Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Fr 17. Mär 2017, 09:54

Ich fände es schön, wenn Ihr als Mods und Admin Team mal darüber beraten würdet, zumal neben mir ja mittlerweile auch einige andere Mitglieder Interesse bekundet haben. :D

zu Deinen Regel Gedanken:

Ich für meinen Teil würde da nicht so übermäßig viel reglementieren (meine Meinung)
-warum sollte jemand, der einen eigenen Hnadelsthread hat nicht auch da posten dürfen? Aus meiner Sicht spräche da nichts dagegen. Zumal man auch auf den eigenen Thread verweisen/ verlinken knnte, wo man dann noch weitere Detailbilder bereit hält.

Auch sehe ich kein Problem wenn jemand schreibt: Ach wo ich das XY gerade sehe, fällt mir ein ich suche dringend das und das. Kann mir jemand helfen? Why not?

Auch Gespräche, die sich aus dem Angebotenen ergeben, sollten meiner Meinung nach nicht im Keim erstickt oder per Mod in einen anderen Thread verschoben werden. All das fördert nicht unbedingt die Community. Es erstickt meiner Meinung nach die Unterhaltungen im Keim. :obacht: Und das Drumherum belebt halt auch das "Geschäft" :mrgreen:

Bei Preisverhandlungen wäre ich allerdings dafür, dass diese per PN erfolgen sollten. Wird aber wohl automatisch auch so laufen.

Ich gebe Dir aber Recht, dass das Punkte sind, die geklärt werden sollten. ;-)

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3629
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Schmendrik » Fr 17. Mär 2017, 10:56

Zu viele Regeln sind des Forums Tod.
Habe das in einem anderen Sammlerforum (darda-Autos) über Jahre beobachtet.
Da hat die ganze Regulationswut des Betreibers dazu geführt, dass trotz vieler User seit fast einem Jahr so gut wie gar nichts mehr gepostet wird.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11609
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Fr 17. Mär 2017, 14:56

Zu viele Regeln sind des Forums Tod.
Aber zu wenige, oder nicht durchgesetzte Regeln, verursachen gerne mal Ärger für die Betreiber.
Das ist heutzutage leider so, wo es schon fast zum Hobby mancher Leute gehört mit Anwälten zu drohen oder Abmahnungen zu schreiben.

Man muß eben versuchen den guten Mittelweg zu finden und selbst damit tritt man so manchem auf die Füße, ob tatsächlich oder nur "gefühlt" laß ich mal dahingestellt sein.


Wie gesagt... ich habe keine "Aktien in dem Projekt" daher bin ich da vergleichseise leidenschaftslos (nett formuliert für: mir wär's egal ;-) ).
Solange wir nicht hinter die bestehenden Handelsregeln - die ich für notwendig halte - zurückfallen. Wobei ich auch da natürlich nur eine Einzelmeinung darstelle.

Ich kann mit (fast) allem Leben.
Allerdings läuft diese spezielle Diskussion bislang nur zwischen uns vieren, also außer Schmendrick, Ronking, Akial und MasterFliessie hat sich zu der konkrteten Ausgestaltung eines solchen "Marktplatzes" noch kaum jemand geäußert (wenn ich was überlesen habe bitte ich um Entschuldigung).

Da kann man noch nicht von einem breiten Meinungsbild sprechen.

Wenn's zu diesem konkreten Angelegenheit weitere Diskussionen gibt, wäre auch die Frage ob das hier dafür der richtige Thread ist, denn dessen Thema ist ja doch etwas weitläufiger als "wollen wir einen allgemeinen Verkaufsthread".
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2678
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon very-crazy-auction » Fr 17. Mär 2017, 17:14

Eventuell würde das mit dem Suchen und Anbieten auch gut funzen wenn die jeweiligen Threads oben gepinnt sind.
Also Einen für GESUCHE und einen für ANGEBOTE.
Täglich gleich Sichtbar.
Preise bei Sofortkauf (wenn man einen Preis haben möchte der fest steht) sollte man man angeben.
Bei Verhandlungsbasis dann nur PM 8sonst ufert das feilschen aus....
Und bei Tausch...da ist ja klar :)
Was ich nicht gut finden würde, wenn zuviel Diskussion entbrennt.
Einfach anbieten, so wie jeder nach seiner Fasson (Preis) glücklich werden möchte.
Und es sollte eine Löschfunktion geben. Das also alte Sachen die erledigt sind, dann auch gelöscht werden.
30 Tage Fenster oder so...falls das geht

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5677
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Darkside » Fr 17. Mär 2017, 20:23

Ich finde, dass ein allgemeiner Verkaufe/Suche/Tausche Thread die Verkäufe hier nicht steigern wird....zu groß ist die Konkurrenz von Ebay/Fratzenbuch und Co. Ich für meinen Teil schaue gerne die neuen Angebote der Verkäufer durch, habe ich doch in den letzten paar Tagen hier einiges schönes gefunden und auch das eine oder andere zu einem "normalen" Preis verkauft....ich finde hier gerade gut, dass man sich doch in der Regel besser kennt, als bei Ebay....sicher, bei Ebay habe ich auch meine Favoriten, bei denen man fast "blind" kaufen kann, aber hier ist es doch nochmals angenehmer...was ich nicht verstehe, was ein solcher allgemeiner Tauschthread bringt....also Übersichtlich ist das sicher nicht, wenn da eine Menge Posts drin sind von verschiedenen Mitgliedern...also ich hätte eher keine Lust mich durch Dutzende von Angeboten zu wühlen, die mich eher nicht interessieren, die ich aber trotzdem anschauen "muss"...da gehe ich doch lieber zum VK-Thread von den Mitgliedern hier, die Beispielsweise als Betreffzeile schon angeben: "Neues Vintage/6 inch usw"....da weiß ich gleich, wo ich dran bin...wobei ich wie schon gesagt, immer gerne stöbere, man weiß ja nie, was in der "Pralinenschachtel" so alles drin ist...

Ach ja, die "Preisentwicklung" bei Ebay& Co ist schon derb...da wollte einer für einen (zugebenermaßen) schönen Han Trenchcoat auf Ursprungskarte knapp 300 € haben...meine mM nach fairen Angebote wurden alle abgelehnt....der wartet tatsächlich auf einen vom Plastikheld genannten "Spinner"....denn so einer muss es schon sein, bei manchen Preisen dort....
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3036
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Fr 17. Mär 2017, 21:00

Ach ja, die "Preisentwicklung" bei Ebay& Co ist schon derb...
Hierzu würde ich auch gerne eine Anregung geben. Was haltet Ihr davon, wenn man, gerade in der Vintage-Sektion, die Preise mit angibt, die man für seine neuen Errungenschaften gelöhnt hat. Dazu sollte man sich aber schon irgendwie darauf einigen, dass dann nicht gegenüber solchen Kommentaren wie "waaas, so teuer? Hab ich vor 12 jahren schon mal für xx Cent gekauft" zu rechtfertigen hat.
Ich denke, gerade durch die vielen völlig übertriebenen Sofort-Kaufen Angebote auf ebay, glaubt man irgendwann tatsächlich, dass man den Preis löhnen muss. Die Preise sind zwar rapide in die Höhe gangangen, aber ich fände es wirklich interessant, für welche Kurse die Stücke dann tatsächlich den Besitzer wechseln, egal ob bei ebay, FB oder "unter dem Radar". Nur bei ebay nach beendeten Angeboten zu suchen, finde ich nicht aussagekräftig genug.
Gerade bei unserem Hobby hängt so viel von den Kursen ab, da fände ich das wirklich spannend, weiß aber nicht, ob das alle so sehen ...
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3629
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Schmendrik » Fr 17. Mär 2017, 21:09

Zu den "völlig übertriebenen Sofortkauf Angeboten auf ebay":
Nicht jeder Preis ist auch tatsächlich ernst gemeint.
In letzter Zeit bekommt man sehr schnelle eine Abmahnung von ebay, wenn man laufende Angebote vorzeitig beendet --- (weil man sich mit einem Käufer auf einen Deal ausserhalb von ebay geeinigt hat.) Wurde da auch schon verwarnt. Um das zu umgehen, erhöht man einfach den Verkaufspreis um das dreifache und lässt das Angebot normal zu Ende laufen. ebay bekommt dann nichts von dem Nebengeschäft mit, der Artikel wird zu dem neuen abartigem Preis nicht verkauft, und man spart sich die Verkaufsprovision.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3036
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Fr 17. Mär 2017, 21:38

Genau das meine ich ja - hier wäre es interessant zu erfahren, zu elchem Kurs die Sachen tatsächlich gedealt werden.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4936
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Ronking » Fr 17. Mär 2017, 22:29

Würde ich auch sehr begrüßen

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 754
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » Fr 17. Mär 2017, 23:29

Also ich hätte kein Problem damit und ob es einer zu teuer/billig findet wäre mir egal. Ist ja meine Kohle :P
Kommentare kommen da bestimmt.
Mit dazu schreiben "müssen" haben vllt ein paar ein Problem. Wer will kann/sollte es dazu schreiben. Der Allgemeinheit/Preisinfo zugunsten.
Wer von mir Preise erfahren will kann mich sowieso immer Fragen, auch per PN ;)

@Schmendrik... Ah ja okay. Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Macht aber Sinn ;)
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11609
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Sa 18. Mär 2017, 02:13

Ach ja, die "Preisentwicklung" bei Ebay& Co ist schon derb...
Hierzu würde ich auch gerne eine Anregung geben. Was haltet Ihr davon, wenn man, gerade in der Vintage-Sektion, die Preise mit angibt, die man für seine neuen Errungenschaften gelöhnt hat. Dazu sollte man sich aber schon irgendwie darauf einigen, dass dann nicht gegenüber solchen Kommentaren wie "waaas, so teuer? Hab ich vor 12 jahren schon mal für xx Cent gekauft" zu rechtfertigen hat.
Den Preis kundtun kann jeder schon jetzt, wenn er will.
Den Kommentaren wird man sich dann aber nicht entziehen können.

Eine Regel kann man (und sollte man) aus sowas aber nicht machen, weder zum Thema Preise veröffentlicehn, noch zum Thema "keine hämischen Kommentare schreiben".
Ich finde, dass ein allgemeiner Verkaufe/Suche/Tausche Thread die Verkäufe hier nicht steigern wird....zu groß ist die Konkurrenz von Ebay/Fratzenbuch und Co. Ich für meinen Teil schaue gerne die neuen Angebote der Verkäufer durch, habe ich doch in den letzten paar Tagen hier einiges schönes gefunden und auch das eine oder andere zu einem "normalen" Preis verkauft....ich finde hier gerade gut, dass man sich doch in der Regel besser kennt, als bei Ebay....sicher, bei Ebay habe ich auch meine Favoriten, bei denen man fast "blind" kaufen kann, aber hier ist es doch nochmals angenehmer...was ich nicht verstehe, was ein solcher allgemeiner Tauschthread bringt....also Übersichtlich ist das sicher nicht, wenn da eine Menge Posts drin sind von verschiedenen Mitgliedern...also ich hätte eher keine Lust mich durch Dutzende von Angeboten zu wühlen, die mich eher nicht interessieren, die ich aber trotzdem anschauen "muss"...da gehe ich doch lieber zum VK-Thread von den Mitgliedern hier, die Beispielsweise als Betreffzeile schon angeben: "Neues Vintage/6 inch usw"....da weiß ich gleich, wo ich dran bin...wobei ich wie schon gesagt, immer gerne stöbere, man weiß ja nie, was in der "Pralinenschachtel" so alles drin ist...
Das trifft so ziemlich genau meine persönliche Ansicht.

Ich würde vermutlich auch spätestens ab der dritten oder vierten Seite nicht mehr als Interessent suchen wollen, außer per Suchfunktion. Letzteres kann ich aber jetzt mit persönlichen Handelsthreads genauso.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3036
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Plastikheld » Sa 18. Mär 2017, 09:07

Eine Regel kann man (und sollte man) aus sowas aber nicht machen, weder zum Thema Preise veröffentlicehn, noch zum Thema "keine hämischen Kommentare schreiben".
Das wollte ich damit auch nicht sagen. Sollte auch keine Anregung an die Admins/Moderatoren sein etwas zu ändern, sondern allgemein als Vorschlag an die Foren-Mitglieder. Ich werde es demnächst so handhaben (und auch die möglicherweise unpassenden Kommentare ertragen ;-) ).

Bzgl. allgemeinen Verkaufs-Threads finde ich die Anregung gut, kann mir aber auch noch nicht so recht vorstellen, wie das funktionieren soll.
In anderen Foren wird es ja genauso gehandhabt wie hier und ich denke, das hat sich bewährt. Zudem finde ich es garade gut, dass in den einzelnen Verkaufs-Thread i.d.R. nicht reingepostet wird, sondern diese nur von dem jeweilingen Mitglied aktualisiert und mehr oder minder gepflegt werden.

Das Grundthema in diesem Thread ist ja aber nicht Änderungen oder Vorschläge zum Forum, sondern die Zukunft der Foren.
Da wohl auch andere dieses Thema beschäftigt, gibt es hierzu einen neuen Artikel im Vintage Star Wars Collectors-Blog:
http://vintagestarwarscollectors.com/vi ... he-future/
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Sa 18. Mär 2017, 09:57

@Darkside und Fliessie: Anders herum ist es mir schon passiert, dass ich mir den einen oder anderen Verkaufsthread gar nicht angesehen habe, weil ich dachte: "Ach das ist von XY, der sammelt eh Neo, das interessiert mich nicht" . Habe dann auch durch Zufall entdeckt, dass da Vintage angeboten wird. ;-)

Ich denke zwar schon, das man über einen "Allgemeinen Verkaufsthread" die Verkäufe erhöhen kann, aber mir ging es eigentlich auch um einen anderen Faktor. :obacht:
Das Thema des Threads ist "Zukunft der Foren" und hier wurde die FRage diskutiert: "Warum hier im Vintage Bereich relativ wenig los sei und was im Vergleich bei FB vielleicht anders/ besser sei?" (siehe Plastikheld, DarthBane u. a.) Daraufhin habe ich - als jemand der auch viel auf Facebook ist - mal überlegt, was da denn die Unterschiede sind??? Dann habe ich - wie ich finde recht ausführlich - ein paar Punkte angesprochen die mir im Vergleich mit dem Forum positiv auffallen (mein persönliches Empfinden). ;-)
Letztlich gefällt mir bei FB auch, dass sehr viel ungezwungener und lebhafter diskutiert und gefachsimpelt wird, einfach weil man dort nicht mit jedem Beitrag auf ein Topic festgenagelt wird :dontknow:

Ein positives Beispiel im Forum ist der Flohmarkt Thread, wie ich finde. Da entdeckt jemand irgendetwas und postet ein Bild. Der nächste schreibt: "Cool, das erinnert mich an das und das - gab es da nicht auch das und das?" Daraus entwickelt sich ein Gespräch, dass sich vielleicht auch völlig von dem Flohmarktfund entfernt aber eine spannende Geschichte beleuchtet - ohne dass man dafür gleich ein eigenes Thema aufmacht.
Das finde ich super, weil es meiner Meinung nach die Gemeinschaft stärkt und die Gespräche am Leben hält/ fördert. :drunken: Und ich denke, das solche Bereiche förderlich sind - gerade auch für den Vintage Bereich.

Der "allgemeine Verkaufsthread" ist da ein Beispiel, weil ich festgestellt habe, dass so etwas auf FB oftmals Anlass für nettes Fachsimpeln ist. ;-)

Es gibt auch in vielen FB Gruppen die sog. FOTW (Figure of the week) Da postet jeder dann mal seinen Kram zu bspw. R2D2 - egal ob MOCs, Custom Varianten, Neo, Vintage, Poster oder Autogrammen. Auch daraus entwickeln sich sehr nette Gespräche und Themen die ungezwungen in verschiedene Richtungen laufen können. Das finde ich spannend und interessant und würde mir wünschen, dass sich sowas auch im Forum leichter entwickeln könnte (mein Empfinden). Das würde - meiner Meinung nach - gerade dem Vintage Bereich sehr gut tun, gerade wenn ein Alrik Fassbauer sagt, dass er im Vintage Bereich alles hat was ihn interessiert und deshalb nichts mehr "zu sagen" hat. ;-)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11609
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Sa 18. Mär 2017, 10:36

Eine Regel kann man (und sollte man) aus sowas aber nicht machen, weder zum Thema Preise veröffentlicehn, noch zum Thema "keine hämischen Kommentare schreiben".
Das wollte ich damit auch nicht sagen.
Ich hatte dich auch nicht so verstanden, das war lediglich ein Gedankenspiel, FALLS jemand sagen sollte, "laß uns das festschreiben".
Das Grundthema in diesem Thread ist ja aber nicht Änderungen oder Vorschläge zum Forum, sondern die Zukunft der Foren.
...das war auch meine Vermutung:
Wenn's zu diesem konkreten Angelegenheit weitere Diskussionen gibt, wäre auch die Frage ob das hier dafür der richtige Thread ist, denn dessen Thema ist ja doch etwas weitläufiger als "wollen wir einen allgemeinen Verkaufsthread".
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10749
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Lafos » Sa 18. Mär 2017, 13:00

Zu viele Regeln sind des Forums Tod.
Habe das in einem anderen Sammlerforum (darda-Autos) über Jahre beobachtet.
Da hat die ganze Regulationswut des Betreibers dazu geführt, dass trotz vieler User seit fast einem Jahr so gut wie gar nichts mehr gepostet wird.
So war es doch hier auch ;-)
FB ist nicht der alleinige Grund, warum sich hier viele nicht mehr einbringen.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8820
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon AlrikFassbauer » Sa 18. Mär 2017, 13:46

ich finde hier gerade gut, dass man sich doch in der Regel besser kennt, als bei Ebay....
Das sehe ich auch so. Hier sehe ich den "Vertrauensvorschuß" etwas höher, da ich die meisten irgendwo schon mal getroffen habe ( nicht oft, aber immerhin ... ;) ).

In den Flohmarktthread schaue ich nicht rein, weil ich dann hinterher wieder von Neid zerfressen rauskomme, was man so im Süden und im Norden Deutschlands alles ergattern kann - nur in der Mitte ( hier: Kölner Raum ) anscheinend nicht ... ;)

Ich gönne aber jedem sein / ihr Schnäppchen. Man muß halt nur auch ein Bißchen Glück haben. ;)
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
darth-jack
...........
...........
Beiträge: 5531
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 01:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon darth-jack » So 19. Mär 2017, 19:17

Regulationswut

Die bestehenden Regeln hier im Forum wurden nicht willkürlich aufgestellt, sondern sind im laufe der Jahre und der jeweiligen Situation heraus geboren.
Immer wenn es ein Problem im Forum gab und zwei Parteien sich gestritten haben, musste eine Lösung her. Das Thema "EbayAuktionen " war zum Beispiel so eine Situation, wir haben damals eine Abstimmung im Forum gemacht. Das Ergebnis war eindeutig und daraus resultierte die heutige Regel.

Ausserdem war und ist es leider notwendig einige Regeln (Copyright ect) aufzustellen, um uns Betreiber vor eventuellen Anklagen zu schützen. Was mich verwundert ist das gerade die jenige, die in diesen Berufszweig unterwegs sind, hier es immer wieder vergessen unter ihren geposteten Bilder die Quellenangabe zu schreiben. Gerade die müssten uns eigentlich am besten bzw am ehesten verstehen.

Mir persönlich ist es völlig egal ob Auktionen gepostet oder die Quellenangabe vergessen werden.
Aber ich bzw wir halten nicht unsere Köpfe hin für irgendwelche Sachen die wir nicht selber verzapft haben.


Vintage

Warum gerade der Vintage Bereich hier im Forum nachgelassen hat hat wohl viele Gründe.
Zum einem hat Facebook einige Mitglieder von uns abgezogen, aus den verschiedensten Gründen. Und dann gab es auch persönliche Diskrepanzen zwischen einigen Mitgliedern. Ausserdem gibt es im Neo Bereich immer wieder neue Sachen. Logisch das in diesem Bereich mehr los ist. Irgendwann hat man alles im Vintage Bereich besprochen (Varianten, Verpackungen . . . ), ab und zu kommt ein neues Thema auf, aber die werden immer seltener.
Rebellenstützpunkt
- 3.Nov.2005 -

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3629
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Schmendrik » So 19. Mär 2017, 19:51

Zu viele Regeln sind des Forums Tod.
Habe das in einem anderen Sammlerforum (darda-Autos) über Jahre beobachtet.
Da hat die ganze Regulationswut des Betreibers dazu geführt, dass trotz vieler User seit fast einem Jahr so gut wie gar nichts mehr gepostet wird.
So war es doch hier auch ;-)
FB ist nicht der alleinige Grund, warum sich hier viele nicht mehr einbringen.
Wenn jemand zum gefühlten hundertsten mal ein Bild ohne Quellenangabe postet, nur um die Mods zu ärgern, ist das keineswegs lustig.

Benutzeravatar
DarthBane
........
........
Beiträge: 754
Registriert: Do 20. Aug 2015, 17:56
Wohnort: Pfalz

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon DarthBane » So 19. Mär 2017, 23:25

Ist es eben so, wie es ist??? :scratch: :dontknow:
Sollte man nicht versuchen wieder ein bisschen Schwung in das Thema Vintage zu bekommen (Ist es "nur" bei Vintage still geworden?).
Akial hat bisher ein paar gute Ideen gebracht... Mit Sicherheit könnte man mit so etwas mal anfangen! VOTW (Variant of the Week) oder sonst was ist ganz cool. Es gibt immer wieder was, was man noch nicht weiß oder schon wieder vergessen hat. Und Varianten gibt es bei MOC´s und lose, würde also beide Sammlergruppen ansprechen. Aber dazu müssten halt ein paar hier mitziehen... Motivierter an die Sache gehen, vllt würde das wiederum dann wieder andere User auf den Plan rufen. :)
Ich bin mit meinen 26 Jahren mit Sicherheit einer der jüngeren hier und habe gerade im Bereich Vitnage noch nicht alles gesehen. Ich freue mich immer über Bilder. Vor allem von den Mega-Sammlungen die manche haben. :)

Meiner Meinung nach liegt der Rückgang hier auch an den "Smartphones". Man ladet sich die FB App drauf und schwupps landet man im "null-komma-nix" Bilder hoch, liked per "klick" irgendwelche Sachen und bekommt ständig Benachrichtigungen über neue Beiträge oder sonst was. Das kann ein Forum (leider?) nicht. Manchen ist es in zwischen einfach zu lästig, den PC hoch zufahren. Das kommt eben auf die jeweilige Person an. Ich gehe auch oft über das Smartphone auf LG. Meine Beiträge fallen dann aber meistens sehr kurz aus.

Ich habe das Gefühl das vieles einfach so hin genommen wird, was ich sehr schade finde.
Ich bin noch nicht lange genug im Forum, um diese "persönlichen Diskrepanzen" zu kennen. Wurde sich da so sehr verkracht oder gegenseitig demotiviert? Es sind doch inzwischen viele neue Mitglieder da und der ein oder andere der sich eher etwas bedeckt hält, warum auch immer, lässt sich vielleicht auch wieder locken, wenn er merkt das es hier wieder mehr Spaß macht :D
„Es sollen zwei sein, nicht mehr, nicht weniger. Einer, um die Macht zu verkörpern, und einer, der danach giert.“
Handelthread viewtopic.php?f=12&t=11190

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Mo 20. Mär 2017, 08:25

Regulationswut

Die bestehenden Regeln hier im Forum wurden nicht willkürlich aufgestellt, sondern sind im laufe der Jahre und der jeweiligen Situation heraus geboren.
Immer wenn es ein Problem im Forum gab und zwei Parteien sich gestritten haben, musste eine Lösung her. Das Thema "EbayAuktionen " war zum Beispiel so eine Situation, wir haben damals eine Abstimmung im Forum gemacht. Das Ergebnis war eindeutig und daraus resultierte die heutige Regel.

Ausserdem war und ist es leider notwendig einige Regeln (Copyright ect) aufzustellen, um uns Betreiber vor eventuellen Anklagen zu schützen. Was mich verwundert ist das gerade die jenige, die in diesen Berufszweig unterwegs sind, hier es immer wieder vergessen unter ihren geposteten Bilder die Quellenangabe zu schreiben. Gerade die müssten uns eigentlich am besten bzw am ehesten verstehen.

Mir persönlich ist es völlig egal ob Auktionen gepostet oder die Quellenangabe vergessen werden.
Aber ich bzw wir halten nicht unsere Köpfe hin für irgendwelche Sachen die wir nicht selber verzapft haben.


Vintage

Warum gerade der Vintage Bereich hier im Forum nachgelassen hat hat wohl viele Gründe.
Zum einem hat Facebook einige Mitglieder von uns abgezogen, aus den verschiedensten Gründen. Und dann gab es auch persönliche Diskrepanzen zwischen einigen Mitgliedern. Ausserdem gibt es im Neo Bereich immer wieder neue Sachen. Logisch das in diesem Bereich mehr los ist. Irgendwann hat man alles im Vintage Bereich besprochen (Varianten, Verpackungen . . . ), ab und zu kommt ein neues Thema auf, aber die werden immer seltener.
:shock: :shock: :shock: Habe ich das gerade richtig gelesen - Es gabe eine Abstimmung??? :shock: :shock: :shock:
Ich dachte bislang es gibt inhaltliche/ rechtliche Gründe, warum keine laufenden Auktionen gepostet werden dürfen. :dontknow:
Das scheint aber offensichtlich nicht der Fall zu sein. :dontknow: Sonst hätte man ja keine Abstimmung machen können. Denn die hätte ja auch anders ausgehen können :scratch: Was wäre denn dann gewesen?
ICH BITTE DA UM EINE KLARSTELLUNG :dontknow:

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 20602
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Durchde » Mo 20. Mär 2017, 10:40

Hi.
Die Abstimmung gab es zweimal und wurde mehrheitlich von den Usern gewünscht.
Wenn es nach mir persönlich gegangen wäre, hätten wir diese Regel nicht eingeführt.
Also, auf "unseren" Mist ist diese Regel keineswegs .....

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3629
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Schmendrik » Mo 20. Mär 2017, 11:35

Wir sind doch alle Schnäppchenjäger und leben dafür Auktionen zu finden, die andere nicht sehen.
Schnäppchen geht dann eben überhaupt nicht mehr, wenn laufende Auktionen gepostet werden.
Es gibt dann immer einen absolut unwissenden, der fragt "was ist denn das da?"

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Mo 20. Mär 2017, 12:48

Wir sind doch alle Schnäppchenjäger und leben dafür Auktionen zu finden, die andere nicht sehen.
Schnäppchen geht dann eben überhaupt nicht mehr, wenn laufende Auktionen gepostet werden.
Es gibt dann immer einen absolut unwissenden, der fragt "was ist denn das da?"
:dontknow: .... also tut mir leid Schmendrick. Da komme ich jetzt nicht mehr mit.
Also die Chancen, dass Du der einzige bist, der eine besondere Variante entdeckt und billig abgreift geht auch jetzt schon gegen Null IMO. Es gibt zu viele Sammler mit Erfahrung, die die Angebote beobachten. So was klappt vielleicht mal bei eher "uninteressanten" Figuren mit ungewöhnlicher COO.
Aber viel wichtiger ist ja eben auch, dass weniger erfahrene Sammler vor Betrug gewarnt werden, bzw. nicht eindeutige Beschreibungen/ Bilder diskutiert werden können.
.... und selbst wenn dann mal einer fragt, "hey was ist das denn?" ..... dann entwickelt sich im Forum daraus ein nettes Gespräch mit anderen Sammlern. Das ist es doch, was die Gemeinschaft stärkt und das Forum am Leben hält. Und das ist es woran es - möglicherweise insbesondere im Vintage Bereich, hier mangelt IMO ;-)

Meine gesamten Posts (siehe oben) zielen doch in die Richtung Räume zu schaffen, wo ungezwungen - ohne Duktus eines Thread Themas - einfach mal drauf losgeplaudert werden kann. Für mich einer der Hauptknackpunkte hier. ;-)

BTW Danke Durchde für die Erläuterung. Hat mich in der Tat überrascht. Wenn es dann offenbar keine rechtlichen Probleme gibt, könnte man es ja irgendwann auch noch mal zur Disposition stellen. ;-)

Benutzeravatar
very-crazy-auction
.........
.........
Beiträge: 2678
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon very-crazy-auction » Mo 20. Mär 2017, 13:46

Man darf nicht etwas mit Betrug nennen wenn es noch nicht passiert ist.
Du kannst nicht in einem Forum "warnen" vor einer vermeintlichen unsauberen Auktion...
weil man nicht immer 100% sicher sein kann das dem wirklich so ist.
Kriegt das derjenige mit und findet den Urheber...kann das ein teures Vergnügen werden.

Wer im Nachhinein bemerkt das er über den Tisch gezogen wurde,
bleiben demjenigen alle Zivil- und/oder strafrechtlichen Möglichkeiten.
Dieser erste Absatz ist meine persönliche Meinung.
Erfahrung aus mehr als 30 Jahre Handeln.

Deshalb bin ich auch dafür fremde Auktionen VOR Ablauf nicht zu posten.
Es sei denn derjenige selbst postet seine eigene Auktion.

Die Fachleute haben das eh auf dem Schirm, das denke ich auch.

Nicht eindeutige Bilder oder Beschreibungen müssen mit dem VK direkt geklärt werden im Vorfeld.
Dazu gibt es die Funktion" Fragen an den Verkäufer" ;)
Wenn die Antwort schwammig oder nicht zufriedenstellend ist...dann eben Finger weg.

Regularien sind auch deshalb notwenig geworden weil das Internet NIE vergisst und
man immer gewahr sein muss das einer einem böses will.
Es ist kein Rechtsfreier Raum mehr, die unbedarften Zeiten der 90er sind vorbei.

Eine Diskussion über "vermeintlichen" Betruch kann schnell durch ungeschickte oder beleidigende Worte ausser Kontrolle geraten.
Was aber geschrieben wurde in einem öffentlichen Forum kann eben auch dann an andere weiter getragen werden,
selbst wenn es im Nachhinein gelöscht wurde.
Es gilt immer...erst Birne oben einschalten , dann posten :)
Machen wir nicht immer, wir sind ja Menschen...und mehr oder weniger impulsiv ;)
Aber dran denken sollten wir schon ab und zu.

Eines haben wir erreicht....wir diskutieren hier. Das ist Gut!

Benutzeravatar
Akial
........
........
Beiträge: 1163
Registriert: Di 14. Jan 2014, 13:20

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Akial » Mo 20. Mär 2017, 14:09

..... das Forum ist nur zum Teil öffentlich. Es gibt auch einen Mitglieder Bereich in dem man eingeloggt sein muss, um es zu lesen. Das würde ich nicht als öffentlich bezeichnen. Genauso wie auf FB, wo auch vor zweifelhaften Auktionen gewarnt wird und auf interessante Auktionen hingewiesen wird, bevor Schmendrick das "Schnäppchen" entdeckt hat ;-)

Im Übrigen geht es mir weder in erster Linie um das Posten laufender Auktionen noch um einen Allgemeinen Verkaufsthread (Es sind lediglich Ideen). Wie ich jetzt schon mehrmals betont habe :obacht: ...... einfach mal lesen (siehe oben) Ich wiederhole es nicht nochmal :dontknow:

.... bin dann raus :?

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11609
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon MasterFliessie » Mo 20. Mär 2017, 14:35

..... das Forum ist nur zum Teil öffentlich. Es gibt auch einen Mitglieder Bereich in dem man eingeloggt sein muss, um es zu lesen. Das würde ich nicht als öffentlich bezeichnen. Genauso wie auf FB, wo auch vor zweifelhaften Auktionen gewarnt wird und auf interessante Auktionen hingewiesen wird, bevor Schmendrick das "Schnäppchen" entdeckt hat ;-)
Das macht juristsich meines Wissens, keinen Unterschied.

Mit fast 1500 Mitgliedern ist auch dieser Bereich öffentlich, wenn es darum geht, daß sich jemand wegen einer unachtsamen Äußerung auf den Schlips getreten oder sich beleidigt fühlt.

Das bezieht sich lediglich auf die Frage ob mit dem Veröffentlichen von laufenden Auktionen dann auch wieder Beiträge bekommen wie "an Auktion XY ist dieses und jenes faul" - und das kommt auf jeden Fall - wenn wir das ändern (es wird ja jetzt schon ständig umgangen, ob absichtlich oder nicht...).
Hier ist bei unseren schnell erhitzten Gemütern und unserem persönlichen Unrechtsempfinden sehr schnell immer wieder die Grenze zum Justiziablen überschritten.

Das Veröffentlichen einer Auktion nur zum Zwecke des "schaut-mal-hier-wie-interessant" wäre davon unbenommen.
Das ist tatsächlich nur aufgrund der - von darth-jack beschriebenen - Stimmungsentwicklung im Forum vor langer Zeit so entstanden und beschlossen worden.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2232
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon veers74 » Mo 20. Mär 2017, 19:39

Wir sind doch alle Schnäppchenjäger und leben dafür Auktionen zu finden, die andere nicht sehen.
Schnäppchen geht dann eben überhaupt nicht mehr, wenn laufende Auktionen gepostet werden.
Es gibt dann immer einen absolut unwissenden, der fragt "was ist denn das da?"
:dontknow: .... also tut mir leid Schmendrick. Da komme ich jetzt nicht mehr mit.
Also die Chancen, dass Du der einzige bist, der eine besondere Variante entdeckt und billig abgreift geht auch jetzt schon gegen Null IMO. Es gibt zu viele Sammler mit Erfahrung, die die Angebote beobachten. So was klappt vielleicht mal bei eher "uninteressanten" Figuren mit ungewöhnlicher COO.
Das sehe ich auch so, eher müßte man einen Thread einrichten "Ich biete auf XY, bitte nicht mitbieten." :mrgreen:
Denn ich glaube hier haben sich schon einige unter uns gegenseitig die Augen ausgekratzt, den Preis in die Höhe getrieben, ohne es zu wissen.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5677
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Darkside » Mo 20. Mär 2017, 21:03

Ich würde einfach mal vorschlagen, dass wir den von Akial & weiteren Mitgliedern hier angedachten Gesamt-Verkaufsthread mal ausprobieren. Bin zwar skeptisch, aber ein Versuch kann ja nicht schaden...eventuell ist es doch recht interessant zu sehen, wie sich das alles entwickelt...!

Die Sache mit dem Anmelden hier im Forum ist ja recht einfach, Nickname ausdenken, Passwort kreieren und den Bestimmungen zustimmen, da ist man schon Mitglied...dass ist für jeden möglich und daher ist es so etwas wie Öffentlichkeit, daher muss man sich, gerade bei Betrugsvorwürfen, von Seiten der Betreiber schützen... :obacht:

Das mit der Abstimmung muss schon lange her sein, ich bin schon eine Weile da, aber irgendwie habe ich keine Abstimmungen bzgl. laufender Auktionen im Gedächtnis...vielleicht liegt es ja am hohen Alter :lol2:

Die Vorschläge, die Vintagesektion hier (wieder)zu beleben, finde ich gut, evtl, sollte man tatsächlich so etwas wie "Toy / Variant of the Week" oder ähnliches auf die Beine stellen...im schlimmsten Fall kennt das Zeugs schon jeder und es gibt keine neuen Infos...wobei ich der Meinung bin, dass es gerade im Vintagebereich sehr viele Sachen gibt, die niemand (mehr) kennt oder noch nie gehört hat...

Auf jeden Fall finde ich es gut, dass man sich Gedanken um das Forum und dessen Zukunft macht...! :thumbright:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4936
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Ronking » Mo 20. Mär 2017, 21:50

Aber zum Thema "laufende Auktionen" posten. Nix für Ungut, aber das wurde doch zuletzt so betrieben (mit Verlinkung). Also ist das jetzt nun gestattet?

Benutzeravatar
Tracker-SW1
.......
.......
Beiträge: 449
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:35
Wohnort: Berlin

Re: Die Zukunft der Foren/ von LG ...

Beitragvon Tracker-SW1 » Di 21. Mär 2017, 00:33

Huhu!
Hm... wenn bei den Handelsthreads frischer Wind rein soll... wäre es nicht vielleicht sinnvoll(er), statt wie bisher nach einzelnen Personen oder wie hier genannt alles in einen Thread... einfach nach Themen zu sortieren? Ein Thread für Vintage und einer für Neo oder so... für SW, für Non-SW usw. Wie weit man dann aufteilt hängt am Ende davon ab wieviel tatsächlich darin landet. Wäre das nicht deutlich sinnvoller um für sich relevantere Inhalte schneller zu finden? Und dann immerhin eine Abgrenzung zu FB, wo alles so durcheinander ist :D
Gruß
Ich will noch nicht sterben. Es gibt noch so viele Dinge die nicht mir gehören.

>>> www.starwars-freakz.de <<<


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste