Amazon Bestellung

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4683
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon workhard » Mi 10. Jan 2018, 22:13

Das ist richtig mies...
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Eisi
......
......
Beiträge: 284
Registriert: Sa 11. Feb 2012, 02:01
Wohnort: Feuchtwangen/Franken

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon Eisi » Mi 10. Jan 2018, 22:35

Uuuuups :-(

.....na da hatte ich mit meinem Chewie auf E-8 Karte ja noch Glück : abgebildet war die Variation mit Borg im Blister unten und gekommen ist natürlich der normale mit Borg oben :-(

Tripod
.......
.......
Beiträge: 639
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon Tripod » Mi 10. Jan 2018, 23:05

Amazon … sollte man meiden …

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 170
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 10. Jan 2018, 23:15

Hi. Habe schon diverse Dinge bei Amazon bestellt. Ohne Karton ist aber noch nie was gekommen. Also mit Star Wars Figuren über Amazon habe ich jetzt nicht wirklich viel Erfahrung. Hatte mir aber mal das neuere Droiden-Set (R2-D2-Umverpackung) da bestellt und die kam etwas lädiert an. Daher habe ich sie auch zurückgeschickt. Rezension hatte ich aber eine schlechte bei Amazon geschrieben!
Ich habe da mehr Erfahrung mit Büchersendungen von Amazon. Obwohl im Karton verpackt habe ich bei Amazon schon Bücher bekommen, die 30-40 Euro kosten und rundum bestoßen sind. Die Verpackung habe ich da schon mehrmals moniert und alles immer zurück geschickt.
Den BB-8 aus der 30cm-Serie hatte ich vor Weihnachten bestellt. Obwohl verpackt ist der mit stark verbeulter Verpackung angekommen. Da ich ihn für rund 6,- Euro bekommen habe und eh auspacken wollte, war es mir egal. Als Geschenk wäre er aber nicht gegangen!
Ich hatte auch mal einen Rasierer und einen 30cm Trooper bestellt. Die wurden zusammen verschickt, was ja grundsätzlich ok ist. Leider war der Karton riesig und die Dinge flogen lose drin herum, so dass der Rasierer, da ziemlich schwer auch die Verpackung des Troopers zerdeppert hat. War mir da auch egal, da ich ihn ausgepackt habe.
Ich denke, dass Amazon bzw. deren Beschäftige da nicht besonders drauf achten, wie sie was versenden. Gibt es aber auch bei anderen Leuten bzw. Firmen. - Manche denken echt, zerknülltes Papier wäre als Verpackungsmaterial von empfindlichen Teilen geeignet. Echt lächerlich! Welche stoßdämpfenden und federnden Eigenschaften hat den Papier?
Im Moment warte ich auf Kylo Rens Fighter und nen Y-Wing den ich diese Woche bestellt habe. Mal sehen, wie die ankommen.

Ich habe damit aber schon seit Jahren Probleme. Gerade im Bereich von Büchern. Ich habe Bücher über den Militärbereich, die teilweise über 100,- Euro kosten. Wenn dann mal eine Bestellung bei großen Buchhändlern macht, kommt alles meist sehr gut verpackt an! Vor allem, wenn man sich auch selbst darum kümmert und den Verkäufern seine Wünsche mitteilt und die Kosten auch bezahlt. Habe schon Bücher in den USA geordert und die kamen in Luftpolsterfolie, im Karton, der in einem Karton verpackt war! So gehört sich das, damit nichts beschädigt wird! Es gibt da aber auch Leute die versenden solche Dinge einfach im Luftpolsterumschlag! Echt der Wahnsinn! Dann wundern sie sich, wenn man es nicht annimmt und zurückschickt! Aber vorher natürlich 6,00 Euro für Versand verlangen und nichts zur Versandart schreiben!!!! Ich vergleiche das immer gerne mit dem Kauf eines Neuwagens. Wenn ich den bekomme und hat nen Lackkratzer in der Tür, dann nehme ich den auch nicht! Das würde sich auch keiner erlauben. Aber bei anderen Dingen glauben die Leute das machen zu können. Wenn was beschädigt ist, dann zahle ich dafür bei Neuwaren nicht den vollen Preis! Das müssen die Leute einfach verstehen! Oder sie sollen es als gebraucht anbieten!

Bei ebay könnte ich da ja öfter mal ausflippen! Da bieten Leute eigentlich gute Artikel, gerade von Star Wars an, sind aber nicht in der Lage ordentliche und ausreichend Bilder davon zu machen! Manche Bilder sind ja echt super. Dafür gibt es aber z.B. nur ein Bild von der Vorderseite! Oder oft werden die Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm beschnitten, meist sind dann auch die Ecken und Kanten der Star-Wars-Figuren-Verpackungen weg. Und man kann sich kein Bild über den Zustand machen! - Dafür steht dann lapidar dabei. Zustand 8! Oder 6-9! Was soll man als Sammler davon halten? Echt lächerlich. Na ja. Ich frage oft nach zusätzlichen Bildern, oder ich kaufs einfach nicht! Habe schon zu viel Geld in beschädigte Figuren gesteckt!

Da lobe ich mir die guten alten Kaufhäuser, oder solche Veranstaltungen, wie die Messe in Ludwigshafen! Da kann ich dann auch richtig Geld ausgeben, weil ich genau sehe, was ich kaufe!

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10551
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon Spearhead24 » Do 11. Jan 2018, 08:44

Uuuuups :-(

.....na da hatte ich mit meinem Chewie auf E-8 Karte ja noch Glück : abgebildet war die Variation mit Borg im Blister unten und gekommen ist natürlich der normale mit Borg oben :-(
amazon packt jetzt schon Trekkie-Figuren in SW-Packungen? :shock:

(sorry, der musste sein ;) )
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1440
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Amazon Bestellung Glücksache

Beitragvon titusillu » Do 11. Jan 2018, 09:07

Uuuuups :-(

die Variation mit Borg im Blister unten und gekommen ist natürlich der normale mit Borg oben :-(
amazon packt jetzt schon Trekkie-Figuren in SW-Packungen? :shock:

(sorry, der musste sein ;) )
Verdammter Abrams - da kommt wohl noch einiges an Crossover auf uns zu ... LOL

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4683
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon workhard » Do 11. Jan 2018, 15:40

Nicht auspacken dn Borg, der will nur assimilieren..
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2519
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon very-crazy-auction » Do 11. Jan 2018, 17:05

Amazon muss man nicht meiden.
Ich gebe mal n paar Infos und hoffe die helfen etwas. Ist nicht vollständig...Rest bei Gelegenheit.

Es wäre wichtig zu wissen das NICHT alles von AMA selbst verkauft wird.
Ein sehr großer Teil wird von Händlern ÜBER die Plattform verkauft.
Die verpacken (jedenfalls die meissten;) sehr gut und sicher wenn die selbst versenden.
Fantasy Toystore, Playtime, Comic Cave und auch ich gehören u.a. dazu.
Und wenn doch was hakt, Umtausch oder Preisnachlaß ist immer möglich.

Viele Händler senden mangels Platz und Manpower ihre Ware zu AMA und AMA
lagert, verkauft und versendet die Ware und macht auch die Abrechnung mit Euch.

WIE manchmal mit der Ware umgegangen wurde...das hat jeder selbst schon erlebt.

Denn eines müsst ihr wissen, wenn ich z.B. Ware hier nach Deutschland ins Warenlager hinsende
und die hat den kleinsten Makel, muss ich die zurück nehmen.
die wird dann nicht gelistet.

Zu den Bildern in AMA.
Die sind meisst von US Händlern / vom Hersteller vorgegeben (im Actionfigurenbereich) und sind oft nicht änderbar:(
Sogenannte Platzhalterbilder (wie z.B. Kartenvarianten von Ezra mit aufgesetztem Helm)
die später nicht oder kaum geändert werden können vom einzelnen Anbieter...
nur von AMAZON selbst mit einem Herstellernachweis. Eine mühselige Prozedur;)
Im Zweifel nachfragen und am besten ANRUFEN ...jeht am schnellsten :D

Es gibt Anbieter die mehrere Tausend Figuren / Artikel im Bestand haben.
Die sind auch nicht nebenan im Sammlerzimmer sondern im Geschäft oder Lagerhalle.
dann etwas Geduld, wenn er nicht sofort ein Super Detailbild sendet ;)

UND...wenn Ihr einen Händler seht mit vielen Angeboten,
dann geht auf Verkäufernamen und oben links erscheint: "Schaufenster des Verkäufers"
Drückst da drauf, siehts alle Artikel des VK und oft auch SEINE eigenen Bilder.
Auch hier gilt, im Zweifel kurz Mail an VK oder anbimmeln, die meissten haben im Impressum eine Mailadresse stehen
(deutsche gewerbliche zumindest nach dem Gesetz)

Wertung von US, Asiatischen Händlern und U.K. Sellern und deren Ware überlasse ich jedem einzelnen.
Es gibt einige sehr gute Anbieter dabei und auch einige "Apotheker".

Oft sind Angebote in AMA wo ein Sortiment angeboten wird.
Liegt daran weil zum Beispiel ALLE Star Wars Figuren eines Cases in Deutschland die gleiche EAN Nummer haben.
Statt dann eine Auswahl Aktion einzurichten (so ähnlich wie bei Textilien...Größe / Farbe ...nur eben mit Charakter / Ort)
wird dann eine "Zufallsfigur" gesendet.
Was sehr ärgerlich wird wenn es die ist die KENER haben wollte :D
Diese Angebote sind auch zumeisst von AMA direkt gelistet worden.

Sucht den Artikel einzeln, manche Figur oder Set ist mehrfach gelistet.

Hütet euch davor zuviel aus USA über AMA Deutschland zu kaufen, oft werden für jeden Artikel Versandkosten fällig und Zoll/ Steuer.
Dann (Kreditcard vorausgesetzt) auf AMA US Seite gehen und dort links im Menü anklicken "Versand nach Deutschland"
Da wird dann Versand/ Zoll / Steuer für Einfuhr berechnet.
Es gibt aber nicht alle Artikel hierher lieferbar...aber das ist anderes Thema.

Auch die Super Übersetzungen die zur Zeit in AMA zu finden sind, haben eine Ursache.
Die indichen Kollegen haben Übersetzungen der Angebote vorgenommen.
Es soll in Zukunft so sein, das unsere Figuren auch in Übersee angezeigt werden....und irgendwann in ferner Zukunft auch umgekehrt.

Heraus kam z. B. Perlen wie "The Force weckt" (The Force Awakens) oder General Hux Erste Bestellung (first Order ;)
oder dreissigster Jahrestag Bestellung 66 Kaiser Palpatine (30th Anniversary Order 66 Emperor Palpatine) Poe Dameron (Rebsorte)

So findet man natürlich ....nix wenn man sucht .
Was ist : Prime Langstrecke, wieso kommt da oft nicht die Ware im erwarteten Zustand.

Weil:
Prime Ware wird im sogenannten "gemischten" (Lagerung bei AMA billiger) oder "einzelnen" (Lagerung bei AMA teuer) Warenbestand gehalten.
Im gemischten Warenbestand (was bei Prime Langstrecke fast immer der Fall ist)
kann es passieren das deine Figur räudig daher kommt...obwohl der Anbieter eine gute Figur zu AMA in U.K. sendete.
Es werden dann alle Figuren zusammen gelagert und daraus Ware versendet....

Verpackungskünstler Thread haben wir doch irgendwo hier gehabt.
Mein traurigstes Ereignis. Comic Pack mit dem Darth Krayt und Sigel Dare.
Wurde in der Mitte umgeknickt damit es passte in die Wickelpappe :(

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4377
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Biker Scout » Do 11. Jan 2018, 17:16

Das ist echt heftig. Habe bisher aber auch noch keine schlechte Erfahrung mit Amazon gemacht. Liegt wohl daran, dass ich meistens SW beim Henne/und Daniel kaufe ;-)
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Lone Starr
.......
.......
Beiträge: 432
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 19:51
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Lone Starr » Do 11. Jan 2018, 17:29

Mein traurigstes Ereignis. Comic Pack mit dem Darth Krayt und Sigel Dare.
Wurde in der Mitte umgeknickt damit es passte in die Wickelpappe :(
Das ist aber wirklich bitter...
Muss weg. Meinen Droiden putzen!

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4683
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon workhard » Do 11. Jan 2018, 19:30

Black Series 6er Figuren sind da schon mal etwas schrottig angekommen.
Baze Malbus war allerdings der Kracher:
Figur ausserhalb der Verpackung im Karton gelegen :roll:
Wurde zurück geschickt, fertig. :lol2:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5490
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Darkside » Do 11. Jan 2018, 21:25

Danke VCA für die sehr hilfreichen Informationen...ich gebe zu, dass ich mich manchmal wirklich über den einen oder anderen Begriff (Prime Langstrecke??) gewundert habe und diesen nicht zuordnen konnte...naja, Amazon ist für mich eine gute Möglichkeit z.B. seltene CDs zu kaufen...SW eher nicht, da ich dort niemals (falls das überhaupt angeboten werden würde) Vintagesachen kaufen wollte... ;-)
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 170
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Panzerfuchs » Do 11. Jan 2018, 21:58

@very-crazy-auction Danke für die erklärenden Worte. Das erhellt den Horizont, kühlt aber nicht wirklich die Nervenstränge ab, wenn man beschädigte Waren erhält. - Ich kaufe bei Amazon und seinen Unterhändlern nur noch Dinge, die ich sowieso auspacke und gebrauchen will. Sammlerobjekte (da gehören bei mir auch Bücher dazu) kaufe ich woanders! Ausnahmen sind super preiswerte Angebote oder Dinge, die ich ansonsten gar nicht bekommen würde.
Ich habe jetzt schon einige Tausend Euro für Star Wars Figuren ausgegeben und öfter mal Enttäuschungen beim Auspacken erlebt. Je größer meine Sammlung wird, und damit auch meine Erfahrung, umso wählerischer werde ich. - Da hat man dann seine ebay Verkäufer, wo man weiß, dass die Ware überwiegend so ist, wie man sie will und Leute, bei denen man nie wieder was kaufen würde! Und andere, wo man jeden Zentimeter des Bildes 5x absucht und sich dann dazu entschließt es doch nicht zu kaufen, weil nicht genug über das Bild vermittelt wird. Da gehört für mich auch cmml dazu, wenn es um verpackte Neo-Figuren geht.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2519
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon very-crazy-auction » Do 11. Jan 2018, 22:14

Noch 1 oder 2 Ergänzungen.

Amazon Prime Langstrecke bedeutet, das die Ware für prime Kunden zwar im Rahmen der Prime Mitgliedschaft kostenlos versendet wird...
es aber länger dauert.
Die Versandlager dafür sind zum einen in U.K. ABER ...was die wenigsten wissen, auch in Tchechien und Polen.
Die Ware in Polen und Tchechien stammt oft aus Deutschland.
Wird also erst exportiert und dann wieder importiert.
Dort arbeiten die Leute billiger...:(

Dann sind euch sicher einige asiatische Händler aufgefallen, die mit Mondpreisen arbeiten ODER 1 Million Artikel gelistet haben.
Da gibt es drei Sorten.
1st:
Die betreiben oft das sogenannte "Dropshipping".
Du kaufst bei dem...der kauft dann den Artikel bei einem Händler der es billiger hat und lässt den auch zu Dir versenden.
Warum die Leute bei dem kaufen ?
Weil sie Empfehlungen sehen in Ihrem Mailprogramm oder sgenannte gesponsorte Links
(bezahlte Werbung) die nicht immer zum günstigsten Anbieter führen.
Nicht jeder ist flink im Netz, manch einer ist Blutiger Anfänger

Vorteil für diesen Händler, er hat keine Lagerkosten und bei Reklamation lässt er den Händler der versendet hatte ...bluten dafür.

2st:
Der Asiatische Händler mit Strohmann in Deutschland oder U.K. die FBA betreiben
(FBA = Fullfilment by Amazon)
Oft China Ware die so nicht in Deutschland in das Geschäft käme...wird aus China dann zu AMA gesendet und von denen versendet.
Oft ohne Rechnung / keine Garantie oder oder.
Allerdings...da tut sich etwas
Das Finanzamt Deutschland hat am 1.Januar viele Asiatische Händler deren Ware in FBA in Millionenhöhe beschlagnahmt.
Und auch deren Gelder eingefroren und Konten gesperrt.

3st.
Ehrliche Händler. gibt es natürlich auch :)
Oft aus Japan.
..............................
Wir denken immer AMAZON ist der größte von allen.
Ganz ist dem nicht so.
die größten Plattformen kommen aus China.
Alibaba soll (genaues weiss man nicht) Umsatz und Kundenstärker sein in Asien.

Und zu guter Letzt.
Es häufen sich Mail die zum Teil perfekt gemacht sind, das man wegen Käuferschutzantrag XYZ oder wegen Versandmitteilung sich einloggen soll.
LEST genau die Mail durch, oft ist es phishing um euer Passwort abzugreifen.
Und Rechtschreibfehler werden immer weniger....
Öffnet keine Links die das Passwort erfragen AUS einer Mail heraus.

Loggt Euch direkt in AMA ein, dort gibt es (etwas versteckt) unter "Mein Konto" einen kleinen Link
"Message Center" steht da.
Dort sind Reiter, unter denen Ihr die Nachrichtes des Händlers oder von AMAZON findet.
Es bringt übrigens nix wenn Ihr einem Händler eine Mailadresse oder Webseitenlinks schicken wollt.
Wird alles ausgeixxxt :(






.

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2519
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon very-crazy-auction » Do 11. Jan 2018, 22:25

Noch etwas zum Thema Bilder.

Was die wenigsten wissen, es gibt bei AMA als auch bei Ebay für gewerbliche Händler einen Style Guide.

Bei AMA darf Bild 1000x 600 pixel sein bei Ebay sollen es 1600 auf 800 pixel
UND...es darf kein farbiger Hintergrund zu sehen sein. Selbst das "Weiss" ist vorgegeben.
Und der Artikel soll möglichst die ganze Bildfläche ausfüllen.

Bilder sind schon wichtig, aber wenn es eh zum auspacken gedacht ist und auch so beschrieben steht..
dann brauche ich die Ecken nicht.
Anders sehe ich es natürlich bei Hochpreisigen Figs / Raumschiffe oder Vintage.
Da sollten es schon mehrere Bilder sein.

Wenn man mal ne Stressline hat die auf dem Bild nicht zu sehen ist...selbst mit vergrößern nicht...
dann mach ich mal einen kleinen Pfeil der auf die Stelle deutet.

Aber wie alles im Leben...ist es eine Frage der Perspektive.
Was der eine zum auspacken und schrottig findet...preist der andere als High End verpackt in bestem Zustand ;)
oder umgekehrt.

Super auch die Sätze:
Nichtraucher und Haustierfrei (Auf dem Foto im Hintergrund ne Katze und Hund sowie n Aschenbecher mit zig Kippen auf dem Foto :D

Am besten ist ...da schließe ich mich Vorrednern an...Ludwigshafen auf Börse koofen...
oder auf Noris Frce Con und LG Treffen.

So...habe fertich heute

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 392
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Cairyn » Do 11. Jan 2018, 22:44

Vor langer Zeit bekam man seine Amazon-Bestellung noch auf einem Papptray, auf dem die Ware mit gespannter Plastikfolie gesichert war. (jaja, Plastik, nicht umweltfreundlich, wissen wir) Da konnte es zwar vorkommen, daß die Folie zu sehr gespannt war - aber wenigstens gab es keine angeschlagenen Ecken (bei Büchern -- ärgerlich).

Heute kann man froh sein, wenn ein bestelltes Buch nicht einfach in einen übergroßen Karton geworfen wird (und dann allseitig angedätscht ankommt), sondern in einer enganliegenden Verpackung kommt.

Ich mache es aber inzwischen immer so, daß ich Gewicht und Größe einschätze und niemals zwei unpassende Artikel gleichzeitig bestelle. Bücher sowieso meist einzeln, dann ist die Chance höher, daß es weitgehend unbeschädigt ankommt. CDs oder DVDs niemals zusammen mit schweren Artikeln. Im Zweifel lieber vor Ort kaufen. Und keine Sammlerartikel - niemals! Zum Glück bin ich Auspacker. Dummerweise habe ich für englische Bücher noch keine passende Alternative gefunden.

Den Poe Dameron (Rebsorte) habe ich übrigens nicht rückübersetzen können. Nicht mal nach Betrachtung der Originaltexte. Die Formulierung kommt bei vielen Poe-Produkten vor, aber der Zusatz rührt offenbar von der tatsächlichen Rebsorte "Dameron" her, die nun so GAR nichts mit Star Wars zu tun hat. Ich glaube nicht, daß da wirklich indische Kollegen sitzen; das ist so typisch eine wortweise Automatenübersetzung... und noch dazu eine grottenschlechte. Boah, Amazon!

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1183
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Do 11. Jan 2018, 23:01

Ich frage mich aber schon was "Victor 2" mit Snoke oder "Beta 1" mit Finn zu tun hat... Übersetzungsfehler? Wohl kaum!

Cairyn
.......
.......
Beiträge: 392
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Cairyn » Do 11. Jan 2018, 23:49

Ich frage mich aber schon was "Victor 2" mit Snoke oder "Beta 1" mit Finn zu tun hat... Übersetzungsfehler? Wohl kaum!
Frühe Codenamen für die Figuren.

https://yakfaceforums.com/main/2017/07/ ... e-1-and-2/

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 170
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 12. Jan 2018, 01:09

Noch eine Ergänzung zu den gefälschten Mails wie sie very-cracy-auction angesprochen hat. Mails von unbekanten Absendern grundsätzlich nie öffnen!!!!!! Kenne ich von meiner Frau! Die Neugierde! Nein!!! Direkt löschen! Und wenn doch, immer zuerst überlegen von wem die Mail kommt, wenn man z.B. selbst ne Anfrage oder so geschrieben hat. Besser ist es aber alle Mails über ein Portal, z.B. ebay zu öffnen. Bestellt man was online bekommt man direkt ne Mail und sieht den Absender. Ich lese meine E-Mails vielleicht alle 14 Tage. Wenn überhaupt. Ich brauch die nicht, da ich alles über die Plattformen lese und schreibe. Ist wesentlich sicherer! Und gebt nie über eine Mail mit Link irgendwelche Daten ein!!!! Geht zur Webseite und lockt euch da ein! Hatte selbst schon einen Virus auf dem Rechner! Absolute Kopie meiner Webseite der Hausbank. Wollte ne PIN haben um irgendwelche Dinge ändern zu können. Da muss!!!!! Man hellhörig werden! Banken verlangen von sich aus niemals ne PIN. Dazu muss man selbst einen Vorgang durchführen wollen! Stellte sich heraus, dass alle Button auf der Webseite nicht hinterlegt waren! Also Rechner auf 0 bzw. Benutzerkonto löschen, sonst wird man den Virus nicht los. - Ach ja, legt euch deshalb eigene Benutzerkonten an, die ihr nur für die Benutzung des Internet nutzt! Die könnt ihr löschen, falls mal ein Virus drauf ist. Die anderen Daten bleiben euch erhalten. Ansonsten ist alles auf dem PC futsch!

Habe schon öfter von solchen Fakemails gehört und selbst welche bekommen, wo man angeblich was zahlen soll. Niemals öffnen! Nachdenken! Kann das sein? Nein! Einfach löschen! Nie wieder was von gehört!

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1183
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Fr 12. Jan 2018, 08:12

Ich frage mich aber schon was "Victor 2" mit Snoke oder "Beta 1" mit Finn zu tun hat... Übersetzungsfehler? Wohl kaum!
Frühe Codenamen für die Figuren.

https://yakfaceforums.com/main/2017/07/ ... e-1-and-2/
Ah Danke, wieder was gelernt! ;-)

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2519
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon very-crazy-auction » Fr 12. Jan 2018, 10:45

@ alfred , das sind die sogenanten Platzhalter.
Da ja dem Handel etwas früher bekannt ist was kommt, wird der Artikel mit dem Codenamen angelegt.
Wenn das finale Produkt dann kommt...dann kann man selten den Text ändern :(

Wir können ja mal n Thread aufmachen mit den skurilsten AMA Artikelbezeichnungen :D

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4683
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Amazon Bestellung

Beitragvon workhard » Fr 12. Jan 2018, 19:48

Echt super aufgedröselt Henne! :thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste