Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
Fluxe
........
........
Beiträge: 746
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 18:01

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Fluxe » Fr 16. Sep 2011, 18:11

also tatsächlich geben tut es die Waffen, Wolff dachte anfangs ein IG 88 rifle wurde nicht produziert
und ich denke die sehen ziemlich orginal aus (Hoffnung :roll: )

http://theswca.com/index.php?action=dis ... m_id=51392
http://theswca.com/index.php?action=dis ... m_id=51401

wo sind die bootleg Experten ?? Herr Vogt ??
"Hier können wir nicht anhalten,das ist Fledermausland"

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Fr 16. Sep 2011, 20:42

Ja da hab ich mich vertan aus dem Kopf...erst selber nachschauen dann schwätzen ;)

Wie gesagt...auch mit schwarzen Farbresten: sehr einfach herzustellen. Und der IG rifle Griff und auch ein paar Stellen am bowcaster sehen mir nicht koscher aus....ist so ne 50:50 Sache. Natürlich haben die bei MT auch nicht sauber gearbeitet!!

Benutzeravatar
Fluxe
........
........
Beiträge: 746
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 18:01

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Fluxe » Fr 16. Sep 2011, 21:02

Naja musst ja mal bedenken was die schon alles mitgemacht haben.

Ich habe mir nochmal Hintergrund Infos geholt.
Also die beiden Waffen wurden mitte der 90ziger jahre auf einem Flohmarkt in deutschland verkauft und zwars in einem Lot in dem sonst nicht aus Metall dabei war.
Stellt sich mir die Frage wer fälscht mitte der neunziger model trem Waffen (die eh keiner kennt) und dann nur 2 insgesamt :dontknow:
denke eher der damalige Sammler war wohl mal in Brasilien im Urlaub, ist genau so wahrscheinlich. Wo dann allerdings die dazu gehörigen Figuren auf der Strecke geblieben sind weiß ich auch nicht
Es wird wohl erstmal ein dunkeles Geheimis bleiben. :offtheair:
"Hier können wir nicht anhalten,das ist Fledermausland"

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Fr 16. Sep 2011, 21:06

Behalten, dran freuen und eventuell mal die Figuren dazu kaufen ;)

(oder mir für meine Trems schenken ;) )

Benutzeravatar
Fluxe
........
........
Beiträge: 746
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 18:01

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Fluxe » Fr 16. Sep 2011, 21:10

(oder mir für meine Trems schenken ;) )
denkste ;-) 8) :mrgreen: wusste gar nicht das du welche hast, aha aha
"Hier können wir nicht anhalten,das ist Fledermausland"

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Fr 16. Sep 2011, 21:11

9 Stück glaub...die bräuchten ein paar Waffen ;)

Benutzeravatar
Fluxe
........
........
Beiträge: 746
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 18:01

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Fluxe » Sa 17. Sep 2011, 17:12

auf zur nächste Runde:
ist das LS links im Bild ein gut gemachtes Replikat oder eine Vari ? viel heller im Farbton und hat kein " injection point" , schwimmt aber genau wie die anderen auch.
Dateianhänge
green LS.jpg
green LS.jpg (112.33 KiB) 2551 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Fluxe am Sa 17. Sep 2011, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
"Hier können wir nicht anhalten,das ist Fledermausland"

Benutzeravatar
C-3PO PO
.......
.......
Beiträge: 622
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 19:02
Wohnort: Sarlacc Pit

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon C-3PO PO » Sa 17. Sep 2011, 18:16

BINGO BANGO BONGO BISH BASH BOSH !

Benutzeravatar
Fluxe
........
........
Beiträge: 746
Registriert: Mi 8. Okt 2008, 18:01

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Fluxe » Sa 17. Sep 2011, 18:33

Recht haste, da habe ich mich aber grob vertan mit den injection points, hat ja nur eins der 4 abgebildeten molds :roll: :oops:
Weiß auch grad gar nicht wie ich überhaupt darauf gekommen bin, beim gelben LS ist es ja genau so ....
"Hier können wir nicht anhalten,das ist Fledermausland"

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Di 4. Okt 2011, 19:52

So ich habe nun auch mal wieder eine Frage:

Vor einiger Zeit habe ich in Spanien einen Boba Fett gefunden. Die Rakete lässt sich ohne Probleme entnehmen und er hat keine Coo.
ABER: ich habe ihn in einem TOP-Zustand gekauft, also die Bemahlung war richtig gut, ohne Abriebe etc. Nun kommt das komische:
Ich habe den Boba wie fast alle Figuren in heißes Wasser gelegt kurz einweichen lassen und dann mit dem Schwamm etwas gerieben.
Normaler Weise werden die Figuren sauber und egal welchen Schwamm ich nehme und sogar mit Waschmitteln, passiert nie was.
Ich halte nichts von zu großer Vorsicht, die Figuren halten echt einiges aus ;-) also meine Erfahrung.

Aber aus der dunklen Panzerplatten-Bemahlung wurde die hier zu sehende helle :dontknow:
Reste der Dunklen sind noch rechts zu sehen.

Damit nicht genug, fast überall ging Farbe ab, auch die gesammt Hellmbemahlung ist abgegangen und viele andere Stellen.
Meist war der Boba darunter heller bemahlt.

Hatte den jemand übergemahlt oder lässt sich die Bemahlung so einfach entvernen und ich habe hier echt MIST gemacht?
Wenn sie übergemahlt war, dann aber so gut, dass ich es vom sehen her nicht bemerkt habe!
Außerdem die Frage, wo ich den hinordnen kann.

Bild
Bild

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Di 4. Okt 2011, 21:41

Ich tippe mal auf übermalt...gibts noch n vorzustandsbild...von der auktion...irgendwas??

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Mi 5. Okt 2011, 12:23

habe eben geschaut, leider habe ich kein Bild mehr von dem Boba vorher.
Aber wer/wenn auch immer den bemahlt hat, das war gut.

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Mi 5. Okt 2011, 19:04

Nun...für mich ist es 100% ne Übermalung!

Gut war derjenige nicht, sonst hätte er nur die Fehlstellen retuschiert und nicht die gesamten Partien übermalt.....dies hat vermutlich besonders im Helmbereich noch dazu geführt, dass das Lösungsmittel der Farbe die originale Farbe angelöst und durchdrungen hat. Somit ist beim Waschen auch ein Teil der original Farbe mit abgegangen.

Auf jeden Fall: Beim einfachen Waschen (kenn deine Bürste nicht und dein Putzmittel) dürfte aber keine original Farbe abgehen. Auch hier gibt es Ausnahmen...besonders bei LL Figuren die noch "tacky" sind und bei TT Yoda und LL/MIM GG würde ich aufpassen!

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Mi 5. Okt 2011, 21:19

Super vielen Dank! habe heute noch einen Boba bekommen, daher ist es auch nicht so schlimm.
Vielen Dank für die Mühe.
Schwamm war ein normaler Putzschwamm und etwas Spüli auf so Ökobasis ;)

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » Mi 5. Okt 2011, 21:58

nur mal so nebenbei: das öko zeugs kann durch aus fieser zu farben und figuren sein. Ober aus "der natur" gewonnen oder im labor hergestellt...chemie ist chemie ;)....lösungsmittel bleibt lösungsmittel und säure bleibt säure!...wie aggresiv ein putzmittel ist entscheidet das zu reinigende materil...nie das putzmittel :D

Benutzeravatar
battletank
..........
..........
Beiträge: 3304
Registriert: Do 27. Sep 2007, 19:40

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon battletank » So 27. Nov 2011, 17:47

Mal ne Frage in die Runde: Schwimmen die originalen Yoda Stöcke oder nicht? Gibt es überhaupt eine generelle Aussage dazu?

Gruß

Benutzeravatar
pattejan
.....
.....
Beiträge: 138
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:22

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon pattejan » Sa 3. Dez 2011, 15:44

Brauche mal eure Hilfe zu dieser Bossk-Rifle:

edit: Bild entfernt, besseres Bild im neuen Beitrag weiter unten

Finde weder bei TIG noch bei SithNET eine Beschreibung. Was ist das für eine? Repro oder Original-Vari?
Sie schwimmt im Wasser, ist aus blauem Kunststoff und nicht bemalt, hat am Lauf einen Kreis (Gusspunkt?).

Wer weiß was darüber? Vielen Dank schon mal!
Patrick
Zuletzt geändert von pattejan am So 4. Dez 2011, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
battletank
..........
..........
Beiträge: 3304
Registriert: Do 27. Sep 2007, 19:40

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon battletank » Sa 3. Dez 2011, 15:55

Mal ne Frage in die Runde: Schwimmen die originalen Yoda Stöcke oder nicht? Gibt es überhaupt eine generelle Aussage dazu?

Gruß
Keiner eine Meinung hierzu :dontknow:

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Sa 3. Dez 2011, 16:10

Brauche mal eure Hilfe zu dieser Bossk-Rifle:
BosskRifle.jpg
Finde weder bei TIG noch bei SithNET eine Beschreibung. Was ist das für eine? Repro oder Original-Vari?
Sie schwimmt im Wasser, ist aus blauem Kunststoff und nicht bemalt, hat am Lauf einen Kreis (Gusspunkt?).

Wer weiß was darüber? Vielen Dank schon mal!
Patrick
habe ich irgendwie vorher nicht gelesen. Das Foto ist leider nicht so gut, sehr dunkel dazu.
Also ich habe mal alle Bossk Waffen durchgesehen 8)

Tatsächlich ist eine dabei, welche so ähnlich ist wie die oben Beschriebene.
Meine ist jedoch hell blau (grünlich). Ansonsten ist auf dem hinteren Griff auch je rechts und links ein großer Kreisabdruck
Auf dem Lauf genau der gleich Kreis wie auf dem Foto und ebenfals hinten das Abgeschnittene Ende zu sehen.
Die Waffe macht für mich, meine in diesem Fall, einen sehr originalen Eindruck.
Was mich etwas an den hier gezeigten Fotos irritiert, ist dass meine sehr glatt ist und diese hier viele Unebenheiten aufweißt.
Ev. liegt das auch nur an dem Bild? zu viel Kontrast und eben sehr dunkel.

Meine Waffe lässt sich zudem vorsichtig biegen, ohne das sie zerbricht. Nicht viel aber eben kein ganz hartes Plastik.

Grüße und hoffe es hilft

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Sa 3. Dez 2011, 16:12

Mal ne Frage in die Runde: Schwimmen die originalen Yoda Stöcke oder nicht? Gibt es überhaupt eine generelle Aussage dazu?

Gruß
Keiner eine Meinung hierzu :dontknow:
hierzu habe ich zu wenig Joda Stöcke....tut mir leid

Benutzeravatar
meccano-fan
.....
.....
Beiträge: 130
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:43

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon meccano-fan » Sa 3. Dez 2011, 18:12

Mal ne Frage in die Runde: Schwimmen die originalen Yoda Stöcke oder nicht? Gibt es überhaupt eine generelle Aussage dazu?

Gruß

Also ich hab einige davon und keiner Schwimmt, sind alle Original.
Suche Meccano MOCS.

Benutzeravatar
meccano-fan
.....
.....
Beiträge: 130
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:43

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon meccano-fan » Sa 3. Dez 2011, 18:14

Also ich hab so ein 2-1B Stab mit so nem Kreisabdruck drauf würde mich auch Interessieren wo der herstammt, LL 2-1B gibts ja keinen oder ?
Suche Meccano MOCS.

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Bold » Sa 3. Dez 2011, 18:22

Also ich hab so ein 2-1B Stab mit so nem Kreisabdruck drauf würde mich auch Interessieren wo der herstammt, LL 2-1B gibts ja keinen oder ?
Das sind die Einspritzstellen. Je nach Form wird dort das Plastik eingespritzt und dann abgetrennt, daher die Kreise auf den Waffen.

Benutzeravatar
pattejan
.....
.....
Beiträge: 138
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:22

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon pattejan » So 4. Dez 2011, 12:15

Brauche mal eure Hilfe zu dieser Bossk-Rifle:
...

Finde weder bei TIG noch bei SithNET eine Beschreibung. Was ist das für eine? Repro oder Original-Vari?
Sie schwimmt im Wasser, ist aus blauem Kunststoff und nicht bemalt, hat am Lauf einen Kreis (Gusspunkt?).

Wer weiß was darüber? Vielen Dank schon mal!
Patrick
... Das Foto ist leider nicht so gut, sehr dunkel dazu.
Also ich habe mal alle Bossk Waffen durchgesehen ...
Danke dir ... du hast recht, das Foto war nicht besonders. Hab' mal versucht ein besseres hinzukriegen:
BosskRifle.jpg
BosskRifle.jpg (131.15 KiB) 2290 mal betrachtet
Oben ohne Blitz, unten mit.

Wer also noch zur Klärung original oder repro beitragen kann ...

Danke
Patrick

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » So 4. Dez 2011, 12:41

Mal ne Frage in die Runde: Schwimmen die originalen Yoda Stöcke oder nicht? Gibt es überhaupt eine generelle Aussage dazu?

Gruß
Keiner eine Meinung hierzu :dontknow:
bin ich ausm Kopf auch überfragt! Sorry kann mir auch nicht alles merken! Steht was auf TIG?

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » So 4. Dez 2011, 12:53

Brauche mal eure Hilfe zu dieser Bossk-Rifle:
...

Finde weder bei TIG noch bei SithNET eine Beschreibung. Was ist das für eine? Repro oder Original-Vari?
Sie schwimmt im Wasser, ist aus blauem Kunststoff und nicht bemalt, hat am Lauf einen Kreis (Gusspunkt?).

Wer weiß was darüber? Vielen Dank schon mal!
Patrick
... Das Foto ist leider nicht so gut, sehr dunkel dazu.
Also ich habe mal alle Bossk Waffen durchgesehen ...
Danke dir ... du hast recht, das Foto war nicht besonders. Hab' mal versucht ein besseres hinzukriegen:
BosskRifle.jpg
Oben ohne Blitz, unten mit.

Wer also noch zur Klärung original oder repro beitragen kann ...

Danke
Patrick
Die hab ich auch...is original!...Ich schau aber sicherheitshalber nochmal nach!!! :lol2: ...mooooooment

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon wbobafett » So 4. Dez 2011, 12:54

yup...is echt!

Benutzeravatar
pattejan
.....
.....
Beiträge: 138
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 16:22

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon pattejan » So 4. Dez 2011, 13:02

Super, danke für die schnelle Auskunft!

Benutzeravatar
BlueArcTrooper
....
....
Beiträge: 65
Registriert: So 18. Dez 2011, 13:00

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon BlueArcTrooper » Sa 31. Dez 2011, 18:17

Ich habe mal eine Frage, weiss nicht ob das hier her passt:

Ich möchte bei nächster Gelegenheit einen Yak Face kaufen. Jetzt ist meine Frage:

Hat Yak Face einfach die gleiche Waffe wie Nikto?
Oder unterscheidet sich die Yak Face Waffe?
Wurden auch Yak Face ohne Waffen verkauft?

Für manche klingen die Fragen vll. etwas sehr laienhaft, aber bei Yak Face kenne ich mich bisher kaum aus und ich sammel auch weitestgehend eher die aktuellen Figuren.
Bei der Gelegenheit könnt ihr mir auch gleich noch sagen ob Barada ne bestimmte Waffe hat, oder das die von Klaatu Skiff Guard ist :)
Reviews zu POTF2, RogueOne, Black Series, Episode 7 Figuren und viel mehr
https://www.youtube.com/user/ToyReviewGermany

Benutzeravatar
Lando-Karl Rissian
.....
.....
Beiträge: 124
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 17:03

Re: Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr #2

Beitragvon Lando-Karl Rissian » Sa 31. Dez 2011, 19:15

Barada hat laut dieser Seite die gleiche Waffe wie Yak Face und Nikto:
http://www.loresdelsith.net/rincon/arme ... rada_i.htm

Ob es Yak auch ohne Waffe gab (in einem Set o.ä.) weiß ich allerdings nicht.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste