UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Antworten
Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Helft mir bitte liebe Sammlergemeinde, ihr seid meine letzte Hoffnung.....

Ich habe im alten Jahr eine Bestellung bei UKG aufgegeben und bezahlt. Auf Grund der Betriebsferien von UKG aber nicht im alten Jahr verschicken können. Nun ist guter Rat teuer nach dem Brexit...
Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Versand von MOCs nach UKG unter den jetzigen Brexit Bedingungen gemacht? Mein zuständiges Zollamt ist leider mit dem Grading Prozess (hin und zurück schicken) überfordert. Der einziger Lösungsvorschlag war, eine Spedition dafür zu beauftragen was die Sache aber seht sehr teuer macht.

Ich würde mich über Hinweise und Lösungsvorschläge von euch freuen. Schreibt mir auch gerne, wenn ihr Erfahrungen und Lösungen mit AFA und der Zollabwicklung -USA hin und zurück- gesammelt habt.

Vielen Dank im Voraus!

CaptainTypho
......
......
Beiträge: 292
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 00:23

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von CaptainTypho »

Das würde mich auch einmal interessieren.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1843
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Vokoun »

Ich habe im Dezember einen gameron guard in uk gekauft, der kleine Kerl wurde leider im Januar versendet und ich muss jetzt fast 20 Euro mehr an Zoll etc. Bezahlen

Soviel dazu

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2041
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von captain-harlock »

Vokoun hat geschrieben:
So 24. Jan 2021, 08:27
Ich habe im Dezember einen gameron guard in uk gekauft, der kleine Kerl wurde leider im Januar versendet und ich muss jetzt fast 20 Euro mehr an Zoll etc. Bezahlen

Soviel dazu
Darf ich fragen, was er ursprünglich mit Versand gekostet hätte, also um wieviel Prozent er teurer wurde?

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7260
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Ronking »

19% + Verwaltungsblabla?!

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1843
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Vokoun »

captain-harlock hat geschrieben:
So 24. Jan 2021, 13:25
Vokoun hat geschrieben:
So 24. Jan 2021, 08:27
Ich habe im Dezember einen gameron guard in uk gekauft, der kleine Kerl wurde leider im Januar versendet und ich muss jetzt fast 20 Euro mehr an Zoll etc. Bezahlen

Soviel dazu
Darf ich fragen, was er ursprünglich mit Versand gekostet hätte, also um wieviel Prozent er teurer wurde?
Werwaltungskosten 6 Euro
Einfuhrsteuer 14 Euro

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2041
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von captain-harlock »

@Vokoun:
Danke

Hab‘ auch Gerade ein Päckchen aus Uk bekommen, 6€ Zoll und so weiter, 6€ diese unsäglichen Gebühren.
Da lohnen sich kleinere Bestellungenen echt nicht mehr...

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7260
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Ronking »

Bei mir praktisch dasselbe. Warenwert 15 pfund, porto 12,50 pfund.
Zoll+verwaltung: 12€

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Ich warte auch auf ein Paket von der UKG. Hier dürfte meiner Meinung nach ein Unterschied zum bloßen Kauf aus UK geben. Die UKG hat ja nur eine Dienstleistung (Bewertung) und "Lohnveredlung" (Eincasen) an den eigenen Gegenständen vorgenommen. Auf diese Dienstleistung könnte / müsste / dürfte aber wohl nun EUST von 19 % fällig werden. Jedenfalls ist das mein Wissensstand. Ich lese aber auch ganz aufmerksam mit. Man lernt ja immer dazu!
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 1232
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von BoenKenobi »

Grundsätzlich hast Du vollkommen Recht: diesen Vorgang (Ware ausführen, im Ausland bearbeiten und danach wieder Einführen) nennt man "Passive Veredelung". Ist eigentlich eher für die Industrie gedacht. Das Problem: man muss das VORHER (also schon bei der Ausfuhr) beim Zoll beantragen. Der Zoll "sichert dann die Nähmlichkeit" (macht Fotos etc. der Vintage SW-Karte) ... denn nur so kann man nachweisen, dass Du genau diese Vintage SW-Karte ursprünglich aus Deutschland verschickt hast.

ABER für den Privatkunden wird es in diesem Fall wohl reichen, wenn UKG eine korrekte Zollanmeldung / Rechnung gestellt hat. Da wird dann ja hoffentlich nur der Arbeitswert+ Acrylcase als Rechnungspreis ausgewiesen - also faktisch das, was Du auch tatsächlich an die UKG gezahlt hast. Das sollte eigentlich problemlos sein. Darauf kommen dann 19% Einfuhrumsatzsteuer.

So SOLLTE es ablaufen...

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4160
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von guanabatz »

Es gibt ja durchaus auch noch Sammler, welche aus ihrem Pool UKG Sachen verkaufen, eine Option.

Die Frage ist, ob es vielleicht irgendwann eine Grading Gruppe auf dem europäischen Festland geben wird,

resultierend aus dem Brexit Hick-Hack.
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

BoenKenobi hat geschrieben:
Do 4. Feb 2021, 11:34
Grundsätzlich hast Du vollkommen Recht: diesen Vorgang (Ware ausführen, im Ausland bearbeiten und danach wieder Einführen) nennt man "Passive Veredelung". Ist eigentlich eher für die Industrie gedacht. Das Problem: man muss das VORHER (also schon bei der Ausfuhr) beim Zoll beantragen. Der Zoll "sichert dann die Nähmlichkeit" (macht Fotos etc. der Vintage SW-Karte) ... denn nur so kann man nachweisen, dass Du genau diese Vintage SW-Karte ursprünglich aus Deutschland verschickt hast.

ABER für den Privatkunden wird es in diesem Fall wohl reichen, wenn UKG eine korrekte Zollanmeldung / Rechnung gestellt hat. Da wird dann ja hoffentlich nur der Arbeitswert+ Acrylcase als Rechnungspreis ausgewiesen - also faktisch das, was Du auch tatsächlich an die UKG gezahlt hast. Das sollte eigentlich problemlos sein. Darauf kommen dann 19% Einfuhrumsatzsteuer.

So SOLLTE es ablaufen...
1000 Dank für Deine Einschätzung! Ich bin mal gespannt!
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

rolletho hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 15:41
Ich warte auch auf ein Paket von der UKG. Hier dürfte meiner Meinung nach ein Unterschied zum bloßen Kauf aus UK geben. Die UKG hat ja nur eine Dienstleistung (Bewertung) und "Lohnveredlung" (Eincasen) an den eigenen Gegenständen vorgenommen. Auf diese Dienstleistung könnte / müsste / dürfte aber wohl nun EUST von 19 % fällig werden. Jedenfalls ist das mein Wissensstand. Ich lese aber auch ganz aufmerksam mit. Man lernt ja immer dazu!
Hast du dein Paket schon zurück und falls ja was war bezüglich Zoll darauf vermerkt? Mein Paket ist Anfang Januar an mich zurück geschickt worden, jedoch nicht angekommen. Nach Wochen der Ungewissheit und unterschiedlichen Aussagen des Paketdienstes, ist es nun wieder bei UKG. UKG will sich jetzt erkundigen wie der Rückversand gelingen kann.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Mo 8. Mär 2021, 10:43
rolletho hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 15:41
Ich warte auch auf ein Paket von der UKG. Hier dürfte meiner Meinung nach ein Unterschied zum bloßen Kauf aus UK geben. Die UKG hat ja nur eine Dienstleistung (Bewertung) und "Lohnveredlung" (Eincasen) an den eigenen Gegenständen vorgenommen. Auf diese Dienstleistung könnte / müsste / dürfte aber wohl nun EUST von 19 % fällig werden. Jedenfalls ist das mein Wissensstand. Ich lese aber auch ganz aufmerksam mit. Man lernt ja immer dazu!
Hast du dein Paket schon zurück und falls ja was war bezüglich Zoll darauf vermerkt? Mein Paket ist Anfang Januar an mich zurück geschickt worden, jedoch nicht angekommen. Nach Wochen der Ungewissheit und unterschiedlichen Aussagen des Paketdienstes, ist es nun wieder bei UKG. UKG will sich jetzt erkundigen wie der Rückversand gelingen kann.
Nein, leider nicht. Ich bin jetzt seit 4 Jahren Kunde bei der UKG aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. 5 Monate und keine Info. :twisted: Ich werde Steve in den nächsten Tagen mal anschreiben. Schon bitter, wie die dort manchmal mit Kunden umgehen. Für mich ist das wohl erst einmal das letzte Paket gewesen. Schade :(
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

marcoschwarz
.
.
Beiträge: 1
Registriert: Fr 12. Mär 2021, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von marcoschwarz »

Hallo,
Gleiche Situation. Der Warenwert beträgt 20 Pfund. Zoll und Verwaltung 12 Euro.
Viele Grüße

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Sooo... Ich stand mit Steve im regen Austausch und am Donnerstag ist das Paket erneut aufgegeben worden. Diesmal mit einem Vermerk außen!!! am Paket für den Zoll, dass die Ware mir gehört und in England lediglich auf Echtheit überprüft und bewertet wurde. Ich bin gespannt was unser Zoll dazu sagt und ob das Paket diesmal ankommt. Positiv ist zu erwähnen, dass der erneute Versand von UKG bezahlt wurde (wenn auch gleich ich das vorausgesetzt habe).

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Sa 20. Mär 2021, 02:15
Sooo... Ich stand mit Steve im regen Austausch und am Donnerstag ist das Paket erneut aufgegeben worden. Diesmal mit einem Vermerk außen!!! am Paket für den Zoll, dass die Ware mir gehört und in England lediglich auf Echtheit überprüft und bewertet wurde. Ich bin gespannt was unser Zoll dazu sagt und ob das Paket diesmal ankommt. Positiv ist zu erwähnen, dass der erneute Versand von UKG bezahlt wurde (wenn auch gleich ich das vorausgesetzt habe).
Das sind ja erst einmal gute Nachrichten. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Paket heil ankommt. Mein Paket ist jetzt 5 1/2 Monate dort und wurde bisher wohl noch nicht bearbeitet :evil:
Vielleicht kannst Du mal posten ob alles geklappt hat wenn Dein Paket angekommen ist?!
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Das sind ja erst einmal gute Nachrichten. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Paket heil ankommt. Mein Paket ist jetzt 5 1/2 Monate dort und wurde bisher wohl noch nicht bearbeitet :evil:
Vielleicht kannst Du mal posten ob alles geklappt hat wenn Dein Paket angekommen ist?!
[/quote]

Danke, aber man soll den Tag nicht vor der Auslieferung des Paketboten loben ;-)

Falls es dich tröstet, mein Paket ist seit dem 29.9.20 bei UKG und wurde dann Anfang Januar das erste Mal versucht zurück zu schicken.
Vielleicht hast du dann Glück und die Wissen jetzt wie der Hase mit dem Rückversand läuft. Ich hatte wie gesagt extra auf den Brexit und die dadurch bedingten Angaben für den Zoll hingewiesen. UKG war jedoch der Auffassung das dies nicht nötig ist. Hoffe einfach es nimmt ein gutes Ende und es kommt alles heile an.

Auf jeden Fall poste ich hier ein paar Bilder :-)

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Kurzes Update... Das Paket soll in Deutschland eingetroffen sein. Ich bin gespannt ob der Zoll noch dazwischen grätscht oder ob es tatsächlich eine Osterüberraschung gibt.

Daumen drücken 😬

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Hat jemand hier schon Erfahrungen mit dem Versand nach AFA gesammelt? Das müsste sich mit dem Versand nach UKG ja jetzt ähnlich verhalten oder?

Der Zoll konnte mir nicht wirklich helfen... Passive Veredelung war der Lösungsansatz. Aber "eigentlich" geht das nur für Firmen war der weitere Hinweis des Zollbeamten.

Ich habe hier noch ein weiteres gepacktes Paket das nach UKG soll (Bestellung bereits bei UKG bezahlt). Ich will allerdings erstmal auf die Rückkehr meiner anderen Bestellung warten bevor ich das nächste Paket in Gottes Hand gebe.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Mo 29. Mär 2021, 23:31
Kurzes Update... Das Paket soll in Deutschland eingetroffen sein. Ich bin gespannt ob der Zoll noch dazwischen grätscht oder ob es tatsächlich eine Osterüberraschung gibt.

Daumen drücken 😬
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Hoffentlich geht alles gut.

In der jetzigen Situation würde ich kein Paket mehr hinschicken. Passive Veredelung müsste der richtige Ansatz sein. Aber ich finde die UKG verhält sich hier leider sehr amateurhaft. Andere UK Unternehmen (wie zB GW Acryl) haben mittlerweile auf den Brexit reagiert und Lösungen gefunden. Scheint die UKG nicht nötig zu haben. Eigentlich wäre jetzt der Zeitpunkt für ein Europäisches Projekt... :scratch:
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Erstmal vielen Dank Rolletho. Mache drei Kreuze wenn alles heile zurück kommt.

Das sehe ich ganz genauso! Das amateurhafte Verhalten im Umgang mit dem Brexit zeigt für mich deutlich, das das Problem hier nicht aus Kundensicht (weiterhin schneller und sicherer Versand) gelöst wird bzw. hat man das Thema Brexit scheinbar gar nicht als Problem erkannt hat. Mit der Folge, dass viele Pakete mit teurer, fragiler Ware jetzt länger als nötig unterwegs sind oder wie bei mir gleich mehrere Versandanläufe benötigen. UKG sollte doch wissen was für eine sensible Ware sie verschicken und daher alles dran setzten Transportschäden zu minimieren.

Das mit GW Acryl habe ich auch verfolgt und ich muss echt schmunzeln, genau das schoss mir auch durch den Kopf ;-) Es wird Zeit für eine europäische Lösung in Sachen Greading! Hätte auf Grund meiner UKG Erfahrungen auch schon die ein oder andere gute Idee in Sachen Optimierung :-)

Endzeit
...
...
Beiträge: 18
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:27

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Endzeit »

Eichi hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 18:32
Das sind ja erst einmal gute Nachrichten. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Paket heil ankommt. Mein Paket ist jetzt 5 1/2 Monate dort und wurde bisher wohl noch nicht bearbeitet :evil:
Vielleicht kannst Du mal posten ob alles geklappt hat wenn Dein Paket angekommen ist?!
Ihr wartet echt monatelang darauf dass irgendeine Nase eure Sachen in eine Acrylbox packt und ein selbst erfundenes Qualitätslabel draufklebt? Und dafür bezahlt ihr auch noch Geld?

:scratch: :D

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Endzeit hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 16:05
Eichi hat geschrieben:
Mo 22. Mär 2021, 18:32
Das sind ja erst einmal gute Nachrichten. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Paket heil ankommt. Mein Paket ist jetzt 5 1/2 Monate dort und wurde bisher wohl noch nicht bearbeitet :evil:
Vielleicht kannst Du mal posten ob alles geklappt hat wenn Dein Paket angekommen ist?!
Ihr wartet echt monatelang darauf dass irgendeine Nase eure Sachen in eine Acrylbox packt und ein selbst erfundenes Qualitätslabel draufklebt? Und dafür bezahlt ihr auch noch Geld?

:scratch: :D
Ja :lol2: Aber da streiten sich ja echt die Sammler-Geister beim Thema Greading.

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

Gute Nachrichten... erster Transporter gestar... äh gelandet. Paket 1 von 2 ist zurück. Leider nur die mit den VCs, die Vintage MOCs lassen auf sich warten :( Trotzdem schön die ersten Figuren wieder zu haben und das auch noch mit Top Bewertungen :-)

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 282
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von rolletho »

Eichi hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:58
Gute Nachrichten... erster Transporter gestar... äh gelandet. Paket 1 von 2 ist zurück. Leider nur die mit den VCs, die Vintage MOCs lassen auf sich warten :( Trotzdem schön die ersten Figuren wieder zu haben und das auch noch mit Top Bewertungen :-)
Hey sehr schön! Ich hoffe mittlerweile ist auch Paket 2 von 2 da?! Musstest Du noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen :?:
Mein Paket hatte letzte Woche 1/2-jähriges Jubiläum (Lagern bei UKG :evil: ). Zum Datum hatte ich Steve mal angeschrieben und gefragt ob alles okay ist. Ich habe auch gefragt ob er mittlerweile einen Plan hat wie die Pakete demnächst rein- und rauskommen.
Donnerstag kam dann kommentarlos die Meldung das meine Bestellung fertig sei und ich demnächst eine Versandanfrage bekomme. Die ist natürlich bisher nicht gekommen. :dontknow:
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Eichi
...
...
Beiträge: 17
Registriert: So 6. Dez 2015, 16:53

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von Eichi »

rolletho hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 15:14
Eichi hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:58
Gute Nachrichten... erster Transporter gestar... äh gelandet. Paket 1 von 2 ist zurück. Leider nur die mit den VCs, die Vintage MOCs lassen auf sich warten :( Trotzdem schön die ersten Figuren wieder zu haben und das auch noch mit Top Bewertungen :-)
Hey sehr schön! Ich hoffe mittlerweile ist auch Paket 2 von 2 da?! Musstest Du noch Einfuhrumsatzsteuer zahlen :?:
Mein Paket hatte letzte Woche 1/2-jähriges Jubiläum (Lagern bei UKG :evil: ). Zum Datum hatte ich Steve mal angeschrieben und gefragt ob alles okay ist. Ich habe auch gefragt ob er mittlerweile einen Plan hat wie die Pakete demnächst rein- und rauskommen.
Donnerstag kam dann kommentarlos die Meldung das meine Bestellung fertig sei und ich demnächst eine Versandanfrage bekomme. Die ist natürlich bisher nicht gekommen. :dontknow:
Leider nein. Der Status ist seit dem 31.03.21 unverändert und weder ich noch UKG wurden vom Paketdienst/Zoll kontaktiert.
Daher drücke ich dir die Daumen das dein Paket durchkommt! Es ist für mich völlig unverständlich, warum sich UKG nicht um seine Kunden kümmert und uns so im Regen stehen lässt. Es muss doch dafür eine Lösung geben.

Gibt es hier vielleicht AFA Erfahrungen?

Benutzeravatar
nestorkicker
......
......
Beiträge: 187
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 22:54

Re: UKG Grading trotz Brexit - Zoll Abwicklung und AFA Erfahrungen

Beitrag von nestorkicker »

Moin!
Meine Auftrag vom 30.10.20 ist seit dem 24.03.21 auf dem Postweg zu mir ... früher hat UKG mit UPS und DPD versendet, da waren die Sachen teils in 3 Tagen da.
Und wer es noch nicht weiß:
UKG nimmt aktuell keine neuen Bestellung mehr an. Sie machen 3 Monate Stop um den Rückstau abzuarbeiten.
Danach werden sie etwas umstrukturieren.
Die "Vintage-Ecke" aus Ludwigshafen ;-)

Antworten

Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“