Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Antworten
Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Hallo an alle!

kann mir jemand sagen, was es mit Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks auf sich hat?
Sind diese eher selten? Insbesondere hätte ich die Frage bei der Boba Fett Karte. Aktuell habe ich eine gesehen, wo viel Geld geboten wird. War diese Karte besonders selten oder sind alle Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks selten?

Bitte klärt mich auf!

Vielen Dank!

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 285
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von rolletho »

Berlincollector hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 13:17
Hallo an alle!

kann mir jemand sagen, was es mit Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks auf sich hat?
Sind diese eher selten? Insbesondere hätte ich die Frage bei der Boba Fett Karte. Aktuell habe ich eine gesehen, wo viel Geld geboten wird. War diese Karte besonders selten oder sind alle Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks selten?

Bitte klärt mich auf!

Vielen Dank!
Die "deutschen Karten" sind schon recht selten. Und von den 45 Stück ist Boba die teuerste....halt Boba.
Der auf Ebay, den Du meinst wird für viel Geld weggehen. Ich selber hatte mal bis 110 € mitgeboten, aber da war ich schnell raus.
Die anderen Karten fangen bei einem C7-8 Zustand bei knapp 25 Euro (At-At Commander zB) an und gehen bis...schau einfach mal den Boba Fett. :lol2: Aber so ein Luke X-Wing Carback wird schon 60-80 € bringen (schätze ich).
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Ja genau die Boba Fett Karte meine ich! Man man man was es so alles im star Wars Vintage Universum alle gibt!
Deine Antwort hat mir echt weitergeholfen und ich bedanke mich bei Dir!
Eine ESB Boba Fett Karte mit dem Aufdruck habe ich halt selber vorher noch nicht gesehen. Daher dachte ich mir schon, dass die etwas ganz besonderes ist.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6851
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Darkside »

Aber Vorsicht beim Kaufen von solchen Karten...oftmals handelt es sich um sogenannte Toytoni-Karten..siehe hier:

viewtopic.php?f=2&t=9983
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Ich habe mir das Youtube-Video angeguckt: https://www.youtube.com/watch?time_cont ... tBnfEJIAyI
Da erfährt man eigentlich wirklich gut, woran man originale erkennen kann. Wichtig sind wohl vor allem vorhandene Preissticker, der Abriss der Pappe die bei aufmachen der Karte und rausholen der Figur entstanden ist. Hier wird im Video gesagt, dass man bei diesen Toytoni Karten oftmals kein Abriss der der bedruckten Pappe sieht, da er nicht die industriellen Druckmaschinen hatte und somit der Blister nicht in der Form auf der pappe fixiert werden konnte wie bei dem industriellen Verfahren bei Palitoy. Das wichtigste Merkmal ist wohl, dass man bei den originalen Pappen immer auf der Rückseite einen leichten Durchdruck des Blisters sieht. Die industriellen Maschinen hatten einen wesentlich höheren Presspunkt so das die Karte auf der Rückseite immer leicht verbogen ist an der Stelle, wo der Blister auf der Vorderseite aufgebracht wurde. Bei diesen Toytoni Karten waren wohl alle Pappen Casefresh und ohne Druckpunkte. Alsletztes sind wohl die Klebepunkte der Blister ein Indikator für die originalität der Pappen.

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7297
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Ronking »

"Klebepunkte" bei palitoy? Nö

Ne kurze Vorstellung wär nice ;-) !

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6851
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Darkside »

Ronking hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 20:07
"Klebepunkte" bei palitoy? Nö
...
Hier dürften wohl eher die "Blisterabreißpunkte" gemeint sein, will heißen, wenn ich den Blister rupfe, ist die Karte stark beschädigt, bei TT geht der Blister wohl leichter ab und hinterlässt keine so wüsten Beschädigungen... :dontknow:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Path
.........
.........
Beiträge: 1520
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Path »

Ich bin mir relativ sicher, dass es von Jawa und Sand People keine deutschen Versionen gibt. Von Zuckuss gibt es angeblich eine, hatte aber noch nie ein Foto davon gesehen. Wer mich kennt, weiß, dass ich mal alle bis auf die drei genannten besaß. Von der Häufigkeit her gibt es einige Boba Fett-Karten, da sind andere Karten schon seltener.
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7556
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von mike-skywalker »

rolletho hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 14:36
Berlincollector hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 13:17
Hallo an alle!

kann mir jemand sagen, was es mit Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks auf sich hat?
Sind diese eher selten? Insbesondere hätte ich die Frage bei der Boba Fett Karte. Aktuell habe ich eine gesehen, wo viel Geld geboten wird. War diese Karte besonders selten oder sind alle Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks selten?

Bitte klärt mich auf!

Vielen Dank!
Die "deutschen Karten" sind schon recht selten. Und von den 45 Stück ist Boba die teuerste....halt Boba.
Der auf Ebay, den Du meinst wird für viel Geld weggehen. Ich selber hatte mal bis 110 € mitgeboten, aber da war ich schnell raus.
Die anderen Karten fangen bei einem C7-8 Zustand bei knapp 25 Euro (At-At Commander zB) an und gehen bis...schau einfach mal den Boba Fett. :lol2: Aber so ein Luke X-Wing Carback wird schon 60-80 € bringen (schätze ich).
Erzähl nicht so ein Stuss.
Da kann ich Path nur zustimmen.
Die Boba Cardback ist nicht selten...halt nur sehr gefragt, was den hohen Preis betrifft.
Der Death star Droid ist die seltenste. und hat schon bis 400€ gekostet.

Benutzeravatar
Jawa61274
...............
...............
Beiträge: 12026
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 13:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Jawa61274 »

Das sehe ich auch so.wie Mike und Path.
Gründer der Vintage Villa 2015.
Es geht weiter, Part 5 Pfingsten 2021 in Gelsenkirchen.
Lasst uns Vintage jagen.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 285
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von rolletho »

mike-skywalker hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 18:13
rolletho hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 14:36
Berlincollector hat geschrieben:
Mo 28. Okt 2019, 13:17
Hallo an alle!

kann mir jemand sagen, was es mit Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks auf sich hat?
Sind diese eher selten? Insbesondere hätte ich die Frage bei der Boba Fett Karte. Aktuell habe ich eine gesehen, wo viel Geld geboten wird. War diese Karte besonders selten oder sind alle Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks selten?

Bitte klärt mich auf!

Vielen Dank!
Die "deutschen Karten" sind schon recht selten. Und von den 45 Stück ist Boba die teuerste....halt Boba.
Der auf Ebay, den Du meinst wird für viel Geld weggehen. Ich selber hatte mal bis 110 € mitgeboten, aber da war ich schnell raus.
Die anderen Karten fangen bei einem C7-8 Zustand bei knapp 25 Euro (At-At Commander zB) an und gehen bis...schau einfach mal den Boba Fett. :lol2: Aber so ein Luke X-Wing Carback wird schon 60-80 € bringen (schätze ich).
Erzähl nicht so ein Stuss.
Da kann ich Path nur zustimmen.
Die Boba Cardback ist nicht selten...halt nur sehr gefragt, was den hohen Preis betrifft.
Der Death star Droid ist die seltenste. und hat schon bis 400€ gekostet.
Mmmh also vielleicht gibt es tatsächlich noch teuerere Karten als Boba Fett, dann Asche auf mein Haupt. Das sie besonders selten ist habe ich nicht geschrieben. Wenn ich was falsches geschrieben habe, dann tut mir das leid. Warum man aber Wörter wie "Stuss" verwenden muss ist mir schleierhaft.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Also ich verstehe jetzt auch nicht so ganz, wieso rolletho hier so angegangen wird? Er hat doch nur gesagt, dass die Boba Fett Karte oft am beliebtesten und daher häufig auch am teuersten ist. Habe mir die Auktionen gerade noch einmal angeguckt und die Boba Fett Karte wird aktuell am höchsten bewertet. Da hat er doch vollkommen Recht! Also bisher hat er zumindest nicht so ein Stuss erzählt. Finde die Wortwahl des besagten Foristen auch ein wenig unglücklich gewählt!

Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Achso, ich sollte mich kurz vorstellen. Ich habe als Kind leider all mein Star Wars Spielzeug an einen Freund von mir verkauft und bin bis heute untröstlich aufgrund dieser Tatsache. Es waren viele Teile aus TESB, ROTJ sowie TPOTF dabei. Nach Jahren des Leidens, habe ich mich entschlossen mit dem Sammeln all der Sachen wieder zu beginnen die ich damals für 50 Deutsche Mark verkauft hatte. Unter anderem ein R2 POP UP LIGHTSABER und ein Imperial Gunner. Die einzige Figur die ich damals behalten habe, war meine geliebte Boba Fett Figur. Daher auch mein spezielles Interesse für diese Figur und die Cardbacks!

Benutzeravatar
battletank
..........
..........
Beiträge: 3379
Registriert: Do 27. Sep 2007, 19:40

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von battletank »

Was die Seltenheit betrifft, so ist Boba Fett sicherlich nicht die seltenste, aber eben begehrt. Grundsätzlich sind die Karten seltener, die Toni nicht für seine Aktionen benutzt hatte. Insbesondere die Lukes, Cantina Aliens oder eben DSD sind so Kandidaten, die deutlich seltener sind. Genauso wie Vader oder Snowtrooper.
Wenn wir von verpackten Figuren sprechen, gibt es die teilweise nur im deutlich einstelligen Bereich.

Berlincollector
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 17:19

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von Berlincollector »

Danke Battletank! Jetzt lichtet sich so langsam der Nebel! Vielleicht noch eine Frage, in welchen Stückzahlen wurden die German ESB 45 General Mills Cardbacks von Palitoy so produziert? Kann das jemand beziffern? Wahrscheinlich war die Auflage sowieso nicht so hoch oder? Ich meine mich zu erinnern, dass ich immer nur die Kenner Karten in meinem Kaufhaus als Kind gesehen habe.

Benutzeravatar
battletank
..........
..........
Beiträge: 3379
Registriert: Do 27. Sep 2007, 19:40

Re: Frage zu Star Wars German General Mills ESB 45 back Cardbacks

Beitrag von battletank »

Berlincollector hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 17:35
Danke Battletank! Jetzt lichtet sich so langsam der Nebel! Vielleicht noch eine Frage, in welchen Stückzahlen wurden die German ESB 45 General Mills Cardbacks von Palitoy so produziert? Kann das jemand beziffern? Wahrscheinlich war die Auflage sowieso nicht so hoch oder? Ich meine mich zu erinnern, dass ich immer nur die Kenner Karten in meinem Kaufhaus als Kind gesehen habe.
Wüsste keine seriöse Aussage/Angabe dazu.

Antworten

Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“