mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Hier dreht sich alles um custom-made also speziell angefertigte Figuren, Raumschiffe, Dioramen usw.
Antworten
Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von captain-harlock »

Ich habe mir jetzt tatsächlich einen 3D-Drucker gekauft, einen Filament-Drucker, Anycubic Mega S.
Resindrucker sind natürlich für Figuren viel präziser aber auch sehr viel aufwändiger in der Handhabe nach dem Druck, außerdem wollte ich vor Allem große Dinge wie Vehikel und Playsets designen und drucken.

Als erstes habe ich trotztdem mal eine Figur designt, Seevor aus der Clone Wars Folge "das gekaperte Schiff".

Zuerst habe ich Kopf und Körper mit Sculptris modelliert, eine Freeware-3D Software (die ich mir erst mal mit einem Buch beibringen musste):

Bild

Bild

Dann mit einem geometrischen Freeware 3D-Programm (Tinkercad) die Bohrungen und Details wie Brille oder Taschen designt

Bild

Hier ist mal das Ergebnis, einschließlich Fehlversuche (und da waren noch viel mehr...)


Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von captain-harlock am Di 27. Apr 2021, 14:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
argon
.......
.......
Beiträge: 467
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: mein erstes selber erstelltes 3D-Model, Seevor aus Clone Wars

Beitrag von argon »

Der erste Schritt in ein größeres Universum ;-)
Sehr cool :thumbright:
" μολών λαβέ "

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2845
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL in NRW (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: mein erstes selber erstelltes 3D-Model, Seevor aus Clone Wars

Beitrag von CommanderCody212th »

Vom Amateur zum Profi. ;-)

Wir werden Deine Fortschritte ganz genau beobachten. :obacht:

Wir brauchen definitiv einen Konstrukteur für diverses SW Zubehör, Figuren hier im Forum.

Kleinteile in Serie die wir natürlich auch Bild werden.
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, wer erkennt‘s?

Beitrag von captain-harlock »

Zweites Modell, hier Entwürfe in Sculptris und Tinkercad,
die Figure wird gerade gedruckt (sozusagen ein Test shot):
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
workhard
.............
.............
Beiträge: 7061
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, wer erkennt‘s?

Beitrag von workhard »

Irre :thumbright:
...Sammlung in Auflösung!!

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, wer erkennt‘s?

Beitrag von captain-harlock »

Vielen Dank Leute!
Hier mal der erste Test shot, der Kopf muß noch weiter nach hinten und die Arme zu lang:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4653
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, wer erkennt‘s?

Beitrag von Jawatechniker »

Tolle Arbeit :thumbright:
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, wer erkennt‘s?

Beitrag von captain-harlock »

So langsam wird‘s, jetzt kann die Massenproduktion losgehen.
Beim Modellieren mit den beiden 3D-Softwaren sind mir noch ein paar Fehler unterlaufen, aber es ist halt learning by doing.

Bild

Bild

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5952
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von Biker Scout »

Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen :-) Mit ein bisschen Nachbearbeitung werden die Figuren gut aussehen!
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von captain-harlock »

Vielen Dank!
Hier die fertige Figur, zwei Variationen, erst ganz bemalt, bei der zweiten ist der Körper nicht bemalt, man sieht das graue Filament für einen „Spielzeuglook“:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Biker Scout
...........
...........
Beiträge: 5952
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von Biker Scout »

Schon sehr gut :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von captain-harlock »

Vielen Dank, hier mal alle, die ich gemacht habe:

Bild

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von captain-harlock »

So, die 3D-Druckerei hat sich für mich (vorerst) erledigt, es gab leider einfach zu viele Probleme, der Drucker ging zurück.

Kleine Sachen ließen sich schon drucken, allerdings war der Aufwand enorm.
Damit meine ich nicht das Modellieren in 3D-Programmen (Sculptris und Tinkercad), das ging schon, sondern das "slicen", also das Entscheiden, in welcher Position die Sachen gedruckt werden, um möglichst wenig Stützen zu haben, oder dass es überhaupt funktioniert.
Es ging dann aber schon immer irgendwie, aber eigentlich wollte ich ja größere Sachen drucken.

Also Playsets, die es noch nicht gibt, die Liste ist ja endlos.
Und bei großen Sachen hat der Drucker gnadenlos versagt, es gab immer irgendwo Fehlschichten, Fehlteile, und alle Fehler, die so beim 3D-Drucken passieren können, vor Allem aber Verschiebungen, obwohl das Modell immer noch fest auf dem Druckbett war.
Der ausschlaggebende Grund das Teil zurückzugeben, war dann ein Mail vom Kundenservice aus China, ich solle (wegen der häufigen Verschiebungen) das Teil einfach mal aufschrauben, die Hauptplatine ausbauen, mit einem Ampéremeter durchzumessen und die verschiedenen Steckteile mal zu tauschen um festzustellen, ob eines davon defekt ist. Und das bei einem einer Woche alten Drucker.
Ich weiß nicht, ob ich ein Montagsgerät hatte, oder ob die Anycubicdrucker alle nicht so richtig geil funktionieren bei großen Drucken.

Da der Plan ja war, Kenner-artige Playsets zu entwerfen und zu drucken, eine Bodenplatte der Größe 20-15cm aber 16-24 Stunden zum Drucken gebraucht hätte, war dieses Gerät definitiv nicht dafür geeignet.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 2611
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von titusillu »

Schade - aber immerhin hast Du den ersten (und zweiten) Schritt gemacht und weisst vlt nun besser auf was man achten muss!?! Finde es auf jeden Fall ziemlich beeindruckend was Du da gezaubert hast ... Gibt ja eine ganze Menge unterschiedlicher Geräte - wenn ich denke was da manche Amis auf FB teilweise ausdrucken, schon krass ...

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 2075
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: mein zweites selber erstelltes 3D-Model, Wrecker aus „The bad batch“ in 3.75“

Beitrag von captain-harlock »

titusillu hat geschrieben:
Mi 5. Mai 2021, 21:47
Schade - aber immerhin hast Du den ersten (und zweiten) Schritt gemacht und weisst vlt nun besser auf was man achten muss!?! Finde es auf jeden Fall ziemlich beeindruckend was Du da gezaubert hast ... Gibt ja eine ganze Menge unterschiedlicher Geräte - wenn ich denke was da manche Amis auf FB teilweise ausdrucken, schon krass ...
Vielen Dank Titus!
Ich bin nicht so viel auf FB aber auf Instagram, da sieht man auch Tonnen an Zeug von Thingiverse, das eigentlich für SW Legion designt ist und für 3`3/4" hochgescaled wurde-
Funktioniert scheinbar ganz gut mit dem richtigen Drucker.

Antworten

Zurück zu „Custom-made Bereich“