Grundsatzdiskussion: Hasbro - Quo vadis?

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Di 3. Okt 2006, 18:15

Das mit dem Vergleichen kannste vergessen...

Ich sag nur Kotobukiya!!
Wieso soll man diese nicht preislich vergleichen können !? Eine Sideshow Figur ist erheblich grösser, hat aufwendige Accessoires und eine riesige Box mit Magnetverschluss und kostet gerade einmal 59 $. Kotobukiya fällt in die gleiche Kategorie.
...falsch verstanden. Ich meine das man darüber gar nicht diskutieren sollte, wie genau die Preiskalkulation bei Hasbro aussieht ist wohl ein Rätsel. Wenn man die kleinen mit den großen Statuen z.B. von Koto vergleicht denkt man nur warum? Also kann man es einfach vergessen dies miteinander zu vergleichen.

Wenn man sich mal die Unleashed SW ansieht und den Preis um die 25,00 ¤ diese dann mit McFarlane vergleicht, Figur für ca. 15,00 ¤ - 20,00 ¤ hmm
Und McFarlane verkauft nicht nur seine Spawn Serien wie bestimmt bekannt ist.
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » Di 3. Okt 2006, 19:28

Ich finde die Abstände, in denen "neue" Figuren rauskommen viel zu gering. Dazu ist ein großer Teil der "neuen" Figuren auch überflüssig (Unterhise an, Unterhose aus...).
Ist ja fast wie im Fernsehen: Wenn einem nix mehr neues einfällt, wird das alte aufgewärmt und aufgewärmt und...
Am Ende richtet man dadurch einen gewissen Schaden an.

Weniger ist manchmal mehr!
Na ja irgendwann ist halt ein Thema ausgereizt, das ist aber bei jedem Stoff so. Dann greift man halt auf die guten alten Zeiten/Designs zurück. Bin mal gespannt wann die Vintage Figuren wieder aufgelegt werden.

Was meint Ihr dazu, wie wäre euer verhalten wenn Hasbro die Vintage Figuren wieder auflegen würde?
Ich bin mir sicher das die vintage Figs kommen werden.
Spätestens wenn nichts mehr geht.
Ein Teil der Sammler wird sie hassen die anderen werden sie lieben,

warum nicht?

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » Di 3. Okt 2006, 19:30

Was meint Ihr dazu, wie wäre euer verhalten wenn Hasbro die Vintage Figuren wieder auflegen würde?
Meinst du damit exakte Repliken oder Repaints o. ä.? Würd' ich wohl ignorieren. Aber ich glaube, sowas kann Hasbro nicht bringen, weil sie damit den Vintage-Sammlern auf die Füße treten - Wertverlust?!
Der Wertverlust der Sammler ist Hasbro doch egal.
ich denke es ist denen eh ein Dorn im Auge das soviel Geld mit Toys gemacht wird welche sie schon einmal verkauft haben ...

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Di 3. Okt 2006, 21:38

Der Wertverlust der Sammler ist Hasbro doch egal.
ich denke es ist denen eh ein Dorn im Auge das soviel Geld mit Toys gemacht wird welche sie schon einmal verkauft haben ...
Jein. Es war KENNER, die die alten Figuren verkauft haben, nicht vergessen ! Zwischen Kenner und Hasbro ist da schon ein Unterschied, denke ich !

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » Di 3. Okt 2006, 21:53

Und welcher?

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11573
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Di 3. Okt 2006, 23:43

Und welcher?
Kenner heißt jetzt Hasbro und Raider heißt jetzt Twix... :wink:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 4. Okt 2006, 14:23

Habso ist mehr Geldorientiert. Sie haben mit Kenner eine bekanntte Linie aufgekauft, die sich gut "franchisieren" läßt. Gleichzeitig werden risikobehaftete Produkte zunehmend gestrichen.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » Mi 4. Okt 2006, 19:32

Habso ist mehr Geldorientiert. Sie haben mit Kenner eine bekanntte Linie aufgekauft, die sich gut "franchisieren" läßt. Gleichzeitig werden risikobehaftete Produkte zunehmend gestrichen.
Das glaube ich nicht.
Kenner wahren mindestens genauso Geldorientiert.
Nur die Zeit hat sich halt geändert , Schnelllebigkeit ect.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » Mi 4. Okt 2006, 19:50

Hmm jetzt muss ich doch ein wenig schmunzeln. Eine Fa. die nicht Geldorientiert ist, gibt es so was? Und warum sollte jemand das machen? Schon mal daran gedacht das diese AG ihren Aktionären gegenüber die Pflicht hat Geld einzufahren? Also manchmal versteh ich die Leute wirklich nicht mehr...
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 4. Okt 2006, 21:44

Es gab vor ein paar Jahren ein Buch über AGs mkut dem Untertitel : "Die Abkehr von der sozialen Verantwortung".

Ich will jetzt nicht auf diesen Titel eingehen, vermute aber, daß es eine andere Unternehmenskultur gegeben haben könnte, die sich erst durch ihre Änderung zu einem solchen Buch geführt hat. Es würde keinen Sinn machen, ein solches Buch zu schreiben, wenn sich seit 20 Jahren nichts geändert hätte.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11573
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Do 5. Okt 2006, 00:21

Es gab vor ein paar Jahren ein Buch über AGs mkut dem Untertitel : "Die Abkehr von der sozialen Verantwortung".

Ich will jetzt nicht auf diesen Titel eingehen, vermute aber, daß es eine andere Unternehmenskultur gegeben haben könnte, die sich erst durch ihre Änderung zu einem solchen Buch geführt hat. Es würde keinen Sinn machen, ein solches Buch zu schreiben, wenn sich seit 20 Jahren nichts geändert hätte.
Kenne das Buch zwar nicht, möchte aber wetten, daß es sich NICHT auf US Firmen bezieht, wir reden hier vom Mutterland der freien, kapitalistischen Marktwirtschaft (ja ich weiß, Adam Smith war Engländer, aber ich denke ihr wißt was ich meine).
Ein große Firma wie Kenner war in den Siebzigern bestimmt nicht mit der:
"wir-sind-die-Spielzeugfabrik-vom-Weihnachtsmann-am-Nordpol-Mentalität"
am Markt...

Das einzige was uns manchmal dazu verführt Kenner etwas mehr lieb zu haben als Hasbro, ist unsere eigene Kindheitsnostalgie, natürlich sind auch wir nicht von dem "Früher war alles viel besser..." Syndrom frei.

Das war wahrscheinlich in jeder Generation vor uns so und wird nach uns genauso sein.
Ich hab noch gehört: Ließ mal ein gutes Buch, schau nicht so viel fern." in ein paar Jahrzehnten heißt es vielleicht: "Schau mal wieder eine gute Fernsehsendung und häng nicht dauern in der Virtual Reality herum..." :wink:

Gruß,
Markus
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
electricdragon
...........
...........
Beiträge: 5017
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 02:42
Kontaktdaten:

Beitragvon electricdragon » Do 5. Okt 2006, 02:14

Immerhin hiess es bei Kenner noch: *We really do care*, bei Hasbro begnügt man sich mit: *Making the world smile*.

1:0 für Kenner... viel besserer Slogan, warm und kompetent klingender und kundenbindender Spruch für die Ewigkeit. :mrgreen:
Brought to you by Regretto - Permanent Clown Makeup

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » Do 5. Okt 2006, 02:50

Das hast Du schön gesagt ;-)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11573
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Do 5. Okt 2006, 07:27

Immerhin hiess es bei Kenner noch: *We really do care*, bei Hasbro begnügt man sich mit: *Making the world smile*.

1:0 für Kenner... viel besserer Slogan, warm und kompetent klingender und kundenbindender Spruch für die Ewigkeit. :mrgreen:
Das hast Du schön gesagt ;-)
Da hat Durchde recht, schön gesagt! :wink:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Sidious
..........
..........
Beiträge: 3651
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 07:54

Beitragvon Sidious » Do 5. Okt 2006, 08:16

Das ist Musik in meinen Ohren! :wink:
Jahrestreffen 2006 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2007 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2008 Veteran

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10747
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Beitragvon Lafos » Do 5. Okt 2006, 09:32

Hasbro ist ja nicht mal der eigenen Sprache mächtig (RS) ...

Bild

Benutzeravatar
Sidious
..........
..........
Beiträge: 3651
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 07:54

Beitragvon Sidious » Do 5. Okt 2006, 12:33

Autsch! Ebdlich mal wieder ne seltene Variante, wenn der Fehler festgestellt wird... :wink:
Jahrestreffen 2006 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2007 Veteran
--------------------------------------------------------
Jahrestreffen 2008 Veteran

Benutzeravatar
ToyTowers
..........
..........
Beiträge: 4354
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 14:54
Wohnort: 51.94035,9.8035
Kontaktdaten:

Beitragvon ToyTowers » Do 5. Okt 2006, 13:42

Hey der Fehler is mir noch gar ncih aufgefallen...und jo ham die ganzen Kartons^^zumindest die ich hier rumstehn hab^^
- Das dazu... und nun folgt eine Werbeunterbrechung :color: :toothy3: -
www.toytowers.de
Bin wieder da !!!! :)

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 5. Okt 2006, 14:06

Hasbro ist ja nicht mal der eigenen Sprache mächtig (RS) ...

Bild

Und was sagen die Variantenkäufer dazu ? ;)

Benutzeravatar
ToyTowers
..........
..........
Beiträge: 4354
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 14:54
Wohnort: 51.94035,9.8035
Kontaktdaten:

Beitragvon ToyTowers » Do 5. Okt 2006, 14:11

Ich denk mal das Teil geht nicht als Variante durch, da ja anscheinend alle Kartons den Schreibfehler haben :roll:
- Das dazu... und nun folgt eine Werbeunterbrechung :color: :toothy3: -
www.toytowers.de
Bin wieder da !!!! :)

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 5. Okt 2006, 14:12

Ich dagegen gehe davon aus, daß das eines schönen Tages korrigiert werden könnte ... dazu ist es einfach zu peinlich. ;)
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Do 5. Okt 2006, 14:21

Nicht viel peinlicher als 'Rebublic' auf den gelben Clone Evolutions. Aber bisher ist sowas ja nun noch nicht sehr oft vorgekommen.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8770
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 5. Okt 2006, 19:26

Kannte ich noch nicht.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4244
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Beitragvon Jawatechniker » So 18. Mär 2007, 09:36

So, passt hier vieleicht nicht 100 %ig, aber allemal besser als im 30th Anniversary Figuren Thread. Darüber hinaus halte ich das Thema für so interessant, das man ruhig noch mal zwei, drei Sätze darüber verlieren kann :wink:
Zu den sogenannten Exclusives ist folgendes zu sagen:
"Die/Wir Deutschen haben eine andere Mentalitaet in diesen Dingen. Wir neigen dazu unser Geld aus der Tasche gezogen zu bekommen, nur weil irgendein Verkaeufer auf die Trommel haut und behauptet es ist selten, rar, Exclusiv, und das funktioniert leider immer wieder. Ein Marktplatz wird von Angebot und Nachfrage regiert. Stell dir vor Du waerst hasbro, und haettest ein tolles Produkt mit grosser Nachfrage, in das Du Kosten fuer die Entwicklung und der Molds gesteckt hast, bietest Du dann 10 an obwohl Du locker 100 verkaufen koenntest(?), wohl eher kaum. Exclusive Star Wars Artikel in den USA bedeutet nichts anderes als das dieser Artikel nur von einer Kette angeboten wird, z.B. Wal-Mart, Target, Meyer's usw. Das heisst noch lange nicht das der Artikel nur in kleinen Mengen produziert wird. Zur Herstellung braucht Hasbro genug Auftraege, sprich Mindestmengen, damit eine Produktion ueberhaupt Sinn macht. Und das heisst auch nicht das der Artikel nicht in Frankreich, England oder Deutschland angeboten wird. Es bedeutet nur das der Artikel in dem Land in dem er als Exclusive laeuft nur von eben diesem einen Haendler vertrieben wird. Meldet sich nun Grossbritannien z.B. und legt Orders vor, so das genug produziert wird, bekommen die Ihre Artikel, so laeuft das halt.
Zum 501st Stormtrooper gibts ja immer noch eine Abwandlung, naemlich den wirklich fuer die Fair Exclusiven Artikel mit SDCC Aufdruck, den gibt's halt nicht weltweit, aber den ohne Aufdruck eben schon.
Ich freue mich ueber jeden Artikel den man in Deutschland in einem Markt findet, und damit das weiter so laeuft, braucht hasbro.de eben unsere Unterstuetzung indem wir die Artikel kaufen. Ich hab z.B. einen 501sten mit 2 rechten Fuessen bei TRU's gefunden, haette ich nie so drankommen koennen, wenn nicht in ausreichenden Mengen was angeboten wird. ich liebe die Auswahl.
Nur zur Erinnerung: Um den 501st Stormtrooper bei TRU ging es mir gar nicht :wink: Lafos hatte Unmut über das aktuelle Angebot bei TRU geäußert und ich habe nur Verständnis für ihn als Sammler von Exclusive`s gezeigt, mehr nicht.
Für mich ist auch nur der 501st Stormtrooper der auf der Comic Con in San Diego im vergangenen Jahr verkauft wurde ein echtes Exclusive!
Alle Figuren ohne den Aufdruck sind "nur" Standardausführungen, wie sie Hasbro in der Regel von jedem Exclusive im Anschluß nochmal auf den Markt bringt. Aus unternehmerischer Sicht ist dies, wie Du oben sehr schön erklärt hast, natürlich nachvollziehbar (und Du bist sicher das Du nicht für HASBRO arbeitest :lol2:).
Zum George Lucas Stormtrooper kann ich nur sagen das mit den Entschaedigungen an die Haendler ist korrekt. Wir haben die Waves bekommen die Wal-Mart USA bekommen sollte, und wir sollten eine Wave mit jeder Menge Clones bekommen. Tja die sind in den USA bei Wal-Mart gelandet. Und da haben sich eben viele Haendler aufgeregt und haben so den George Lucas bekommen. Und warum hat Hasbro soviele uebrig? Ganz einfach, "wir" haben nicht genug gekauft um all diese von hasbro abzuraeumen, und hasbro hat ja ueberhaupt keine richtige Werbung fuer diesen Artikel betrieben. Ich bin froh das ich 'nen canadischen Lucas hab, der ist eh, am schwersten zu bekommen.
Ich finde es zwar sehr komisch das eine Wave ohne eine Vielzahl von Clonen automatisch entschädigungswürdig ist, aber das lasse ich jetzt mal so stehen, ich sammle ja auch Trooper und Clone :wink:
Damit ich nicht falsch verstanden werde: Ich bin kein Gegner oder Pauschalkritiker von Toy Händlern, ganz im Gegenteil ich bin guter Kunde und wenn die dt. Händler durch "schlecht" sortierten Waves benachteiligt wurden, dann müssen sie auch entschädigt werden, aber bitte WARUM mit Massen von GL Stormtroopern ???
Nach einer Mail In Aktion den selben Artikel unverändert in Massen auf den Markt zu werfen finde ich eine Unverschämtheit! Wenn die Figur auf einer anderen Karte oder im Baggie angeboten würde, dann würde ich nichts sagen, aber einen Monat nach Ablauf der Mail In Aktion die Figur 1 zu 1 zu "verramschen" ist ggü. allen Teilnehmern der Aktion eine Frdechheit! Aber vieleicht denke nur ich so, da durch die inflationäre Verwendung des Begriffes "Exclusive" durch HASBRO sich unter den Sammlern die eigentliche Bedeutung des Wortes wohl verändert hat ...
Exclusive ist nicht mit selten zu verwechseln!
Stimmt so nicht! Exklusiv bedeutet, dass eine Sache ausschließlich einem bestimmten Personenkreis vorbehalten ist, was sie somit (je nach größe des Personenkreises) auch selten macht ...

Gruss
Jawatechniker
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20584
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Durchde » So 18. Mär 2007, 10:07

Der bestimmte Personenkreis sagt aber immer noch nichts über die Größe und Verfügbarkeit/Stückzahl aus.
Limitiert ist da schon wieder was anderes. Dort wird auf eine bestimmte Stückzahl produziert--wenn Ausverkauft dann weg.
Wenn ein Kette ein Exclusive ans Land zieht möchte sie natürlich verkaufen und das in rauen Mengen.
Quasi wird der Artikel als Kundenmagnet genutzt und nicht um einen Beitrag in der Raritäten Klasse zu leisten.

Ich bleibe dabei,
Limitiert --- evtl. irgendwann selten
Exclusive ----sagt erst einmal nichts über den Grad der Produktionszahl aus

Benutzeravatar
Jawatechniker
..........
..........
Beiträge: 4244
Registriert: Sa 6. Aug 2005, 08:17
Wohnort: Tatooine, ca. 3,5 Klicks vor Mos Eisley

Beitragvon Jawatechniker » So 18. Mär 2007, 11:12

@ Durchde: Bitte alles lesen (nicht nur ab Deinem Zitat) wir reden aneinander vorbei!

Es geht hier nicht um selten oder nicht selten! Ich habe nur den Begriff "Exklusiv" erläutert wie er eigentlich zu verstehen ist!

Also, ganz unabhängig von der Produktionszahl:
Ein TRU Exclusive gibt es nur bei TRU
Ein San Diego Comic Con Exclusive gibt es nur auf der Comic Con in San Diego usw.
Ein Mail In Exclusive sollte es nur innerhalb/durch die Mail In Aktion geben!
Natürlich bringt Hasbro i. d. R.Exclusive Figuren im Anschluß an die Exclusive Aktionen in veränderter Form (fehlender Schriftzug, fehlender Aufkleber, neue Karte usw.) auf den "freien" Markt (und wie wir gelernt habe ist das aus unternehmerischen Überlegungen heraus auch sinnvoll :wink:) aber darum geht es im Beispiel des GL Stormtroopers auch nicht!
Mich ärgert das HASBRO den GL Stormi Überschuss unverändert einen Monat nach Ablauf der Mail In Figur verramscht! Das ist eine Frechheit ggü. allen Teilnehmern der Mail In Aktion, die innerhalb eines befristeten Zeitraums ihre Cupons eingesendet haben!
Ich bleibe dabei HASBRO macht sich durch eine solche Vorgehensweise unglaubwürdig!

Gruss
Jawatechniker
Stell sofort sämtliche Müllpressen auf der Inhaftierungsebene ab!

Benutzeravatar
volkerc01
........
........
Beiträge: 758
Registriert: So 11. Mär 2007, 23:28

Beitragvon volkerc01 » So 18. Mär 2007, 12:45

sheeez,

manches scheint echt schwer zu sein. durchde hat vollkommen recht mit seiner beschreibung von exclusives.
Es ist doch nicht korrekt zu sagen das nur ein bestimmter Personenkreis Zugang zu den Exclusives hat. Noch ist die Welt nicht im kommunistischen Sumpf versunken.
Wenn TRU's ein exklusiv anbietet dann hat ja wohl jeder Buerger der USA oder eben in jenem jeweiligen Land die Moeglichkeit den Artikel zu erwerben. Die haben auch in USA keine Gesichtskontrollen. Jedenfalls nicht mehr nachdem du die Einwanderungsbehoerden passiert hast, lol.
Und alle Besucher der Comic Con hatten ja wohl die Moeglichkeit die Figur des 501st zu erwerben.
Und fuer diejenigen die es nicht zur Comic Con geschafft haben hat hasbrotoyshop.com genau diese Figur mit Aufdruck fuer einen sehr kurzen Moment verkauft, klar die Seite ist zusammen gebrochen und nach einer Stunde war er weg, aber ich hab meinen genau daher.
Deine Aussage das nur ein bestimmter Personenkreis Zugang zu einem Exclusive hat ist damit ja wohl wiederlegt, mit einer bisher ungewoehnlichen Ausnahme.
Mitglieder der 501sten die an der Rose Parade teilnahmen haben tatsaechlich einen streng limitierten 501sten Trooper von George Lucas bekommen, der sich durch ein Bild von Lucas und besonderen Aufklebern vom bisherigen Produktionsrun unterscheidet. Da kann natuerlich kein normaler Sammler drankommen. Laut Auskunft eines 501sten Mitglieds wird die Zahl dieser Figuren auf 250-400 Stueck geschaetzt.

Deine Veraergerung ueber den GL Stomtrooper kann ich nachvollziehen. Ich selbst hab ein case der Vintage Figuren in USA bestellt, und ein Set davon benutzt um in USA mir den GL schicken zu lassen, nur um dann zu erfahren das dieselbe Aktion hier auch laeuft. So nun habe ich 4 US GL's und einen Canadischen. Wundere ich mich das die "verramscht" werden, ueberhaupt nicht. Erstens sammel ich nicht weil ich profit schlagen will, sonder weil ich Spass am sammeln und der "Jagd" habe. Wenn ich einmal das gefunden hab was ich gesucht habe, wirds auch schon wieder uninteressant.
Angebot und nachfrage, GL ist eine Lahme Figur, zu der wenig Werbung gemacht wurde, und so ziemlich alle neuen Star Wars Figuren unterliegen einem starken Preisverfall. Da musst Du schon nochmal 30 Jahre warten und sehen ob Dir jemand mehr bezahlt, aber wenn Du Figuren sammeln solltest um einen schnellen Profit zu machen, machst Du was falsch.

So Du sagst oder wunderst Dich warum hasbro den abgegeben hat fuer lau. Was sollen Sie sonst machen? Ihn verbrennen? Wohl kaum. Klar hab ich zwischen 60 und 75 Euro pro GL bezahlt, das waren aber die wenigstens, und nochmals, da Hasbro den schlecht vermarktet und Leute schlichtweg kein Interesse gezeigt haben, blieben die eben auf welchen Sitzen. Was tun? Ihn fuer 75 Euro anbieten, zu einem Preis den nur einige bezahlt haben? In fuer mehr anbieten? Bleibt ja nur noch die logische Antwort ein paar an treue Haendler abzugeben die Hasbro im verkauf Ihrer Produkte unterstuetzen, und da hab ich ueberhaupt nichts gegen. Und wenn Du ein Haendler waerst wuerdest Du dich ueber so eine geste auch freuen.
Und das Hauptproblem der Entschaedigung liegt darin begruendet das etliche Haendler wieder einmal auf zig Chewbaccas sitzen die sie nicht loswerden. Passiert sowas oefter verliert hasbro den vertrieb Ihrer Produkte durch den handel da es sich fuer die nicht lohnt 2 -3 Figuren aus einer Wave zu verkaufen und auf dem Rest sitzen zu bleiben. Gott sei dank haben wir dieses Jahr bessere Sortierungen und die Figuren sind einfach unschlagbar gut von der Detailgetreue und Artikulierung.
Und ich sags nochmal, Bravo an hasbro.de das Sie uns mehr bringen und es uns leichter machen, und Vielen Dank fuer jeden vernuenftigen Haendler der uns durch Verkauf der Artikel in unserer Sammelleidenschaft unterstuetzt.

Benutzeravatar
schmugglerparadis
........
........
Beiträge: 1015
Registriert: Do 23. Mär 2006, 23:40

Beitragvon schmugglerparadis » So 18. Mär 2007, 12:57

Also was mich stört, ist die Täuschung (von vorneherein geplant oder auch nicht) der Käufer/Sammler durch Hasbro.

Wenn man schon großartig bekanntmacht, dass eine Figur nur bis zu einem best. Datum unter best. Bedingungen erhältlich ist und dann dieselbe in Massen auf den Markt wirft, dann macht man sich unglaubwürdig (ist schon weiter oben gefallen)

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2582
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Beitragvon very-crazy-auction » So 18. Mär 2007, 13:50

@ all Das der GL Stormie nun häufiger anzutreffen ist, hat Volkerc01 schon sehr gut erklärt. Andererseits, die Figuren die man für die Action benötigte, sind inzwischen gar nicht mehr so häufig zu finden - mal so nebenbei eingeworfen. Und selbst wenn (so wie ich auch) wir die als Ausgleich für eine Misslungene Wave erhielten, wir können die nicht auf Lager lassen, sie soll unter das Volk. Als Auctionsformat gestartet - kommen so Leute auch für mittleres Geld an diese Figur und die Händler haben einen fairen Ausgleich für die Unmengen an Obi, Vader und Chewies.. ABER ...irgendwann sind die GL Stormies weg, war auch mal mit dem Jorg Sacul so - der mittlerweile wieder heftig steigt im Preis. Im Verhältniß zu den Hunderten von Actionfiguren die es bislang gibt, ist die Zahl der Exclusiven Figuren noch überschaubar. Die Action seinerzeit hatte vieleicht auch einen kleinen Fehler, in erster Linie waren es Kunden die auch viel Online suchen und kaufen, die daran teilnahmen. Die normalen Ladenkunden und Gelegenhitskäufer bekamen das garnicht so mit. Wann immer ich Werbung von Spielzeugketten bekomme, vermisse ich oft Werbung von den Star Wars Toys die reichlich vorhanden sind. @ Jawatechniker. Die Wave, die wir bestellten, hatte nur die Hälfte der angekündigten Figuren. Wenn Du also etwas bestellen würdest bei mir (z. B. 12 Figuren) und bekommst nur 6 richtige davon - dann gibts nur 2 Optionen: ROTE Bewertung und Ärger ...oder ich sende einen GL Stormie als Ausgleich und Danke mit (persönlich würde ich ausserdem noch Sorge für tragen die richtigen Figs nachzuliefern). Das nenne ich fair und nicht verramschen. Letztendlich, ich bin momentan angenehm überrascht über die Vielfalt an Figs die Hasbro für dieses Jahr angekündigt hat - aber auch etwas angefressen wenn ich die Preise international vergleiche.

Benutzeravatar
No0be
.........
.........
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 16:11

Beitragvon No0be » So 18. Mär 2007, 13:53

Ich kann mich erinnern das hier einige Sammler (me incl.) schon beim Erscheinen des GL Stormi einen Preisverfall voraussgesagt haben.

Es ist halt einfach so das Hasbro eine bestimmte Menge einer Figur prduzieren muß. Erst ab Figur 1xxxxx rechnet sich die Herstellung.
Action-Figuren...das ist doch was für Kinder...


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste