Seite 1 von 1

AT-AT Verfärbungen an den Legs + Torso

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 18:35
von Pogo0815
Hallo an alle,
bei Ebay fallen mir immer wieder angebotene AT-ATs aus der Vintage, Potf2 und TSC Auflage auf, wo die Legs und Torsos (Unterbau) bräunlich, oder bei den Vintages grünlich, verfärbt sind.
Die Aufbauten und der Kopf sind immer in der normalen grauen Farbe.
Bei Nachfrage sagt einer das käme von der Sonne, der nächste sagt seiner stand Jahre im Keller, der dritte kann gar nichts dazu sagen.
Hat jemand von euch die passende Erklärung dafür?

Re: AT-AT Verfärbungen an den Legs + Torso

Verfasst: Sa 26. Jul 2014, 18:59
von BikerScout
Hallo,

Denke es liegt vllt an einer anderen Kunststoff Mischung bzw anderes Fertigungsverfahren der Teile. Materialgüte... etc...

Re: AT-AT Verfärbungen an den Legs + Torso

Verfasst: Di 5. Aug 2014, 16:48
von Pogo0815
Das es an der Beschaffenheit des Materials liegen muss ist mir schon klar, nur interessiert es mich WODURCH diese Verfärbungen entstehen und WIE ich meine AT-ATs lagern kann ohne das die nicht irgendwann auch so aussehen. (Bis jetzt standen alle in meiner Wohnung und nicht im direkten Sonnenlicht und sind alle noch schön grau). Wenn ich welche im Keller lagern möchte und genau das falsch ist, würde ich mir später in den Hintern beißen :-)
Ein Republic Gunship (Erstauflage 2002, weiß-rotes Modell) stand mal platzbedingt ein paar Monate so, das morgens die Sonne draufschien und ist auf der linken Seite vorne jetzt schön gelb.

Re: AT-AT Verfärbungen an den Legs + Torso

Verfasst: Fr 16. Okt 2020, 22:52
von RapidFire
Ich hatte zwei Hoth AT-AT und den nachfolgenden Endor AT-AT. Ein Hoth AT-AT lag im Schrank im Keller (beheizter Raum) und einer stand zusammen mit dem Endor AT-AT ca. 15 Jahre in der Vitrine in meinem Arbeitszimmer und hat (kein direktes) Sonnenlicht abbekommen.
Kanonen, Beine und Unterbau waren etwas bräunlich/grünlich verfärbt. Das habe ich diesen Sommer mit 12%iger Wasserstoffperoxidcreme super weg bekommen. Habe den aufbereiteten AT-AT mit dem Unbespielten im Schrank verglichen. Sieht 1:1 gleich aus.
Die Dinger stehen jetzt wieder wie geleckt im Schrank für die nächsten 20 Jahre.
Komischer Weise hat mein Vintage AT-AT, der direkt neben den zwei Neuauflagen steht, gar keine oder wenn dann nur leichte Verfärbungen bekommen. Der macht mir vom Kunststoff her auch einen etwas wertigeren Eindruck. Denke Hasbro hat hier auch einen weicheren Kunststoff verwendet, der wohl leichter Verfärbt als der ältere etwas fester wirkende.

Das Thema wird hier sehr ausgiebig behandelt:
viewtopic.php?f=16&t=80&start=570