Unused Cardbacks?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
el loco
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:33

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon el loco » So 4. Feb 2018, 11:27

Also, meine Theorie ist das einfach ein fehlerhaftes aufkleben des Blisters die Ursache ist.
Entweder hat die Maschine die Blister mit zu wenig Druck geklebt, bei manchen Karten wurde ja soviel Druck aufgewendet das der Blisterrand auf der Rückseite stark durchgedrückt hat.
Noch eine Theorie :
Ich bin mir sicher das der Kleber für die Blister warm bzw. heiß verarbeitet werden mußte, quasi Schmelzkleber. Vielleicht hat einfach die Klebetemperatur nicht gestimmt und hat somit keinen richtigen Verbund mit der Oberfläche angenommen.
Erst hielt es noch, später beim Händler lösten sich einige Stellen und wurden einfach wieder angetackert ??

Das ist nur Vermutung, nur eine Theorie !!!!

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » So 4. Feb 2018, 12:38

Nichts für ungut, aber dann kennen wir aktuell genau 1(!) karte bei der der kleber vergast ist.
Welche?
Naja, eben. Wenn überhaupt eine, dann bezogen auf die deine
An diese theoretische Möglichkeit glaube ich in diesem Fall nicht nicht.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3112
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » So 4. Feb 2018, 12:39

Also, meine Theorie ist das einfach ein fehlerhaftes aufkleben des Blisters die Ursache ist.
Entweder hat die Maschine die Blister mit zu wenig Druck geklebt, bei manchen Karten wurde ja soviel Druck aufgewendet das der Blisterrand auf der Rückseite stark durchgedrückt hat.
Noch eine Theorie :
Ich bin mir sicher das der Kleber für die Blister warm bzw. heiß verarbeitet werden mußte, quasi Schmelzkleber. Vielleicht hat einfach die Klebetemperatur nicht gestimmt und hat somit keinen richtigen Verbund mit der Oberfläche angenommen.
Erst hielt es noch, später beim Händler lösten sich einige Stellen und wurden einfach wieder angetackert ??

Das ist nur Vermutung, nur eine Theorie !!!!
An sich auch nicht schlecht die Schlussfolgerung, aber müsste es dann nicht viel mehr solcher Karten/Cardbacks geben?
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
el loco
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:33

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon el loco » So 4. Feb 2018, 14:16

Das ist fraglich. Die geringe Menge ist für mich allerdings schon plausibel.

1. Es sind wahrscheinlich nur ganz wenige dieser fehlerhaft aufgeklebten Blister aus der Fabrik gegangen.
2. Wie viele haben danach überhaupt überlebt und wurden nicht weggeworfen.
3. Nicht alle dieser Cardbacks (wenn noch existent) sind in der Öffentlichkeit.

Wie gesagt, alles nur Theorie !

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1632
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon titusillu » So 4. Feb 2018, 14:38

Das ist fraglich. Die geringe Menge ist für mich allerdings schon plausibel.

1. Es sind wahrscheinlich nur ganz wenige dieser fehlerhaft aufgeklebten Blister aus der Fabrik gegangen.
2. Wie viele haben danach überhaupt überlebt und wurden nicht weggeworfen.
3. Nicht alle dieser Cardbacks (wenn noch existent) sind in der Öffentlichkeit.

Wie gesagt, alles nur Theorie !
Ich halte das auch wie gesagt für am schlüssigsten. Alleine hier in diesem kurzen Thread befindet sich doch nicht eine sondern bereits 4 oder 5 Karten ohne Blister oder Kleberspuren. Ich glaube auch nicht dass die die fest verklebt sind demnächst alle abfallen, da besteht eine mittlerweile bombenfeste verbindung. Aber es gibt ja auch eineige Karten mit "Lifting". usw.
Diese Karten sind sehr sehr schön und auch kurios, aber wahrscheinlich sind die meisten schon bei der Qualitätskontrolle aus dem verkehr gezogen worden, wie auch die "packaging Errors" mit falschen Figuren oder Waffen. Kommt bei den Massen halt einfach vor. Denke ich.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2268
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon veers74 » Mo 5. Feb 2018, 15:25

Ich habe irgendwo eine Karte auf der der Blister angetackert wurde.
Kenne ich nur von den Ungarischen Bootlegs...
Allerdings gab es in den 90ern einen Händler (nicht P.Bergner) ;-) , der damals
einige Figuren in Tüten packte und dann auf die entsprechenden leeren aber benutzten Karten,
getackert hatte. Und das waren nicht wenige.
Vielleicht ist so eine bei Dir gelandet?!?

Wegen dem Kleber, bei den DieCast Schiffen ist es häufig vorgekommen, dass die Toys
aufgrund des Gewichts abgefallen sind. Da gab es einige sehr saubere Karten, allerdings nicht
vergleichbar mit den null Rückständen hier.

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3473
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon o_b_1 » Di 6. Feb 2018, 12:42

Bin auch nicht vom Fach, aber soweit ich das weiß, ist der "Kleber" kein Kleber im eigentlichen Sinn. Es ist eher eine Art Lack, der nach dem Druckvorgang hauchdünn auf die Karte aufgebracht wird. Dann wird unter Druck und Hitze oder mittels Ultraschallschweißen der Blister aufgebracht.

So hatte ich das bisher verstanden.

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3473
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon o_b_1 » Di 6. Feb 2018, 13:02

Zu den Karten ohne Klebespuren, aber mit Preissticker würde ich auch die Theorie von el loco stützen.

Das war Massenproduktion. Und bei jeder Massenproduktion gibt es Fehler und Ausschuss.
Ich glaube, da gibt es sehr viele Einflussgrößen, die einen fehlerhaft befestigten Blister begründen:
Einstellparameter an der Maschine (Druck, Temperatur,...), Lackauftrag auf der Karte, Position des Blisters/Karte in der Maschine, Position der Figur (Arme, Beine oder Stoff eingeklemmt?), Schichtwechsel der Arbeiter an der Maschine,...

Gedankenspiel: jetzt hängt der Blister nur einen qmm an er Karte, kommt in die Shipping Box, fällt ab, Gabi beim Karstadt steht vorm Regal und macht die Shipping Box auf, ooh Blister abgefallen, egal 7,95 DM Preissticker drauf, 3x Tackern und das Ding ist wieder dran, die Kids kaufen es trotzdem,
...und 40 Jahre später zerbrechen sich dieselben Kids darüber den Kopf, wie sowas zustande gekommen ist :)

Benutzeravatar
mcobulus
........
........
Beiträge: 1449
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 16:50
Wohnort: NRW

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon mcobulus » Di 6. Feb 2018, 14:27

Zu den Karten ohne Klebespuren, aber mit Preissticker würde ich auch die Theorie von el loco stützen.

Das war Massenproduktion. Und bei jeder Massenproduktion gibt es Fehler und Ausschuss.
Ich glaube, da gibt es sehr viele Einflussgrößen, die einen fehlerhaft befestigten Blister begründen:
Einstellparameter an der Maschine (Druck, Temperatur,...), Lackauftrag auf der Karte, Position des Blisters/Karte in der Maschine, Position der Figur (Arme, Beine oder Stoff eingeklemmt?), Schichtwechsel der Arbeiter an der Maschine,...

Gedankenspiel: jetzt hängt der Blister nur einen qmm an er Karte, kommt in die Shipping Box, fällt ab, Gabi beim Karstadt steht vorm Regal und macht die Shipping Box auf, ooh Blister abgefallen, egal 7,95 DM Preissticker drauf, 3x Tackern und das Ding ist wieder dran, die Kids kaufen es trotzdem,
...und 40 Jahre später zerbrechen sich dieselben Kids darüber den Kopf, wie sowas zustande gekommen ist :)
Sehr gut!
Suche : X-Wing`s

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5525
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Di 6. Feb 2018, 15:05

Diese Gabi. :lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Di 6. Feb 2018, 16:28

Verdammte Gabi, Frauen ist nicht zu trauen......

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5525
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Di 6. Feb 2018, 16:51

:lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3805
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon guanabatz » Di 6. Feb 2018, 17:08

Gabi is cool

sei wie Gabi

tacker Blister :D

Gabi passt auch in die 70ziger & 80ziger, als Name 8)
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Mi 7. Feb 2018, 21:10

jetzt wirds albern, gaby habe ich mein g3 beim bund genannt......peinlich sowas

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5525
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Mi 7. Feb 2018, 21:30

jetzt wirds albern, gaby habe ich mein g3 beim bund genannt......peinlich sowas
What? :shock:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1478
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Mi 7. Feb 2018, 21:34

Ja was soll ich den machen, das war damals in Somalia. Hatten abends ein Bierchen getrunken und ich meine ne knarre ist wie die Frau, macht einen fertig
Und gaby ist so eine, damit meinte ich die Waffe........

Herje...... Ich schweife ab, hier geht es um cardbacks...

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5525
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Mi 7. Feb 2018, 21:39

Ay Ay Sir :salute:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste