Star Wars Anthology: Rogue One

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
Darth_V
........
........
Beiträge: 1221
Registriert: So 17. Apr 2011, 13:00
Wohnort: Hannover

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Darth_V » Mi 14. Dez 2016, 10:33

Uiuuiuiu. Heute Nacht ist es soweit. Habe alle neueren Trailer und News vermieden, um die Erwartungen nicht durch die Decke gehen zu lassen. Ist aber schwierig. Ich freue mich, bin aufgeregt. Mal schauen, was da kommt...
Wie sieht es bei Euch aus? Wie bereitet ihr euch vor?

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon HAL2000 » Mi 14. Dez 2016, 10:45

Samstag, OV (englisch), 2D, mit meinem Neffen.
Hab auch alles an Infos vermieden. Hab mir gerad mal einen Trailer angeschaut. Mir fällt nur auf, dass die Tante aus heute+ (die Nachtausgabe) die Hauptrolle spielt ;-)
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3095
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Plastikheld » Mi 14. Dez 2016, 11:09

Die Kritiken fallen ja durchweg positiv aus ...
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3797
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon guanabatz » Mi 14. Dez 2016, 13:23

Er soll kriegerischer & dunkler sein, also ein SF Kriegsfilm.

Spannung !!!
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5433
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon workhard » Mi 14. Dez 2016, 15:30

Samstag ist bei uns Star Wars Tag, erst zum Mike nach Herborn, dann zu Hause ein bisschen in uns gehen und danach Cinestar............
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
R4D24
_
_
Beiträge: 87
Registriert: So 27. Feb 2011, 23:38
Wohnort: unwegsames Münsterland

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon R4D24 » Mi 14. Dez 2016, 17:06

Er soll kriegerischer & dunkler sein, also ein SF Kriegsfilm.

Spannung !!!
Ja, ich hab da schon eine ganz furchtbare deutsche Kritik gelesen, in der Andeutungen gemacht werden, dass die Rebellen wie der IS handeln. :banghead:
Manchmal frage ich mich was politische Vergleiche bei solchen Filmkritiken zu suchen haben? :scratch:
Andererseits hat derjenige auch kurz Episode 4 aufgegriffen und von einem Planeten mit Namen Mos Eisley gesprochen? :drunken:
Kurzum: völlig nutzlose Kritik!

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon veers74 » Mi 14. Dez 2016, 17:17

Ja, ich hab da schon eine ganz furchtbare deutsche Kritik gelesen, in der Andeutungen gemacht werden, dass die Rebellen wie der IS handeln. :banghead:
Um Gottes/Allah`s Willen.
Sci-Fi/Fantasie und Realpolitik sollten genau so einen Bogen voreinander machen wie Wissenschaft und Kirche.

"Haltet Stand, Menschen des Westens!"
Zitat: Aragorn HdR :mrgreen:
Kurzum: völlig nutzlose Kritik!
:thumbright:

Tripod
........
........
Beiträge: 731
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Mi 14. Dez 2016, 21:42

Kritiken sind Schall und Rauch … einfach nur freuen!

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5433
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon workhard » Mi 14. Dez 2016, 21:57

:obacht: richhhhhhtttttiiiiiiiiig :lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Tripod
........
........
Beiträge: 731
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Tripod » Mi 14. Dez 2016, 23:14

Und noch mehr freuen!!

Benutzeravatar
Lone Starr
.......
.......
Beiträge: 478
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 19:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Lone Starr » Do 15. Dez 2016, 03:32

Gerade aus dem Kino zurück.
Hat mir auf jeden Fall besser gefallen als Episode 7. :D
Muss weg. Meinen Droiden putzen!

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3095
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Plastikheld » Do 15. Dez 2016, 03:51

Schwer zu vergleichen.
Auf jeden Fall ein ganz, ganz toller Film, der eine Menge Spaß macht.
Tolle Darsteller und genau die richtige Mischung aus altem Charme und neuer Technik.
... und definitiv kein Film für die ganz jungen Padawane.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon veers74 » Do 15. Dez 2016, 08:19

Hmmm.

Geradezu erfrischend finde ich den geringen Hype, den selbst Disney veranstaltet hat.
Es soll eben ein Spin-off sein. Davon wollen sie uns unaufdringlich mehr präsentieren.
Das geht auf.

Der Film brachte abgesehen von der guten Besetzung alles mit was mir eigentlich gefällt, düster, ernst, logisch, gute Verknüpfungen... :thumbright:
Trotzdem.... :scratch: .... War ich nicht in Star Warsi Tagesform?

Ich muß den wohl nochmal gucken, weil irgendwie hat es mich nicht geflasht.
Vielleicht ist`s wie ein Song den man mehrmals hören muß?

Hab keine Ahnung. :dontknow:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5433
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon workhard » Do 15. Dez 2016, 08:21

:shock: mach keinen Scheiss Veers, nochmal sehen du musst!!!! :lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3095
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Plastikheld » Do 15. Dez 2016, 09:29

... weil irgendwie hat es mich nicht geflasht.
Sicher, dass Du noch lebst? ;-)
Die Tatsache, dass es ein SW Film ist, mal außen vor - da geht action-mäßig wirklich ganz schön der Punk ab. Hohes Erzähltempo und visuell wirklich beeindruckend ... aber ich weiß, was Du meinst.
Nach 10+ Durchläufen wird jeder für sich wissen, wo der Film für ihn persönlich einzuordnen ist.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Darkside » Do 15. Dez 2016, 09:35

Heute Abend ist es bei mir soweit 20:30 Uhr im Kino des Vertrauens...leider in 3D (bin nicht so ein Fan von dem Zeugs), aber ich freu mich schon wie Bolle...obwohl ich KEINERLEI Vorstellung habe...bis auf die Trailer kenn ich (wie immer) nichts...! Vorfreude pur :drunken:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
daimeon
.......
.......
Beiträge: 347
Registriert: Di 5. Okt 2004, 13:34
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon daimeon » Do 15. Dez 2016, 10:26

Heute um 00:00 gesehen.
Hammerfilm!
Leute, versucht spoilerfrei zu bleiben, es gibt einiges an Überraschungen auch wenn man (wie ich) meinte das ja alles irgendwie absehbar sein wird.

Benutzeravatar
Hangar7
.......
.......
Beiträge: 563
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 15:00
Wohnort: Duisburg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Hangar7 » Do 15. Dez 2016, 11:22

Wir gehen morgen Abend 20:00 Uhr!
.....kanns gar nicht mehr erwarten!
Wird sowieso HAMMER!

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon veers74 » Do 15. Dez 2016, 11:37

@workhard
Ganz sicher!!! :D
... weil irgendwie hat es mich nicht geflasht.
Sicher, dass Du noch lebst? ;-)
Wird geprüft. Suche noch die Gebrauchsanweisung.... :D

Haftungsausschluss.
Wer weiterliest ist selbst Schuld!
:!:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Ich glaube Knackpunkt war als Tarkin aufgetaucht ist.
WOW. Coole Sache,- aber sind wir schon soweit mit der CGI?
Irgendwie war ich dann neben der Faszination von dem Gedanken zerfressen,
ob das schon funktioniert,-und ob in ein paar Jahren zB ein virtueller junger Han Solo besser sei als ein echter Schauspieler.
Meine der Tarkin & Piloten sahen schon klasse aus, und bedenke die Entwicklung in Gestik und Mimik, Ausdruck wird bestimmt mal perfekt sein.
Aber hat er mich jetzt schon überzeugt?! Nicht wirklich, weil ich das Gefühl hatte im "Polar Express" ;-) zu fahren.
Am Ende haben sie nach dem Gemetzel eine grinsende Leia ins Bild gepackt.
Also nachdem ich den Gedanken verworfen hatte wurde ich wieder damit konfrontiert. :?:

Bin bei der ganzen Action am Ende einfach nicht zur Ruhe gekommen. :D

Benutzeravatar
Thijs
.........
.........
Beiträge: 1508
Registriert: Di 21. Dez 2010, 03:53
Wohnort: Raxacoricofallapatorius
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Thijs » Do 15. Dez 2016, 12:04

0:01 Uhr war's soweit...naja...definitiv mehr erwartet. Da war Episode 7 im letzten Jahr definitiv besser...Schade.
"Wer einmal hinterm Stern gesessen, wird es niemals mehr vergessen".

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20743
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Durchde » Do 15. Dez 2016, 12:49

Ich bin äußerst positiv von Rouge One überrascht. In diesem Style hätte ich mir EP7 gewünscht. Hut ab, mit solch einer Qualität habe ich nicht gerechnet .....

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1598
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon titusillu » Do 15. Dez 2016, 13:10

Hab den Film auch heute nacht gesehen. Vorneweg: ich bin recht zufrieden. So RICHTIG geflasht haben mich aber nur die allerletzten 15 Minuten. Ansonsten, ohne irgendjemandem den Spaß zu verderben, ist der Film ein typischer Hollywood Blockbuster nach Drehbuch Schema F, von fast allem etwas zuviel. Dadurch wird die Schlagzahl sehr sehr hoch gehalten, was manchmal etwas ermüdet. Less is more, aber das ist ja nur meine Meinung. Und ich hab die ganze Zeit "meine" klassische Musik vermisst. Trotzdem, düsterer, weniger TFA (den ich für okay aber dennoch schwach halte). Aber ganz ehrlich? JEDES Jahr möchte ich eigentlich keinen fetten SW im Kino mehr sehen - wenn die durch sind mit Ep 7 - 9. Sonst wird das langsam doch alles sehr beliebig.

Benutzeravatar
Darth_V
........
........
Beiträge: 1221
Registriert: So 17. Apr 2011, 13:00
Wohnort: Hannover

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Darth_V » Do 15. Dez 2016, 21:05

Ich kann Veers verstehen. Fand den Film gut, aber geflasht war ich auch nicht. Dafür gab es zu wenige inhaltliche Überraschungen. Es ist halt immer schlecht, wenn man vorher weiß oder erahnen kann, wie es ausgeht. Auf der anderen Seite stehen atemberaubende Bilder, v.a. für die Fans der "alten" Filme. Hammer! Z.T. auch tolle neue Charaktere, von denen man gerne mehr gesehen hätte ...
Alles in allem: ich bin zufrieden, aber nicht begeistert!
Episode 7 fand ich trotz aller Schwächen aufregender ...

Benutzeravatar
Horst-Wan-Kenobi
...............
...............
Beiträge: 17640
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 06:24
Wohnort: Schmitten
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Horst-Wan-Kenobi » Do 15. Dez 2016, 23:43

Hatte gestern Abend auch das Glück in der Mitternachts premiere zu sein.
Also ich fand den Film nicht schlecht - der erste Part hat sich aber meiner Meinung nach ziemlich gezogen , danach ging es richtig ab
und es wurde besser. EP 7 hat mir persönlich auch besser gefallen.....
ABER...jetzt kommt das aber ;) Ich denke den Film muss man vollkommen losgelöst sehen - es heißt ja auch "A Star Wars Story"
Ich fand die netten Seitenhiebe etc schon toll und auch das, das alte Design benutzt wurde.
Es war aber auch genau das was ich von dem Film erwartet hatte...er hatte an sich das gezeigt von dem man sonst nur gehört hat bzw in Comics gelesen hat - den Kampf und die Opferbereitschaft der Allianz. R1 geht für mich daher auch eher in Richtung "Kriegsfilm"
"Du willst mir keine Killersticks verkaufen - Du willst nach Hause gehen und Dein Leben überdenken"
Bild

:idea: https://www.instagram.com/orti2706/

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 472
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Cairyn » Fr 16. Dez 2016, 01:42

Ich fand den Film wesentlich besser als Episode 7. Die Rehashes und der Fanservice waren gut platziert und dienten größtenteils einem Zweck. Es gab keinen offensichtlichen groben Schnitzer wie "Zerstörung von einem Planeten ist von einem anderen Sternsystem aus zu sehen" oder "wir fliegen mit Überlichtgeschwindigkeit durch einen Schutzschirm und bremsen manuell noch rechtzeitig". Die Charaktere waren glaubwürdig und entwickelten sich logisch weiter, auch wenn ich von einigen gerne mehr Hintergrund erfahren hätte. Der Plot schreitet Punkt für Punkt gradlinig weiter. Vor allem aber hat RO nichts in der alten Saga kaputtgeschlagen, sondern folgerichtig erweitert.

Die Aliens hätten öfter im Bild sein können, das Innere des U-Wing scheint nicht zum Äußeren zu passen, der entscheidende Hebel steht unmotiviert am Strand rum, aber insgesamt funktioniert der Film hervorragend.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5756
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon Darkside » Fr 16. Dez 2016, 08:17

Ich habe den Film gestern gesehen und fand ihn sehr gut gelungen. Vergleiche mit der "Urtrilogie" oder Episode 7 finde ich sehr schwer, da der Film thematisch und vom Stil her komplett in eine andere Richtung geht. Der Film steht für sich alleine, jedoch ist die Kenntnis von "Krieg der Sterne", neudeutsch "Eine neue Hoffnung" nicht schlecht ;-)

Der Film zeigt uns die schmutzige Seite des Krieges, Vergleiche mit dem IS, wie irgendein "Kritiker" schreibt, sind absolut fehl am Platze. Wer hier schlimmer ist mit seinen Methoden, also die Rebellen oder das Imperium, liegt im Auge des Betrachters...ich schließe mich hier Han Solo an, der zunächst nichts, aber auch gar nichts von der Rebellion wissen und sehen will...jetzt weiß ich auch warum! :obacht:

Was ich sehr genossen habe, das war schon in Episode 7 so, war, dass es keinen digitalen "Overkill" gab. Die Technik wurde eingesetzt, aber nicht so inflationär wie in Episode 1- 3. Das Universum ist gebraucht, schmutzig und die Gegenstände sind sinnvoll. Man fühlt sich hier wieder in der Tradition von Krieg der Sterne zu Hause. Die neuen Charaktäre passen gut ins Universum, die notwendigen Hintergrundinfos werden wir wahrscheinlich in den Büchern zum Film zu lesen bekommen.

Meine Befürchtungen von "keine Magie" in Form von fehlender Macht, Lichtschwertern oder geheimnisvollen Personen und Orten wurde nicht erfüllt...alles vorhanden, jedoch nicht so stark ausgeprägt wie in den "normalen" Star Wars Filmen.

Unterm Strich gefällt mir der Film sehr gut, spannend, unterhaltend, gut gemacht und Star Wars Feeling obendrein...den Verzicht auf ein gewisses Element
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
LAUFTEXT
passt, da der Film ja keine "Episode" i.S. der Skywalkergeschichte ist.
Zuletzt geändert von Darkside am Fr 16. Dez 2016, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2734
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon very-crazy-auction » Fr 16. Dez 2016, 09:48

Ich war begeistert.
Fand ihn um einiges besser als EP7.
Viele Charaktere (das hätte zu vergangenen Zeiten einen Figurenoverkill geben können :) die man neu entdeckte
und alte Bekannte.
Einige nette Wortwechsel (Der Droid ist cool) und eines DER Zitate ;)
Ja, der Hebel war natürlich am Strand super plaziert :
Alle kämpfen mit den Mitteln die man hat...auch unethische.
Endlich wieder Raumschlachten. Heulen von TIE`s . Phaserfeuer.
Yes....were are home

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2132
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon BrainDrain » Fr 16. Dez 2016, 10:18

Hab ihn auch gestern Abend gesehen, bin noch unschlüssig wie ich ihn finden soll. Aber mal etwas anderes:
Gab es bei euch auch ne viertelstündige Pause??
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11657
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon MasterFliessie » Fr 16. Dez 2016, 10:33

Bei uns nicht, aber als ich bei meiner ersten Buchung recherchiert habe bei verschiedenen Kinoanbietern, habe ich auch verwundert festgestellt, daß einige den Film mit Pause zeigen.
Bei knapp über zwei Stunden kann ich das nur der gesunkenen Aufmerksamkeitsspanne der MTV-Generation zuschreiben... ;-)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
BrainDrain
.........
.........
Beiträge: 2132
Registriert: So 9. Jan 2011, 17:48
Wohnort: Herborn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Anthology: Rogue One

Beitragvon BrainDrain » Fr 16. Dez 2016, 10:37

Wir haben da eher auf eine "Pausenverkaufsveranstaltung" getippt. Die Trinkbecher, Münzen, Gläser, Metallpopkorneimer etc. die es schon bei den Menüs gab, wurden nochmals auf einem eigenen Tisch (ohne Menü) vor dem Kinosaal feil geboten. Wie bei den Ferengis :mrgreen: ;-)
Erst wenn der letzte Spielwarenhändler, der letzte Comic-& Collectorshop geschlossen hat, werdet Ihr merken, dass Drogerien, Supermärkte & Konsorten kein Spielwarenfachhandel sind.


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thijs und 5 Gäste