Star Wars Anthology: Rogue One

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3874
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon guanabatz » Mo 2. Jan 2017, 13:32

Warum konnte der Krennic nicht auch n schönes altes Tydirium fliegen?
Einer der kleinen negativ Punkte, mehr hat mich das echt doofe Publikum bei uns gestört,

kein Jubelschrei als Vader sein Lichtschwert zündet, oder sonstige Emotionen.

Popcorn mainstream peoples get FCK 8)

Ich schaue ihn mir auch nochmal an,- auf jeden Fall. :obacht:
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Gavin » Mo 2. Jan 2017, 21:12

es hat dich gestört, dass es kein Gejubel dabei gab? hm, ok...
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 947
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Wookie-Treiber » Mo 2. Jan 2017, 21:59

General Syndulla: Als Jyn enttäuscht zu Chirrut und Baze geht hört man "General Syndulla. General Syndulla (please) report to the briefing room."
Ich habe General Dodonna verstanden...

Benutzeravatar
Blizzard Force
.........
.........
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 19:39
Wohnort: Blizzard 1 / Jüchen

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Blizzard Force » Mo 2. Jan 2017, 23:20

Syndulla, definitiv. :D Hab beim letzten Mal extra nochmal hingehört. Außerdem sieht man während der Schlacht sogar die Ghost in Action, wie sie mehrere TIEs aus dem All pustet... :thumbright:
"The power that we are dealing with here...is immeasurable."

Custom-Seite: https://www.facebook.com/blizzardforcecustoms

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 947
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Wookie-Treiber » Mo 2. Jan 2017, 23:40

Außerdem sieht man während der Schlacht sogar die Ghost in Action gesehen, wie sie mehrere TIEs aus dem All pustet... :thumbright:
Ich war heute abend nochmal in Rogue 1, aber diese Szene mit der Ghost hatte ich nicht bemerkt. Muss ich halt noch ein drittes Mal rein ;-)
Tolle Raumschlacht auf jeden Fall und ein sehr gelungener Film!

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3712
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Schmendrik » Mi 4. Jan 2017, 00:34

Heute zum ersten mal gesehen.
Was sind wir froh, dass Disney unser Universum nicht komplett zerstört hat. Nach dem Tiefpunkt E7, war das so heute mal ein richtig geiler Film.

Auf der Rückfahrt vom Kino haben wir auch überlegt gleich E4 nachzuschieben. Ist mir jetzt aber schon zu spät. Aber morgen wieder.

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Mi 4. Jan 2017, 01:05

Tiefpunkt? Den Begriff hat wohl eher E I verdient …

Benutzeravatar
Schneider
..........
..........
Beiträge: 3153
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 20:14

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Schneider » Mi 4. Jan 2017, 09:45

“Everyone has a plan until they get punched in the mouth.” Mike Tyson
http://www.flickr.com/photos/119897594@N05/sets/

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1166
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Akial » Mi 4. Jan 2017, 12:40

Tiefpunkt? Den Begriff hat wohl eher E I verdient …
Ich würde es mal so formulieren: Disney scheint in der Lage zu sein aus Fehlern zu lernen. In EP7 hat man die Fehler von Lucas bei EP 1-3 vermieden. Man hat es allerdings völlig versäumt eine interessante eigenständige Geschichte zu entwickeln. Diesen Fehler hat man nun bei Rogue One ebenfalls vermieden. .... also zweimal dazu gelernt. Das lässt hoffen ;-)

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3874
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon guanabatz » Mi 4. Jan 2017, 15:52

es hat dich gestört, dass es kein Gejubel dabei gab? hm, ok...

nein, gestört ist das falsche Wort, gewundert :D
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Mi 4. Jan 2017, 21:04

Tiefpunkt? Den Begriff hat wohl eher E I verdient …
Ich würde es mal so formulieren: Disney scheint in der Lage zu sein aus Fehlern zu lernen. In EP7 hat man die Fehler von Lucas bei EP 1-3 vermieden. Man hat es allerdings völlig versäumt eine interessante eigenständige Geschichte zu entwickeln. Diesen Fehler hat man nun bei Rogue One ebenfalls vermieden. .... also zweimal dazu gelernt. Das lässt hoffen ;-)
Das mit der Geschichte mag wohl stimmen, man weiß jedoch noch nicht, wie es weitergeht … vielleicht wird das im Gesamtkontext stimmiger.
Episode VII war alleine schon deshalb großartig, weil Carrie, Harrison und Mark dabei waren … meine Meinung …

Benutzeravatar
Gavin
.......
.......
Beiträge: 512
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 02:13
Wohnort: Korriban (WOB)

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Gavin » Do 5. Jan 2017, 07:45

es hat dich gestört, dass es kein Gejubel dabei gab? hm, ok...

nein, gestört ist das falsche Wort, gewundert :D
Ah, okay. Dann kam des falsch rüber :)
Peace is a lie,there is only passion.
Through passion,I gain strength.
Through strength,I gain power.
Through power,I gain victory.
Through victory,my chains are broken.
The Force shall free me.

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1166
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Akial » Do 5. Jan 2017, 11:28

Tiefpunkt? Den Begriff hat wohl eher E I verdient …
Ich würde es mal so formulieren: Disney scheint in der Lage zu sein aus Fehlern zu lernen. In EP7 hat man die Fehler von Lucas bei EP 1-3 vermieden. Man hat es allerdings völlig versäumt eine interessante eigenständige Geschichte zu entwickeln. Diesen Fehler hat man nun bei Rogue One ebenfalls vermieden. .... also zweimal dazu gelernt. Das lässt hoffen ;-)
Das mit der Geschichte mag wohl stimmen, man weiß jedoch noch nicht, wie es weitergeht … vielleicht wird das im Gesamtkontext stimmiger.
Episode VII war alleine schon deshalb großartig, weil Carrie, Harrison und Mark dabei waren … meine Meinung …
Das ging mir mit EP VII ähnlich.... ich habe mich da auch gleich mal ein Stück "zu Hause" gefühlt und fand den Film allein deshalb schon gut. Mit nun einem Jahr Abstand sehe ich es nicht mehr ganz so verklärt. Da überwiegt für mich schon die ausgesprochen dünne - neu aufgekochte Story, obwohl ich die technische Umsetzung und auch die neuen Charaktere (Rey, Finn, BB8) sehr gelungen finde.

Ich war nie ein Freund von EP I - III und seinerzeit extrem enttäuscht von Lucas und den Filmen. Ich werde wohl auch kein Fan der PT mehr werden, muss aber sagen, dass die Story (Wandlung des Anakin hin zur dunklen Seite) sehr gelungen ist (allerdings miserable Umsetzung - muss nicht vertieft werden).

.... und Rogue One macht da vieles besser, was vorher nicht lief.

BossK
.....
.....
Beiträge: 133
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 19:02

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon BossK » Do 5. Jan 2017, 11:47

Vielleicht hat jemand hier Interesse an unserem kleinen Review zu ROGUE ONE:

https://youtu.be/M2d_vDikIAs

Falls nicht, einfach ignorieren, falls doch, gerne Senf in den Kommentaren dazu geben.

Benutzeravatar
Schneider
..........
..........
Beiträge: 3153
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 20:14

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Schneider » Fr 6. Jan 2017, 10:01

“Everyone has a plan until they get punched in the mouth.” Mike Tyson
http://www.flickr.com/photos/119897594@N05/sets/

BossK
.....
.....
Beiträge: 133
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 19:02

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon BossK » Fr 6. Jan 2017, 11:50

Schöner Beitrag. Für mich wäre es besser gewesen, wenn sie den neuen Darsteller als Tarkin genommen hätten.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5929
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Darkside » Sa 14. Jan 2017, 17:05

Ich habe mir den Film gestern noch einmal in einem IMAX-Kino angesehen...und ich muss sagen, dass die Qualität des Films nochmals gesteigert wurde durch das tolle Kinoerlebnis...auch nach dem dritten Mal keine Sekunde langeweile. im Gegensatz zur "normalen" Kinoversion ein paar Szenen mehr bzw. länger...meiner Meinung nach nach der URtrilogie der beste Star Wars Streifen...!
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5723
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon workhard » Sa 14. Jan 2017, 17:14

Absolut Darkside, wir waren nochmal in 2D in unserem "Dorfkino" da bisher der Film in 3D lief und muss ausdrücklich sagen der wird immer besser..... Könnte den ständig sehen. :lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der Anonymen 6' Black Series Liebhaber :lol2:
.......und VADER Anhänger mit intensiven Focus :mrgreen:

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 947
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Wookie-Treiber » Sa 14. Jan 2017, 17:26

Es wurde im Vorfeld schon darüber diskutiert, ob es gut sei, neue Trooper-Typen und Raumschiffe in R1 einzuführen.
Ich finde, man hat das richtige Maß für neues gefunden.
Die Death-Trooper finde ich absolut stark, was für eine Präsenz. Auch die Scarif Trooper und die Tank Driver gefallen mir sehr gut.
Hasbro hat m.M.n. in der TBS 3.75 klasse Figuren davon rausgebracht, so dass man die 5POA gottseidank nicht braucht.
Es ist o.k., dass ein paar neue Schiffe rumfliegen, auch wenn der Tie Striker mich mehr an eine fette Hummel erinnert ;-)
Mit dem U-Wing bin ich mittlerweile auch "gut Freund" geworden.

Benutzeravatar
darthmokki
..........
..........
Beiträge: 3012
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:41

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon darthmokki » So 15. Jan 2017, 13:58

also ich war letzte Woche das dritte mal in R1 und finde ihn immer besser ;) ich bleib dabei, er ist so gut, dass ich ihn zu den OTs zähle! Alles ( für mich ) richtig gemacht, hier war ein fan für fans am Werke!
Du junger Narr,erst jetzt da dein Ende naht,hast du die Dinge erkannt ...

ELcalibra
........
........
Beiträge: 1013
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 20:03
Wohnort: Hagen NRW

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon ELcalibra » So 15. Jan 2017, 14:08

Schöner Beitrag. Für mich wäre es besser gewesen, wenn sie den neuen Darsteller als Tarkin genommen hätten.

Entweder als CGI oder gar nicht!

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » So 15. Jan 2017, 22:08

Ich habe mich über Tarkin gefreut … noch besser waren die Originalszenen mit den Piloten! Dienstag noch mal rein!

Benutzeravatar
Hangar7
.......
.......
Beiträge: 563
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 15:00
Wohnort: Duisburg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Hangar7 » Mo 16. Jan 2017, 12:59

also ich war letzte Woche das dritte mal in R1 und finde ihn immer besser ;) ich bleib dabei, er ist so gut, dass ich ihn zu den OTs zähle! Alles ( für mich ) richtig gemacht, hier war ein fan für fans am Werke!

Sehe ich ganz genau so!

Benutzeravatar
Schneider
..........
..........
Beiträge: 3153
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 20:14

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Schneider » Sa 21. Jan 2017, 11:28

“Everyone has a plan until they get punched in the mouth.” Mike Tyson
http://www.flickr.com/photos/119897594@N05/sets/

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 1859
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: Detmold (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon CommanderCody212th » Di 14. Feb 2017, 14:08

Genau so macht man einen AT-ACT "Fettisch"... :lol2: :lol2: :lol2:

https://www.youtube.com/watch?v=IJkYw443xoI
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1561
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Vokoun » Mo 20. Feb 2017, 07:46

Mega geil :mrgreen:

Benutzeravatar
Hangar7
.......
.......
Beiträge: 563
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 15:00
Wohnort: Duisburg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Hangar7 » Do 2. Mär 2017, 17:11

Habe gestern gehört, das Rogue One nicht als 4K auf den Markt kommen wird !
Ist für Disney keine Option!

Das finde ich ganz schön arm!

Filme wie Fifty Shades Darker (Meine Frau freut es sehr!) kommen direkt in HD und 4K und natürlich auf DVD.
Und bei Disney schaffen sie es nicht!?

Oder sie lassen uns erst alle schön die BluRay kaufen, und wenn alle sie haben, nach einem Dreiviertel-Jahr,
bringen sie die 4K-BluRay!

......arm ! :!:

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Do 2. Mär 2017, 23:04

Was ist den 4K?? … ich bin raus …

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2062
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Luke Starkiller » Fr 3. Mär 2017, 00:36

Was ist den 4K?? … ich bin raus …
Puuhh...gut, dass Du fragst...bin ich nicht der einzige Unwissende hier. :dontknow: :oops:

Tripod
........
........
Beiträge: 752
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Fr 3. Mär 2017, 01:20

VHS kenne ich … hüstel …


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste