Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Hier dreht sich alles um custom-made also speziell angefertigte Figuren, Raumschiffe, Dioramen usw.
Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Bulkhead hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 17:37
Wäre auf die Schmiedin gespannt. :D
Kommt... ist aber chronologisch nicht die nächste (nach Greef Karga)... :drunken:
Bulkhead hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 17:37
Und auf den Taxi Fahrer - den Geologen aus Big Bang Theory.
Ist wegen dem quasi "Cameo" - wenn man das so nennen will - zwar 'ne nette Idee, aber der ist mir nicht interessant genug.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6845
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Ronking »

Bitte unbedingt den Taxifahrer machen!!!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Ronking hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 22:00
Bitte unbedingt den Taxifahrer machen!!!
Ich antworte mal im Hasbro Q&A-Sprech: "It's an interesting idea, we will have to look into that…" :tongue:

Sagen wir mal so: sollte mal eine andere 3,75er Linie, den Geologen auf Big Bang Theory herausbringen und ich damit einen 1A Kopf bekommen können - könnte ich drüber nachdenken.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Bulkhead »

Vielleicht kann dir BoenKenobi den Kopf modelieren. ;-)

An alle - jetzt denkt MasterFliessie sicher: "Mist, was hab ich da ins rollen gebracht!" :lol2:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Ich versuche mal geschickt vom Thema abzulenken indem ich die nächste Figur präsentiere (anscheinend will ja eh keiner mein "Ratespiel" von gestern spielen)…

The Client, aus Chapter 1: The Mandalorian
Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)

Der Mantel ist (vor allem in der Farbe) ein Kompromiß:
eigentlich müßte er dunkelgrau sein, da ich aber einen Stoffmantel wollte um die Artikulation, der Beine zu erhalten und nur noch schwarz zur Verfügung stand, bin ich von der Originalfarbe abgewichen...
hoffe er findet dennoch Eure Zustimmung.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 1852
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von captain-harlock »

Der ist auch echt geil geworden!!

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Bulkhead »

Super geworden!!! :D
Habe auch schon mit Revell-Farben Stoff angemalt, war danach etwas hart, aber hat funktioniert.

Wie hast du den Hintergrund gemacht?

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Bulkhead hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 11:19
Super geworden!!! :D
Habe auch schon mit Revell-Farben Stoff angemalt, war danach etwas hart, aber hat funktioniert.
Ja, hab ich auch, aber das "Harte" wollte ich ja gerade vermeiden. Sonst kann er nicht mehr sitzen.

Ich denke mit schwarz als Mantelfarbe kann ich ganz gut leben:

Bild
Quelle: https://www.topps.com
Bulkhead hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 11:19
Wie hast du den Hintergrund gemacht?
Aller möglich Kram der in meinen Deko- und Customkisten rumfliegt, von Legoteilen, Playmobil, ausgedruckte Hintergründe, aufgeschnittene Blechdosen, Gitter von Abflußrohren, was mir gerade in die Hände fällt.
Die Illusion entsteht - wie im Film - durch Bildausschnit und Kamerawinkel. In der Totalen sieht das genauso zusammengewürfelt aus, wie es oben klingt.

Guckst du hier (quasi ein "behind-the-scene" Bild):
S01 The Client 01 (behind the scene).jpg
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Darth_V
........
........
Beiträge: 1401
Registriert: So 17. Apr 2011, 13:00
Wohnort: Hannover

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Darth_V »

Spitze, wie immer!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

MasterFliessie hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 19:26
Bulkhead hat geschrieben:
Do 25. Jun 2020, 17:37
Wäre auf die Schmiedin gespannt. :D
Kommt... ist aber chronologisch nicht die nächste (nach Greef Karga)... :drunken:
Versprochen ist versprochen. :obacht:

The Armorer, aus Chapter 1: The Mandalorian
Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 390
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Bulkhead »

SUUUUUPER!

kelejedi
.......
.......
Beiträge: 366
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 22:43

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von kelejedi »

Mega!!!

Benutzeravatar
Darth_V
........
........
Beiträge: 1401
Registriert: So 17. Apr 2011, 13:00
Wohnort: Hannover

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Darth_V »

Wer hat denn den ice-cream maker bestellt??? :)

Benutzeravatar
Pellaeon
......
......
Beiträge: 219
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 23:40
Wohnort: Bei Augsburg

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Pellaeon »

WOW!!!!!

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 1023
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von BoenKenobi »

Genial ! Tolles Ergebnis !

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2458
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von CommanderCody212th »

Bild


Das ist der Weg !
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

Benutzeravatar
argon
......
......
Beiträge: 290
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von argon »

Bombe! :headbang:
" μολών λαβέ "

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 1852
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von captain-harlock »

Sehr schön!

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2300
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Luke Starkiller »

Super gelungene Arbeit und toll präsentiert. Wie immer. :thumbright:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Wie immer: danke für die netten Kommentare, freu mich wenn's Euch gefällt.

Dann können wir ja auch gleich weitermachen.

Wir sind immer noch in der ersten Folge der Serie und begleiten Mando auf seiner Reise vom Planeten Navarro nach Arvala-7 wo er natürlich wem begegnet? Richtig,

Kuiil, aus Chapter 1: The Mandalorian
Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Jawatechniker »

Saubere Arbeit, tolle Präsentation :thumbup:
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
captain-harlock
.........
.........
Beiträge: 1852
Registriert: Do 22. Mär 2007, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von captain-harlock »

Wurde ja auch Zeit für Kuiil!
Wie immer top!
Jetzt noch zwei Blurrgs

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

captain-harlock hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 23:14
Jetzt noch zwei Blurrgs
Schon in Arbeit.

Hab ich in einer Facebook Custom Gruppe von einem anderen Bastler gekauft.

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
botrooper
......
......
Beiträge: 191
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von botrooper »

Die Figuren zur Mando Serie sehen alle super aus! Das wäre doch eine schöne Wave, LG.de exklusiv :D

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 1023
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von BoenKenobi »

Das fetzt schon....sich einfach mal selber nen Blurrg im 3D Drucker herstellen... bin immer wieder am überlegen, ob ich mir nicht auch mal einen zulege (also nen 3D Drucker).

Der Blurrg gefällt mir schon richtig gut. Evtl. hier und da ein bisschen verspachteln, schön anmalen....dann wird der super !!!! Wenn 3 D Drucke nur nicht immer so teuer wären...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

BoenKenobi hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 17:45
Das fetzt schon....sich einfach mal selber nen Blurrg im 3D Drucker herstellen... bin immer wieder am überlegen, ob ich mir nicht auch mal einen zulege (also nen 3D Drucker).
Mach das... du könntest dich vermutlich nicht retten vor Anfragen aus dem Forum... :mrgreen: ;-)
BoenKenobi hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 17:45
Der Blurrg gefällt mir schon richtig gut. Evtl. hier und da ein bisschen verspachteln, schön anmalen....dann wird der super !!!! Wenn 3 D Drucke nur nicht immer so teuer wären...
25 Dollar das Stück (plus Porto) fand ich fair, allerdings ist der Blurrg nicht "perfekt".

Zwei Dinge stören mich ein wenig:

1: der Macher hat sich für die "Vintage Tauntaun" Figurenposition entschieden, dabei aber den Sattel ohne die "simulierten Beine" gestaltet, wie wie es die Kenner Reittiere hatten. Das paßt - finde ich - nicht mehr in die moderne Action-Figuren Ästhetik... :dontknow:

2. Das "offene" Maul - ohne modellierten "Innenbereich" (Zunge, Rachen) mit einer gedruckten "Wand" hinter den Zähnen.

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1086
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von Panzerfuchs »

Erstmal wieder sehr beeindruckende Arbeiten von dir MasterFliessie! - Der Blurg sieht grundsätzlich mal sehr schön aus!

Das mit dem Rachen ist mir auch direkt aufgefallen. - Da müsste man ggf. auffräßen, und den Mund dann schwarz anmalen um die Tiefe etwas zu kaschieren, würde ich mir denken. Ist aber eine schwierige Arbeit wegen der relativ feinen Zahnreihe. Vielleicht nur etwas in der Mitte wegfräsen??

Der Blurg sieht ohne Reiter, nur so, neben den Figuren stehend im Moment am realistischsten aus, würde ich sagen. Das Problem mit der Reitposition liegt aber, nachdem ich die Figur mit dem Filmvorbild verglichen habe, auch daran, dass der Rücken der Figur zu dick dargestellt ist. Der Blurg sieht im Detail gesehen ein Stück weit anders aus als die Figur. Der Kopf ist noch bulliger und im Nackenbereich höher würde ich sagen während er gleichzeitig im Nackenbereich und Rücken ein gutes Stück schmäler wird.
Der Figurenmacher hat sich hier wohl eher an einem Nashorn oder Elefanten orientiert, während die Filmfigur in diesem Körperbereich wohl eher einem Kamel ähnelt, was die Körperbreite anbelangt.
Das liegt wohl dann vielleicht auch daran, dass er dort ein "Stehloch" für die Figur eingefügt hat. Hätte er auf moderne Figuren mit ihren beweglichen Beine geachtet, wäre diese Position sehr viel schmäler geworden und hätte dann eine Figur realistisch aufnehmen können.

Ich möchte dem Figurenbauer aber trotzdem meinen Respekt für die Arbeit zollen.

Nachdem ich mir jetzt einige Bilder des Blurg angesehen habe, bin ich der Meinung, dass man da einen Fisch, ggf. einen Barsch vom Kopf her verwendet hat und dem dann den Körper und die Beine eines Tyranno Saurus Rex verpasst hat. Wenn man sich Bilder dieser Lebewesen anschaut, merkt man, dass deren Rücken zur Wirbelsäule hin auch, wie bei der Filmfigur, relativ dünn und schmal ist, so dass man darauf als Mensch gut sitzen könnte.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12661
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von MasterFliessie »

Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
[…]
Das mit dem Rachen ist mir auch direkt aufgefallen. - Da müsste man ggf. auffräßen, und den Mund dann schwarz anmalen um die Tiefe etwas zu kaschieren, würde ich mir denken. Ist aber eine schwierige Arbeit wegen der relativ feinen Zahnreihe. Vielleicht nur etwas in der Mitte wegfräsen??
Ich schwanke noch zwischen folgenden Optionen:

1. Die "Wand" einfach schwarz malen...
2. in der Mitte etwas auffräsen, wie du auch vorgeschlagen hast...
3. versuchen die "Wand" komplett wegzufräsen.

Option 1: weiß ich nicht ob das am Ende gut aussieht, ist aber am sichersten (Beschädigung der Figur)
Option 2: siehe oben
Option 3: verursacht natürlich am meisten, nicht wieder herzustellende Veränderung (eventuell Beschädigung) am Objekt, da ich nicht weiß, wie es innen gedruckt ist, ob das komplett hohl ist und danach der Kopf stabil bleibt und ob ich es schaffe die Wand zu entfernen ohne die Zähne zu sehr zu beschädigen.

Vermutlich arbeite ich mich erstmal von 1 bis eventuell 3 vor.
Falls Nr. 1 gut genug aussieht, dann brauch ich kein weiteres Risiko eingehen. ;-)
Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
[…]
Der Blurg sieht im Detail gesehen ein Stück weit anders aus als die Figur. Der Kopf ist noch bulliger und im Nackenbereich höher würde ich sagen während er gleichzeitig im Nackenbereich und Rücken ein gutes Stück schmäler wird.
Der Figurenmacher hat sich hier wohl eher an einem Nashorn oder Elefanten orientiert, während die Filmfigur in diesem Körperbereich wohl eher einem Kamel ähnelt, was die Körperbreite anbelangt.
[…]
Nachdem ich mir jetzt einige Bilder des Blurg angesehen habe, bin ich der Meinung, dass man da einen Fisch, ggf. einen Barsch vom Kopf her verwendet hat und dem dann den Körper und die Beine eines Tyranno Saurus Rex verpasst hat. Wenn man sich Bilder dieser Lebewesen anschaut, merkt man, dass deren Rücken zur Wirbelsäule hin auch, wie bei der Filmfigur, relativ dünn und schmal ist, so dass man darauf als Mensch gut sitzen könnte.
An was er sich orientiert hat, weiß ich natürlich nicht, schließlich gibt es auch noch andere Quellenvorlagen außerhalb von The Mandalorian,
da wären zunächst das Ur-Blurrgs (ich nenn es mal Endor-Blurrg), aus dem Ewok Film Kampf um Endor:

diese Viecher scheinen mir zunächst mal deutlich größer, als alle Folgeversionen (siehe Bild 1):

Bild
Quelle: www.starwars.com


Bild
Quelle: giphy.com


Bild
Quelle: wookipedia.com

Dann gibt es die Versionen 3 und 4 aus The Clone Wars, bzw. Rebels, die beide durch unterschiedliche Animationsstile auch unterschiedlich stilisiert dargestellt sind, aber dennoch vermutlich die gleiche Gattung von Blurrg sein sollen, da beide auf Ryloth von den Twi'lek geritten werden.

The Clone Wars:
Bild
Quelle: wookipedia.com

Rebels:
Bild
Quelle: wookipedia.com

und schließlich, das "Arvala-Blurrg" aus The Mandalorian:
Bild
Quelle: wookipedia.com
Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
[…]Ich möchte dem Figurenbauer aber trotzdem meinen Respekt für die Arbeit zollen.
Ganz ohne Frage, schließlich hat es seinen Grund, warum ich sowas nicht selber modelliere (modellieren kann)… :drunken:

Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
Nachdem ich mir jetzt einige Bilder des Blurg angesehen habe, bin ich der Meinung, dass man da einen Fisch, ggf. einen Barsch vom Kopf her verwendet hat und dem dann den Körper und die Beine eines Tyranno Saurus Rex verpasst hat.
Besonders in Anbetracht des dritten Bildes aus dem Ewok-Film (s.o.) , scheinst du da ganz gut zu liegen, mit deiner Ansicht.


Was das "Stehloch" angeht, so möchte ich das Blurrg doch lieber auf "moderne Art" mit einem Reiter bestücken können, so wie es der Mando hier macht:

Bild

Ich muß jetzt nur überlegen wie ich das für Kuiil erreiche:

Entweder

1. meine Figur umbauen, wofür es zwei Optionen gäbe:

a) Wechselbeine, einmal die jetzt vorhandenen, und dann ein zweites Paar unbewegliche "Reiterbeine".
b) die jetzigen Beine komplett verwerfen und neue Beine, mit zusätzlicher Seitenartikulation an der Hüfte bauen.

2. eine komplett neue zweite Figur, ebenfalls mit den Optionen "unbewegliche Reiterbeine", oder zusätzliche Hüft-Artikulation.

Am liebsten wäre mir die zusätzliche Artikulation, aber bislang hab ich keine Idee, von welcher Spenderfigur ich die Beine verwenden könnte... :scratch: :dontknow:

Eine zweite Figur ist natürlich auch eine Preisfrage, bei den derzeitigen Preisen für den TLC Ugnaught:roll:
…und einen weiteren Tycho Celchu - A-Wing Pilot (für die Pilotenhaube) bräuchte ich auch. :shock:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
botrooper
......
......
Beiträge: 191
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 22:12
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von botrooper »

MasterFliessie hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 13:18
Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
[…]

Vermutlich arbeite ich mich erstmal von 1 bis eventuell 3 vor.
Falls Nr. 1 gut genug aussieht, dann brauch ich kein weiteres Risiko eingehen. ;-)
Das ist am sichersten. Wenn 1. nicht gefällt und du auch nicht in die hohle Figur blicken möchtest, wäre am Ende vielleicht eine Lösung eine Umsetzung wie beim PotF Rancor, bei dem die "Wand" etwas vertieft im Maul ist. Das könnte modelliert werden und schwarz angemalt werden.
MasterFliessie hat geschrieben:
Mi 1. Jul 2020, 13:18
Panzerfuchs hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 19:16
Nachdem ich mir jetzt einige Bilder des Blurg angesehen habe, bin ich der Meinung, dass man da einen Fisch, ggf. einen Barsch vom Kopf her verwendet hat und dem dann den Körper und die Beine eines Tyranno Saurus Rex verpasst hat.
Besonders in Anbetracht des dritten Bildes aus dem Ewok-Film (s.o.) , scheinst du da ganz gut zu liegen, mit deiner Ansicht.
[/quote]
Wow, ich wusste gar nicht dass es die Blurgs schon seit den Ewok Filmen gibt.
Als ich den in der Serie sah, war ein Blurg für mich ein großer Piranha mit 2 Elefantenfüßen und einem Kaulquappenschwanz :lol2:

Benutzeravatar
BoenKenobi
........
........
Beiträge: 1023
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitrag von BoenKenobi »

Kann man denn den Blurrg noch auseinandernehmen ? Bzw. kann man den Kopf noch irgendwie abnehmen ? Meine Vorgehensweise wäre:
- Kopf hoffentlich zerstörungsfrei ab"zeihen"...scheint ja ein separates Druckteil zu sein.
- das Maul (inkl. Zähne !) ausdremeln.... alles komplett raus. Um die Zähne rumdremeln ist viel zu aufwendig.
- mit Milliput (Epoxyd-Klebe-Modeliermasse) einen Rachen+ Zunge formen. Das Milliput verklebt steinhart mit dem Kunststoff-Kopf
- Neue Zähne mit Milliput formen und "einsetzen"... sind ja nur ziemlich einfache "Kegel".
- alles zusammenbauen und Bemalen.

Das mit den "Rachen" kriegst Du aber nur fast nur hin, wenn man den Kopf abnehmen kann (und auch von hinten den Rachen schön andrücken verspachteln kann. Wenn Du den Kopf nicht abbekommst und nur "von außen" modelieren kannst, ist ein einfacher Rachen + Zunge schon ne ziemlich fummelige Arbeit...

Theoretisch könntest Du mit Milliput auch wie beim Vintage Taun Taun die Beine für Kuiil "aufmodelieren"... aber ich stimme Dir zu: das ist nicht mehr "State-of-the-Art"...

Antworten

Zurück zu „Custom-made Bereich“