Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
Mukki
.....
.....
Beiträge: 107
Registriert: Di 11. Dez 2012, 14:33

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Mukki » So 31. Jan 2016, 11:10

Hab gestern noch mit einem Freund getextet. Er sammelt neo und vintage. Steht total auf Snowtrooper und erzählte von einer Snowtrooper ROTJ Karte die er verpasste hatte."ist mir für 33€ weggeschnappt worden" und war für den Preis natürlich enttäuscht.
Hab ihm geschrieben das ich das nicht glauben kann und bestimmt ne repro Karte war. "Ne ne original" und hat mir den link bei ebay geschickt.
Bin jetzt nicht so firm in moc's aber mein Verdacht fiel sofort auf TT. Im Verkaufstext natürlich kein Wort davon.
Lafos hat es mit freundlicher weise dann bestätigt. Danke Thorsten.
Der Ärger über die verpasste Auktion ging dann sofort in Erleichterung über.
Hier mal der link:
http://m.ebay.de/itm/291658541828?_trks ... mwBanner=1

Jetzt muss ich zu meiner Schande gestehen das ich gerne so eine TT Karte hätte bei all dem Wirbel die die Geschichte ausgelöst hat.
Wer eine los werden möchte bitte melden. Gerne auch via PM. Soll für meine private Sammlung sein ohne weitere Verkaufsabsicht. Von mir aus auch mit Edding auf der Rückseite fett mit "TT" gekennzeichnet :-) würde mich über ein Angebot sehr freuen.

Benutzeravatar
AurraSing
...
...
Beiträge: 24
Registriert: Mi 13. Jul 2005, 20:19

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon AurraSing » So 31. Jan 2016, 11:59

Also der Blister sieht sehr verdächtig aus! Aber sieht ehrlich gesagt so - plump aus für eine TT-Karte...

Benutzeravatar
Mukki
.....
.....
Beiträge: 107
Registriert: Di 11. Dez 2012, 14:33

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Mukki » So 31. Jan 2016, 12:59

Man weiß ja nicht durch wie viele Hände die gegangen ist und wie sie behandelt wurde falls Du die Gebrauchsspuren vom Snowi meinst ...

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon HAL2000 » So 31. Jan 2016, 16:20

Hab gestern noch mit einem Freund getextet. Er sammelt neo und vintage. Steht total auf Snowtrooper und erzählte von einer Snowtrooper ROTJ Karte die er verpasste hatte."ist mir für 33€ weggeschnappt worden" und war für den Preis natürlich enttäuscht.
Hab ihm geschrieben das ich das nicht glauben kann und bestimmt ne repro Karte war. "Ne ne original" und hat mir den link bei ebay geschickt.
Bin jetzt nicht so firm in moc's aber mein Verdacht fiel sofort auf TT. Im Verkaufstext natürlich kein Wort davon.
Lafos hat es mit freundlicher weise dann bestätigt. Danke Thorsten.
Der Ärger über die verpasste Auktion ging dann sofort in Erleichterung über.
Hier mal der link:
http://m.ebay.de/itm/291658541828?_trks ... mwBanner=1

Jetzt muss ich zu meiner Schande gestehen das ich gerne so eine TT Karte hätte bei all dem Wirbel die die Geschichte ausgelöst hat.
Wer eine los werden möchte bitte melden. Gerne auch via PM. Soll für meine private Sammlung sein ohne weitere Verkaufsabsicht. Von mir aus auch mit Edding auf der Rückseite fett mit "TT" gekennzeichnet :-) würde mich über ein Angebot sehr freuen.
Hast du eigentlich die Beschreibung durchgelesen? Das ist ein Reseal und die Figur wurde "ausgetauscht". Das rechtfertigt auch den Preis. Als MOC kann man das ohnehin nicht bezeichnen, Toytoni hin oder her.
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
Mukki
.....
.....
Beiträge: 107
Registriert: Di 11. Dez 2012, 14:33

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Mukki » So 31. Jan 2016, 21:01

Hab gestern noch mit einem Freund getextet. Er sammelt neo und vintage. Steht total auf Snowtrooper und erzählte von einer Snowtrooper ROTJ Karte die er verpasste hatte."ist mir für 33€ weggeschnappt worden" und war für den Preis natürlich enttäuscht.
Hab ihm geschrieben das ich das nicht glauben kann und bestimmt ne repro Karte war. "Ne ne original" und hat mir den link bei ebay geschickt.
Bin jetzt nicht so firm in moc's aber mein Verdacht fiel sofort auf TT. Im Verkaufstext natürlich kein Wort davon.
Lafos hat es mit freundlicher weise dann bestätigt. Danke Thorsten.
Der Ärger über die verpasste Auktion ging dann sofort in Erleichterung über.
Hier mal der link:
http://m.ebay.de/itm/291658541828?_trks ... mwBanner=1

Jetzt muss ich zu meiner Schande gestehen das ich gerne so eine TT Karte hätte bei all dem Wirbel die die Geschichte ausgelöst hat.
Wer eine los werden möchte bitte melden. Gerne auch via PM. Soll für meine private Sammlung sein ohne weitere Verkaufsabsicht. Von mir aus auch mit Edding auf der Rückseite fett mit "TT" gekennzeichnet :-) würde mich über ein Angebot sehr freuen.
Hast du eigentlich die Beschreibung durchgelesen? Das ist ein Reseal und die Figur wurde "ausgetauscht". Das rechtfertigt auch den Preis. Als MOC kann man das ohnehin nicht bezeichnen, Toytoni hin oder her.
Ups, hab den Text nur grob überflogen und "ausgetauscht" tatsächlich überlesen, war ehr auf die Bilder fixiert und auf andere Schlagwörter. So so, also ein TT Reseal sogar, schlimmer geht nimmer :-)

Benutzeravatar
Imperialer_Offizier
...
...
Beiträge: 13
Registriert: Do 7. Mai 2015, 21:56

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Imperialer_Offizier » Di 29. Mär 2016, 22:25

Hallo Zusammen,

ich habe nun gesamten Beitrag gelesen - die AfA hat wohl in Aussicht gestellt in den Nummerarchiven betroffene Karten zu vermerken. Weiß jemand ob das passiert ist ?

mudo
......
......
Beiträge: 188
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 12:26
Wohnort: Franken (Bayern)

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon mudo » So 2. Jul 2017, 14:35

Ich weiß, es ist unglaublich. Aber ich bin heute zum ersten mal meine Sammlung von deutschen 45back General Mills MOCs durchgegangen um nach ToyToni-Fälschungen zu fahnden (ich habe dazu die Liste von Jason (Mr_Palitoy) verwendet: http://www.starwarsforum.co.uk/viewtopi ... 3&p=356063)

Hier die betroffenen Kartenversionen:

General Mills ESB

563 Han Hoth (without english text)
526 Stormtrooper (without english text)
500* Bossk (without english text)
357 C3PO Removable Limbs (without english text)
320 AT-AT Driver (with and without english text)
318 Bespin Security Guard Black (with english text)
276 IG88 (without english text)
268 21B (with english text)
194 Han Solo (with and without english text)
171 R2D2 Sensorscope (without english text)
166 Leia Bespin (with english text)
162 Han Bespin (without english text)
138 Ben Kenobi (without english text)
118 Power Droid (with english text)
90 Cloud Car Pilot (with english text)
85 Yoda (without english text)
73* Rebel Commander (with english text)
70 AT-AT Commander (with english text)
69* Bespin Security Guard White (without english text)
66* Chewbacca (with english text)
50 Leia Hoth (with english text)
36 Rebel Soldier (with english text)
26 FX-7 (with english text)
25 Princess Leia (without english text)
11 R5D4 (with english text)

Oh Mann, das tut weh (siehe meine Aufkleber die ich an den MOC hinten unten anbringen musste). Autsch...
Die Verteilung ist nicht nach meiner Vorstellung ausgefallen :(

(ganz rechts: Vermutliche TT Fälschung / Mitte: Vermutlich Original / ganz links: Ungeklärt ob TT Fälschung oder Original )

Bild

große Ansicht: http://up.picr.de/29659992ai.jpg
Suche:
--> alles mit "Krieg der Sterne" Aufdruck
--> B-Wing, AST-5 und MTV-7 in Tri-Logo Box
--> Hengstenberg Senfgläser 1983
--> REMUS Hörspielkassetten in OVP

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3336
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon o_b_1 » So 2. Jul 2017, 15:37

Zeig mal von vorne :)

mudo
......
......
Beiträge: 188
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 12:26
Wohnort: Franken (Bayern)

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon mudo » So 2. Jul 2017, 16:33

Da müsste ich jetzt alles wieder rauskramen - ist schon wieder in meiner "Lagerung" verschwunden...

Es waren:

ganz Links: Yoda, Ben Kenobi
Mitte: Power Droid, Leia Bespin, Ugnaught
ganz Rechts: Han Bespin, Han Hoth, Han (big head), Rebel Commander, R2-D2 Sensorscope
Suche:
--> alles mit "Krieg der Sterne" Aufdruck
--> B-Wing, AST-5 und MTV-7 in Tri-Logo Box
--> Hengstenberg Senfgläser 1983
--> REMUS Hörspielkassetten in OVP

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Ronking » So 2. Jul 2017, 19:55

Das ist natürlich ärgerlich.

Aber wenn du sie so lagerst, dass du sie nicht greifbar hast nützen dir auch die schönsten mocs nichts :dontknow:

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10742
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Lafos » So 2. Jul 2017, 19:59

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Schmendrik » Mo 3. Jul 2017, 08:46

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3336
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon o_b_1 » Mo 3. Jul 2017, 09:22

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?
Nein! Der macht ne Nachrüstung! Jetzt auch mit dem orginal vintage Klebstoff erhältlich! ;-)

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Schmendrik » Mo 3. Jul 2017, 10:18

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?
Nein! Der macht ne Nachrüstung! Jetzt auch mit dem orginal vintage Klebstoff erhältlich! ;-)
.... und selbstgemachtem Aufkleber "strictly vintage - toni proof."

CaptainTypho
......
......
Beiträge: 156
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 00:23

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon CaptainTypho » Mo 3. Jul 2017, 10:39

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?
Nein! Der macht ne Nachrüstung! Jetzt auch mit dem orginal vintage Klebstoff erhältlich! ;-)
Und für Regionaleffekte hat er dann die Spezialisten aus der Rente geholt, die die "Made in Macau"-Aufkleber angeleckt und geklebt haben.
Aber sich für Geschädigte eine Lobby findet, die dafür sorgt, dass keine zusätzlichen Kosten enstehen...

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Plastikheld » Mo 3. Jul 2017, 11:24

Oh Mann, das tut weh (siehe meine Aufkleber die ich an den MOC hinten unten anbringen musste). Autsch...
Die Verteilung ist nicht nach meiner Vorstellung ausgefallen :(

(ganz rechts: Vermutliche TT Fälschung / Mitte: Vermutlich Original / ganz links: Ungeklärt ob TT Fälschung oder Original )
Hey Mudo - das tut mir leid für Dich, wenn tatsächlich so viele MOCs TT sein sollten.
Allerdings verstehe ich nicht den Sinn Deines Posts. Geht es nur darum mitzuteilen, dass Du auch TTs hast oder möchtest Du die Karten identifiziert haben? Ich denke, hier gibt es einige, die Dir bei den meisten Karten schon anhand guter Fotos eine ziemlich aussagekräftige Rückmeldung geben könnten.
Wenn Du nur ein paar Rückseitenzeigst, bringt das irgendwie gar nichts. :dontknow:
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

mudo
......
......
Beiträge: 188
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 12:26
Wohnort: Franken (Bayern)

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon mudo » Mo 3. Jul 2017, 12:00

@Plastikheld:
Es ging tatsächlich nur darum, dass es mich auch mit TT Fälschungen erwischt hat. Sorry wenn ich da Verwirrungen erzeugt habe.
Dennoch werde ich tatsächlich die beiden unklaren Figuren bei Gelegenheit hier mal von euch begutachten lassen (da ich mir bei diesen selbst nicht ganz sicher bin).
Suche:
--> alles mit "Krieg der Sterne" Aufdruck
--> B-Wing, AST-5 und MTV-7 in Tri-Logo Box
--> Hengstenberg Senfgläser 1983
--> REMUS Hörspielkassetten in OVP

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Plastikheld » Mo 3. Jul 2017, 12:41

Es ging tatsächlich nur darum, dass es mich auch mit TT Fälschungen erwischt hat.
Das ist ja auch einfach nur scheiße! Mit wem sonst, außer der Community, kann man sein Leid auch sonst teilen?
Das kann ja sonst niemand nachvollziehen und man erntet nur Kopfschütteln.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon veers74 » Mo 3. Jul 2017, 14:36

Es ging tatsächlich nur darum, dass es mich auch mit TT Fälschungen erwischt hat.
Das ist ja auch einfach nur scheiße! Mit wem sonst, außer der Community, kann man sein Leid auch sonst teilen?
Das kann ja sonst niemand nachvollziehen und man erntet nur Kopfschütteln.
:thumbright:
Allein wenn man versucht den Menschen, die damit nun wirklich garnichts am Hut haben, zu erklären, dass einem `factory sealed` wichtig ist.
Die malen sich im Kopf aus wie die Männer im weißen Kittel vorgefahren kommen.

Benutzeravatar
Yargh Oshca Craam
...........
...........
Beiträge: 6015
Registriert: Di 28. Sep 2010, 08:36
Wohnort: Lower Saxony
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Yargh Oshca Craam » Mo 3. Jul 2017, 14:52

Es ging tatsächlich nur darum, dass es mich auch mit TT Fälschungen erwischt hat.
Das ist ja auch einfach nur scheiße! Mit wem sonst, außer der Community, kann man sein Leid auch sonst teilen?
Das kann ja sonst niemand nachvollziehen und man erntet nur Kopfschütteln.
:thumbright:
Allein wenn man versucht den Menschen, die damit nun wirklich garnichts am Hut haben, zu erklären, dass einem `factory sealed` wichtig ist.
Die malen sich im Kopf aus wie die Männer im weißen Kittel vorgefahren kommen.
Die gehen wegen mir schon garnicht mehr an's Telefon. :toothy3:

BTT: Sind erfahrungsgemäß noch viele von den TT MOCs unterwegs
bzw. wie häufig stoßt ihr noch auf welche am Markt?
"As you wish..."
Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon veers74 » Mo 3. Jul 2017, 15:32

Die gehen wegen mir schon garnicht mehr an's Telefon. :toothy3:
:D
Nächster Schritt: Nr. unterdrücken, dann Stimme ändern, ist doch auch ein bißchen wie im Warteraum einer Arztpraxis hier. :tard: ;)
BTT: Sind erfahrungsgemäß noch viele von den TT MOCs unterwegs
bzw. wie häufig stoßt ihr noch auf welche am Markt?
Bin kein expliziter MOC Sammler, aber immer wenn Karten dieses Typs auftauchen, nicht selten (!) bin ich sofort skeptisch.
In meiner Birne hat`s den Markt für diese Figuren nahezu zerstört. :(

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Ronking » Mo 3. Jul 2017, 15:56

es bleibt immer der fade Beigeschmack, weil man sich nie sicher sein kann. wie du schon sagst "markt zerstört". geht mir leider genauso!

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 432
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon BoenKenobi » Mo 3. Jul 2017, 20:20

Der pfade Beigeschmack ist auch immer: wenn eine Karte nahezu perfekt ist (C85-C90) hat man schon immer Angst, dass es eine ToyTony ist. Aber was willste machen ? Nur noch Karten mit Stresslines, yellow Blister, Preisaufklebern oder cracks kaufen ???
Die TT Karten sind auch so perfekt, dass nicht mal Afa und UKG am Anfang etwas gemerkt haben. Letztendlich ist ja auch alles Original an den Dingern... sogar "Waffelung" bei der Blisterverklebung ist vorhanden. Nur das der Kleber nicht durch Ultraschall sondern durch ToyTonis Bügeleisen aktiviert wurde...

Benutzeravatar
HAL2000
........
........
Beiträge: 1458
Registriert: Mi 24. Jan 2007, 02:07

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon HAL2000 » Di 4. Jul 2017, 10:01

...sogar "Waffelung" bei der Blisterverklebung ist vorhanden...
Dass TT die Waffelung hinbekommen hat, hab ich noch nicht gehört, war aber auch nicht nötig. Meines Wissens, aber vielleicht täusch ich mich da, haben die deutschen Karten keine Waffelung und deswegen funktionierte auch das mit dem Bügeleisen.
Das mit der Waffelung wurde aber meines Wissens mal in Australien erfolgreich reproduziert.
"Haben wir den nicht schon?" (Frau eines Troopbuilders)

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Plastikheld » Di 4. Jul 2017, 12:47

...sogar "Waffelung" bei der Blisterverklebung ist vorhanden...
Dass TT die Waffelung hinbekommen hat, hab ich noch nicht gehört, war aber auch nicht nötig. Meines Wissens, aber vielleicht täusch ich mich da, haben die deutschen Karten keine Waffelung und deswegen funktionierte auch das mit dem Bügeleisen.
Das mit der Waffelung wurde aber meines Wissens mal in Australien erfolgreich reproduziert.
Stimmt. Das mit dem Waffle Pattern bezieht sich auf einen bestimmten Kleber, der aus Australien kommt. Das Ergenis ist aber nicht wirklich überzeugend. Zum Glück!!!
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon veers74 » Di 4. Jul 2017, 13:41

Der pfade Beigeschmack ist auch immer: wenn eine Karte nahezu perfekt ist (C85-C90) hat man schon immer Angst, dass es eine ToyTony ist. Aber was willste machen ? Nur noch Karten mit Stresslines, yellow Blister, Preisaufklebern oder cracks kaufen ???
Die TT Karten sind auch so perfekt, dass nicht mal Afa und UKG am Anfang etwas gemerkt haben. Letztendlich ist ja auch alles Original an den Dingern...
Naja, die Figuren sind bespielt, auch wenn sich TT alle Mühe gegeben hat, das beste rauszusuchen. (Wie er mich immernoch aufregt.) :D
Den Charme einer echten fs MOC erreichen diese Karten einfach nicht mehr.
Es betrifft ja nur eine bestimmte Kategorie von Karten, den gesamten Markt hat es Gott sei Dank nicht erwischt.

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10742
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Lafos » Mi 5. Jul 2017, 06:59

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?
Mich wunderte lediglich, dass man erst Jahre nach dem TT Skandal auf die Idee kommt seine ggf betroffenen Karten mal zu prüfen.

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Schmendrik » Mi 5. Jul 2017, 07:58

Falls Du einen dieselgatebetroffenen VW in der Garage stehen hast, warte nicht Jahre, um Kontakt zu VW aufzunehmen ... ;-)
Nimmt Toni die MOCs zurück?
Mich wunderte lediglich, dass man erst Jahre nach dem TT Skandal auf die Idee kommt seine ggf betroffenen Karten mal zu prüfen.
Habe deine Aussage so gewertet, dass Toni seine Karten zurücknimmt. Hatte mich dementsprechend schon sehr gewundert.
Habe gleich zu Beginn des Skandals versucht Toni zu kontaktieren und einen Vergleich auszuhandeln. Habe da auch mit Anzeige gedroht. War ihm aber total egal.

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3336
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon o_b_1 » Mi 5. Jul 2017, 08:36

Ich glaube in punkto Anzeige kann er sich gemütlich zurücklehnen.
Versuch mal einem Richter beizubringen, was ein Reseal ist, in diesem speziellen Fall ein Reseal mit Originalteilen. Jemand, der nicht in dem Thema drin ist, wird das garantiert nicht verstehen.
Wie will man da einen Schaden beziffern?
Wer geht mit Hunderten/Tausenden Euros in Vorleistung bei einer Gerichtssache, wo eine Verurteilung höchst unwahrscheinlich ist (im Zweifel für den Angeklagten).
Ich bezweifel sogar stark, dass man seine eigene Rechtsschutzversicherung überzeugen könnte so ein Verfahren anzugehen.

An Tonis Stelle würde ich trotzdem umziehen. ;-)

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Deutsche & Palitoy MOCs massenhaft gefaked ?

Beitragvon Schmendrik » Mi 5. Jul 2017, 10:23

Ich schrieb ja auch nur, dass ich ihm mit einer Anzeige gedroht habe. War mir schon klar, dass die keine Aussicht auf Erfolg hat und habe deshalb niemals mit dem Gedanken gespielt ihn tatsächlich anzuzeigen.
Manchmal hilft es aber, wenn man mit rechtlichen Schritten droht.
Hatte die Hoffnung, dass ich als einer der ersten noch etwas rausholen kann.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste