Unused Cardbacks?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » Mo 22. Jan 2018, 22:34

Bin mir nicht sicher, ob ich hierzu das Forum schon mal befragt habe. Finde jedenfalls den entsprechenden Thread nicht mehr, falls es ihn geben sollte.
Auf jeden Fall habe ich zu folgender Cardback immer noch keine Lösung gefunden und mittlerweile sind ja knapp zwei Jahre vergangen. Bei diesem reichlich mitgenommenen Yan Solo ist die Blister Area komplett unversehrt, d.h. es scheint niemals ein Blister drauf gewesen zu sein. Hat jemand etwas ähnliches in seiner Sammlung? Also keine Proof-Cards oder so, sondern reguläre Cardbacks, die anscheinend nie benutzt wurden - also in etwa so, wie die Palitoy/German Cardbacks, die TT mal erstanden haben muss.

Bild
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3473
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon o_b_1 » Mo 22. Jan 2018, 22:40

Hm, echt interessant. Nicht den Hauch einer Spur von Kleber?

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon titusillu » Mo 22. Jan 2018, 23:51

Ich finde angesichts des Zustandes der Karte von unused zu sprechen etwas unglücklich :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
(und nein ich kann nichts konstruktives beitragen :-))

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4288
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Jawatechniker » Di 23. Jan 2018, 21:02

Interessant, mir persönlich noch nicht aufgefallen, ich schau mal meine Cardbacksammlung durch.
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
wa_schu
.......
.......
Beiträge: 430
Registriert: Fr 13. Aug 2004, 07:46

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon wa_schu » Mi 24. Jan 2018, 10:45

Also ich hab den Kandidaten da ist in der Blister Area keine Spur von einem Blister

Die unteren zwei Löcher sind von einer Nadel oder Tacker
IMG_1070.JPG
IMG_1072.JPG
- und trotzdem war ein Preisschild dran

hab mich auch immer gewundert wie das zustande gekommen ist.
Gründungsmitglied des 1. Lichtgeschwindigkeit Stammtisch in München

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » Mi 24. Jan 2018, 11:00

Das ist ja noch mysteriöser.
Dazu auch noch eine Kenner Karte mit Clipper Sticker, was ja auch eher selten ist.
Extrem geile Karte btw.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3473
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon o_b_1 » Mi 24. Jan 2018, 11:27

Stefan, hast Du den Kontakt zu Stephane Faucourt? Frag den doch mal. Wenn der es nicht weiß, wer sonst?! :)

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » Mi 24. Jan 2018, 12:02

Stefan, hast Du den Kontakt zu Stephane Faucourt? Frag den doch mal. Wenn der es nicht weiß, wer sonst?! :)
Ich hatte ihn auf der CEIII darauf angesprochen und wollte ihm die Karte zeigen, die ich an dem Tag in unserer Bleibe gelassen hatte.
Später habe ich es dann aber irgendwie verpennt. So, wie ich ihm das erzählt habe, hatte er diesbezüglich aber auch noch nichts gesehen.

Habe die Karte vor knapp 2 Jahren schon mal auf SWF.UK gepostet, dort wusste Joe über ein ähnliches Phänomen mit einer Trilogo Leia Bespin Karte und einer 65back Palitoy Stormtrooper Karte zu berichten (die auch schon ramponiert waren). Hier könnte man dann meinen, es handelt sich um Karten, die aus dem Fabrik-Müll gefischt wurden.
Bild
Bild
Quelle: http://forum.trilogo.info/viewtopic.php?f=2&t=509

wa_schu's Karte dagegen stellt aber ein echtes Mysterium dar.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
el loco
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 22:33

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon el loco » Mi 24. Jan 2018, 13:17

Hammer !
Jetzt auch noch mit Rest vom Preissticker und dem Clipper Aufkleber.
Bei Scully und Mulder wäre das glatt ne X-Akte wert.
So oder so sind das jawohl echte Raritäten, Glückwunsch Leute.

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4288
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Jawatechniker » Sa 27. Jan 2018, 11:41

Ich habe heute meine Cardback Sammlung durchgeschaut und nichts Vergleichbares gefunden :dontknow:

Bei der Trilogo EV-9D9 Karte die ich im Hinterkopf hatte war der Blister einfach nur sehr sauber knapp oberhalb der Karte abgetrennt.

Sorry, dass ich nichts zur Lösung dieser interessanten Entdeckung beisteuern kann.
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » So 28. Jan 2018, 17:33

Es gibt aber auch niemand der die als erstes bekommen, gefunden hat oder?

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » So 28. Jan 2018, 18:04

... den/die gibt es bestimmt. Auf der Stormtrooper- und der Leia Karte steht ja auch der Name Andrew (Wide) in Kinderschrift. Wenn ich das richtig nachgelesen habe, wurde versucht diesen Andrew ausfindig zu machen, aber ohne Erfolg, glaube ich. Man nimmt an, dass er der Sohn von jemandem war, der in der Palitoy Fabrik gearbeitet hat.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1655
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon titusillu » Mi 31. Jan 2018, 10:27

Wahrscheinlich wurde das schon ausgiebig in anderen Foren diskutiert, aber bezüglich der Karte mit Preissticker: WENN wir mal davon ausgehen dass der Sticker original ist und nicht später aufgebracht wurde (aber wozu?) dann wurde diese Karte mit Figur verkauft.Was es wahrscheinlich macht dass da mal ein Blister drauf war. Neo Sammler wissen dass es gerade in den letzten 3 Jahren massive Probleme mit abfallenden Blistern gab. Die Karten sind manchmal absolut rückstandsfrei. Schlußfolgerung wäre dass sowas damals bei der einen oder anderen Tranche auch mal passiert ist.
Das erscheint mir, bei allem spekulieren, doch sehr viel wahrscheinlicher als Proof / Proto / Palitoy-aus-Werk-mitgebracht-von-Vater / Müllcontainerfund-hinter-Palitoywerk. Auch wenn diese Spekulationen sehr viel reizvoller sind. Ich tippe auf nicht / schlecht verklebt und abgefallen. Ich habe auch einige Vintage cardbacks gehabt wo man nur ganz ganz wenig Rückstände des Blisters gesehen hat - die waren also auch nicht SO gut verklebt wie andere, bie so bombenfest sassen dass man von hinten durch die Karte an die Figur ran musste :-) - aber wie gesagt nur eine Theorie. Aber das naheliegendste denke ich.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » Mi 31. Jan 2018, 12:49

@ titusillu: Du wirst wahrscheinlich recht haben, gerade bei Palitoy/Meccano Karten fallen die Blister wirklich schnell ab, aber in der Regel ist irgendwo immer ein Rückstand zu erkennen. Habe auch eigige von solchen Carbacks, die nahezu clean sind. Bei der Yan Solo Karte kann ich aber nichts entdecken.
Nicht den Hauch einer Spur von Kleber?
Nein - nichts! Werde die Karte zu den nächsten Treffen, bei denen ich bin, einfach mal mitbringen.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3677
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Schmendrik » Mi 31. Jan 2018, 12:54

Ich habe irgendwo eine Karte auf der der Blister angetackert wurde. QC-Aufkleber drauf. Wenn ich mich nicht täusche auch eine Leia Bespin Trilogo. Also die gleiche Karte, die plastikheld gezeigt hat. Werde mich die Tage mal auf die suche danach begeben.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Mi 31. Jan 2018, 14:25

Wahrscheinlich wurde das schon ausgiebig in anderen Foren diskutiert, aber bezüglich der Karte mit Preissticker: WENN wir mal davon ausgehen dass der Sticker original ist und nicht später aufgebracht wurde (aber wozu?) dann wurde diese Karte mit Figur verkauft.Was es wahrscheinlich macht dass da mal ein Blister drauf war. Neo Sammler wissen dass es gerade in den letzten 3 Jahren massive Probleme mit abfallenden Blistern gab. Die Karten sind manchmal absolut rückstandsfrei. Schlußfolgerung wäre dass sowas damals bei der einen oder anderen Tranche auch mal passiert ist.
Das erscheint mir, bei allem spekulieren, doch sehr viel wahrscheinlicher als Proof / Proto / Palitoy-aus-Werk-mitgebracht-von-Vater / Müllcontainerfund-hinter-Palitoywerk. Auch wenn diese Spekulationen sehr viel reizvoller sind. Ich tippe auf nicht / schlecht verklebt und abgefallen. Ich habe auch einige Vintage cardbacks gehabt wo man nur ganz ganz wenig Rückstände des Blisters gesehen hat - die waren also auch nicht SO gut verklebt wie andere, bie so bombenfest sassen dass man von hinten durch die Karte an die Figur ran musste :-) - aber wie gesagt nur eine Theorie. Aber das naheliegendste denke ich.

Das hört sich für mich auch am schlüssigsten an. Passt ja auch dazu das sich manche Figuren extrem verfärben und andere eben nicht. Und Kleber vor fast vierzig Jahren, da muss man wirklich mal nachfragen.
Ich habe einen bekannten bei 3M in der Entwicklung. Vielleicht kann der etwas dazu sagen

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10751
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Lafos » Fr 2. Feb 2018, 20:13

Ich habe irgendwo eine Karte auf der der Blister angetackert wurde. QC-Aufkleber drauf. Wenn ich mich nicht täusche auch eine Leia Bespin Trilogo. Also die gleiche Karte, die plastikheld gezeigt hat. Werde mich die Tage mal auf die suche danach begeben.
Kannst Du Bild posten oder PM.

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5563
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Fr 2. Feb 2018, 21:50

Misteriös, misteriös...
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3677
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Schmendrik » Sa 3. Feb 2018, 00:30

Suche noch. Ist nicht bei den tri-logos. :dontknow:
Hoffentlich nicht verkauft. :shock:

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Sa 3. Feb 2018, 15:15

Also, ich habe heute mal meinen Bekannten angerufen.es ist wirklich so das Kleber im Laufe der Jahre sich komplett auflösen kann. Je nachdem was man damals für Stoffe genommen hat, kann Kleber komplett flüssig werden oder vergasen. Auch besteht die Möglichkeit das er nur noch an einer Seite haftet, nicht an der Pappe sondern am blister waren dann Rückstände des Kleber zu finden.

So sagte es mir der Kollege von 3M

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5563
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Sa 3. Feb 2018, 15:38

Also, ich habe heute mal meinen Bekannten angerufen.es ist wirklich so das Kleber im Laufe der Jahre sich komplett auflösen kann. Je nachdem was man damals für Stoffe genommen hat, kann Kleber komplett flüssig werden oder vergasen. Auch besteht die Möglichkeit das er nur noch an einer Seite haftet, nicht an der Pappe sondern am blister waren dann Rückstände des Kleber zu finden.

So sagte es mir der Kollege von 3M

Danke für die Recherche..... Mr. Holmes
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Sa 3. Feb 2018, 16:13

Gerne

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » Sa 3. Feb 2018, 16:51

Komplett vergasen? Das wäre ja krass, d.h. theoretisch besteht die Möglichkeit, dass von unseren geliebten Vintage MOCs auf einmal die Blister Rückstandsfrei einfach abfallen?
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5563
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon workhard » Sa 3. Feb 2018, 21:02

Ihr seid verdammt....... Oder packt aus! :mrgreen:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » Sa 3. Feb 2018, 21:19

Hahhahaha, das Ende ist nahe

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Ronking » Sa 3. Feb 2018, 22:55

Nichts für ungut, aber dann kennen wir aktuell genau 1(!) karte bei der der kleber vergast ist.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1502
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Vokoun » So 4. Feb 2018, 00:28

Nichts für ungut, aber dann kennen wir aktuell genau 1(!) karte bei der der kleber vergast ist.
Das ist url der Anfang :evil1: :sad5:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3134
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Plastikheld » So 4. Feb 2018, 10:50

Nichts für ungut, aber dann kennen wir aktuell genau 1(!) karte bei der der kleber vergast ist.
Welche?
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon Ronking » So 4. Feb 2018, 11:14

Nichts für ungut, aber dann kennen wir aktuell genau 1(!) karte bei der der kleber vergast ist.
Welche?
Naja, eben. Wenn überhaupt eine, dann bezogen auf die deine

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7443
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: Unused Cardbacks?

Beitragvon mike-skywalker » So 4. Feb 2018, 11:23

Ist da überhaupt Kleber im Spiel? Ich dachte die sind nur unter hitze aufgepresst.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste