X-Wing mit verbogenen Lasern

Alles über die Hasbro Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Clone Wars, Clone Wars animated Serie, der Original Trilogy und The Saga Collection von 2003-2006
Antworten
Endzeit
.
.
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Mär 2020, 11:27

X-Wing mit verbogenen Lasern

Beitrag von Endzeit »

Hallo zusammen und frohe Ostern

Ich habe meinen Saga X-Wing mal ausgepackt. Leider sind die Laserkanonen durch die dümmliche Verpackung ziemlich verbogen.

Gibt es da einen üblichen Fix? Heißes Wasser hat nicht so viel gebracht.

Es handelt sich um diese Variante (für mich die coolste Bemalung bisher) http://4lomkuss.com/wp-content/uploads/ ... ss-071.jpg

Cairyn
........
........
Beiträge: 848
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: X-Wing mit verbogenen Lasern

Beitrag von Cairyn »

Endzeit hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 17:52
Gibt es da einen üblichen Fix? Heißes Wasser hat nicht so viel gebracht.
War es heiß genug? Die Kanonen vom Poe Dameron-X-Wing (alte Version) und die vorderen Kanonen des CW-Y-Wing ließen sich damit richten. Kochendes Wasser in eine Schüssel, Kanonen rein bis das Plastik merklich weich ist, dann schön zum Abkühlen auslegen und ggf. in der richtigen Position fixieren.

Es ist aber auch möglich, daß sich das Plastik nach einiger Zeit erneut verformt. Und es geht auch nicht immer.

Die Flügel eines First-Order-TIEs ließen sich so nicht richten, das Teil war Schrott.

Benutzeravatar
TerminalStorm
........
........
Beiträge: 836
Registriert: Sa 14. Okt 2006, 05:15
Wohnort: Irgendwo im Norden
Kontaktdaten:

Re: X-Wing mit verbogenen Lasern

Beitrag von TerminalStorm »

Hab mal ein R2 Bein mit heißem Wasser gut richten können.
Ict auch immer die Frage, ob es sichj um hartes Plastik oder weiches plastik handelt.
Hartplastik lässt sich meiner Erfahrung nach nicht gut in Form bringen, wie weiches.

Antworten

Zurück zu „Clone Wars, Original Trilogy Collection, The Saga Collection (OTC, VOTC, TSC, VTSC)“