Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Sa 29. Jun 2019, 11:23

:mrgreen: :mrgreen: egal, Yodas Kutte ist mir eh viel zu klein LOL :mrgreen: :mrgreen:
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Sa 29. Jun 2019, 11:41

soll wohl auch in Richtung Schnee was sein mhm…..

https://www.ibtimes.com/star-wars-episo ... ed-2783389
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 715
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Panzerfuchs » So 30. Jun 2019, 02:55

AlrikFassbauer hat geschrieben:
Sa 29. Jun 2019, 02:37
Da das hier der derzeit aktuelleste Diskussionsfaden zu den Fuilmen und zum Star wars Universum im Allgemeinen darstellt,
stelle ich mal meine Gedanken hier rein :

…..

Der totale Krieg der Sterne ist primär ein Fiolm über MACHT. Vielleicht war es das, was der Experimentalfilmer George Lucas letztendlich *ursprünglich* aussagen wollte.
Ich habe es mal gekürzt, weil man deine Aussage weiter oben komplett lesen kann und ich das ansonsten für Platzverschwendung/Speicherverschwendung halte alles nochmal aufzuführen.

Ich habe selten so etwas gelesen, dem ich so gar nichts abgewinnen kann, bzw. das für mich so fremdartig klingt. Ja, ich habe es gelesen und deine Denkweise auch verstanden. Aber bei mir kommt da wirklich in keiner Minute ähnlich Gedanken auf. -
Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, sehe ich Star Wars und die Serien jetzt über 35 Jahre, und meine Meinungen darüber haben sich geändert bzw. meine Sichtweisen.
Erst einmal sehe ich Star Wars Filme oder Serien nicht als alleine für sich dastehend an. Für mich bilden sie immer ein Gesamtwerk bzw. ein Gesamtbild. Daneben muss ich auch sagen, dass diese Schöpfung ja Star Wars heißt und nicht etwa, die Geschichte einer Galaxis weit weit entfernt.
Daher kann es darin nach meiner Meinung auch nur im Konflikte gehen. Und natürlich sind die in unterschiedlichen Filmen und Serien auch unterschiedlich dargestellt. Am Anfang in Episode I geht es um einen Krieg zwischen einer Handelsallianz und einem Planeten, den der Planet gewinnt. In Teil 2 und 3 geht es um den Beginn und das Ende der Klonkriege, wo ja eigentlich das Gute, die Gemeinschaft der Welten gegen die Separatisten siegt. In Teil 4-6 geht es dann um die Rebellion gegen das Imperium. Hier wird meiner Meinung nach die Rebellion in den Kämpfen immer stärker bis sie am Ende siegt. Klar wird auch oft die Militärmacht des Imperiums dargestellt und öfter bestehen die Siege der Rebellion im Überleben, aber was wäre da anderes auch zu erwarten? - Ich sehe darin eher die Botschaft an Kinder sich für ihre Überzeugungen einzusetzen. Dass dieser Weg, seinen Überzeugungen zu folgen schwer ist und Opfer verlangt, man am Ende aber siegreich sein wird.
Nochmal, Star Wars beschreibt nicht das Leben in Freiheit! Es beschreibt den Kampf um die Freiheit. Es zeigt auch auf, wie schlimm die Macht des Imperiums ist und dass dieses alles machen kann, ohne sich an Gesetze zu halten, oder den Menschen den Frieden zu bringen, den sie am Anfang versprochen haben. Sie bringen nur die Unterdrückung! - Das ist ja das, was die Kinder oder Menschen sehen sollen und damit verstehen sollen, wogegen sich die Rebellen auflehnen oder wofür die "Guten" kämpfen. Das ist es auch, wozu wir in den neuen Filmen mehr Tiefe brauchen. Warum wir Personen wie Biggs Darklighter, Weddge Antielles, Fin usw. brauchen, die am Anfang auf der "verkehrten" Seite standen, weil sie glaubten, das Imperium bringe den Frieden oder Ordnung, dann aber sehen, dass die Macht nur missbraucht wird, um gewissen Leute an der Macht zu halten. -

Aber da schließt sich der Kreis auch für mich zur Realität.

Ich finde auch z.B. die Geschichte von Anakin so herausragend ausgedacht. Anakin will am Anfang Gutes tun, wird dann aber durch seine Erlebnisse immer mehr in Richtung der dunklen Seite gedrückt, begeht dann einen Fehler und kann nicht mehr zurück. - Später sagt ja sein Sohn, es gibt noch Gutes in dir … Da sieht man auch, dass es nicht nur Gut und Böse gibt, sondern viele Graustufen dazwischen.
Man sollte auch nicht sagen, dass das Imperium nur böse ist. In dem Comic Star Wars: Dark Times: Feuerträger, sieht man gerade das, was das Imperium auch sein könnte. Da handeln zwei imperiale Offiziere so, wie man es eigentlich vom Imperium erwarten sollte. Sie reden einmal nämlich bei Flüchtlingen davon, dass alle Bürger des Imperiums sind und zweitens verhaften sie regionale Sicherheitskräfte, weil sie diese Bürger des Imperiums getötet haben.

Wie fragil die Macht des Imperiums trotzt aller Waffen ist, sieht man einmal in der Niederlage gegen die Ewoks. Und auch in Rebels wird die große mächtige Flotte der Sternenzerstörer von Purgels (hoffentlich richtig geschrieben) vernichtet und in die Unendlichkeit gezogen. Da siegen dann zwei "Naturvölker" ohne besondere Waffen über das Imperium mit all seiner Macht. - Auch könnte ich aufzählen wie viele Bösewichte bzw. deren Vertreter in all den Serien und Filmen auf Seiten der Bösen fallen/sterben, während auf der anderen Seite immer wieder die gleichen Protagonisten kämpfen. Das ist auch etwas, was für mich eher darstellt, dass der einzelne Böse doch nicht so machtvoll ist bzw. dass man auf der bösen Seite schneller ins Gras beißt als andersherum.

Man sieht ja auch sehr sehr häufig und das ist nach meiner Meinung auch eine Kernaussage von Star Wars, dass es keine richtige Seite des Imperiums gibt. Es gibt nur den Mächtigen und den Untergebenen und jeder muss jederzeit mit Verrat rechnen oder wird für kleine Fehler mit dem Leben bezahlen müssen. Ein System des Unbehagens also, dass sich wohl keine Kind oder Erwachsener wünscht und in dem man ständig in Angst lebt.

Ich sehe bei der Darstellung von "Gut" und "Böse" in den Filmen und Serien auch keine besondere Übertreibung gegenüber Märchen. Bei der Hänsel und Gretel, die wir weiter oben schon einmal besprochen hatten, ist die Hexe auch übermächtig und erst kurz vor Schluss wird sie in den Ofen gestoßen. - Das ist bei den allermeisten Märchen so. -

In der langen und übermächtigen Darstellung des bösen "Imperiums" sehe ich eher das Mittel, den Kindern bzw. Zuschauern das Ausmaß der Unterdrückung darzustellen, gegen das man sich wehren muss und vor allem auch darzustellen, dass man für seine Freiheit kämpfen muss und man sie nicht (immer) geschenkt bekommt!
Etwas was heute ja auch immer schwerer zu vermitteln ist und einige ja die Abschaffung von Polizei und Bundeswehr fordern.

Ja, man kann als Mensch der eine Affinität für Uniformen und militärische Strukturen hat durchaus Fan des Imperiums sein. Aber auch der Rebellenallianz oder der Clontruppen. Darin sehe ich jetzt aber keine Gefährdung für die Entwicklung von Kindern.

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon CommanderCody212th » Do 11. Jul 2019, 20:00

Die Star Wars Show enthüllt einen neuen Truppler.

https://www.starwars-union.de/nachricht ... -Truppler/

Von mir gibt es dazu nur ein: Bild


Vernichten ihr müsst sie alle !!!
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Do 11. Jul 2019, 22:49

oh der Ferrari Trooper LOL
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Fr 12. Jul 2019, 17:51

es geht weiter Star Wars 9: Erste Bilder der Sith Trooper aus Der Aufstieg Skywalkers enthüllt

https://www.moviepilot.de/news/star-war ... rs-1119892
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2065
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon CommanderCody212th » Fr 12. Jul 2019, 18:29

Aus dem Sith-Truppler machen wir einfach den Love-Truppler !!! :love4:
Kuschelt den Feind zu ... Bild
Zuletzt geändert von CommanderCody212th am Fr 12. Jul 2019, 21:41, insgesamt 2-mal geändert.
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1681
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Vokoun » Fr 12. Jul 2019, 20:48

lieber rot als tot......

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Fr 12. Jul 2019, 21:05

LOL …. verstehe die Aufregung nicht ….LOL ...die gab es doch auch schon früher die Roten Trooper (siehe Bild) LOL :mrgreen:

Bild
quelle Party discount
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2577
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon veers74 » Sa 13. Jul 2019, 09:36

CommanderCody212th hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 18:29
Aus dem Sith-Truppler machen wir einfach den Love-Truppler !!! :love4:
Kuschelt den Feind zu ... Bild
Rot? Gab es alles schon, geht i.O.
https://starwars.fandom.com/wiki/Empero ... oyal_Guard

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Sa 13. Jul 2019, 11:53

ja gab es auch schon davor als Figur https://www.ebay.co.uk/itm/Star-Wars-Re ... SwtS1ZnZ91
Bild quelle ebay
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

Benutzeravatar
Bulkhead
......
......
Beiträge: 246
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Bulkhead » Sa 13. Jul 2019, 17:36

Go Go Power Rangers. :lol2:

Sith Trooper, was soll das sein?
Müsste doch dann eher ein Sith sein, aber in Sequels gibt es ja keine Sith, Snoke nennt sich nicht so und Kylo sei etwas anderes.
Hätten ihn ja Crimson Trooper nennen können, Anspielung auf die Comics.

Diese komische MikeZero bei YouTube behauptet Anakin sei der Sohn von Palpatine, aber er ist ja eh nur auf Abonnenten aus und gestimmt haben seine Gerüchte ja auch fast nie.

Benutzeravatar
beginner+
.......
.......
Beiträge: 506
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon beginner+ » Sa 13. Jul 2019, 18:52

:dontknow: Sith troopers were armored soldiers in the war between the First Order and the Resistance. Named after the Sith,[1] an ancient order of Force-users devoted to the dark side of the Force,[2] these troopers were the next evolution of Imperial/First Order stormtroopers. They wore red-colored stormtrooper armor and wielded a type of black and red blaster rifle.[1]
https://starwars.fandom.com/wiki/Sith_trooper
oder hier weiter https://starwars.fandom.com/wiki/Sith_t ... th_Empire)
wobei immer die Frage ist, warum muss man die Jungs gleich immer so bunt anmalen.... :dontknow:
So sprach der Hund von Yoda:In dein schuh gekakt ich habe.
Anmelden im Forum lohnt sich, hier geht es zur Anmeldung einfach klicken ucp.php?mode=register

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9062
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon AlrikFassbauer » So 14. Jul 2019, 14:45

Rot - diese Farbe kenne ich bisher nur von den Imperial Royal Guards und den Elite-Truppen aus SWTOR. Diese waren dem Imperator direkt unterstellt und bildeten quasi die "créme de la créme" (sorry für den Ausdruck :D ) der imperialen Truppen dar. Entspricht Snookes persönlichen Wachen, auch die hatten dieses rot. Ach ja, und auch den Senatstruppen aus Clone Wars.

Übersetzung : "Um noch für Rei und Co. eine adäquate Herausforderung bieten zu können, muß ein neues Level an mörderischen Truppen her."
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 715
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Panzerfuchs » Mo 15. Jul 2019, 00:04

Ja, zu den Sith Troopern habe ich auch die Frage: Was soll der Name? ... Aber vielleicht kommt da ja was in Episode IX, dass uns das erklärt. - Schließlich haben wir auch genau hier über die Range-Trooper in Solo und ihren komischen Mantel diskutiert, und es schließlich akzeptiert. - Ich zumindest. -
Bis auf den Namen finde ich die Sith Trooper echt geil! Endlich mal keine weißen Figuren, die wie Zielscheiben überall herumrennen. Das Rot ist jetzt auch nicht so viel besser, was die Tarnung betrifft, aber bei den Hasbro-Figuren wird es den Vorteil haben, dass die roten Figuren nicht mehr vergilben werden, bzw. nur noch stark abgeschwächt gegenüber den weißen Troopern. Ich persönlich mag vergilbte Figuren nämlich gar nicht! :puke:

Die Details der roten Rüstungen sehen auch sehr schön aus.

Ich habe zufällig diese Woche den Comic Crimson Empire gelesen. Und da hat ja Carnor Jax, der ehemalige Ehrengardist des Imperators und nunmehrige Anführer des Imperiums, auch eine Spezialtruppe aus "schwarzen Trooper". "Shadowtroopern" würde ich sie mal nennen, obwohl im Comic kein Name genannt wird. Dafür wird im Comic erwähnt, dass die Anwärter für die Leibwache des Imperators aus den 10 Eliteverbänden des Imperiums kommen. Über diese 10 Eliteverbände weiß ich aber auch nicht mehr.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es eine rote Eliteeinheit bei der ersten Ordnung gibt. Es gibt ja auch noch die rote Leibgarde, wie sie der Imperator hatte.
Rot ist auch nach Meiner Meinung absolut die Farbe der Sith. Palpatine hatte ja die blaue Ehrengarde des Obersten Kanzlers durch seine rote Leibwache ersetzt. Die Sith benutzten fast ausschließlich rote Lichtschwerter. Darth Maul ist, und später in den Comics der Legacy Reihe sind die Sith, rot tätowiert.

Auch ist es ja so, dass aus dem Imperium heraus sich die Erste Ordnung gebildet hat. Alle Truppen, Waffen, Fahrzeuge und Raumschiffe sehen wie Weiterentwicklungen von imperialen Entwürfen aus. - Vielleicht gab es ja schon früher eine rote Einheit, die Sith Trooper hies, beim Imperium und die Traditionen werden bei der Ersten Ordnung weitergeführt. Ja, und sie kam nicht in den Filmen vor! :P - Obwohl Snoke dies möglicherweise unterbunden hätte, da er ja kein Sith war oder so gesehen werden wollte. - Aber vielleicht war ihm das auch egal.

Auch könnte es sein, dass diese Truppe sich, jetzt das Snoke tot ist, in einem gewissen Machtvakuum neu gebildet hat bzw. gebildet wurde und nun wieder alte Traditionen, wie die Verbindung zu den Sith, in der Ersten Ordnung neu begründet werden. Man muss ja bedenken, dass jetzt Kylo Ren das Sagen hat, der zuvor nur Lehrling unter Snoke war. Und Kylo hat ja eine Affinität für seinen Großvater, der ja ein Sith-Schüler war!

Es ist ja nach meiner eigenen Erfahrung und Wissen so, dass, wenn Soldaten von einer in eine andere Armee oder Organisation wechseln bzw. überführt werden, die Traditionen aus ihren alten Einheiten oft mit übernommen oder in ähnlicher Art und Weise neu begründet werden. - Da kann man viele europäische Armeen als Beispiel heranziehen.

Wie gesagt, ich finde diese Trooper positiv und sie gefallen mir. Bis auf den, im Moment, unpassenden Namen.

Benutzeravatar
Thijs
.........
.........
Beiträge: 1768
Registriert: Di 21. Dez 2010, 03:53
Wohnort: Raxacoricofallapatorius
Kontaktdaten:

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Thijs » Mo 15. Jul 2019, 02:10

Erinnert mich irgendwie ein wenig an Major Vonreg.
Hall to the king, baby!

Benutzeravatar
Bulkhead
......
......
Beiträge: 246
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Bulkhead » Mo 15. Jul 2019, 12:14

Wenn man sich die Stormtrooper Rüstung aus praktischen Gesichtspunkten anschaut ist sie sehr leicht sauber zu halten, da die Oberfläche recht glatt ist.
Diese Rüstung hat aber viele Rillen und Falten, die zwar cool aussehen, aber Technisch und Praktisch keinen Sinn ergeben.
Bin trotzdem gespannt wie die Trooper auftreten, aber wahrscheinlich werden sie so schlecht ausgebildet sein wie die Pretorian Guards, die sich, wenn man sich die Kampf-Szenen in Slow-Motion ansieht wirklich miserabel agieren.
Sie lassen ihre Waffen fallen, Rey haut mit einem Tritt 3 Wachen auf einmal um, wie blutige Anfänger.
Die Ewoks hätten Snoke besser beschützt.
Ist aber seit Disney übernommen hat üblich dass vieles in den Episoden keinen Sinn mehr ergibt. :dontknow:

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 1010
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Wookie-Treiber » Di 16. Jul 2019, 18:33

Ich finde es prinzipiell gut, wenn neue Trooper-Typen in´s Rennen gehen. Bei Rogue 1 und Solo war ich rundum begeistert von den
neuen Einheiten.
Leider kann man sich heutzutage das Troopbuilding ja gar nicht mehr leisten, bei den Preisen.

Benutzeravatar
Bulkhead
......
......
Beiträge: 246
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon Bulkhead » Mi 17. Jul 2019, 10:00

Ja, zumal die viele Händler nur noch komplett Chases verkaufen. :(
Noch vor 10 Jahren war das eher die Ausnahme, man bekam fast nur Einzelfiguren. Das waren Zeiten. :mrgreen:
Bin froh dass ich 13 TVC RO Stormis zusammen bekommen habe. :D

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9062
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Star Wars Episode IX - The Rise of Skywalker

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 17. Jul 2019, 19:33

In der Alten Republik - ind in Resten auch noch während der Klonkriege - war rot erst einmal die Farbe der Diplomatie - diplomatische Schiffe in SWTOR waren rot gekennzeichnet, und auf Hoth läuft ein Protokolldroide herum, drer auch rot ist, laut Expanded Universe soll das ein diplomatischer Droide gewesen sein.
Das sind aber eher dunkle rottöne.

Dieses helle, lichte rot der Imperial Royal Guards aus ROTJ hingegen sehe ich auch als "Farbe des Imperators" an.

Wenn ich den Begriff "Sith Trooper" lese, dann denke ich, entweder erinnert sich da in der New Order jemand an die "gute alte Zeit" der Sith oder/und will ganz bewußt daran anknüpfen ...
... oder wir bekommen tatsächlich waschechte Sith zu sehen. Dann hätten wir wieder dieses Narrativ des Settings im permanenten Kriegszustand ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste