Häßlichste Vintage Figur

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
el loco
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:33

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon el loco » Di 23. Jan 2018, 15:46

Ich finde eigentlich keine der alten Figuren hässlich.
Kann mich aber noch genau an die Aussage meiner Mutter erinnern.
Es war damals immer so ein Ritual wenn wir in Stadt einkaufen waren, es ging dann meistens im Anschluß in's Karstadt Restaurant. Wenn meine Mutter das Essen bestellte gab sie mir 7 Mark und ich bin schnell rüber in die Spielzeugabteilung.
Als ich nach ewiger Zeit wieder kam war das Essen natürlich schon kalt und Mama sauer.
Egal, auf jeden Fall kam ich mit Bossk um die Ecke, meine Mutter schaute mich nur entsetzt an und sagte : Was für ein Monster ! Gab's da keinen hübscheren ?
Ich fand ihn gut, und es ist bis heute mein Liebling ;-)

Benutzeravatar
Katarn
........
........
Beiträge: 1190
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 18:17

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Katarn » Di 23. Jan 2018, 16:11

Ähnlich wie mit el locos Bossk ging es mir damals bei meinen Großeltern mit 8D8, der hing damals am berühmt berüchtigten Vader Store Display in unserem Horten und ich düfte ihn nicht haben weil er zu sehr an ein Skelett erinnerte :(
Dabei hatte ich doch Zuhause auch Skeletor.
Katarn präsentiert - Äras of Star Wars: viewtopic.php?f=22&t=11998
Katarn's Sammlung:viewtopic.php?f=22&t=9051

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1632
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon titusillu » Di 23. Jan 2018, 17:43

Han Endor fand ich damals uncool, weil der so n dicken hals hatte, und nicht so schlank war wie der normale. Der Carbonit Han hat auch so n "Dicken" ...
Dir ist aber schon aufgefallen, dass Solo in RotJ etwas fülliger aus seinem Carbonit Block gefallen ist?!?
Kenner hat sich hier strickt an die Vorlage gehalten. :D
Schnick Schnack - zwar muss ich, wie Han Endor/Carbonite/Donut auch, im Zuge der aktuellen Debatte auch ein schamhaftes "Me Too" einräumen, aber der erste war und ist der beste (und zwar large Head). Hans Bespin Jäckelein war mir schon damals suspekt.

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon HAL2000 » Di 23. Jan 2018, 17:49

Schnick Schnack - zwar muss ich, wie Han Endor/Carbonite/Donut auch, im Zuge der aktuellen Debatte auch ein schamhaftes "Me Too" einräumen, aber der erste war und ist der beste (und zwar large Head). Hans Bespin Jäckelein war mir schon damals suspekt.
Geschmäcker sind nun mal verschieden... gerade der Large Head Han hat m. M. keinerlei Ähnlichkeit vom Gesicht her, ganz im Gegensatz zum Small Head Han.
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon veers74 » Di 23. Jan 2018, 18:00

Han Endor fand ich damals uncool, weil der so n dicken hals hatte, und nicht so schlank war wie der normale. Der Carbonit Han hat auch so n "Dicken" ...
Dir ist aber schon aufgefallen, dass Solo in RotJ etwas fülliger aus seinem Carbonit Block gefallen ist?!?
Kenner hat sich hier strickt an die Vorlage gehalten. :D
Schnick Schnack - zwar muss ich, wie Han Endor/Carbonite/Donut auch, im Zuge der aktuellen Debatte auch ein schamhaftes "Me Too" einräumen, aber der erste war und ist der beste (und zwar large Head). Hans Bespin Jäckelein war mir schon damals suspekt.
Me Too ist geil. :D
Der erste war bei mir nur Beiwerk. Hatte aber nebenbei beide (large/smal). Der konnte aber die Wumme so schlecht halten. Bespin Han war out nachdem Endor Han mit seiner Jacke kam.
Der konnte sich tarnen und die Waffe halten. High End.
Meine wohl meist bespielte Figur.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1632
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon titusillu » Di 23. Jan 2018, 18:13

Bespin Han war out nachdem Endor Han mit seiner Jacke kam.
Der konnte sich tarnen und die Waffe halten. High End.
Meine wohl meist bespielte Figur.
Du neigst ja in letzter Zeit auch zu einer gewissen Fülligkeit wie dem auch sei. Der Mantel war okay. LOL

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1632
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon titusillu » Di 23. Jan 2018, 18:17

Schnick Schnack - zwar muss ich, wie Han Endor/Carbonite/Donut auch, im Zuge der aktuellen Debatte auch ein schamhaftes "Me Too" einräumen, aber der erste war und ist der beste (und zwar large Head). Hans Bespin Jäckelein war mir schon damals suspekt.
Geschmäcker sind nun mal verschieden... gerade der Large Head Han hat m. M. keinerlei Ähnlichkeit vom Gesicht her, ganz im Gegensatz zum Small Head Han.
Wie jetzt? haha. "iss dies"

https://www.youtube.com/watch?v=i7Y8xvBcuT4

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon veers74 » Di 23. Jan 2018, 18:47

Bespin Han war out nachdem Endor Han mit seiner Jacke kam.
Der konnte sich tarnen und die Waffe halten. High End.
Meine wohl meist bespielte Figur.
Du neigst ja in letzter Zeit auch zu einer gewissen Fülligkeit wie dem auch sei. Der Mantel war okay. LOL
Ey ja...war doch gerade das große Fressen.
Oh, Du hast mich ja dieses Jahr noch garnicht gesehen. Vorher schon?! Uiuiuiui.
Werde mir sofort einen "Trim Dich" Pfad suchen. :D

Benutzeravatar
BlueArcTrooper
.....
.....
Beiträge: 109
Registriert: So 18. Dez 2011, 13:00

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon BlueArcTrooper » Di 23. Jan 2018, 22:06

Ich finde Dengar und Luke X-Wing von den Vintage Figuren am hässlichsten :)

Den Han-Bespin halte ich persönlich für sehr gelungen.
Reviews zu POTF2, RogueOne, Black Series, Episode 7 Figuren und viel mehr
https://www.youtube.com/user/ToyReviewGermany

Tripod
........
........
Beiträge: 745
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Tripod » Di 23. Jan 2018, 22:36

Dengar fand ich immer supercool, war glaube ich meine zweite Figur nach Greedo …

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon veers74 » Di 23. Jan 2018, 23:01

Ich finde eigentlich keine der alten Figuren hässlich.
Kann mich aber noch genau an die Aussage meiner Mutter erinnern.
Es war damals immer so ein Ritual wenn wir in Stadt einkaufen waren, es ging dann meistens im Anschluß in's Karstadt Restaurant. Wenn meine Mutter das Essen bestellte gab sie mir 7 Mark und ich bin schnell rüber in die Spielzeugabteilung.
Als ich nach ewiger Zeit wieder kam war das Essen natürlich schon kalt und Mama sauer.
Egal, auf jeden Fall kam ich mit Bossk um die Ecke, meine Mutter schaute mich nur entsetzt an und sagte : Was für ein Monster ! Gab's da keinen hübscheren ?
Ich fand ihn gut, und es ist bis heute mein Liebling ;-)
Liebe diese Geschichten.
Kann mich auch noch an Bossk genau erinnern.
Weihnachtsfeiertag bei der einen Oma. Diese hat meinen Eltern traditionell Kohle für mein
Sparkonto überwiesen. Bekommen habe ich immer nur was ganz Kleines. Oma war da hart!!!
Hatte nichts weiter zum spielen mitgenommen.
Bossk war das Geschenk. Das wusste ich aber, meine Tante hatte geplaudert. Die hatte sie im
KaDeWe gekauft, weil sie dort arbeitete.
Mein Vater hat mich dann vor der Familie blossgestellt.
Meinte: na haste nix mitgenommen, weil du gedacht hast du bekommst mehr. :oops: :D
Aber so war es nicht. Wusste ja Bossk wird mir reichen. 8)
Zuletzt geändert von veers74 am Di 23. Jan 2018, 23:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5805
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Darkside » Di 23. Jan 2018, 23:04

Han Endor fand ich damals uncool, weil der so n dicken hals hatte, und nicht so schlank war wie der normale. Der Carbonit Han hat auch so n "Dicken" ...
Dir ist aber schon aufgefallen, dass Solo in RotJ etwas fülliger aus seinem Carbonit Block gefallen ist?!?
Kenner hat sich hier strickt an die Vorlage gehalten. :D
Schnick Schnack - zwar muss ich, wie Han Endor/Carbonite/Donut auch, im Zuge der aktuellen Debatte auch ein schamhaftes "Me Too" einräumen, aber der erste war und ist der beste (und zwar large Head). Hans Bespin Jäckelein war mir schon damals suspekt.
Me Too ist geil. :D
Der erste war bei mir nur Beiwerk. Hatte aber nebenbei beide (large/smal). Der konnte aber die Wumme so schlecht halten. Bespin Han war out nachdem Endor Han mit seiner Jacke kam.
Der konnte sich tarnen und die Waffe halten. High End.
Meine wohl meist bespielte Figur.
So siehts aus...der konnte alles...Endor, Tatooine usw...Han Bespin ist auch cool, fand es aber immer Banane, dass der den blöden Bespinblaster hatte und nicht den "echten" Mauserstyle-Blaster ;-)
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
alfgrau
.......
.......
Beiträge: 639
Registriert: Di 26. Mai 2015, 21:23
Wohnort: Oberpfalz in Bayern

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon alfgrau » Di 23. Jan 2018, 23:11

Ich kann mich auch noch erinnern, dass meine Mutter Greedo nicht mochte - sie fand ihn eklig und glitschig, etwas froschartig. :sad3:
R2 und Yoda fand sie dafür niedlich. :alien:
Ich persönlich hatte immer ein kleines "Problem" mit der Optik vom Walrus Man... :D
„90jährige in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt...“

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Vokoun » Mi 24. Jan 2018, 00:51

Ich mochte es immer wenn meine Oma meinte ich soll diese ekligen Dinger weg räumen. Da lagen dann meist jabba und seine Kumpels im weg die Luke zuvor erledigt hatte im weg rum. Die konnte das gar nicht verstehen wie man mit so komischen Dingern spielen konnte

Benutzeravatar
el loco
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:33

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon el loco » Mi 24. Jan 2018, 13:29

Coole Storys, mehr davon !
Da fällt mir noch ein, einer meiner Kumpels hatte tierisch Angst vorm Tusken Raider (Sand People) Ich meine wirklich Angst ! Er hatte sogar Alpträume und wurde darin verfolgt .....

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 409
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 24. Jan 2018, 15:02

Hi. El loco. Bei mir war es ähnlich wie bei dir. Bei mir ging es nach Saarbrücken ins Restaurant von Kaufhof (damals Peka glaub ich). Zuvor dürfte ich die Spielwarenabteilung (beide zusammen im obersten Stock) durchforsten. Ansonsten ging es auf dem Heimweg zum Autoparkplatz noch an einem großen Spielwarenladen vorbei. Dort habe ich die meisten meiner damaligen Figuren selbst vom Taschengeld gekauft. Meiner Mutter gefielen die Figuren eigentlich alle nicht, nur die menschliche Gesichter hatten, gingen bei ihr durch. Habe mir aber trotzdem damals fast alle Figuren gekauft. Die Fahrzeuge gab es zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

Ich habe früher mit meiner kleinen Schwester und Klassenkameraden oft bei meiner Großmutter oder bei meinen Eltern im Wohnzimmer mit den Figuren gespielt. Dabei kam es halt auch mal vor, dass die ein oder andere Waffe oder ein Kleinteil liegen blieb. Meine Mutter hat bei ihrem wöchentlichen Hausputz dann meist nicht darauf geachtet und ab und zu hörte man, wie ein Teil durch den Staubsaugerschlauch knallte. Dann habe ich mir später die volle Staubsaugertüte geschnappt, aufgeschnitten und sie nach Kleinteilen durchsucht, bevor ich den ganzen Rest in der Mülltonne entsorgen musste. - Bin auch öfter fündig geworden. Aber manche Waffen waren und blieben verschwunden. :scratch:
Wenn es schlechtes Wetter war haben ich und meine Klassenkameraden eine Zeitlang immer mit Star Wars Figuren im Haus gespielt. Entweder bei mir, oder bei einem Klassenkamerad daheim. Das ging bestimmt zwei Jahre so. Wenn einer dann mal was neues hatte, dann machten die anderen immer große Augen und alles wurde genau vorgeführt und erprobt. Manchmal wurde auch das ein oder andere Teil getauscht. Owohl wir damals auch oft draußen mit Plastiksoldaten gespielt hatten, kamen unsere Star Wars Figuren nie in den Genuss im Garten oder Sandkasten benutzt zu werden. Dafür waren sie uns damals schon zu wertvoll.

Die ein oder andere Figur hat auch nen Abstecher mit mir in die Badewanne gemacht! Boba Fett hat sich dazu prima geeignet. R2-D2 weniger. Der kam nach Verlust seiner Aufkleber in die Tüte und hat bei mir kein Tageslicht mehr gesehen. Schon damals habe ich bei ihm das dritte Bein schmerzlich vermisst!

Benutzeravatar
catch
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Di 14. Apr 2009, 15:35

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon catch » Mi 24. Jan 2018, 17:40

Häßlichste Vintagefigur will ich gar nicht mal sagen,eher bedeutungsloseste Figur.Und das war für mich als Kind eigentlich der Imperial Dignitary den ich zu Weihnachten (denke 1985) bekommen habe.War zwar im Kino gewesen,konnte mich aber überhaupt nicht an diese Figur erinnern (warum nur bei dem langen Auftritt ;) ).Deshalb wurde er beim spielen dann auch eher auf das Abstellgleis/ ins Innere des Rebel Transporters gestellt (hat ihm aus sammlertechnischen Gründen natürlich sehr gut getan,denn der ist für mich nach wie vor ne C 9,5 :mrgreen: ).Allerdings fragte ich mich damals auch warum ich gerade den von meinen Eltern bekommen habe wenn es auf den Karten Rückseiten soviele coole andere Figuren gab (etwas enttäuscht war ich damals glaube ich schon,kann mir aber nach den Kommentaren hier vorstellen,das ein "Nichtmonster" es zum heiligen Fest einfacher hatte in der Karstadttüte zu landen als Andere ;-) ).Hatte damals ohnehin etwas länger gedauert bis ich verstanden hatte das es neben Rückkehr der Jedi Ritter weitere Filme geben musste :mrgreen: .Da die Fahrten in die "große Stadt" früher was ganz besonderes waren (und man immer ewig betteln musste das es mal wieder in Erwägung gezogen wurde)führte auch mein Weg in die von el loco / Andre' erwähnte Karstadt Filiale (bei mir gab es im Restaurant immer zwei kleine Wiener Würstchen mit Senf und Pommes :lol2: ).Weiß noch ganz genau wie ich mich damals über die unterschiedlichen Verpackungen der Figuren gewundert habe :scratch: (und was man da so alles in den Händen hatte :sad2: ,aber wieder zurückstellen musste weil man ja "nur" eine kaufen,oder wenn kurz vor Weihnachten oder Geburtstag auch nur gucken durfte :banghead: ).Dabei bilde ich mir immer wieder ein,ein rundes Glaßgefäß in der nähe der Kasse gesehen zu haben,wo ganz viele Nien Numbs im Baggie drin gelegen haben (und das Bild ist irgendwie eingebrannt).Warum und weshalb,ob es den irgendwie "dazu" gab keine Ahnung (ich hatte auf jeden Fall auch einen Nien Numb,aber ob es ein loser davon war kann ich echt nicht mehr sagen).Zeitmaschine bitte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Vokoun » Mi 24. Jan 2018, 19:09

Meine Mutter hat damals in der Metro gearbeitet, zu dieser Zeit dürften Kinder da nicht mit rein. Ich habe dann immer im Restaurant von der Metro auf meine Mutter gewartet. Das tollste daran war das ich ruhig gehalten wurde in dem ich ihr von meiner Liste Figuren gezeigt habe und sie eine davon gekauft hat.
Stormtrooper, die wollte ich immer. Davon konnte ich damals schon nicht genug bekommen

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5111
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Ronking » Do 25. Jan 2018, 00:14

:laughing3: Imperial Dignitary.... da wollten deine Eltern wohl dass du nicht mit Waffen spielst. Aber wie gemein ist das denn?

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1632
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon titusillu » Do 25. Jan 2018, 14:11

Meine ersten beiden Figuren (bzw von meinem Bruder und mir, wie bekamen die immer zusammen) waren Han (AnH) und Luke Farmboy, dazu gab es den Landspeeder. Ansonsten gab es von meiner Mutter, und da kann ich mich gut erinnern, nur 2 Figuren, die sie für okay hielt, nämlich Ugnaught und Snaggletooth. Die waren wohl klein und deswegen irgendwie "lieb".

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 494
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Cairyn » Do 25. Jan 2018, 15:10

Waren halt andere Zeiten damals, da ähnelten die Figuren noch nicht so sehr den Vorbildern. "Häßlich" fand ich keine von denen, halt nur "primitiv" - keine Knie- oder Ellbogengelenke (angesichts der wackeligen Micronauts-Gelenke hat man sich dann aber lieber keine zusätzliche Artikulation gewünscht), steife Pose, verwaschenes Plastik, nur vage Ähnlichkeit mit dem Schauspieler... Man hat sie halt geliebt, aber der Mangel an Alternativen hat nicht unwesentlich dazu beigetragen ;-)

Ponda Baba oder Greedo waren kostümtechnisch jetzt nicht so auf der Höhe, aber die enttäuschendste Figur fand ich... R2-D2!
Ein leicht zu beschädigender Aufkleber auf der Tonne statt vernünftigen Sculptings, das dritte Bein fehlte in allen drei Versionen (und das bei der mickrigen Größe! Geizig!), keine Fußgelenke, keine ausfahrbaren Arme... und in den X-Wing konnte man ihn auch nicht setzen, obwohl das ja die Schuld des X-Wings war.

Tripod
........
........
Beiträge: 745
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Tripod » Do 25. Jan 2018, 16:52

Ich bekam mal zu Weihnachten eine Royal Guard (unter anderem), weil meine Mutter auf Rot steht … die Figur findet sie heute noch gut …

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Vokoun » Do 25. Jan 2018, 19:51

Waren halt andere Zeiten damals, da ähnelten die Figuren noch nicht so sehr den Vorbildern. "Häßlich" fand ich keine von denen, halt nur "primitiv" - keine Knie- oder Ellbogengelenke (angesichts der wackeligen Micronauts-Gelenke hat man sich dann aber lieber keine zusätzliche Artikulation gewünscht), steife Pose, verwaschenes Plastik, nur vage Ähnlichkeit mit dem Schauspieler... Man hat sie halt geliebt, aber der Mangel an Alternativen hat nicht unwesentlich dazu beigetragen ;-)

Ponda Baba oder Greedo waren kostümtechnisch jetzt nicht so auf der Höhe, aber die enttäuschendste Figur fand ich... R2-D2!
Ein leicht zu beschädigender Aufkleber auf der Tonne statt vernünftigen Sculptings, das dritte Bein fehlte in allen drei Versionen (und das bei der mickrigen Größe! Geizig!), keine Fußgelenke, keine ausfahrbaren Arme... und in den X-Wing konnte man ihn auch nicht setzen, obwohl das ja die Schuld des X-Wings war.

Über sowas hast du nachgedacht :mrgreen:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5525
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon workhard » Do 25. Jan 2018, 20:11

:laughing3:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 494
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Cairyn » Do 25. Jan 2018, 21:04

Über sowas hast du nachgedacht :mrgreen:
Klar. Kostet ja Kohle das Teil... ein R2 genau wie ein Gamorreaner.

Und in der Droid Factory gab's ja auch ein drittes Bein. Nur in der regulären Figur nicht. Boooo!

(Hat sich da was geändert bis heute? *seufz*)

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon veers74 » Do 25. Jan 2018, 21:16

Meine Mutter hat damals in der Metro gearbeitet, zu dieser Zeit dürften Kinder da nicht mit rein. Ich habe dann immer im Restaurant von der Metro auf meine Mutter gewartet. Das tollste daran war das ich ruhig gehalten wurde in dem ich ihr von meiner Liste Figuren gezeigt habe und sie eine davon gekauft hat.
Stormtrooper, die wollte ich immer. Davon konnte ich damals schon nicht genug bekommen
Das erklärt ein Kindheitstrauma!
Ihr habt die abgefangen bevor sie in den Einzelhandel gekommen sind. :idea: :D
Habe nie eine Sturmtruppe irgendwo hängen sehen. Die waren sowas von rar.
Ergo hatte ich auch ziemlich lange keine.
Meine einzige war dann auch vom Flohmarkt und wurde entsprechend mißhandelt.
Man war ich dann froh als Luke Stormtrooper kam. Zwei, was für eine Armee.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon veers74 » Do 25. Jan 2018, 22:14

Dabei kam es halt auch mal vor, dass die ein oder andere Waffe oder ein Kleinteil liegen blieb. Meine Mutter hat bei ihrem wöchentlichen Hausputz dann meist nicht darauf geachtet und ab und zu hörte man, wie ein Teil durch den Staubsaugerschlauch knallte. Dann habe ich mir später die volle Staubsaugertüte geschnappt, aufgeschnitten und sie nach Kleinteilen durchsucht, bevor ich den ganzen Rest in der Mülltonne entsorgen musste. - Bin auch öfter fündig geworden. Aber manche Waffen waren und blieben verschwunden. :scratch:
Undenkbar.
Keine Ahnung. Was im Staubsauger landete war innerlich abgeschrieben.
Wie ein Mythos. Ein Schwarzes Loch. Twilight Zone.
Mutter hätte mir das auch nie erlaubt. Wahrscheinlich deswegen.
Meine Kindheit erlebte Furcht vor diesem Gerät. Wenn es klimperte zuckte alles zusammen.:D

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon Vokoun » Do 25. Jan 2018, 22:51

Meine Mutter hat damals in der Metro gearbeitet, zu dieser Zeit dürften Kinder da nicht mit rein. Ich habe dann immer im Restaurant von der Metro auf meine Mutter gewartet. Das tollste daran war das ich ruhig gehalten wurde in dem ich ihr von meiner Liste Figuren gezeigt habe und sie eine davon gekauft hat.
Stormtrooper, die wollte ich immer. Davon konnte ich damals schon nicht genug bekommen
Das erklärt ein Kindheitstrauma!
Ihr habt die abgefangen bevor sie in den Einzelhandel gekommen sind. :idea: :D
Habe nie eine Sturmtruppe irgendwo hängen sehen. Die waren sowas von rar.
Ergo hatte ich auch ziemlich lange keine.
Meine einzige war dann auch vom Flohmarkt und wurde entsprechend mißhandelt.
Man war ich dann froh als Luke Stormtrooper kam. Zwei, was für eine Armee.
Haha, ja stormtrooper hatte ich als Kind immer genug.
Ich muss aber ehrlich gestehen, ich kann nicht sagen ob mir überhaupt eine Figur fehlte. Oder meine Liste eine ganz besondere Figur hatte nach der ich besonders gelechts habe.

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3805
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Häßlichste Vintage Figur

Beitragvon guanabatz » Do 25. Jan 2018, 22:57

Jap,- das Staubsaugersyndrom!!!

Echtes Kindheitstrauma...........


Mieseste Figur: Ponda Baba

Beste Figur: Luke Hoth

Liebste Figur: Endor Rebel

Interesannteste Figur: Lando Jabbas Palace (Aufgrund des removable Helmet)

begehrteste Figur: Luke Bespin (weil nie bekommen, zu Kindertagen)


@Panzerkekks schön das du noch mal die alten Thraeds auf machst, wie du siehst,- mit Erfolg.
is ma schöner als nur über Disney zu schimpfen (obwohl berechtigt) :D
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste