Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2866
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Mi 1. Mär 2017, 10:21

In meinem Blog benutze ich eine Breite von 640 px - finde ich schon ganz OK. Derzeit haben wir, glaube ich, 400 px, oder?
1080 px (wie ebei Instagram) oder 1200 px (wie bei FB) funktionieren wohl nur bei voller Responsive-Unterstützung.
Nutze das Forum aber hauptsächlich am Rechner und nicht auf mobilen Geräten, weiß nicht, ob das da Probleme bereitet.
Speichergröße? Max. 512 KB ist wohl zu hart, wenn viele Bilder geladen werden müssen. Wie viel ist momentan angedacht?
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Mi 1. Mär 2017, 10:50

Wollte erst mal klarstellen, dass mein Post nicht so verstanden werden sollte, dass ich FB uneingeschränkt gut finde und das Forum schlecht. Ich habe einfach mal Punkte aufgezählt, die mir bei FB gegenüber dem Forum positiv auffallen - unabhängig davon ob sie für das Forum realisierbar sind oder nicht! ;-)

:obacht: Ich weiß, dass die Diskussion über laufende Auktionen oftmals geführt wurde und habe da auch Verständnis für das Admin Team, wobei mir (als Nichtjurist) der Unterschied zwischen FB und dem Mitgliederbereich im Forum (auch dieser ist nicht öffentlich und nur einsehbar wenn man angemeldet und eingeloggt ist) nicht klar ist. :dontknow:

:obacht: Das mit den Bildern stimmt schon. Ich kann die Bilder woanders hochladen und hier verlinken. Ist aber doch etwas umständlicher. Mag sein, dass das "Jammern auf hohem Niveau" ist, aber genau das macht oftmals den Unterschied - schnelles, unkompliziertes reagieren. @Durchde: so 3 -4 MB wären schon toll. :drunken:

:obacht: Das selbe gilt für "taggen" und "liken" Muss man nicht toll finden, es macht die Kommunikation aber schneller und unkomplizierter. Insbesondere durch das "taggen" kann man Diskussionen/ Gespräche leichter am "leben" halten, als wenn eine Diskussion im Sande verläuft, weil ich etwas schreibe und der andere sich 2 Tage nicht meldet..... Dabei spielt es glaube ich einfach eine große Rolle, dass mittlerweile viel über das Smartphone kommuniziert wird und nicht mehr über den Rechner. Hier spielt die Kompatibiltät/ Benutzeroberfläche auch eine Rolle. Dem muss sich ein Forum auch stellen, wie ich finde. Als Beispiel nenne ich mal das recht junge Forum TantiveXI, dass sehr bewusst die Nähe und "Durchlässigkeit" zu FB sucht und sich eher als Ergänzung (in Form eines Archives der FB Gruppen) versteht. Das klappt sicherlich auch nicht alles so wie die Betreiber es sich vorgestellt haben, aber es finden sich schon einige sehr gute Ansätze wider. IMO

:obacht: Die Idee mit dem "allgemeinen Verkaufsthread" hatte ich einfach, weil ich feststelle, dass ich mir persönliche Verkaufsthreads oftmals gar nicht ansehe weil ich vermute, dass es nichts interessantes ist - sondern nur ein BUMP (z.B.). Ein allgemeiner Verkaufsthread wird sich automatisch immer relativ weit oben halten, weil er viel öfter bedient wird. Wie weit dann jeder rückwärts darin rumstöbert, wenn er eh schon mal drin ist..... Man könnte auch hier Regeln einführen (z. B. dass man seine Angebote höchstens einmal pro Woche "bumpt" o. ä.). Nichtsdestotrotz kann jeder noch seinen eigenen Verkaufsthread führen und bspw. im Allgemeine Thread darauf verweisen (nach dem Motto biete das und das an - mehr Bilder findest Du hier) muss man aber nicht. Ich kann einfach mal schnell was anbieten, ohne einen eigenen Thread zu haben ;-) Meiner Meinung nach - einfach mal ausprobieren und eventuell anpassen. Ich denke es würde das Forum sehr beleben.

@Blizzard Force: ich stimme Dir in vielem zu, denke aber auch, dass einige Einschätzungen nicht ganz stimmen. Bspw. denke ich, dass Deine positive Einschätzung der Community im Forum nicht dem Medium "Forum" an sich zu verdanken ist, sondern eben einer seit vielen Jahren gewachsenen Gemeinschaft (insbesondere in NRW) mit vielen persönlichen Bekanntschaften und Treffen. Das hat zunächst mal nichts mit Forum oder FB zu tun IMO. Gerade die persönlichen Kontakte und Treffen hängen viel mehr von Gelegenheiten, gemeinsamen Interessen, den einzelnen Personen und schlicht der Entfernung ab, als vom Forum als Medium ;-) Und da gibt es hier nun mal eine starke Fraktion aus NRW (was ich super finde, bitte nicht als Kritik auffassen) die sich oft trifft. Das könnte aber genauso über eine FB Gruppe laufen. Die Bindungen der Sammler untereinander sind dort nicht geringer (hängt auch viel von der Ausrichtung der Gruppen ab). Insofern vergleichst Du hier Äpfel mit Birnen ;-)

Auch trifft Deine Einschätzung in erster Linie auf die Neo Sammler im Forum zu. Das Forum für die Neo Fraktion ist sehr lebendig und kann sich durchaus behaupten (zumindest meine Einschätzung). Der Vintage Bereich ist leider sehr stark zusammen geschrumpft, da bietet (mir) FB eindeutig mehr.

Ich gebe Dir aber Recht in Bezug auf längere grundsätzliche Diskussionen (wie bspw. ToyToni oder eben auch diese hier) und der Nachhaltigkeit von Informationen die sich im Forum sehr viel besser und nachhaltiger recherchieren lassen. Ich denke daher schon, dass sich Foren auch verändern/ neu definieren müssen, um weiterhin beliebt zu sein (Rückgang um 70% bei RS ist eine Nummer!) :shock:

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20553
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Durchde » Mi 1. Mär 2017, 11:56

Es können. Ilder bis 1024px und :60kb hochgeladen werden. Das sngezeigte Bild ist nur das Vorschaubild, einfach mal drauf klicken.

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4660
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon workhard » Mi 1. Mär 2017, 17:20

Sorry.............. Aber ich...... liebe dieses Forum!!!!! ==!!=!!!!!!
Ich respektiere jeden hier und jede Leidenschaft die hier geteilt werden!
Facebook ist für mich nix. Hab ich nicht, brauche ich nicht. Ist einfach nicht meins
Jedem so wie er mag! :lol2: ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Tracker-SW1
.......
.......
Beiträge: 433
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:35
Wohnort: Berlin

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Tracker-SW1 » Mi 1. Mär 2017, 17:22

Moin!
Ich muss zugeben dass ich bei Facebook bisher einen Bogen um viele Gruppen gemacht habe und auch aus vielen wieder ausgetreten bin. Deals abgewickelt habe ich dort bisher auch nicht... für mich ist FB inzwischen einfach ein Informations-Overflow den ich möglichst meide. Ich verwende es primär um mich an Geburtstage erinnern zu lassen oder um mit dem ein oder anderen in Kontakt zu bleiben den man sonst vielleicht aus den Augen verliert. Habe hier in der Vergangenheit auch schon gute Deals gemacht, dabei stört es mich dann auch nicht wenn alles vielleicht etwas länger dauert... Dinge die schnell gehen müssen hat man auch so schon genug im alltag.

Und hier liegt auch die - zumindest für mich - große Stärke von Foren. Wenn ich gerade in der Stimmung bin mich mit dem SW-Sammeln zu beschäftigen gehe ich auf lichtgeschwindigkeit.de, wenn ich mich mit meinem online-Rollenspiel beschäftigen will, gehe ich auf das entsprechende Forum, genauso gibt es eines für Games, für Technik und eines für Autos, wo ich dann reinschaue. Bei FB wird man inzwischen einfach von so vielen verschiedenen Themen quer durcheinander erschlagen dass ich es einfach nur noch als anstrengend empfinde. In Summe bin ich dann vielleicht nicht mehr so oft online und schreibe nicht mehr so viel bzw. täglich in allen Foren, kann mich aber immer voll auf das konzentrieren was mir gerade wichtig ist. Und das ist langfristig - denke ich - auch die gesündere Taktik um nicht irgendwann völlig verwirrt zu sein. Und auch innerhalb der einzelnen Foren ist es leichter sich gezielt in bestimmten Themenbereichen zu bewegen.

Überall ist zu beobachten dass gerade bei "neueren" Mitgliedern eine sehr hohe Fluktuation herrscht, das trifft nicht nur hier und nicht nur bei SW zu. Dies führt dann bei den "alten Hasen" der jeweiligen Foren verständlicherweise auch mal zu irritation und Frust... meiner Erfahrung nach kann man dagegen aber nichts tun, außer eben einfach weitermachen wie man es selbst für richtig hält. Hier und da wird mal jemand hängen bleiben, der auch später zum "alten Hasen" wird, bei vielen "neuen" wird die Aktivität aber schnell wieder nachlassen. Das sind aber alles nur meine persönlichen Eindrücke ;)

Gruß
Ich will noch nicht sterben. Es gibt noch so viele Dinge die nicht mir gehören.

>>> www.starwars-freakz.de <<<

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2866
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Mi 1. Mär 2017, 18:39

... einfach mal drauf klicken.
Das ist aber das, was man nicht möchte, sonder direkt in einer größeren Größe dargestellt haben. Wäre das mit 640 px möglich?

BTT: Merkwürdigerweise ist die Zahl der Mitglieder stetig gestiegen (kllar, die die aussteigen bleiben ja auch weiter angemeldet), aber ich habe das Gefühl, dass es nur ein Bruchteil derer ist, die lesen, die sich auch aktiv an den Inhalten beteiligen. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei FB anders ist, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass es einfach - wie Blizzard Force geschrieben hat - einfach schneller und intuitiver "abzuarbeiten" ist.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20553
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Durchde » Mi 1. Mär 2017, 19:15

Die zukünftigen Vorschaubilder sollten nun in 640px angezeigt werden

Tripod
.......
.......
Beiträge: 627
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Tripod » Mi 1. Mär 2017, 22:42

Facebook ist grausig … liken, taggen … pft …

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 736
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » Do 2. Mär 2017, 11:58

Jeder hat eben seine Vorlieben. Das wissen was hier im Forum zu finden ist, ist sehr groß. Ich mache selten neue Themen auf, weil man das ganze halt meisten irgendwo findet. Was aber auch nicht für neuen Zündstoff sorgt, weil man halt nur ließt. Ich bin gerne hier :)
Das einzige was mich ganz oft stört, wenn man alte Beiträge durchließt und dazwischen immer wieder Bilder fehlen, weil sie über externe Upload Links eingebunden sind. Sehr schade :( Gerade im Vintage Bereich gibt es Sachen die man noch nicht live gesehen hat und Bilder sind da echt etwas wert. Oft fehlen diese dann leider, was ja aber nicht am Forum selbst sondern am Uploader oder Beitragsersteller liegt.
Was bei FB manchmal tierisch nervt ist die Informationsflut die ab und zu kommt. Ich bin in ca. 10 Star Wars Gruppen bei FB drin. Englische, amerikanische, spanische und und und Gruppen... man kommt mit lesen meistens gar nicht nach. Wenn ich hier im Forum auf neue Beiträge gehe kann man schon einigermaßen Filtern was jemanden interessiert oder nicht. Bei FB ließt man da meisten so viel unnötiges, was mich dann manchmal eher stört.
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2866
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Do 2. Mär 2017, 13:09

Die zukünftigen Vorschaubilder sollten nun in 640px angezeigt werden
:thumbright: Werden wir dann mal testen. Danke fürs anpassen.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 736
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » Mi 15. Mär 2017, 11:03

Es gibt ja inzwischen einige Foren (meist Englischsprachig) die sich mit Star Wars Vintage Figuren befassen. Bei welchen seid ihr den so angemeldet?
Ich find dort wird gerade im Bereich Vintage Varianten, von sowohl losen als auch MOC´s/MISB/MIB´s sehr viel aufwand betrieben. Ich finde dieses Thema sehr Interessant. Woran liegt es wohl, dass hier im Forum in dem Bereich kaum noch was geschrieben/diskutiert wird? (Klar "einige" Infos sind ja schon "teilweise" da, nur eben auf Seite 15 oder so... Suchfunktion hilft da schon... aber eben nicht in der Dichte und zb. in dem Bereich lose Varianten) Generell kein so großes Interesse? Oder ist es zu viel Aufwand?
Die englischsprachigen Foren sind immer noch sehr gut besucht, da wird geschrieben was das Zeug hält. Ich denke gerade im Vintagebereich gibt es hier kaum noch neue Infos oder schöne Diskussionen an denen sich ein paar beteiligen. Bis auf den neuen Errungenschaften Thread und ab und zu mal ein paar Fragen zu Preiseinschätzung oder originalität von Waffen, gibt es kaum neues. Deutschsprachige Foren gibt es doch nur LG oder? Um Infos über bestimmte Sachen zu bekommen Suche ich immer in den englischsprachigen Foren, was oft sehr mühsam ist, da englisch eben nicht meine Muttersprache ist.
Es wäre doch all zu schön wenn man öfters auf LG zurückgreifen könnte. Ich würde meine Wissen beitragen. Ich denke aber hier gibt es genug andere die noch ein viel größeres Wissen haben :)
Ich bin in mehreren FB Gruppen und unter anderem bei den Foren IG (ImperialGunnery), Rebelscum und TantiveXI
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Ronking » Mi 15. Mär 2017, 18:01

Leider geht alles was mit vintage zu tun hat deutlich zurück bzw hat hier neo zeug deutlich die oberhand gewonnen. Viele erfahrene recken des vintagebereiches scheinen sich zurückgezogen oder anderweitig orientiert zu haben. Da tut sich in letzter zeit nicht mehr so viel. Liegt auch in gewisser weise an der interessenverlagerung der neuen mitglieder in den letzten jahren

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 736
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » Mi 15. Mär 2017, 18:28

Leider geht alles was mit vintage zu tun hat deutlich zurück bzw hat hier neo zeug deutlich die oberhand gewonnen. Viele erfahrene recken des vintagebereiches scheinen sich zurückgezogen oder anderweitig orientiert zu haben. Da tut sich in letzter zeit nicht mehr so viel. Liegt auch in gewisser weise an der interessenverlagerung der neuen mitglieder in den letzten jahren
Aber warum haben sich die "erfahrenen recken" zurück gezogen. Weil sie einfach das Interesse an SW Vintage verloren/aufgegeben haben? Ich bin noch nicht so lange im Forum aktiv, um zu wissen wieso viele "alte" Mitglieder kaum noch aktiv sind :scratch: :dontknow:
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8754
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 15. Mär 2017, 19:21

Für mich ist Vintage zum Beispiel "abgeschlossen". Ich habe das in den 80ern gesammelt, hier viel Neues darüber erfahren, aber damit hat es sich für mich. So bin ich zum Beispiel kein Variantensammler.
Und bei mir kommt noch hinzu, daß ich auch gar keinen Platz mehr hätte (Neo aber auch nicht).
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 736
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » Mi 15. Mär 2017, 22:22

Für mich ist Vintage zum Beispiel "abgeschlossen". Ich habe das in den 80ern gesammelt, hier viel Neues darüber erfahren, aber damit hat es sich für mich. So bin ich zum Beispiel kein Variantensammler.
Und bei mir kommt noch hinzu, daß ich auch gar keinen Platz mehr hätte (Neo aber auch nicht).
Das heißt du hast alles verkauft? Oder hast du deine Sammlung noch aber kaufst nichts neues mehr?
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Ronking » Mi 15. Mär 2017, 22:32

Er hat alle was er im vintage bereich haben will meint er damit

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8754
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 15. Mär 2017, 22:53

Exakt.

Na ja ... Bis auf den Blue Snaggletooth vielleicht ... ;) Aber das verfolge ich nicht wirklich.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Tripod
.......
.......
Beiträge: 627
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Tripod » Do 16. Mär 2017, 01:30

Der Blue Snaggletooth, der fehlt mir auch immer noch …

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Do 16. Mär 2017, 16:43

Leider geht alles was mit vintage zu tun hat deutlich zurück bzw hat hier neo zeug deutlich die oberhand gewonnen. Viele erfahrene recken des vintagebereiches scheinen sich zurückgezogen oder anderweitig orientiert zu haben. Da tut sich in letzter zeit nicht mehr so viel. Liegt auch in gewisser weise an der interessenverlagerung der neuen mitglieder in den letzten jahren
Aber warum haben sich die "erfahrenen recken" zurück gezogen. Weil sie einfach das Interesse an SW Vintage verloren/aufgegeben haben? Ich bin noch nicht so lange im Forum aktiv, um zu wissen wieso viele "alte" Mitglieder kaum noch aktiv sind :scratch: :dontknow:

Vor etwa zwei Jahren gab es einen "größeren Schnitt", wo sich einige Vintagesammler aus dem Forum zurückgezogen haben.

Abgesehen davon macht es aber auch einen großen Unterschied wie aktiv/ interessiert die Leute sind. Wenn AlrikFassbauer sagt, er hat alles im Vintage Bereich, was ihn interessiert, dann zählt er nominell vielleicht dazu, aber er hat offensichtlich keine Fragen/ Interessen mehr auf dem Gebiet (bitte nicht persönlich nehmen lieber Alrik, ist nur ein Beispiel). Er wird das Forum daher eher im Neo Bereich mit Leben füllen. Es braucht halt immer einen Kern von ein paar Freaks die das ganze mit Leben füllen und somit die etwas Passiveren animieren...... Dieser Kern fehlt hier im Vintage Bereich aktuell IMO

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8754
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 16. Mär 2017, 16:45

Okay, auch vom Neo-Bereich habe ich mich ja inzwischen fast völlig zurückgezogen ... Ich bin im Grunde nur noch hier, weil's Spaß macht. ;)
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Wookie-Treiber
........
........
Beiträge: 870
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:22

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Wookie-Treiber » Do 16. Mär 2017, 20:47

Ich bin im Grunde nur noch hier, weil's Spaß macht. ;)
Gibt es einen schöneren Grund?! :thumbright:
:obacht: Die Idee mit dem "allgemeinen Verkaufsthread" hatte ich einfach, weil ich feststelle, dass ich mir persönliche Verkaufsthreads oftmals gar nicht ansehe weil ich vermute, dass es nichts interessantes ist - sondern nur ein BUMP (...) Meiner Meinung nach - einfach mal ausprobieren und eventuell anpassen. Ich denke es würde das Forum sehr beleben.
Finde ich auch, laßt uns das mal ausprobieren: je ein "allgemeines Verkaufsthema" für Vintage und Neo.

PS: ich fühle mich sehr wohl hier im Forum und mit diesem Format. Ich versprüre keinen Bedarf für "Gesichtsbuch"

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Do 16. Mär 2017, 21:56

Ich bin im Grunde nur noch hier, weil's Spaß macht. ;)
Gibt es einen schöneren Grund?! :thumbright:
:obacht: Die Idee mit dem "allgemeinen Verkaufsthread" hatte ich einfach, weil ich feststelle, dass ich mir persönliche Verkaufsthreads oftmals gar nicht ansehe weil ich vermute, dass es nichts interessantes ist - sondern nur ein BUMP (...) Meiner Meinung nach - einfach mal ausprobieren und eventuell anpassen. Ich denke es würde das Forum sehr beleben.
Finde ich auch, laßt uns das mal ausprobieren: je ein "allgemeines Verkaufsthema" für Vintage und Neo.

PS: ich fühle mich sehr wohl hier im Forum und mit diesem Format. Ich versprüre keinen Bedarf für "Gesichtsbuch"
@Wookie-Treiber Ich bin auch dafür es einfach mal zu testen. :D Ich wollte allerdings nicht einfach etwas starten ohne "OK" der Moderatoren. Leider hat sich bislang noch keiner bemüßigt gefühlt den Vorschlag mal zu kommentieren. :cry: Es wird eher ignoriert. :dontknow: Vielleicht sollte ich das einfach mal starten. Wenn es nicht genehm ist, wird auch jemand reagieren ;-)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11439
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Do 16. Mär 2017, 22:50

:D Ich wollte allerdings nicht einfach etwas starten ohne "OK" der Moderatoren. Leider hat sich bislang noch keiner bemüßigt gefühlt den Vorschlag mal zu kommentieren. :cry: Es wird eher ignoriert. :
Also meine Ignoranz zu dem Thema rührt daher, daß dies eher in der Jurisdiction ;-) der Administratoren liegt - weil das eine Änderung des Regelwerks vorraussetzen würde - meiner Ansicht nach.

Ich vermute, das dürfte auch bei den anderen der Grund sein.

Unabhängig von meiner Moderatorenfunktion, also als interessiertes Mitglied, glaube ich aber nicht, daß so ein allgemeiner Verkaufsthread, mehr "Warenumschlag" bringen würde, als die einzelnen Threads. Ist aber nur meine persönliche Vermutung. :dontknow:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Do 16. Mär 2017, 23:19

Na immerhin eine Reaktion ;-)

Also wenn es wirklich ein "komplizierterer Eingriff" ins Regelwerk ist, dann wären doch wohl die Moderatoren gefragt - wer sonst???
Mir fällt nur die Regelung ein, dass man eine Mindestanzahl an Beiträgen aufweisen muss, um verkaufen zu dürfen. Dies müsste dadurch aber nicht geändert werden IMO.

Ich denke der Vorteil wäre, dass man seinen eigenen Verkaufsthread sehr oft "bumpen" muss, damit er nach zwei Tagen noch wahrgenommen wird. Wenn dort aber auch alle anderen etwas anbieten können, oder eben auch kommentieren und fragen können, bleibt er automatisch weiter oben. Man "blättert" dort eher mal vor und zurück und es entsteht etwas mehr Gemeinschaft - eben so wie bspw. in "neue Errungenschaften Vintage/ Neo" wo man sich eben noch mal unterhält und austauscht. Finde die Vorstellung eigentlich sehr positiv.

Man könnte auch hier Regeln einführen. Bspw. das man den eigenen Beitrag höchstens einmal pro Woche im Thread "nach vorne holen" darf. Oder das man bei größeren Verkäufen nur 2 - 3 Bilder einstellt und für alles weitere wieder auf den eigenen Thread verlinkt (als Beispiel)

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3590
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Schmendrik » Do 16. Mär 2017, 23:33

Die mangelnde Aktivität im Verkaufsbereich liegt meiner Meinung nach daran, dass aktuell über ebay so ziemlich alles zu Wahnsinnspreisen verkauft werden kann. Würde mich nicht trauen Sachen so im Forum anzubieten, wie ich das teilweise über ebay tue. Nur im Schutz der Anonymität von ebay traue ich mich diese völlig überzogenen Mondpreise zu verlangen ... die dann auch noch von irgendwelchen Spinnern gezahlt werden.

Kann mich noch gut erinnern, dass ich früher sehr viele Konvolute an Vintage SW Figuren über ebay gekauft habe. Habe pauschal immer 1,5-2€ pro Figur + 1€ pro Zubehörteil geboten und war damit sehr oft höchstbietender. Habe dann viele nicht benötigte Figuren an Forumskollegen zum gleichen Preis abgegeben. Heute undenkbar. Da stellt man lieber jede Figur einzeln bei ebay ein, und lässt sich überraschen, was dafür geboten wird.

Benutzeravatar
THX1138
......
......
Beiträge: 173
Registriert: Fr 6. Sep 2013, 23:26

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon THX1138 » Do 16. Mär 2017, 23:51

@Schmendrik: Mit eBay hast du absolut recht, die Preisentwicklung ist - aufgrund des Star Wars-Hypes - außergewöhnlich. Aber ich würde die Käufer nicht als "Spinner" bezeichnen. Es sind auch "nur" Sammler, die entweder jetzt, zur ungünstigsten Zeit, mit dem Sammeln anfangen oder Sammler, die sich ihr lange gesuchtes Objekt der Begierde endlich leisten wollen...und da spielt der Preis keine so große Rolle. Jeder so wie er mag bzw. kann. Darüber hinaus treffe ich immer wieder auf Sammler, die von diesem Forum noch nie gehört haben und deshalb den Verkaufsthread nicht nutzen.
Star Wars-Suchliste:
viewtopic.php?f=12&t=9757

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11439
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Fr 17. Mär 2017, 00:22

Also wenn es wirklich ein "komplizierterer Eingriff" ins Regelwerk ist, dann wären doch wohl die Moderatoren gefragt - wer sonst???
Ob der Eingriff kompliziert wäre, oder nicht kann ich nicht sagen.
Und falls so ein "offener Verkaufsthread" kommt, dann würden sicherlich auch die Mods zu ihrer Meinung gefragt werden, weil die Admins freundlicherweise sagen würden: "ihr müßt Euch im laufenden Betrieb darum kümmern, also sagt uns was ihr denkt." und wir bislang auch immer sehr kollegial im Team miteinander umgehen.
Allerdings OB so eine Änderung kommt, das sehe ich zumindest (und wie gesagt ich rede hier nicht als Mod, denn wir haben das Thema im Team bislang nicht besprochen) als Entscheidung der Admins.
Mir fällt nur die Regelung ein, dass man eine Mindestanzahl an Beiträgen aufweisen muss, um verkaufen zu dürfen. Dies müsste dadurch aber nicht geändert werden IMO.
Das das nicht geändert werden müßte - und meiner Meinung nach auch nicht sollte - damit hast du recht.
Ich denke der Vorteil wäre, dass man seinen eigenen Verkaufsthread sehr oft "bumpen" muss, damit er nach zwei Tagen noch wahrgenommen wird. Wenn dort aber auch alle anderen etwas anbieten können, oder eben auch kommentieren und fragen können, bleibt er au-tomatisch weiter oben.
Dadurch würde er aber auch irgendwann vermutlich ziemlich lang und unübersichtlich, ähnlich wie der Thread für "neue Errungenschaften" da findet man auch alte Errungenschaften nur mit Mühe wieder.
Man könnte auch hier Regeln einführen. Bspw. das man den eigenen Beitrag höchs-tens einmal pro Woche im Thread "nach vorne holen" darf. Oder das man bei größeren Verkäufen nur 2 - 3 Bilder einstellt und für alles weitere wieder auf den eigenen Thread verlinkt (als Bei-spiel)
Genau hier hab ich zumindest noch nicht verstanden, wie das genau aussehen soll.
Die mangelnde Aktivität im Verkaufsbereich liegt meiner Meinung nach da-ran, dass aktuell über ebay so ziemlich alles zu Wahnsinnspreisen verkauft werden kann. Würde mich nicht trauen Sachen so im Forum anzubieten, wie ich das teilweise über ebay tue.
Sehe ich exakt genauso.

Warum sollte jemand was im Forum zu einem Festpreis (wie es das Regelwerk verlangt) anbieten, wenn er bei Ebay dem freien Markt und der derzeit irrwitzigen Nachfrage unterliegt und sehr viel mehr Umsatz machen kann. Was ich damit keineswegs bewerten will.

Und übrigens: damit trete ich keineswegs dafür ein, diese "Preisbindung" im Forumsregelwerk zu kippen, denn ich halte sie für sinnvoll. Wie es im Vorwort zu den Handelsregeln steht, wollen wir hier nicht zuvorderst ein Marktplatz sein.
Dafür ist Ebay besser geeignet.
Genau darum wurde ja die 50-Beiträge-Regel auch eingeführt, weil es zu oft vorkam, daß Leute, die sich gar nicht inhaltlich beteiligen wollten, einfach mal nur eine alternative Verkaufsplattform neben Ebay gesucht haben. Das ist zwar nicht ehrenrührig, aber nicht Sinn des Forums.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Ronking » Fr 17. Mär 2017, 00:26

Ebay hin oder her. Auf fb werden doch auch beispielsweise fixpreise aufgerufen. Also ich fände es hier im forum längst angebracht mal nen kollektiven handelsthread zu eröffnen. Was spräche denn dagegen? Das gesuche-verkaufe-rumgeiere empfinde ich persönlich als längst überholt und leider nur selten als zielführend.

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Fr 17. Mär 2017, 08:55

@Fliessie Sorry dass ich Admins und Moderatoren etwas durcheinander gebracht habe. Mein Eindruck war immer, dass Ihr Euch als Team bei so etwas beratet. Habe wohl auch nicht überblickt, dass da möglicherweise "technische Veränderungen" erforderlich wären ?

Ich finde sowohl die Regelung für Verkäufe ab 50 Beiträgen sinnvoll, als auch die "Festpreis" Regelung gut und würde da nicht dran rütteln.
Klar, was auf ebay abgeht ist teilweise verrückt. Aber dennoch ist das nicht alles IMO. Auf FB werden auch sehr viele Sachen angeboten. Dort müssen auch feste Preise angegeben werden. Das hat auch Vorteile.
Im Übrigen, wenn Du darlegst, dass wir eine 50 Beiträge Regel haben, weil sonst Leute die nur mal schnell was verkaufen wollen das Forum stürmen, widersprichst Du Dir selber, wenn Du andererseits behauptest das Verkaufen sei nur auf ebay lukrativ ;-)

Ja, der Thread würde dann vermutlich sehr lang werden. Wäre aber nicht schlimm. Alles was hinten landet ist dann ja auch nicht mehr aktuell/ verkauft. ;-) Bei neue "Errungenschaften Vintage" suche ich eigentlich nie nach älteren Bildern (vielleicht mal Sachen, die 1-2Monate zurückliegen) :scratch: Dafür gibt es ja dann den Thread für die eigene Sammlung, wo sowas ggf. dann wieder auftaucht ;-)

Das "BUMPEN" könnte so funktionieren: Wenn ich feststelle, dass meine Sachen noch nicht verkauft sind aber mittlerweile so weit nach hinten gerutscht sind, dass sie nicht mehr wahrgenommen werden, kann ich entweder meinen Post nochmal neu reinstellen oder meinen alten Post einfach "zitieren". Wie gesagt, ich würde das aber wohl irgendwie limitieren (z.B. max. einmal pro Woche - muss man halt mal testen).

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11439
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Fr 17. Mär 2017, 09:24

@Fliessie Sorry dass ich Admins und Moderatoren etwas durcheinander gebracht habe. Mein Eindruck war immer, dass Ihr Euch als Team bei so etwas beratet.
Das ist auch richtig, so läuft es. Aber eben vorwiegend, weil die beiden Admins ein gutes Teamverständnis haben. Verantwortlich sind sie dennoch alleine, denn ich oder die andern Mods kriegen keine Abnahnungen FALLS mal was schief läuft. Damit meine ich nicht die Frage des Handelsthreads die wir hier diskutieren.
Habe wohl auch nicht überblickt, dass da möglicherweise "technische Veränderungen" erforderlich wären ?
Wäre es glaub ich nicht. Meine Argumentation rührt ausschließlich aus meinem persönlichen Rollenverständnis: ich mach den Mod als Teil meines Hobbies, ich muß für nichts den Kopf hinhalten.

Ich hätte übrigens nichts gegen einen "Marktplatzthread", auch wenn ich nicht glaube daß er das erhoffte Ergebnis bringen würde.

Im wesentlichen kann man die Handelsthreadregeln beibehalten und müßte noch ein paar Kleinigkeiten zusätzlich klären, wie z.B.

Soll es Regel geben wie:

- soll das Mitglied sich entweder für ein Angebot im allgemeinen Marktplatz ODER einen persönlichen Handelsthread entscheiden, oder soll man beides dürfen?
- soll ein Marktplatzthread Angeboten UND Suchen beinhalten, oder nur Angeboten?
- sind allgemeine (und bei uns oft sehr weitschweifige) Diskussionen erwünscht / erlaubt?
- sollen / dürfen Preisverhandlungen öffentlich im Thread oder per PM geführt werden?
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste