UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 286
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 20:32
Gute Nachrichten! Auch das zweite Paket ist heute angekommen🤘. Völlig unvermittelt wurde das Paket heute morgen geliefert. Ohne das sich der Tracking Status (letzter Scan am 31.3) verändert hat. Ich drücke allen die Daumen, die noch auf die Rückkehr ihre Bestellung warten.

Und was soll ich sagen, ich habe Anfang der Jahres bereits ein weiterer Order bei UKG in Auftrag gegeben und auch bereits bezahlt... Heißt, das schwitzen geht bald von vorne los 😄
Super ich freue mich sehr für Dich! Würdest Du Dich mit dem Wissen von heute noch einmal dazu entschließen Sachen hin zu schicken? Ich selber tendiere stark dazu, dass dies meine letzte Order war. Das Ganze ist mir zu chaotisch geworden und die Kommunikation (welche?) ist einfach nur schlecht.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 130
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Tyr Roe Durgachia »

Phhuu habt Ihr ein Glück :(

Also von mir liegen noch drei Pakete bei der UKG. Eines von August 2020, dann September 2020 und Dezember 2020. Status ist immerhin angekommen ;)

Zu mindestens bei der August-Sendung hatte ich gehofft, dass die noch 2020 kam. Meine Nachfrage bei der UKG im Dezember 2020 hat dann ergeben, dass sie zwei Sendungen zusammenlegen und dann im Januar senden wollten. Das war so überhaupt nicht mein Wunsch :( Darauf hatte ich gebeten doch alle drei zu bearbeiten und dann zu senden, weil ich so oder so durch die blöde Form der Bearbeitung in den Zoll komme. Seitdem habe ich keine Antwort mehr trotz mehrmaligen Nachfragens erhalten. Ich glaube leider, dass da etwas sehr im Argen liegt und hoffe, dass wenigstens meine Figuren in irgendeiner Form mal kommen :(

Ich denke fast, dass 1 Jahr Grading-Prozess erreicht wird :( So etwas habe ich noch nicht erlebt.

Neben ein paar anderen unglücklichen Ereignissen wird einem das Sammeln durch so ein Chaos absolut vermiest.

Eichi
...
...
Beiträge: 24
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

rolletho hat geschrieben:
Di 27. Apr 2021, 14:18
Eichi hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 20:32
Gute Nachrichten! Auch das zweite Paket ist heute angekommen🤘. Völlig unvermittelt wurde das Paket heute morgen geliefert. Ohne das sich der Tracking Status (letzter Scan am 31.3) verändert hat. Ich drücke allen die Daumen, die noch auf die Rückkehr ihre Bestellung warten.

Und was soll ich sagen, ich habe Anfang der Jahres bereits ein weiterer Order bei UKG in Auftrag gegeben und auch bereits bezahlt... Heißt, das schwitzen geht bald von vorne los 😄
Super ich freue mich sehr für Dich! Würdest Du Dich mit dem Wissen von heute noch einmal dazu entschließen Sachen hin zu schicken? Ich selber tendiere stark dazu, dass dies meine letzte Order war. Das Ganze ist mir zu chaotisch geworden und die Kommunikation (welche?) ist einfach nur schlecht.
Danke dir! Da ich Ende Dezember bereits eine weitere Bestellung aufgeben und auch bezahlt habe, werde ich es erneut riskieren. Hab mit dem Versand, in Abstimmung mit UKG, aber bis jetzt gewartet. Wollte sicher gehen, dass die anderen Pakete heil zurück kommen. Des weiteren habe ich die Hoffnung, das UKG jetzt den Dreh raus hat mit dem Versand unter Brexit Bedingungen. Der "Beipackzettel" von außen am Paket scheint geholfen zu haben.

Ich werde hier auch über meine weitern Erfahrungen berichten :-)

Eichi
...
...
Beiträge: 24
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Tyr Roe Durgachia hat geschrieben:
Fr 30. Apr 2021, 16:01
Phhuu habt Ihr ein Glück :(

Also von mir liegen noch drei Pakete bei der UKG. Eines von August 2020, dann September 2020 und Dezember 2020. Status ist immerhin angekommen ;)

Zu mindestens bei der August-Sendung hatte ich gehofft, dass die noch 2020 kam. Meine Nachfrage bei der UKG im Dezember 2020 hat dann ergeben, dass sie zwei Sendungen zusammenlegen und dann im Januar senden wollten. Das war so überhaupt nicht mein Wunsch :( Darauf hatte ich gebeten doch alle drei zu bearbeiten und dann zu senden, weil ich so oder so durch die blöde Form der Bearbeitung in den Zoll komme. Seitdem habe ich keine Antwort mehr trotz mehrmaligen Nachfragens erhalten. Ich glaube leider, dass da etwas sehr im Argen liegt und hoffe, dass wenigstens meine Figuren in irgendeiner Form mal kommen :(

Ich denke fast, dass 1 Jahr Grading-Prozess erreicht wird :( So etwas habe ich noch nicht erlebt.

Neben ein paar anderen unglücklichen Ereignissen wird einem das Sammeln durch so ein Chaos absolut vermiest.
Oh man, das kann ich nur zu gut nachempfinden. Insbesondere
weil man echt den Glauben in den "Service" von UKG verliert. Da hat man das Gefühl die nehmen sie Sorgen von uns Sammlern nicht ernst. Und das bei solchen Beträgen. Dann kann man sich nur wünschen sie ziehen jetzt die richtigen Schlüsse in der Zeit ihrer Neuorganisation. Die eigenen Kunden nach ihrer Meinung zu fragen gehört für mich eigentlich dazu.

Ich drück dir jedenfalls fest die Daumen, dass alles heil bei dir ankommt. Schreib gerne hier Mal was sich bei deinen Bestellungen tut. Viele Grüße Christian

Eichi
...
...
Beiträge: 24
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Hier mal ein Bild von der letzten UKG Rücksendung... Bei der MOC ging mir am meisten die Pumpe bei dem ganzen Rücksendungs Hick-Hack :)
Dateianhänge
IMG_20210422_133859.jpg

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 286
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 23:30
Hier mal ein Bild von der letzten UKG Rücksendung... Bei der MOC ging mir am meisten die Pumpe bei dem ganzen Rücksendungs Hick-Hack :)
Super tolle Karte - Glückwunsch! EIne 80 ohne Y ist schon stark!
Positiv an der UKG ist ja, dass die Sachen immer gut ausschauen und auch gut verpackt werden.
Ist nicht alles schlecht ;-)
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 24
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Danke dir rolletho! Bin auch sehr zufrieden und ich finde auch es ist nicht alles schlecht bei UKG.

Das nächste Paket (Bestellung im Dezember 2020 schon aufgegeben) ist schon gepackt und wir demnächst nach England gehen. Es ist aber leider nicht so einfach verlässliche Aussagen vom Zoll zu bekommen. Ich werde euch hier auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

Eure Tipps zum Hin- und Rückversand nach dem Brexit könnt ihr gerne hier einstellen!

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 286
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

So gestern ist mein Paket nach über 6 Monaten UKG und zusätzlichen 2 Monaten Postweg angekommen. Ich wusste schon fast nicht mehr was drinnen war.

Positiv vorneweg: KEINE Einfuhrumsatzsteuer bzw. Zollgebühren.

Ich werde leider erst Sonntag dazu kommen alles auszupacken. Dann ergänze ich hier vielleicht noch etwas. Grundsätzlich war ich aber diesmal nicht glücklich mit dem Service. Das Paket sah von außen sehr ramponiert aus. In der Vergangenheit hat Steve immer gefragt welche Transportversicherung man wünscht. Diesmal hat er selber entschieden und eine Versicherung < 100 GBP gewählt. Ich selber hätte > 5000 GBP gewählt, weil echt Schätze drin sind. Wenn was kaputt ist... :roll:
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 130
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Tyr Roe Durgachia »

:) Hoffe mal, Deine Lieferung war okay. Da muss ja mega was drin gewesen sein. Ich habe leider immer noch nicht meine Lieferung von August 2020. Steve hat mir immerhin etwas verspätet nach dreifacher Nachfrage geschrieben, dass sie noch dran sind. Sie wollen ja drei Lieferungen von mir bündeln. Ob das klappt ;((

Leider ist die deutsche Variante AFE ja echter Schrott und die AFA gibt gab mal Probleme mit dem Zoll. Ich glaube bei mir war es das mit dem graden.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 130
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Tyr Roe Durgachia »

Eichi hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 23:30
Hier mal ein Bild von der letzten UKG Rücksendung... Bei der MOC ging mir am meisten die Pumpe bei dem ganzen Rücksendungs Hick-Hack :)
So cooles Teil :))

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 286
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

So, Sonntag habe ich mal ausgepackt. MIt den Bewertungen bin ich soweit zufrieden. Auch hatte die UKG alles gut verpackt und nichts wurde beschädigt. Das war erst einmal die Hauptsache.

Leider wurden sämtliche Losen (9 Stück) mit dem Tesastreifen gegradet - also die Waffen nur geklebt. Ich hatte (wie immer) die höherwertigen Cases bestellt und bezahlt. Ich unterstelle der UKG da diesmal Methode. Als ich geordert hatte gab es diese Laser Cut Cases noch nicht. Wahrscheinlich hat sich das jetzt überschnitten und man hat mir die Minderwertigeren angedreht. Alles ohne Ankündigung oder Gespräch.

DIe sind für mich gestorben. Erst 8 Monate warten lassen, dann ein Mehrfachpack ohne nähere Begründung nicht graden (die Erstattung steht nach wie vor aus) und dann noch die Nummer mit den Cases. Ich habe Sonntag geschrieben, dass ich zumindest einmal eine Erstattung bekomme. Bisher keine Reaktion.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 24
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

rolletho hat geschrieben:
Mi 16. Jun 2021, 11:11
So, Sonntag habe ich mal ausgepackt. MIt den Bewertungen bin ich soweit zufrieden. Auch hatte die UKG alles gut verpackt und nichts wurde beschädigt. Das war erst einmal die Hauptsache.

Leider wurden sämtliche Losen (9 Stück) mit dem Tesastreifen gegradet - also die Waffen nur geklebt. Ich hatte (wie immer) die höherwertigen Cases bestellt und bezahlt. Ich unterstelle der UKG da diesmal Methode. Als ich geordert hatte gab es diese Laser Cut Cases noch nicht. Wahrscheinlich hat sich das jetzt überschnitten und man hat mir die Minderwertigeren angedreht. Alles ohne Ankündigung oder Gespräch.

DIe sind für mich gestorben. Erst 8 Monate warten lassen, dann ein Mehrfachpack ohne nähere Begründung nicht graden (die Erstattung steht nach wie vor aus) und dann noch die Nummer mit den Cases. Ich habe Sonntag geschrieben, dass ich zumindest einmal eine Erstattung bekomme. Bisher keine Reaktion.
Das ist echt ärgerlich mit den Losen Figuren. Auch das ein Mehrfachpack ohne Begründung nicht nicht gegradet worden ist. Man möchte ja zumindest wissen woran es gelegen hat. Das ist mir bei einer MOC (Toch Ups) auch schon passiert. Ich weiß bis heute nicht wo die waren. Dennoch finde ich es ok, wenn UKG ein Teil des Geldes behält. Zumindest mussten Sie sich die Sachen näher ansehen. Aber die volle Summe einzubehalten (so war es bei mir) konnte ich nicht nachvollziehen.

Aber was mich am meisten stört ist die schlecht Kommunikation mit uns als Kunden. Ich bekomme selten bei der ersten Mail eine Antwort und falls doch wird gerne nur eine von drei Fragen beantwortet.

Hat jemand in 2021 schon erfolgreich ein Paket hingeschickt? Ich habe wie erwähnt noch immer ein Paket (Grading schon in 2020 bezahlt) das ich noch nicht nach England verschickt habe, da mir keine sagen kann wie der Hin- und Rücktransport ohne Zoll-Probleme von statten geht. Jede Hilfe ist hier gern gesehen!

Danke euch!

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7315
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Ronking »

Unterstützt diesen Quatsch doch einfach nicht mehr

Antworten

Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“