The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1230
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Also ich bin von den Folgen 10 und 11 auch sehr angetan gewesen. An Alien habe ich bei Episode 10 jetzt zwar nicht gedacht, die Ähnlichkeit ist aber im Nachhinein betrachtet durchaus gegeben.
Ich hatte gleich an Rebels und die Folgen mit den dortigen Spinnentieren gedacht. Ja, die Folge war gut und vor allem Aktion reich, das Eingreifen der X-Wing Piloten war eine schöne Sache. Ich fand aber die Geschichte in Sich nicht so ganz rund und eher holprig. - Die Amphibien Lady erfriert fast im Raumschiff, macht sich dann aber auf den Weg in den Eishöhlen und findet einen Termalteich. - Na ja. - Geht, wenn er in Sichtweite gewesen wäre, so aber … . Die Spinnen sind absolut ok, aber warum schlüpfen die bzw. erwachen auf einmal??? Und wenn ja, von was ernähren die sich normalerweise auf einem Eisplaneten??? - Da passt die Anzahl dann bei weitem nicht wirklich ins Bild. - Da war das damals auf Hoth noch glaubwürdiger mit zwei Wampas und einigen Town Towns. - Meine Meinung.
Die X-Wing- Piloten retten dem Mando den Hintern, und lassen ihn dann einfach da sitzen, ohne mal nachzuchauen, ob er dort auch wirklich wieder rauskommt? - Geh so.

Folge 11 fand ich mit Bo Katan echt super. Ich habe mich über die Schauspielerin Kate Sackhoff eigentlich noch mehr gefreut als über den Charakter der Bo Katan. Passt aber super zusammen! - Nachdem ja die angekündigte Schaupielerin der Ahsoka Tano, Rosario Dawson für mich vorab eher eine Fehlbesetzung ist. Aber mal abwarten, wie es wird.
Einige Wendungen haben mir dagegen nicht gefallen. Der Imperiale Offizier erschießt seine Untergebenen?!? - Na ja, musste das wirklich sein? - Mando ertrinkt fast, aber eine andere Mandalorianerin springt mal locker ins Wasser und rettet the Child. - Ok, wenn ihr schon sowas macht, dann erklärt bitte warum das dann passen soll liebe Filmemacher, Zeit hättet ihr bei dieser bisher kürzesten Folge der 2. Staffel noch gehabt. -
Schön fand ich hingegen, dass die Mandos ihre Jetpacks gut eingesetzt haben und dass sie auch wissen, wie man mit Messern tötet. :twisted:
Am Ende hat mich noch etwas der Mon Calamari bzw. seine Arbeit an der Razor Crest gestört. - Bisher galten die Mon Cala doch als hervorragende Schiffbauer. - Dieser wohl eher nicht. :scratch:

Bei beiden Folgen haben die Hauptakteure, The Child und The Mandalorian etwas an "Unschuld" eingebüßt. The Child weil es die Eier der Amphibien Lady frisst und The Mandalorian weil sich herausstellt, dass er zu den "Extremisten" der Death Watch gehört.
Ich hatte in Folge 11 schon befürchtet, dass sich The Child das Kaulquappen Baby in den Mund steckt! -

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von CommanderCody212th »

Welche Lehren ziehen wir aus Kapitel 12 ?
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
1. Gebe niemals einem Baby Yoda zwei Kabel in die Hand.
2. Missbrauche niemals die Macht um anderen ihr essen wegzunehmen.
3. Bei der Ausführung von extremen Flugmanövern wundere Dich nicht das jemand sich voll kotzen tut.
:lol2: :lol2: :lol2:
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7126
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Ich fands echt lustig. Die qualität des "humors" ist einfach eine ganz andere liga verglichen mit dem scheiß von tfa und konsorten

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1817
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Vokoun »

Ronking hat geschrieben:
Fr 20. Nov 2020, 23:49
Ich fands echt lustig. Die qualität des "humors" ist einfach eine ganz andere liga verglichen mit dem scheiß von tfa und konsorten

Ja da kann ich nur zustimmen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Dyna Hero
..
..
Beiträge: 42
Registriert: So 29. Jan 2017, 15:25

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Dyna Hero »

Hammer .....

Benutzeravatar
botrooper
.......
.......
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von botrooper »

Die Serie bekommt meine volle Zustimmung! Weiter machen! 😁

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6755
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Darkside »

Ich bin Zwiegespalten...zum einen war es eine echt tolle Folge, mit viel Humor, echter (klassischer) Star Wars Action, aber...
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Das mit den Klonen in der Station und dem Babyblut, wahrscheinlich für Palpatine, lässt mich Schlimmes ahnen...ich will keine schalen Erklärungen für die unsagbaren Episoden 7-9 :dontknow:
Aber mal abwarten wohin uns die Razor Crest führen wird ;-)
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
botrooper
.......
.......
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von botrooper »

Darkside hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 11:01
Ich bin Zwiegespalten...zum einen war es eine echt tolle Folge, mit viel Humor, echter (klassischer) Star Wars Action, aber...
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Das mit den Klonen in der Station und dem Babyblut, wahrscheinlich für Palpatine, lässt mich Schlimmes ahnen...ich will keine schalen Erklärungen für die unsagbaren Episoden 7-9 :dontknow:
Aber mal abwarten wohin uns die Razor Crest führen wird ;-)
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Ja sehe ich auch so. Ich bin auch der Meinung dass TM so einschlägt, weil die ST komplett ignoriert wird und Themen aus CloneWars und OT aufgegriffen werden. Aber mittlerweile muss ich auch sagen, wenn nicht TM, dann schafft es keiner einen Bogen zur ST zu schlagen. Hauptsache ich wird nicht unlogisch und die Plot Holes kämpfen sich aus der ST in TM vor....nur um auf Biegen und Brechen etwas zu konstruieren...


Die Folge war Mega, ich habe Sie zwar als etwas langweilig empfunden - auf die Action bezogen, da die Stormtrooper irgendwie absolut keine Gefahr darstellen. Die nehemen noch nicht mal einen Kumpel mit der dann mal getroffen wird...selbst der dicke blaue Fisch ist nicht grell und groß genug als Ziel :lol2: 4 Leute rein, 15 Minuten fliegt der Außenposten und Geheimlabor im Outer Rim in die Luft, war mir zu leicht. Die Action selber war nutürlich ein Augenschmaus, sowohl in den Gängen, als auf den Speedern als auch in der Luft. Nur wie gesagt, die tatsächliche Gefahr fehlt mir...

Worldbuildig war aber klasse. Die Schule mit vielen wiederverwendeten und neue Designs wie Reys Frisur, Brille von Rebolt, Globus von Nevaro und vieles Mehr. Humor absolut cool umgesetzt, schöne ruhige Passagen sind dadurch auch entstanden. Und tolle Hintergründe zu den Figuren erzählt, selbst der blaue Fisch fühlte sich dadurch plötzlich "richtiger" an. Auch cool dass die X-Wing Patrollie wohl den ganzen Sektor im Auge behält und irgendwas zwischen Grenzpolizei und Geheimdienst/ Nachrichtendienst ist.

Und dass die Story weiter vorangetrieben wird ist auch klasse- auch das Wie. Der Bezug zum Labor etc... Sind dass jetzt machtsensitive Truppler, Clone aus denen irgendwann Snoke passiert? Viele viele Möglichkeiten und die Jagd geht weiter.

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5792
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Biker Scout »

Diese Folge war einfach der HAMMER :-) Hat meine Freundin und mich echt geflasht :-D
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1230
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Also mir hat Folge 12 sehr gut gefallen. Den Zusammenstoß der beiden Biker Scouts beim Losfahren den Berg hinunter fand ich mal wieder etwas daneben und für ausgebildete Soldaten dann doch etwas unrealistisch. Fragwürdig war auch die Szene als The Mandalorian landet und dann die beiden Mechaniker an einer Kiste herumfummeln, nur damit sie den Auftrag kriegen das Schiff zu reparieren. Wirkte sehr stark gestellt und unrealistisch. - Das waren dann aber schon meine Kritikpunkte.
Den Truppentransporter als Waffenträger fand ich sehr gut! Er war aber auch schon im Trailer zur Serie zu sehen und daher keine Überraschung mehr. Dieses Fahrzeug könnte man ja ohne großen Aufwand bei Hasbro herausbringen.
Der eine Mechaniker, der sich später beim Imperium meldet und den Peilsender in der Razor Crest versteckt, ist doch nach meiner Meinung ein Mimbaner - Solo lässt grüßen! Komisch, dass gerade er sich ans Imperium verkauft. Aber alles denkbar.
Mir kam der Schauspieler, der den X-Wing-Piloten spielt, und auch die Imperiale Offizierin irgendwie bekannt vor. Gibt es dazu irgendwelche Infos. Leider kam ich mit der Schauspielerliste am Ende der Folge da nicht weiter. :scratch:

Ich fand es irgendwie Schade, dass man Ahsoka noch nicht getroffen hat, aber das kann ich noch verschmerzen. Das Reparieren der Crest war ja innerhalb der Geschichte nachvollziehbar.

Ich finde es eher schade, dass auch die 2. Staffel nur 8 Folgen hat. - Da hätte ich mir dann doch mehr gewünscht. Letztes Jahr war The Mandalorian ja noch nicht in Deutschland verfügbar und so hatte man noch länger Vorfreude auf die Serie. Parallel gab es ja noch die letzte Staffel aus The Clone Wars zu sehen, was die Zeit bis zur 2. Staffel ja auch verkürzt hat. - Wenn ich jetzt daran denke, dass in 4 Folgen schon wieder Schluss bis nächstes Jahr ist, bin ich doch schon etwas traurig.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1817
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Vokoun »

Panzerfuchs hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 01:57
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Also mir hat Folge 12 sehr gut gefallen. Den Zusammenstoß der beiden Biker Scouts beim Losfahren den Berg hinunter fand ich mal wieder etwas daneben und für ausgebildete Soldaten dann doch etwas unrealistisch. Fragwürdig war auch die Szene als The Mandalorian landet und dann die beiden Mechaniker an einer Kiste herumfummeln, nur damit sie den Auftrag kriegen das Schiff zu reparieren. Wirkte sehr stark gestellt und unrealistisch. - Das waren dann aber schon meine Kritikpunkte.
Den Truppentransporter als Waffenträger fand ich sehr gut! Er war aber auch schon im Trailer zur Serie zu sehen und daher keine Überraschung mehr. Dieses Fahrzeug könnte man ja ohne großen Aufwand bei Hasbro herausbringen.
Der eine Mechaniker, der sich später beim Imperium meldet und den Peilsender in der Razor Crest versteckt, ist doch nach meiner Meinung ein Mimbaner - Solo lässt grüßen! Komisch, dass gerade er sich ans Imperium verkauft. Aber alles denkbar.
Mir kam der Schauspieler, der den X-Wing-Piloten spielt, und auch die Imperiale Offizierin irgendwie bekannt vor. Gibt es dazu irgendwelche Infos. Leider kam ich mit der Schauspielerliste am Ende der Folge da nicht weiter. :scratch:

Ich fand es irgendwie Schade, dass man Ahsoka noch nicht getroffen hat, aber das kann ich noch verschmerzen. Das Reparieren der Crest war ja innerhalb der Geschichte nachvollziehbar.

Ich finde es eher schade, dass auch die 2. Staffel nur 8 Folgen hat. - Da hätte ich mir dann doch mehr gewünscht. Letztes Jahr war The Mandalorian ja noch nicht in Deutschland verfügbar und so hatte man noch länger Vorfreude auf die Serie. Parallel gab es ja noch die letzte Staffel aus The Clone Wars zu sehen, was die Zeit bis zur 2. Staffel ja auch verkürzt hat. - Wenn ich jetzt daran denke, dass in 4 Folgen schon wieder Schluss bis nächstes Jahr ist, bin ich doch schon etwas traurig.
Ich bin in allem voll deiner Meinung :obacht:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12909
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von MasterFliessie »

Panzerfuchs hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 01:57
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
[...]
Mir kam der Schauspieler, der den X-Wing-Piloten spielt, und auch die Imperiale Offizierin irgendwie bekannt vor. Gibt es dazu irgendwelche Infos. Leider kam ich mit der Schauspielerliste am Ende der Folge da nicht weiter. :scratch:
Infos zu den beiden Schauspielern, falls gewünscht:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Der X-Wing Pilot, war bereits in Kapitel 10, der mit den Spinnenviechern zu sehen, aber vermutliuch war das nicht was Du meintest, hier die IMDB Vita von Paul Sun-Hyung Lee (so heißt der Schauspieler):
https://www.imdb.com/name/nm0498004/?ref_=tt_cl_t10

Die imperiale Offizierin wurde gespielt von Katy M. O'Brian
https://www.imdb.com/name/nm6884042/?ref_=tt_cl_t11
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1230
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

MasterFliessie hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 16:14
Panzerfuchs hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 01:57
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
[...]
Mir kam der Schauspieler, der den X-Wing-Piloten spielt, und auch die Imperiale Offizierin irgendwie bekannt vor. Gibt es dazu irgendwelche Infos. Leider kam ich mit der Schauspielerliste am Ende der Folge da nicht weiter. :scratch:
Infos zu den beiden Schauspielern, falls gewünscht:
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Der X-Wing Pilot, war bereits in Kapitel 10, der mit den Spinnenviechern zu sehen, aber vermutliuch war das nicht was Du meintest, hier die IMDB Vita von Paul Sun-Hyung Lee (so heißt der Schauspieler):
https://www.imdb.com/name/nm0498004/?ref_=tt_cl_t10

Die imperiale Offizierin wurde gespielt von Katy M. O'Brian
https://www.imdb.com/name/nm6884042/?ref_=tt_cl_t11
Hi, danke für die Info!!

Bei Paul Su-Hyung Lee bin ich mir eher mal sicher, ihn in der Serie Will & Grace als Nudelverkäufer gesehen zu haben, da werde ich mal nachschauen, ob das stimmt, da das nicht in seiner Liste auftaucht.

Bei der Offizierin habe ich mich dann wohl getäuscht. Von deren Liste kenne ich keine Filme.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12909
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von MasterFliessie »

Ich hab's nicht geschaut, aber die war wohl auch in The Walking Dead:
https://thewalkingdeadtv.fandom.com/de/wiki/Katy
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

kelejedi
.......
.......
Beiträge: 431
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von kelejedi »

Ich fand den Mechaniker mit den blauen und roten Kabeln cool ;)

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 1183
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Wookie-Treiber »

kelejedi hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 18:02
Ich fand den Mechaniker mit den blauen und roten Kabeln cool ;)
Goldig, der kleine Keks-Dieb! Bild
Top Folge wieder, die 12te.

Benutzeravatar
Scout
........
........
Beiträge: 873
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 15:56
Wohnort: Gaimersheim

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Scout »

Hammer letzte Folge.
Selbst meine 2 Mädels sind total begeistert davon.
Freue mich die ganze Woche schon auf die nächste.

Weiss man schon wieviel Staffeln geplant sind?

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7126
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

kelejedi hat geschrieben:
Mo 23. Nov 2020, 18:02
Ich fand den Mechaniker mit den blauen und roten Kabeln cool ;)
Ich lache bei Star Wars nicht. Da hat man nicht zu lachen. Hier musste ich es aber tun. Fand es toll...mit ansage!!!

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 1033
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von DarthBane »

War ja alles ganz ok bis jetzt. Aber irgendwie ist es ja doch immer das gleiche vom Aufbau her. Mando landet irgendwo, irgnendjemand hilft ihm. Ein Monster oder ein paar imperiale werden in die Luft gesprengt und weiter gehts. Es ist auf jedenfall sehr cool und Folge 11 fand ich hammer... Aber wenn jetzt nur noch 4 Folgen kommen, muss mal so langsam was passieren, sonst tümpelt das ganze wieder so vor sich hin...
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7126
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Ja, Mando macht immer irgendwas. Hauptsache er macht was. Geht irgendwie mehr um Kulissen denn um Storyline. Die längste Zeit gibt er sein Findelkind aus der Hand und macht sonstwas, obwohl er sich es doch zur Aufgabe gemacht hat, den Kleinen "zu den Seinen" zu bringen :-)

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
.........
.........
Beiträge: 1798
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Alfred_Hitchcock »

Also ich habe schon gelacht - und zwar echt herzhaft.
Ich habe bei der Landung der Razor Crest ja schon noch irgendwas erwartet, was schief geht. Aber so?! LOL. Das hatte schon Slapstick-Character.

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7126
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Alfred_Hitchcock hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 14:47
Also ich habe schon gelacht - und zwar echt herzhaft.
Ich habe bei der Landung der Razor Crest ja schon noch irgendwas erwartet, was schief geht. Aber so?! LOL. Das hatte schon Slapstick-Character.
meinst folge 3 oder?!

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
.........
.........
Beiträge: 1798
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Alfred_Hitchcock »

Verflixt! Ja, das war schon in Folge 3, ja!

Bild

:lol2: "... schön geschmeidig !!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1230
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

DarthBane hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 11:02
War ja alles ganz ok bis jetzt. Aber irgendwie ist es ja doch immer das gleiche vom Aufbau her. Mando landet irgendwo, irgnendjemand hilft ihm. Ein Monster oder ein paar imperiale werden in die Luft gesprengt und weiter gehts. Es ist auf jedenfall sehr cool und Folge 11 fand ich hammer... Aber wenn jetzt nur noch 4 Folgen kommen, muss mal so langsam was passieren, sonst tümpelt das ganze wieder so vor sich hin...
Da hast du sicherlich recht. Aber man muss ja bedenken, dass dies eine Serie und kein Film ist und da muss die Storylinie ja verzögert und mit Kurven versehen werden.
Ich habe jetzt schon diverse Serien gesehen und immer wieder sind da Folgen oder sogar ganze Teile von Staffeln verwendet worden, z.B. den Charakter voran zu bringen oder aber Nebencharaktere zu behandeln, oder auch mal Folgen zu bringen, die mit der Storyline gar nichts zu tun haben. Das finde ich ganz normal. Zugegeben sind dafür aber die 8 Folgen einer Staffel dann doch zu kurz, um viele Folgen darauf zu verschwenden.

Ich sehe jetzt in Staffel 2 aber eher ein Ziel der Staffel, The Child, nach "Hause" zu bringen, wobei man das in Teilen von Staffel 1 eher nicht gesehen hat, wo der Mando eher nur "auf der Flucht" war. Da sehe ich jetzt in Staffel 2 keine Folge als "verschwendet" an. Alles hat einen eher logischen Ablauf.
Bei Staffel 1 hätte ich mir da noch mehr Folgen gewünscht, was ja auch machbar gewesen wäre, wo Mando nur auf der Flucht ist. - Da gab es auch schon Serien, die nur auf der Flucht gespielt haben, "Dr. Kimbel auf der Flucht" oder "Hulk" oder "Das A-Team". Das geht also grundsätzlich auch.
Von daher würde ich mir da bei 8 Folgen auch nicht die großen Gedanken machen. Wenn man mal 24 Folgen hätte und 16 davon würden nur Nebensächlichkeiten behandeln, dann schon.

In vielen Serien die ich gesehen habe, kommen da Folgen daher, die eigentlich nix mit der Storyline zu tun haben, dann aber irgendwie doch zufällig irgendeine 5 Sekunden Szene haben, die die Storyline wieder voranbringen. So ist das halt in Serien.

Sicherlich könnte man die ganze Serie auch in einem 2 Stunden Film abhandeln. Dann wäre es aber auch ein Film und keine Serie.
Wenn ich jetzt The Clone Wars nehme, dann waren da auch dutzende von Folgen, um alles Mögliche aus der Geschichte der Jedi, oder den Jedi-Orden, oder die Clone darzustellen und in "Abenteuer" zu schicken, eine richtige Storyline hatten da auch nur wenige Folgen.

Ich persönlich finde jetzt eigentlich alles an der Serie interessant. Auch die Darstellung von "Rassen" wie den Tusken oder den Mon Calamari oder den Quarren. Sogar welche von der Rasse von Ponda Baba (Walrusman) hat man gesehen. Oder auch wieder bekannte oder unbekannte Welten und Lebewesen. Von daher finde ich Star Wars auch gerade interessant, weil es in einem ganz anderen "Universum" spielt, als wir das sonst so sehen. - Ich habe auch viele Star Treck Filme und Serien gesehen. Dagegen ist Star Wars, für mich noch ein gutes Stück besser, weil es keine Verbindung zur Erde hat! Alles ist doch ein gutes Stück anders und vor allem finde ich die Spezial Effekte, Masken, Kostüme, Fahrzeuge, nochmal an sich sehr aufregend und interessant. Sie alleine lohnt sich schon anzusehen.

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 1033
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von DarthBane »

Alter Leute die neue Folge ich fall um! Sowas von ein Traum <3
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von CommanderCody212th »

Kapitel 13 war Bild .
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Endlich präsentiert man uns Ahsoka. :love10:

Der Name von Baby Yoda aka The Child wird uns offenbart. :-D

Mandos neue Waffe ist :thumbright: .
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
botrooper
.......
.......
Beiträge: 318
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von botrooper »

Jau, mir ging genau so, bin fast von der Couch gefallen :lol: :lol: :lol: mega geile Folge. Und die Arbeit von Dave Filioni habe ich ja mit der Zeit zu schätzen gelernt. Nicht alles aud CW und Rebels ist Gold, aber ich mag es. Und diese Folge von TM hat seine handschrift!

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6755
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Darkside »

Das war eine echt tolle Folge...mir gefällt die ruhige und entspannte Erzählweise sehr....und natürlich der Auftritt
Spoiler:Versteckten Text anzeigen
von Ahsoka Tano
einfach nur :drunken:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5792
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Biker Scout »

Auch gerade die Folge gesehen. Wirklich klasse :-D
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7126
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »


Antworten

Zurück zu „Mediathek“