Boxen wieder in Form bringen?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Schmendrik » Mi 15. Nov 2017, 12:30

Ich dacht immer nur Frauen bügeln. :?
Da finde ich meine Bierkastenvari viel männlicher. 8)
Bringt zwar nix, macht aber Spaß. :drunken:
eigentlich ist die Bügeleisenvariante die männlichere - denn wie würde Tim Taylor sagen ... das Bügeleisen braucht mehr POWER!! :mrgreen:
Aber nur, wenn dein Bügeleisen mit Starkstrom befeuert wird. :twisted:

Benutzeravatar
cinemaniac
....
....
Beiträge: 57
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:46

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon cinemaniac » Mi 15. Nov 2017, 15:20


eigentlich ist die Bügeleisenvariante die männlichere - denn wie würde Tim Taylor sagen ... das Bügeleisen braucht mehr POWER!! :mrgreen:
I AM IRON MAN !! :headbang:
Ohh, maxi big, da Force. Well, dat smells stinkowiff.

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tripod » Mi 15. Nov 2017, 18:11

Mehr Power!

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon workhard » Mi 15. Nov 2017, 18:32

Mit einem Binford ® Bügeleisen klappts bestimmt....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tripod » Mi 15. Nov 2017, 22:01

Grunz …

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon workhard » Mi 15. Nov 2017, 22:21

Harharhar.... Aber nur mit dem Binford ® Original Werkzeuggürtel aus Kalbsleder mit Hammerschlaufe und Utensilien Fächern die verstellbar sind...... Harharhar :drunken:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tripod » So 26. Nov 2017, 22:41

Oder neu kaufen …

http://www.replicator-boxes-and-inserts.com/shop/

Ich würde zu gerne wissen, wie das mit dem Urheberrecht einhergehen kann …

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1066
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Vokoun » Mo 27. Nov 2017, 07:50

Wo kein Kläger, da kein Richter


Irgendwie finde ich das cool. So kann man stilecht seine Sachen Lagern

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Schmendrik » Mo 27. Nov 2017, 09:25

Wo kein Kläger, da kein Richter


Irgendwie finde ich das cool. So kann man stilecht seine Sachen Lagern
Ich find's ganz große Scheisse.
Wieder so ein Repromist, der in 5-10 Jahren mit entsprechenden Lagerungsspuren wunderbar als "Dachbodenfund" verkauft werden kann.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Darkside » Mo 27. Nov 2017, 10:05

Wo kein Kläger, da kein Richter


Irgendwie finde ich das cool. So kann man stilecht seine Sachen Lagern
Ich find's ganz große Scheisse.
Wieder so ein Repromist, der in 5-10 Jahren mit entsprechenden Lagerungsspuren wunderbar als "Dachbodenfund" verkauft werden kann.

Leider wird es so kommen, da kein Hinweis auf den Boxen ist, der den Käufer darauf hinweist, dass es sich um eine Reprobox handelt...wenn ein solcher Hinweis vorhanden wäre, könnte ich damit leben, obwohl "findige Dachbodenfinder" mit Sicherheit da auch eine Möglichkeit finden würden, diesen Hinweis zu verschleiern... :evil:

Ich muss aber zugeben, dass ich von denen zwei Inlets gekauft habe, die ich zur Fixierung der Raumschiffe (beides mal ein TIE-Fighter) in meinen originalen Boxen verwende. Der Sinn dieses Kaufes war schlicht und einfach, dass die originalen Boxen durch die "losen" Raumschiffe nicht beschädigte werden sollen.

Sollten diese Boxen aber mal verkauft werden, werden die Inlets NICHT mit verkauft...die waren einigermaßen günstig, so dass ich die auch ins "Altpapier" werfen kann... :obacht:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Schmendrik » Mo 27. Nov 2017, 13:00

Muss ja noch nicht mal sein, dass das dann jemand absichtlich als Original verkauft.
Manchmal gehen Informationen einfach verloren.
Habe mir vor einigen Jahren einen Karton mit Reproinlets gekauft. Habe sie dann aber zum Glück doch nicht verwendet, weil ich jetzt mittlerweile bestimmt nicht mehr sagen könnte in welcher der 50 MiniRig Boxen die Repros wären.

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Plastikheld » Mo 27. Nov 2017, 13:41

Zumindest sind die Repro-Inlets mit einem ringesrtößelten "R" gekennzeichnet.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Schmendrik » Mo 27. Nov 2017, 13:44

"R"eal, "R"are, "R"ight one. :dontknow: ;-)

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Plastikheld » Mo 27. Nov 2017, 14:51

"R"übezahl, "R"uckedigu, "R"umpelstilzchen, "R"iecht nicht nach altem Keller ...
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Darkside » Mo 27. Nov 2017, 15:01

Zumindest sind die Repro-Inlets mit einem ringesrtößelten "R" gekennzeichnet.
Leider nein, zumindest haben meine beiden kein "R"...es fehlt aber die "eingestanzte" Nummer, daran kann man das erkennen... :(
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Plastikheld » Mo 27. Nov 2017, 16:27

Das ist in der Tat böse, aber ich finde, wenn man sich die Teile mal genau ansieht, kann man das eigentlich realtiv schnell erkennen.
Doof aber, wie auch bei den Waffen, bei Online-Käufen.
Hmm, irgendwie sind wir wieder Off-Topic ...
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1066
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Vokoun » Mo 27. Nov 2017, 18:09

Nunja, das mit dem lange Lagern ist schon ein Problem
Denke aber man kann das unterscheiden.

Ich habe ein Land of jawa mit komplett zerstörten Sandcrawler. Habe mir ein repro Teil besorgt und die Pappe ist viel dünner und der Druck heller.
Erkennt man ohne Experte zu sein. So habe ich zumindest ein Land of jawa fürs Regal bis ich ein neues Set in box finde.

Benutzeravatar
Schneider
..........
..........
Beiträge: 3128
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 20:14

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Schneider » Di 28. Nov 2017, 09:17

Mal abgesehen davon, ob man Repro-Teile für "gute" oder "böse" Zwecke einsetzt: Das Geld landet immer in der Tasche des Fälschers. Mit einem Kauf unterstützt man solche Machenschaften - für mich ein absolutes No Go.
“Everyone has a plan until they get punched in the mouth.” Mike Tyson
http://www.flickr.com/photos/119897594@N05/sets/

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10481
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Spearhead24 » Di 28. Nov 2017, 15:03

Mal abgesehen davon, ob man Repro-Teile für "gute" oder "böse" Zwecke einsetzt: Das Geld landet immer in der Tasche des Fälschers. Mit einem Kauf unterstützt man solche Machenschaften - für mich ein absolutes No Go.
:obacht: :thumbright:

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tripod » Di 28. Nov 2017, 20:14

Mal abgesehen davon, ob man Repro-Teile für "gute" oder "böse" Zwecke einsetzt: Das Geld landet immer in der Tasche des Fälschers. Mit einem Kauf unterstützt man solche Machenschaften - für mich ein absolutes No Go.
Sehe ich auch so … hier wird mit dem geistigen Eigentum Anderer Kohle verdient … Mich wundert eben nur, daß Disney so etwas geschehen läßt …
Die haben die Nutzungsrechte und müßten gegen dreiste Fälscher vorgehen.

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1066
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Vokoun » Di 28. Nov 2017, 21:44

schwierige sache mit den rechten an solchen produkten.

ich muss auch ehrlich gestehen das meine moralische position sich in diesen fällen echt verschoben hat. auch mein schlechtes gewissen.
das habe ich bei anderen wichtigen dingen im leben. nicht ob der fälscher jetzt dem disney, apple etc einen schaden beigebracht hat.

aber das ist ein anderen thema über ethik und moral

Benutzeravatar
Tracker-SW1
.......
.......
Beiträge: 429
Registriert: So 5. Jun 2005, 14:35
Wohnort: Berlin

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tracker-SW1 » Di 28. Nov 2017, 21:52

Sehe ich auch so … hier wird mit dem geistigen Eigentum Anderer Kohle verdient … Mich wundert eben nur, daß Disney so etwas geschehen läßt …
Die haben die Nutzungsrechte und müßten gegen dreiste Fälscher vorgehen.
Naja, das mit den Lizenzen sehe ich hier gar nicht so eng... wenn jemand etwas nachbaut was es schon zig Jahre nicht mehr gibt, und das auch klar als Nachbau verkauft, halte ich das für legitim. Der Ursprüngliche Hersteller bietet die Sachen schließlich schon lange nicht mehr an, ergo entsteht ihm hierbei kein finanzieller Schaden. Anders sehe ich das dann natürlich wenn die Teile irgendwann irgendwo als Original verkauft werden... schwarze Schafe wird es jedoch immer geben :? ...einen Aufgedruckten Hinweis irgendwo auf dem Teil, dass es sich um einen Nachbau handelt, würde ich wünschenswert finden.
Gruß
Ich will noch nicht sterben. Es gibt noch so viele Dinge die nicht mir gehören.

>>> www.starwars-freakz.de <<<

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Tripod » Di 28. Nov 2017, 22:37

Da ist aber ein Star-Wars-Logo drauf … das geht schlicht und ergreifend nicht … Man muß nicht von Ungefähr fette Lizenzgebühren zahlen, um es, in welcher Form auch immer, kommerziell verwenden zu dürfen. Man sollte mal an Disney/Hasbro herantreten und nachfragen, ob sie das tatsächlich nicht interessiert. Hasbro hat ja wohl die Nutzungsrechte, wie Kenner ehedem auch …

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon Darkside » Di 28. Nov 2017, 23:03

Ich habe ja schon am eigenen Leibe die "Lucasfilm-Anwälte" zu spüren bekommen, als eine AFA gegradete POTF-Karte Imperial Gunner Figur von 1985 sowie beinahe ein Han Trenchcoat, ebenfalls AFA von 1985 auf POTF-Karte, dort landete, weil es angeblich "Fälschungen" sein könnten...ein Anruf und das war dann geklärt, aber die sind eigentlich schon sehr interessiert an Fälschungen/Mißbrauch ihrer Lizenzen...wie das allerdings jetzt genau mit Disney als Lizeninhaber und vor allem in GB aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis... :dontknow:

Aber um im Topic zu bleiben: ich würde eher nicht zum Bügeln von alten Boxen raten, wäre mir, besonders bei wertvollen, zu riskant...dann doch eher die Verformung hinnehmen und ggfls. irgendwann gegen was "besseres" (originales!) austauschen oder neudeutsch "upgraden"...;-)
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

123killerbrei
.......
.......
Beiträge: 646
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:16
Wohnort: Köln

Re: Boxen wieder in Form bringen?

Beitragvon 123killerbrei » So 10. Dez 2017, 22:29

Also in der Bucht verkauft einer 80er Sticker sheeds und keiner interessiert sich dafür. Habe Disney Mattel Lego usw angeschrieben, und nichts Passiert.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste