Heute auf'm Flohmarkt

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1561
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » Mo 16. Apr 2018, 23:22



Micha, ich wollts nicht episch breit treten - aber damit die liebe Seele ruhe hat :-) : Mein Sohn wollte die Figuren gerade einzeln auf eine Bodenplatte aufstecken, der Mann wollte den Beutel sehen - was da drinne ist. Er hielt ihn weiter in der Hand, zückte nen 10er den er meinem Sohn in die Hand drückte. Es gab keine Preisverhandlung, eigentlich haben wir vorher ganz okaye mittelklasse Preise (für andere Kids) ausgemacht. Das war die Situation als ich zurück kam, Mann drehte sich gerade weg, Sohn mit 10 Bucks in der Hand.
...
Hättest du es gleich so geschrieben, hätte ich dir gleich uneingeschränkt Recht gegeben.
Dann ist die Kuh ja vom Eis - Friede Freude Eierkuchen!

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3421
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon o_b_1 » Di 17. Apr 2018, 09:24

Ich denke, Schnäppchen machen ist ok, und man darf sich auch darüber freuen, keine Frage...gerade in diesen überteuerten vintage Zeiten.
Der Grat zwischen Schnäppchen und Abzocken ist aber manchmal schmal.
Es ist sehr wohl ein Unterschied ob ich ein 1-Euro-YPS510 morgens um 7 auf einem Asitrödel (die Ruhrpottler hier wissen was ich meine ;) ) bei einem Erwachsenen kaufe oder nachmittags auf dem Kindertrödel in einem Schulhof bei einem Kind.
Jeder sollte soviel Anstand haben, da freiwillig etwas mehr rauszurücken. Wir geben soviel Geld für Mist aus, da tun die paar Euros nicht weh.

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5307
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon workhard » Di 17. Apr 2018, 13:11

:obacht: Word ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4943
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » Di 17. Apr 2018, 21:24

Wo wir aber gerade sehr auf Anstand, Sitte und Moral pochen: kann man nicht auch davon ausgehen dass 2/3 der Flohmarktverkäufer nicht unbedingt einer höheren Sozialschicht angehören? Wenn dem so ist, müsste man dann bei einem YPS-Schnapp von nem Euro nicht auch freiwillig nen 20er geben? Bzw müsste man dem "armen Familienvater" nicht tendenziell eher etwas geben als dem Kind des "gut situierten Papas"?

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3421
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon o_b_1 » Mi 18. Apr 2018, 09:20

Du meinst der Preis für das YPS sollte an die Gehaltsabrechnung der Verkäufers gekoppelt sein?
"Danke für das YPS Heft, hier hast Du anstatt 1 Euro 20 Euro, du siehst so aus, als wenn Du es gebrauchen könntest." ;)

Der arme Familienvater ist mündig, kann verhandeln und ist vor allem in der Lage die Preise/Werte vorher zu recherchieren...das trifft auf ein Kind nicht unbedingt zu.
Kannst den Spieß ja auch umdrehen: es gibt mit Sicherheit auch Käufer aus unteren sozialen Schichten, die mit dem Weiterverkauf des Schnäppchens sich ein bisschen was dazu verdienen.

Benutzeravatar
Sandtrooper-5
..........
..........
Beiträge: 3887
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 23:58

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Sandtrooper-5 » Mi 18. Apr 2018, 09:27

Wo wir aber gerade sehr auf Anstand, Sitte und Moral pochen: kann man nicht auch davon ausgehen dass 2/3 der Flohmarktverkäufer nicht unbedingt einer höheren Sozialschicht angehören? Wenn dem so ist, müsste man dann bei einem YPS-Schnapp von nem Euro nicht auch freiwillig nen 20er geben? Bzw müsste man dem "armen Familienvater" nicht tendenziell eher etwas geben als dem Kind des "gut situierten Papas"?
sind dann 2/3 Asis :scratch: ?
VINTAGE VILLA 2018

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 363
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 18. Apr 2018, 10:38

@ o_b_1 Ich muss dir ehrlich sagen, dass mir da einiges nicht wirklich zusagt, wie du das so darstellst - Ich bin da viel eher bei der Darstellung von ronking. - Klar gibt es solche und solche Verkäufer und solche und solche Käufer. - Ich finde es halt besser, wenn man Leute, gerade wenn sie vielleicht aus deiner Sicht "Assitrödel" verkaufen durchaus auchmal darüber aufklären kann, was sie da verkaufen! - Andererseits kann ich auch verstehen, wenn man als Käufer, der vielleicht nicht viel Geld hat, gerne mal ein Schnäppchen macht und vielleicht selbst mal was bekommt, was man sich sonst niemals leisten könnte.
- Muss jeder für sich selbst entscheiden, was einem wichtiger ist und was man anderen Menschen gönnt oder nicht. - Kommt wahrscheinlich auch auf die eigene soziale Stellung an. -
Meine Meinung ist halt, dass je mehr Geld man selbst hat, desto mehr soziale Verantwortung erwarte ich auch von einem! Egal ob es auf dem Schulflohmarkt ist oder auf dem "Assiflohmarkt".

Benutzeravatar
Sandtrooper-5
..........
..........
Beiträge: 3887
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 23:58

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Sandtrooper-5 » Mi 18. Apr 2018, 10:53

Verstehe den ganze Hysterie hier nicht, früher hat man Schnapps gefeiert und heute wird man dafür verteufelt, außen vor gelassen, ob man es von einem Kind oder von einem Erwachsenen kauft.

Wenn ich mit meinem Kind trödeln gehe, dann sollte ich es dementsprechend aufklären, welche Werte auf dem Tisch liegen, andernfalls wäre ein Flohmarkt/Trödelmarkt, egal welcher Art, der falsche Ort um wertvolle Dinge zu verkaufen.
VINTAGE VILLA 2018

Benutzeravatar
Protocoldroid
........
........
Beiträge: 748
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:39
Wohnort: BI - Die Stadt, die es nicht gibt.

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Protocoldroid » Mi 18. Apr 2018, 11:15

Grunsätzlich geht es doch hier darum, das es schäbig ist, ein Kind gezielt zu übervorteilen. Das geht gar nicht und hat mit "Schnapper" nichts zu tun.

Wenn mir ein Erwachsener auf dem Trödel einen Preis nennt, der deutlich unter dem Sammlerwert liegt, dann verbuche ich das allerdings auch unter "Schnapper". Da kann sich jeder selbst vorher schlau machen. Das ist mir selber auch schon passiert, dass ich etwas deutlich unter Wert weggegeben habe. Hinterher ärgert man sich und verbucht es dann unter "Erfahrung".

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3421
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon o_b_1 » Mi 18. Apr 2018, 12:22

Grunsätzlich geht es doch hier darum, das es schäbig ist, ein Kind gezielt zu übervorteilen. Das geht gar nicht und hat mit "Schnapper" nichts zu tun.

Wenn mir ein Erwachsener auf dem Trödel einen Preis nennt, der deutlich unter dem Sammlerwert liegt, dann verbuche ich das allerdings auch unter "Schnapper". Da kann sich jeder selbst vorher schlau machen. Das ist mir selber auch schon passiert, dass ich etwas deutlich unter Wert weggegeben habe. Hinterher ärgert man sich und verbucht es dann unter "Erfahrung".
Ganz genau so ist es, gut auf den Punkt gebracht.

Lassen wir die Kinder mal außen vor..
Ein Schnapper ist ein Schnapper, darüber kann und darf man sich freuen und auch beglückwünschen lassen. Ganz abgesehen davon, dass es eh nur noch ganz wenig vintage Star Wars Toys auf den Trödelmärkten gibt. Passiert doch nur noch ganz selten, das kann man dann auch ruhig mal abfeiern.
Kann mir keiner erzählen, das man auf den Trödel geht und überall den aktuellen Marktpreis freiwillig bezahlt.

@Panzerfuchs: deine Ansichten sind zwar edel, dann bitte aber nicht nur auf Trödelmarkt. Dann bitte auch in der Kfz Werkstatt oder in der Kantine, der unterbezahlten Hilfskraft an der Ausgabe 3 Euro mehr geben.
Die Diskussion kann man doch bis ins Unendliche treiben. :)

Benutzeravatar
Panzerfuchs
.......
.......
Beiträge: 363
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Panzerfuchs » Mi 18. Apr 2018, 17:03

Hi, ja, versuche ich sowieso. Auto eh nur in der Fachwerkstatt und was das Trinkgeld betrifft weiß ich Bescheid, da meine Frau im Studium gekellnert hat und meine Schwester im Zweitjob kellnert.
Trödelmarkt ist eh nicht so meins und wenn, dann kaufe ich wohl eher bei den Leuten die selbst Ahnung haben, da die meist auch das haben, was ich suche, z.B. Panzerfotos. Zugegeben habe ich noch nie nach Star Wars auf Flohmärkten gesucht, sammele aber auch kein Vintage. - Meine größten Schnäppchen sind die bei unserem Freund mit den orangefarbenen Kisten, wenn ich für eine Figur 15 Euro bezahle die in ebay 30 Euro oder mehr kosten würde. - Und da kann man jetzt wohl frei heraus sagen, dass der weiß, welche Preise er verlangt. Mehr Sachkenntnis kann man ja wohl kaum haben. - Ansonsten sehe ich z.B. die Käufe bei den Aktion-Märkten oder die Tipps hier, wo etwas im Angebot ist, als "Schnäppchen" an und habe schon sehr viel Erfolg und Freude damit gehabt. Mehr will ich gar nicht haben.
:mrgreen:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2232
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon veers74 » Mi 18. Apr 2018, 18:12


Ganz abgesehen davon, dass es eh nur noch ganz wenig vintage Star Wars Toys auf den Trödelmärkten gibt.
Gibt ja noch viele andere Spielsachen die enormen Wert haben...

Aber ich hab mich auch gefragt, wann war das letzte mal ein echter Schnapp.
Und eigentlich passiert mir das öfter.

Kaufe zB auch vintage Emily Erdbeer Figuren auch von Kenner. Echtes Gold.
Hab da keine Kontaktangst und bin auch nicht schawuli, jeder wie er es mag. :D

Die findet man häufig, natürlich bei den Mädels.
Da hab ich mir die Frage nach einer vermeintlichen Abzocke noch nie gestellt. :oops:
Geschlechterkampf :mrgreen:

Was bedeutet das auch?
ICH würde, wenn ich denn bei einem Kind (!) YPS, Yak Face, alles nur Beispiele, wenn ein Euro
gefordert wird, 10 Euro auf den Tisch hauen. Mehr aber auch nicht.

Trotzdem würde sich mein Gegenüber freuen. Für andere ist es vielleicht immernoch Abzocke?!

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4943
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » Mi 18. Apr 2018, 19:05

Am Ende des Tages ist es toll wenn beide ein schönes Gefühl haben, ein gutes Geschäft gemacht zu haben

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Mi 18. Apr 2018, 19:36

Also Spielzeug gibt's ja hier eh so gut wie nix.
Dagegen freue ich mich doch des Öfteren über wirklich tolle Schallplattenfunde oder ähnliches. Und wenn eine Platte 1.-€ kostet und es sind an sich schon ganz brauchbare Scheiben, dann frage ich trotzdem bei 12 Stück, ob ein ZEHNER dafür okay ist? Meist isses das auch. Und ich habe kein schlechtes Gewissen dabei, denn der Verkäufer braucht ja nicht einwilligen, wenn er nicht will. Ich wüsste auch nicht warum ich dem Verkäufer auf die Nase binden sollte, daß da jetzt welche dabei waren, die einzeln schon 15.-€ oder mehr Wert sind?
Das ist die Definition von Schnäppchen. Dafür steht man früh morgens auf - um diese Schnäppchen zu finden bevor es der Nächstbeste findet, der evtl. sogar ein Händler ist und tatsächlich nur Profit daraus schlagen möchte. Aber auch das ist legitim. Wenn er schneller war und die Scheibe dann 5 Minuten später zum 10-fachen Preis an seinem eigenen Stand anbietet... dann kann ich mich ärgern, oder es lassen und nach dem nächsten Schnäppchen Ausschau halten. Und Panzerfuchs kann dann an diesem Stand 4 Stunden später die Platte zu marktüblichen Preisen kaufen...! ;-)
Dazu muss ich aber eigentlich auch nicht wirklich auf einen Flohmarkt gehen...

Also:
Titus hatte irgendwo geschrieben: Leben und leben lassen!

Aber grundsätzlich ist der Tenor von Titus natürlich richtig. Wenn Kinder ihr Zeug viel zu billig anbieten, dann kann man da schon mal noch was draufpacken. Den von veers74 genannten "Rahmen" unterschreibe ich sofort.

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 1561
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon titusillu » Do 19. Apr 2018, 14:56

Also Spielzeug gibt's ja hier eh so gut wie nix.
Dagegen freue ich mich doch des Öfteren über wirklich tolle Schallplattenfunde oder ähnliches. Und wenn eine Platte 1.-€ kostet und es sind an sich schon ganz brauchbare Scheiben, dann frage ich trotzdem bei 12 Stück, ob ein ZEHNER dafür okay ist?

Also:
Titus hatte irgendwo geschrieben: Leben und leben lassen!

Aber grundsätzlich ist der Tenor von Titus natürlich richtig. Wenn Kinder ihr Zeug viel zu billig anbieten, dann kann man da schon mal noch was draufpacken. Den von veers74 genannten "Rahmen" unterschreibe ich sofort.
Ich finde Du triffst es ganz gut Micha. Allerdings hab ich bei vergleichbaren Situationen (Plattenkauf oä) vielleicht auch schon mal nen 20er gegeben und wenn der Verkäufer wechseln wollte gesagt "lass stecken". DAS ist allerdings meiner Meinung nach wirklich jedem selber überlassen, keinesfalls würde ich mich da zu einer moralischen Instanz aufschwingen. Weder verstreu ich selbst mein Geld bündelweise noch bin ich der gute Mensch von Sezuan, das mach ich mal, mal nicht, und wer das wie handhabt finde ich auch in Ordnung. Um es also noch mal zu betonen; nein ich hab nichts gegen Schnäppchen. Schnäppchen dürfen gefeiert werden und werden nicht "verdammt".
Mir ging und geht es in meinem Post ausschliesslich um das Übervorteilen von Kindern. Find ich überflüssig und schäbbig, zumal man von Kindern ja eher selten ne 12back für 2,50 kriegt, sondern es eben eher um überschaubare Summen geht.
Und wenn man super gut gelaunt ist und echt was tolles findet, dann kann man es ja machen wie beim Trinkgeld; gezwungen ist man zu nichts, aber vielleicht passt gerade alles und man ist generös.

Benutzeravatar
Alfred_Hitchcock
........
........
Beiträge: 1248
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 20:09

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Alfred_Hitchcock » Fr 20. Apr 2018, 20:26

Kommen wir mal zum eigentlichen Thema hier zurück:

Habe recht bled g'schaut als heute der XXL Falke auf'm Flohmarkttisch stand.
Leider sind hier keine Schnäppchenpreise aufgerufen worden. 180.-€ für den Falken und 100.-€ für den AT-AT. Hab' beides stehenlassen. Trotzdem toll sowas auf'm Flohmarkt gefunden zu haben. :D

Bild

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3042
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Plastikheld » Fr 20. Apr 2018, 20:33

Da hätte ich aber auch blöd geguckt ... abgefahren.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5307
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon workhard » Fr 20. Apr 2018, 20:58

Kraaaaas, bei so einem Antikexperten was? ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 3777
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon guanabatz » Fr 20. Apr 2018, 22:07

:D bahahaha das ist ja was....zumal 180 Bugs bei Vollständigkeit doch o.k. ist
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4943
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » Fr 20. Apr 2018, 23:18

Den AT AT hättest mitnehmen können :-)

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4943
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Ronking » Sa 21. Apr 2018, 06:58

:D bahahaha das ist ja was....zumal 180 Bugs bei Vollständigkeit doch o.k. ist
Wenn er vintage wär vielleicht. Aber nicht mal dann.

Benutzeravatar
catch
.......
.......
Beiträge: 583
Registriert: Di 14. Apr 2009, 15:35

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon catch » Sa 21. Apr 2018, 12:21

Für den vintage Look sorgt nun die Sonne :thumbright: .

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3042
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon Plastikheld » Sa 21. Apr 2018, 13:01

Für den vintage Look sorgt nun die Sonne :thumbright: .
Autsch! :x
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
wa_schu
.......
.......
Beiträge: 430
Registriert: Fr 13. Aug 2004, 07:46

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon wa_schu » Sa 21. Apr 2018, 13:11

Ich war heut seit ewigen Zeiten mal wieder auf dem XXL Flohmarkt in München das war meine Ausbeute :D

Ansonsten hätte ich noch eine Tri Pod Laser Cannon kaufen können lose für 24.- €
Dateianhänge
IMG_1259.JPG
Gründungsmitglied des 1. Lichtgeschwindigkeit Stammtisch in München

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5307
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Heute auf'm Flohmarkt

Beitragvon workhard » Sa 21. Apr 2018, 19:26

Lego Space...... Schöön
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:


Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste