Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Hier dreht sich alles um custom-made also speziell angefertigte Figuren, Raumschiffe, Dioramen usw.
Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1493
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Path » Fr 3. Mai 2019, 19:23

Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion über Repros, aber vielleicht ist es für den ein oder anderen interessant. Ich habe mir den Repro Luke Stormtrooper auf Trilogo-Karte von Smith Lord Creations gegönnt.
Wenn ich an meine alte Sammlerzeit denke...da war solch eine Qualität undenkbar.
Die Figur sieht aus wie echt und auch die Qualität von Karte und Blister sind beeindruckend. Interessant ist auch das "Waffel-Muster" vom Blister auf der Karte.
Yak Face ist dort auch in Arbeit.
Ich habe mal ein paar Fotos gemacht, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt. Auf dem Blister ist übrigens ein Plastik-Fussel.
Bild
Bild
Bild
Bild
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 854
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon DarthBane » Fr 3. Mai 2019, 20:04

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Naja ... Repro ist und bleibt Repro!
Ich selbst habe versucht es aus meiner Sammlung zu verbannen. Das einzige was noch übrig geblieben ist, sind die drei DT Saber von Luke, Ob1 und Vader. Hatte bisher noch nicht die Möglichkeit eins der Teile zu ergattern oder hatte wenn eins auf dem Markt war nicht die nötigen Groschen über.
Die Teile sind aber extrem gut als Repros gekennzeichnet... damit lässt sich eher keiner über den Tisch ziehen. Habe generell auch nix dagegen wenn jemand schlechte Repros oder angemalte Zahnstocher in seiner Sammlung hat... aber wenn Sachen so krass nachgemacht werden, dass man als Laie keinen unterschied mehr erkennt, sorry aber das ist einfach nur noch große SCH***** :( Aber bei diesem Thema scheiden sich die Geister. Ich glaub aber kaum das du hier großen Anklang für deinen Luke finden wirst.
Im Spoiler steht das, was du hier wahrscheinlich nicht hören willst... deswegen gespoilert ;)
Generell macht mir dein Luke aber eher Angst... :?
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6240
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Darkside » Fr 3. Mai 2019, 20:35

Wenn es ein Han Stormie wäre, den es halt einfach nicht gab, würde ich das ganz nett finden, Vintage-Figuren in dieser Qualität sind tatsächlich sehr beängstigend...zum Glück gab es diesen TRI-Logo-Blister nicht mit wafflepattern, so dass man bei ausreichend guten Bildern den Unterschied erkennen kann...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 659
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 3. Mai 2019, 21:11

Die Sammlergebiete sind halt verschieden. - Für mich wäre so was schönes Neues grundsätzlich interessant, wenn ich mich nicht für bessere und modernere "Figuren" wie die TVC-Reihe und andere interessieren würde.
Aber mal eine Frage dazu: Wo kriegt man den her und was kostet er?

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6240
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Darkside » Fr 3. Mai 2019, 21:23

Panzerfuchs hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 21:11
Die Sammlergebiete sind halt verschieden. - Für mich wäre so was schönes Neues grundsätzlich interessant, wenn ich mich nicht für bessere und modernere "Figuren" wie die TVC-Reihe und andere interessieren würde.
Aber mal eine Frage dazu: Wo kriegt man den her und was kostet er?
Nur mal so am Rande, das Ding ist ein Reproprodukt, also eigentlich eine Fälschung eines Originals und kein neuer Artikel, der irgendwie lizensiert ist...!

Kostenpunkt dürfte so bei 50 BP aufwärst sein...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3420
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Plastikheld » Fr 3. Mai 2019, 21:42

Danke für die Bilder. Die Auktionsbilder sahen erschreckend nah am original aus, aber "in echt" - zum Glück - dann doch nicht mehr so der Knüller.
Der Han Stormtrooper ist ja ganz nett ...vor allem, weil der komplett Fake ist und keine echter Vintage Luke dafür sterben musste.
Geld würde ich dafür allerdings nicht ausgeben ... auch nicht, wenn die dann offiziell von Hasbro als Retro rauskommen.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
beginner+
......
......
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon beginner+ » Fr 3. Mai 2019, 21:47

ich stimme Plastikheld zu, als ich die Autktion gesehen und hier gepostet habe, wurde mir auch schummrig... aber die Karte geht noch erkennbar durch wobei es evtl. bei der Einzelfigur schwerer werden könnte... ich denke da mal an Yak oder später Vinyl Jawa

danke für die Bilder, bist du zufrieden, die Figur ist ja aus alter Plaste von Figuren neu gegossen worden???
Zuletzt geändert von beginner+ am Fr 3. Mai 2019, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
So sprach der Hund von Yoda: ,, In dein schuh gekakt ich habe."

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 659
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 3. Mai 2019, 21:53

Ja, da könnte man jetzt drüber diskutieren. - Meist geht es ja bei Fälschungen um Dinge die mit minderwertigen Materialien oder minderwertiger Verarbeitung dem Original nur nachempfunden werden und den Eindruck eines Originals erwecken sollen.

- Grundsätzlich geht es natürlich auch um die Lizenz, ohne die man so etwas wohl nicht machen darf.

- Bei den sogenannte Bootlegs sehe ich da auf jeden Fall einen oder mehrere Verstöße, weil der naive Käufer da ganz erheblich getäuscht wird.
- Hier wird meiner Meinung nach, ich hatte das Teil nicht in der Hand, ein hochwertiges Gut angeboten, dass aber auch auf der Verpackung den Schriftzug der neuen Firma trägt. Natürlich kann man über den Preis auch hier argumentieren, dass man den naiven Käufer damit täuschen kann. - Die Zielrichtung und die Absicht des Verkäufers bzw. des Herstellers ist hier aber wohl ein ganz andere.
Es stellt sich mir auch die Frage, wann die Lizenzrechte für diese Figuren irgendwann einmal auslaufen, oder gibt es da kein Ende der Rechte. - Zählen die Figuren vielleicht sogar schon zur Kunst, ähnlich wie ein van Goch oder ein daVinci?

Benutzeravatar
Thijs
.........
.........
Beiträge: 1745
Registriert: Di 21. Dez 2010, 03:53
Wohnort: Raxacoricofallapatorius
Kontaktdaten:

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Thijs » Sa 4. Mai 2019, 02:30

Für einen neuen Repro-Luke sieht die Karte aber teilweise ziemlich abgef... aus. Oder ist das Absicht?
Hall to the king, baby!

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1493
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Path » Sa 4. Mai 2019, 08:46

Also die Karte ist wirklich ein bisschen verschmutzt am oberen Ende. Ob das so gewollt ist oder nicht weiß ich auch nicht genau. Auf dem Foto sieht es aber extremer aus als es in Wirklichkeit ist, weil ich direkt eine Lampe da drauf leuchtete.
Aber mal von der Karte abgesehen: wenn man nur die Figur von vorne betrachtet, würde ich nicht auf die Idee kommen, dass diese Figur Repro ist. Das finde ich schon beachtlich. Und die älteren Forumsmitglieder unter euch können sich vielleicht noch erinnern, dass ich selber mal einen Luke Stormtrooper (neben fast allen anderen Figuren) von der Karte gerupft habe. Meiner Meinung nach kann man die Figur nur über die fehlende Markierung auf der Rückseite als Repro identifizieren.
Ach ja, was die allgemeine Diskussion betrifft: ich akzeptiere die Meinung der Leute, die sagen: F*ck Repro. Aber es gibt auch Leute, die darüber hinwegsehen können, und sich auch daran erfreuen können. Wenn ich sehe, wie sich die Preise entwickelt haben...meine Güte...sowas kann oder will sich nicht jeder leisten können.
Ich selber hatte als Kind keinen Luke Stormtrooper, fand die Figur aber damals klasse, weil man den Helm abnehmen konnte. Auf sowas stehen wohl kleine Kinder. Jedenfalls sehe ich das an meiner Tochter, wenn sie ihre Barbies zerpflückt.
Aber ich habe bei der Figur immer das Bild vor den Augen, wie ich die Figur bei uns im örtlichen Zeitschriftenladen (der auch etwas Spielzeug etc verkaufte) in einem Korb liegen sah.
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1925
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon titusillu » Sa 4. Mai 2019, 10:22

warum hast du dir den Luke gekauft und nicht den Han?
Ich muss zugeben dass ich den Han schon so n bisschen im Hinterkopf habe als etwas was ich meinem Luke Stormie mal "gönnen" würde - wenn nicht ständig was "dazwischen" kommt.
Anyway, meine etwas laxere Haltung zu Repro ist vielen bekannt, ich bin der Meinung dass es kenntlich sein muss, dh durch auch für nicht CoO Profis ersichtliche Unterschiede, auch ohne Mikroskop. Ein unaufdringlicher, aber deutlicher Aufdruck aud der Karte, ein großes R statt dem Copyright zB, dann lasse ich mir das gefallen, auch wenn ich immer alles daran setze das Original zu bekommen. Alles andere, da kann man sich das schönreden wie man will, öffnet dem Betrug nicht nur Tür und Tor, sondern wird meiner Meinung nach auch billigend in Kauf genommen.
Deswegen zurück zur Ausgangsfrage; auch mir sind die Preise oft sehr viel zu teuer. Aber ich hab vor einem Weilchen die Karte mit aufgeschnittener Bubble bekommen, und bis der Lottogewinn oder sonst was unvorhersehbares passiert (in monetärer Hinsicht) reicht dass auch voll und ganz. Sieht Hammer aus. Kostenmässig hat mich das auch nicht umgebracht, wenn man ein bisschen rumsucht kriegt man so manche Karte mit Bubble unter 50 - 80 - 100 Euro.

Die FRAGE ist halt ob man der SACHE den eigentlichen Wert zumisst, das tuen die allermeisten Vintagesammler. Oder ob man in der IDEE die darin steckt den eigentlichen Wert sieht. Und da heutzutage die SACHE oft in unbezahlbare Ferne gerückt ist, kommt für viele Sammler (mitunter auch mich) die IDEE stärker in der Vordergrund. Und man toleriert die repro "telescoping LS" in der Sammlung (huhu Darh Bane, ich hab auch welche *grins").

Benutzeravatar
beginner+
......
......
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon beginner+ » Sa 4. Mai 2019, 13:26

Path hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 08:46
Meiner Meinung nach kann man die Figur nur über die fehlende Markierung auf der Rückseite als Repro identifizieren.
ist das so? fehlt die COO??? die gelenke sollen ja auch beweglich sein...

Und ich denke auch nicht, das eine Diskussion zu Repro kaufen oder nicht hier wirklich diskutiert werden sollte, es geht doch hierbei zunächst mal um einen Erfahrungsbericht, den du netter Weise mit uns geteilt hast....



PS: ganz klein auch wenn ich ebenfalls kein Freund von Repro bin, finde ich den Erfahrungsbericht toll----
So sprach der Hund von Yoda: ,, In dein schuh gekakt ich habe."

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5717
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Ronking » Sa 4. Mai 2019, 14:49

Wird die fälschung als solche deklariert?

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6240
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Darkside » Sa 4. Mai 2019, 15:16

Ronking hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 14:49
Wird die fälschung als solche deklariert?
Auf der Rückseite der Karte steht "Smith Lord Creations"...fällt aber mM nach nur auf, wenn man weiß wo man suchen muss (über der weißen Fläche), inwieweit die Figur gekennzeichnet ist, weiß ich nicht...da müsste man tatsächlich mal eine lose in den Fingern halten...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1493
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Path » Sa 4. Mai 2019, 17:09

Hatte eigentlich auch schon an den Han gedacht, mich aber erstmal für den Luke entschieden...aus Sentimentalität. Die Verschmutzungen an der Karte sind bei der Produktion passiert und ich habe einen Nachlass bekommen.
Wie schon erwähnt steht unten rechts auf der Rückseite Smith Lord Creations. Im Grunde genommen ist es gut, dass es da steht, sonst könnte jemand noch auf die Idee kommen, dass als Cut Card zu verkaufen.
Wenn jemand vor 10 Jahren solch eine Figur lose angeboten hätte...da wären wohl einige drauf reingefallen.
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
beginner+
......
......
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon beginner+ » Sa 4. Mai 2019, 20:49

nimm den Yak Face als Beispiel den gibt's auch lose ….. 50 Euro Investment und 100 Euro Gewinn und einen armen …. mehr
So sprach der Hund von Yoda: ,, In dein schuh gekakt ich habe."

Benutzeravatar
Path
........
........
Beiträge: 1493
Registriert: Di 24. Aug 2004, 12:21

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Path » Sa 4. Mai 2019, 21:23

Vor 10 Jahren gab es zwar schon Repro-Waffen, die ziemlich schwer zu unterscheiden waren, aber damals hätte ich mir nicht vorstellen können (und ich denke andere auch), dass es komplette Repros von Figuren geben wird. Ich habe heute das Ding schon mehrmals in die Hand genommen und jedes Mal war ich von der Qualität beeindruckt.
[url]http://community.webshots.com/user/path_de[/url]

(\_/) Das ist Hase.
(O.o) Kopiere Hase in deine Signatur
(>< ) und hilf ihm so auf seinem Weg zur Weltherrschaft.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1925
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon titusillu » So 5. Mai 2019, 19:05

Path hat geschrieben:
Sa 4. Mai 2019, 21:23
Vor 10 Jahren gab es zwar schon Repro-Waffen, die ziemlich schwer zu unterscheiden waren, aber damals hätte ich mir nicht vorstellen können (und ich denke andere auch), dass es komplette Repros von Figuren geben wird. Ich habe heute das Ding schon mehrmals in die Hand genommen und jedes Mal war ich von der Qualität beeindruckt.
und ist die Figur wohl regulär gefertigt oder 3d gedruckt? Ist ja krass dass sich sowas lohnt, oder?

Benutzeravatar
beginner+
......
......
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 13:04
Wohnort: RLP bei Koblenz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon beginner+ » So 5. Mai 2019, 23:42

Figur sollte nach Angaben aus alten geschmolzenen Star Wars Figurenschrott sein zumindest beim Yak (analog der Reprowaffen aus alt Schmelz Plaste) um somit näher am Orgi zu sein aber egal ob 3D oder geschmolzene alte Figurenteile es wird immer schwerer Repro und Fakes für den Laien...
So sprach der Hund von Yoda: ,, In dein schuh gekakt ich habe."

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 854
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon DarthBane » Mo 6. Mai 2019, 08:18

Ich habe von den Repro Luke und Han Stormies ein paar geschenkt bekommen... Ein zwei sind schon weiter geschenkt an Personen die Online Guides machen und diese dort dann einpflegen wollen.
Ich kann die Tage mal ein paar Bilder von den Teilen machen.
Beide haben keine COO´s und alle Gliedmaßen bis auf den Kopf sind voll beweglich.
Einen Han werde ich behalten, da mein selbstgebastelter, für den ein Luke sterben musste, leider den Han Bespin Kopf hat und ich da meinen ausgefrästen Stormtrooper Helm nicht drüber bekomme :D
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12179
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon MasterFliessie » Mo 6. Mai 2019, 08:51

DarthBane hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 08:18
Einen Han werde ich behalten, da mein selbstgebastelter, für den ein Luke sterben musste, leider den Han Bespin Kopf hat und ich da meinen ausgefrästen Stormtrooper Helm nicht drüber bekomme :D
Das war für mich immer eine Frage: paßt der Stormtrooper-Helm, beim Han tatsächlich auf den Kopf?
Ist der nicht zu klein für den "small-head" Solo-Kopf, der anscheinend verwendet wurde, für den Repro Trooper-Han?
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6240
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Darkside » Mo 6. Mai 2019, 20:10

MasterFliessie hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 08:51
DarthBane hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 08:18
Einen Han werde ich behalten, da mein selbstgebastelter, für den ein Luke sterben musste, leider den Han Bespin Kopf hat und ich da meinen ausgefrästen Stormtrooper Helm nicht drüber bekomme :D
Das war für mich immer eine Frage: paßt der Stormtrooper-Helm, beim Han tatsächlich auf den Kopf?
Ist der nicht zu klein für den "small-head" Solo-Kopf, der anscheinend verwendet wurde, für den Repro Trooper-Han?
Keine Ahnung, aber irgendjemand hier hatte doch mal den Han Stormie mit dem Han Trench Coat Kopf ausgestattet...das war mM nach sehr passend...leider passte der Helm nicht auf den zu dicken Kopf :lol2:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5717
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Ronking » Mo 6. Mai 2019, 20:49

beginner+ hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 23:42
Figur sollte nach Angaben aus alten geschmolzenen Star Wars Figurenschrott sein zumindest beim Yak (analog der Reprowaffen aus alt Schmelz Plaste) um somit näher am Orgi zu sein aber egal ob 3D oder geschmolzene alte Figurenteile es wird immer schwerer Repro und Fakes für den Laien...
Schade, dass sie hierfür ihr leben lassen müssen...

Benutzeravatar
Thijs
.........
.........
Beiträge: 1745
Registriert: Di 21. Dez 2010, 03:53
Wohnort: Raxacoricofallapatorius
Kontaktdaten:

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Thijs » Mo 6. Mai 2019, 23:26

Ich hab das Original, finde den Repro trotzdem cool. Immer locker bleiben. 😉
Hall to the king, baby!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12179
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon MasterFliessie » Di 7. Mai 2019, 07:47

Darkside hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 20:10
MasterFliessie hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 08:51
DarthBane hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 08:18
Einen Han werde ich behalten, da mein selbstgebastelter, für den ein Luke sterben musste, leider den Han Bespin Kopf hat und ich da meinen ausgefrästen Stormtrooper Helm nicht drüber bekomme :D
Das war für mich immer eine Frage: paßt der Stormtrooper-Helm, beim Han tatsächlich auf den Kopf?
Ist der nicht zu klein für den "small-head" Solo-Kopf, der anscheinend verwendet wurde, für den Repro Trooper-Han?
Keine Ahnung, aber irgendjemand hier hatte doch mal den Han Stormie mit dem Han Trench Coat Kopf ausgestattet...das war mM nach sehr passend...leider passte der Helm nicht auf den zu dicken Kopf :lol2:
Daher ja auch meine Frage.
Wenn ich mich nicht täusche, hat Han Solo "Small head" den kleinsten aller Kenner Han Solo Köpfe und ich meine, selbst der dürfte mit dem Original Luke-Stormiehelm recht eng werden (wenn er überhaupt paßt).
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3741
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Schmendrik » Di 7. Mai 2019, 08:07

Was ein Scheissdreck. Minikleiner Hinweis auf Custom auf der Rückseite. Ich hoffe, dass Disney den Hersteller veklagt, dass er auf keinen grünen Zweig mehr kommt.

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 854
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon DarthBane » Di 7. Mai 2019, 09:52

Ich habe es mit dem Helm noch nicht probiert.. ich schau mal nach wenn ich dazu komme :)
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5259
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon Biker Scout » Di 7. Mai 2019, 10:55

Auch wenn ich kein Vintage sammele, finde ich diese ganzen Repro Sachen inzwischen wirklich nervig. Bald werden die "normalen" Artikel nicht mehr von den nachgemachten Toys zu unterscheiden sein :-(
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon guanabatz » Di 7. Mai 2019, 15:37

Hin und Her

Meine Gedanken haben sich jetzt mal damit auseinander gesetzt und ich persönliche finde die repro Geschichte nicht gut.

A) Meiner Meinung nach, sammel ich altes StarWars Spielzeug, um die in meiner Jugend erlebten Spielerlebnisse, an den Originalen festzumachen.

B) Sammeln bedeutet ja auch,- die Jagd nach altem - und nicht um bei Haslab oder Amazon auf den Kaufen Bouton zu drücken.

C) Die Wiederauflage, auch durch den Haupthersteller Hasbro, finde ich Sch..ße, ...Ideen ausgegangen?

D) Neue, nicht in den 70zigern & 80zigern produzierte Figuren, wie z.B Herrn Tarkin finde ich wiederum eine schöne Idee.

E) Repros durch nicht lizensierte privat Leute, die Diese nicht für sich, sondern für den Verkauf herstellen, sehe ich auch nur als Geldhaie.

Am langen Ende entscheidet das jeder für sich selbst, ob er sich dass kauft, oder eben nicht.

Ich eben nicht,- no repro

Es gibt soviel Sachen, welche als neu VTC Sachen herausgebracht werden können, siehe das Skiff, welches zu uns ja im September kommen soll,

da brauch es doch nicht die Auflage der 70ziger Figuren und schon gar nicht durch private Toy Tonis,

welcher ja das beste Beispiel für den Irrsinn ist.

:D
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2561
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Repro Luke Stormtrooper von Smith Lord

Beitragvon veers74 » Di 7. Mai 2019, 15:57

Mein Senf.
Für mich geht die Welt bei all den Repros nicht unter. So ist das nun mal....
Man muß sich den Gegebenheiten anpassen, wie heist es so schön, der Markt reguliert sich selbst. :D
Wer Originale möchte bekommt sie auch. So wird es immer sein.

BTW, schöne Figur, ist als ob man sich die Hochglanz-Kopie eines Gemäldes anguckt.


Zurück zu „Custom-made Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste