit unrealistischer Erwartungshaltung rangegangen wird.
Grundsätzlich muss man aber feststellen, dass der Grundtenor nach R1 eindeutig positiver war (auch verglichen mit EVII).
Und möglicherweise hat R1 auch zu einer größeren Erwartungshaltung für EVIII geführt.
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11873
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon MasterFliessie » Mo 18. Dez 2017, 15:26

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Yoda schlecht animiert / syncronisiert,
Das habe ich auch schon anderswo gelesen und ehrlich gesagt ich glaube da irrt ihr Euch:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Im Abspann werden drei Personen als Yoda PUPPETTEERS gelistet, der war gar nicht animiert und ich fand ihn auch nicht schlecht gemacht.
"And after the prequels introduced a CGI Yoda that had a mixed reception with fans, in the new film Yoda is resurrected using practical puppetry effects, with original puppeteer/voice actor Frank Oz brought back into the fold and original materials from the Empire Strikes Back all pulled together to help bring Johnson’s vision to the screen [...]"
Quelle: http://www.radiotimes.com/news/film/201 ... character/
Die Synchronstimme ist ungewohnt, aber so ist das ja oft bei Synchro im Laufe der Zeit. Sprecher sterben, sind nicht mehr verfügbar oder was auch immer. Ich sag nur C-3PO, Darth Vader, Imperator, Captain Kirk, Captain Picard, Gandalf etc.

Ich kann mich auch nie dran gewöhnen, daß Gandalf in den Hobbit Filmen jetzt die Synchronstimme von Arthur Stiller hat. Ich denk da immer an den Schwiegervater von Doug Heffernan aus "King of Queens"... :mrgreen: :dontknow:

Aber so ist das nun mal wenn man synchonisiert guckt, oder gucken muß.
Und ich will damit jetzt keine "Synchro gegen Originalversion" Diskussion lostreten. Ich schaue zwar lieber im Original, aber wir in Deutschland haben wenig Grund uns über unsere Synchros zu beschweren. Bis auf wenige Ausreißer, haben die gute Qualität vorzuweisen.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3206
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Plastikheld » Mo 18. Dez 2017, 15:34

Sehr geil ...

Finde es aber schon spannend, wir sehr gegen Nagativkritik gewettert wird.
... aber muss man wirklich alles abfeiern, wo Disney Star Wars draufsteht? ;-)
Der Film hatte gute Momente, zweifelsohne - aber das Star Wars Feeling, wie es z.B. Rogue One oder TFA hervorgerufen haben, fehlte mir hier einfach.
Eine gute Prise Humor hat es bei Star Wars immer gegeben, aber es ist nie in Klamauk abgedriftet. Bei TLJ finde ich es grenzwertig.
Die Porgs allerdings kamen bei mir super an. :D

Ich hatte teilweise das Gefühl, man wollte das Erfolgsrezept von Serien wie GoT oder Prison Break kopieren, bei denen jederzeit etwas Unerwartetes passieren kann und die Storyline haken schlägt wie die Hasen auf der Hatz.
Zudem wirkt es so, dass diese krude Erzählweise von daher rührt, dass Disney tatsächlich Rian Johnson mehrfach reingegrätscht ist. Spätestens wenn irgendwann Alan Smithee als Regisseur auftritt, wissen wir, dass der Bogen überspannt wurde ... aber vorher werden die Regisseure ja gefeuert.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 539
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Cairyn » Mo 18. Dez 2017, 15:35

Nee, das kann ich jetzt nicht unwidersprochen stehenlassen.

Erstens, das hier ist ein Thread zu Episode VIII. Wenn ich einen Film unvoreingenommen sehen will, dann lese ich selbstverständlich nicht in einem solchen Thread (oder suche auf Google nach Kinokritiken, oder studiere RottenTomatoes, oder was auch immer mir den Film verspoilern könnte). Hierherzukommen und sich dann zu beschweren, daß es negative Meinungen gibt, ist vielleicht nicht so ganz die richtige Strategie.

Zweitens, die übliche Leier: Sagt man nur "der Film hat mir nicht gefallen", dann gilt man als grundloser Meckerer. Begründet man seine Meinung mit Details, dann "zerpflückt man den Film". Hat man zusätzlich das Pech, noch zur ersten Fangeneration zu gehören, dann "war der Film ja sowieso nicht für dich", oder man "versteht den Film nicht, weil es ja heute andere Sehgewohnheiten gibt", oder man "will ja doch nur immer den alten Kram". Auf der Basis kann man nicht diskutieren.

Drittens, es ist zu erwarten, daß die Leute erst mal das Negative aufzählen. Eben wegen solcher Sachen wie verschiedenen Erwartungshaltungen. Es dauert schon einen Moment, den ersten Eindruck zu sortieren und sich den Film noch mal vor Augen zu führen, bevor man sich ein endgültiges Urteil bildet. Ich erwarte durchaus, daß sich Kritikpunkte irgendwann bei näherer Betrachtung relativieren (zu TFA ist mir zum Beispiel sauer aufgestoßen, daß Rey so eine tolle Pilotin ist, bis ich endlich den beim ersten Sehen überhörten Nebensatz wahrgenommen habe, daß sie den Falcon in Unkar Plutts Auftrag durchaus schon geflogen hat - das wischt den Einwand nicht vom Tisch, aber erklärt doch einiges). Wenn die initialen Emotionen verflogen sind, kann man den Film vernünftig werten.

Ich finde TLJ auch nicht durchweg schlecht, auch wenn ich einige wesentliche Kritikpunkte habe - die ich dann auch diskutieren möchte. Kann ja sein, daß jemand anderes diese Punkte unter einem anderen Aspekt sieht und meine Meinung ändert. Dazu ist dieser Thread hier ja gedacht, oder? Nicht zum bedingungslosen Abfeiern und Gute-Stimmung-Machen - gute Stimmung würde mir ein rundweg gelungener Star Wars-Film schon genug machen :-)

Kommentare werden sowieso erst dann bedenklich, wenn es keine mehr gibt. Wenn die Leute so frustriert sind, daß sie ihr Hobby hinschmeißen und sich im Forum gar nicht erst blicken lassen, geschweige denn sich die Zeit für Posts nehmen.

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1487
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Path » Mo 18. Dez 2017, 18:39

So, nun mal den Film ganz gesehen-jedenfalls so nebenbei beim Arbeiten;-) Tja, Star Wars-Feeling kam bei Raumschlachten und Verwenden der guten alten Star Wars-Musik auf.
Ansonsten finde ich den Film durchschnittlich. Wie schon erwähnt: die vielen versuchten Momente komisch zu sein finde ich eindeutig zu viel. Wirklich witzig fand ich nur die Stelle mit der Schubkarre. Obwohl die für Star Wars unpassend war.
Ich glaube General Hux ist an seine Position gekommen, weil er am lautesten "Hier" gerufen hat, als man die Stelle besetzen musste.
Während bei der originalen Trilogie die Bösen etwas furchsames hatten (ich sag nur das Auftreten von Vader) sind in der aktuellen Trilogie die Bösen einfach nur Witzfiguren. Ich habe mich schon nach EP7 darüber geärgert und ärgere mich nun auch wieder. Hat irgendjemand Angst vor Kylo Ren? Wirkt einfach nur wie ein trotziges Kind, das kein Eis als Nachspeise bekommt. Eigentlich müsste EP9 damit enden, dass er mal übers Knie gelegt wird. Da Carrie Fisher leider nicht mehr lebt sollten sie hierfür eine gute Domina engagieren. An der Stelle der Rebellen hätte ich der Ersten Ordnung zum Schluss eine Holo-Nachricht hinterlassen, bei der die Rebellen mit Papphüten und Luftschlangen "Ihr seid nur ein Karnevalsverein" singen. Hätte jedenfalls perfekt zu den anderen "komischen" Situationen gepasst.

Anscheinend funktioniert Star Wars dann am besten oder auch nur dann, wenn Rebellen gegen das Imperium kämpfen. Wobei: Knights of the old republic hat gezeigt, dass es auch ohne geht.
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1715
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon titusillu » Mo 18. Dez 2017, 19:41

Nee, das kann ich jetzt nicht unwidersprochen stehenlassen.
Das sehe ich allerdings auch so.
Ich kann auch nicht finden dass hier einseitig oder verletzend argumentiert / diskutiert wird.
Sollte ich irgendwo sowas in der Art geschrieben haben, sei versichert, geschätzter Leser, das war nicht mein Anliegen.

Ich hab mich gestern abend etwas länger mit einem amerikanischen Freund unterhalten, und im Gespräch (er: super, ich: naJA) haben wir uns beide immer mehr angenähert, ohne die Meinung des anderen zu übernehmen. Kein Problem. Klar hat der Film manche Probleme. Muss man nicht sehen / finden. Klar hat der Film aber auch seine Qualitäten.

Mein Ami Kumpel hat am Ende folgenden sehr treffenden Vergleich gefunden:

STAR WARS ist wie ein Kind für uns Nerds (egal welchen Alters, ich denke was zählt ist die Liebe die man dem, sagen wir "Thema" entgegenbringt).
Das Kind wird erwachsen. Nicht mit allem, was das Kind macht, jetzt wo es älter wird, und nicht mit jedem Freund, den es uns vorstellt, gehen wir d`accord. MÜSSEN wir auch gar nicht. Manchmal baut es Mist. Klar berührt uns das emotional, zu tiefst. Es ist für die meisten von uns eben nicht "Nur ein Film" sondern Bestandteil unserer DNA.

Man kann Disney verdammen, und glaubt mir, ich bin da vorne mit dabei. ABER dass sie mir letztes Jahr Rogue One geschenkt haben war nicht nur unerwartet sondern auch toll. Haben sie das etxra für mich "alten" Fan gemacht? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Aber so wird es weiter gehen. Mal ist was dabei, oft wohl auch nicht. So ist das halt. Schätzt Euch glücklich dass es R1 oder REBELS gibt. Sonst müsstet Ihr "Karawane der Tapferen" im Loop schauen. :mrgreen:

Aber hey - ist doch geil, wie Fußball, Politik oder Frauen: man kann sich richtig schön die Köppe heißreden. Und das soll man auch dürfen.
Star Wars ist tot - lang lebe Star Wars. LOL

Benutzeravatar
Aden
........
........
Beiträge: 1167
Registriert: Di 25. Mai 2010, 17:41
Wohnort: Slave 1

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Aden » Mo 18. Dez 2017, 20:54

Kurz und knapp. Der Film ist super.

Meine Lektion die ich gelernt habe:

Niemand brauch die Jedi oder die Sith in
einzelnen Gruppierungen bestimmter Orte wie
den Jedi Tempel z.b.
Die Macht sucht und findet, und sorgt letzten Endes für
den Ausgleich in der kunterbunten Star Wars Welt.

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Episode VIII

Beitragvon Tripod » Mo 18. Dez 2017, 22:44

Gerade aus dem Kino gekommen und was soll ich sagen … super, hat mir echt sehr gut gefallen. Die Gänsehaut ist da ein guter Indikator …


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste