Lagerung von losen Figuren

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Michifromhell
.......
.......
Beiträge: 682
Registriert: Mi 9. Jun 2004, 15:31

Beitragvon Michifromhell » Fr 20. Jan 2006, 20:03

@ don: meine Figuren sind genau so gelagert wie es sich doch jeder wünscht..nur eben nicht präsentiert

-trocken
-Luftdicht in Beutel verpackt zu90%
-staubgeschützt
-in mehreren Kartons
-unter dem bett
-die sind natürlich auch nicht in die Kiste geworfen
da kann gar nix passieren


:D

Benutzeravatar
nestorkicker
......
......
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 22:54

lose Figuren richtig lagern

Beitragvon nestorkicker » Fr 20. Mai 2016, 18:50

Moin!

Ihr kennt das sicherlich:

Die losen Figuren kommen in einer Vitrine schön zur Geltung, aber nicht immer hat man Platz für alle Figuren oder es sind einige doppelt die man aber trotzdem aufbewahren möchte.

Wie lagert ihr diese?

Ich habe meine jetzt mal einzeln in kleine Zip Beutel verpackt, mit Edding beschriftet und dann in einen Karton.

Allerdings habe ich einen Lili Ledy Biker Scout nach ein paar Jahren aus seinem Plastik Tütchen befreit und musste rote Flecken an den Beinen feststellen. Ich bin mir sicher, dass der mal schneeweiß war. Jetzt habe ich Angst, dass der Edding auf dem Tütchen mit dem Plastik der Figur reagiert ist und das bei anderen Figuren auch passieren könnte.

Also wie am besten lose Figuren lagern?
Eure Tipps und Erfahrungen sind gefragt.

Danke
Nestorkicker
Die "Vintage-Ecke" aus Ludwigshafen ;-)

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: lose Figuren richtig lagern

Beitragvon Ronking » Fr 20. Mai 2016, 22:05

Wenn ich mich nicht irre gibt es hierzu bereits einen ausführlichen thread. Stöber doch mal bei gelegenheit im archiv! Oder die admins nehmen diese aufgabe ab und verschieben direkt

Benutzeravatar
nestorkicker
......
......
Beiträge: 152
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 22:54

Re: lose Figuren richtig lagern

Beitragvon nestorkicker » Fr 20. Mai 2016, 23:04

Ich versuche mich immer an der Suchfunktion bevor ich hier ein neues Thema eröffne, aber das ist ganz schön schwierig wie ich finde.

Da sollte mal jemand eine kleine Anleitung zu schreiben wie man hier RICHTIG die Suchfunktion nutzt :-)
Die "Vintage-Ecke" aus Ludwigshafen ;-)

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3336
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon o_b_1 » Fr 20. Mai 2016, 23:33

Oder Du schaust in das Register...
http://www.lichtgeschwindigkeit.de/view ... f=2&t=9496

Hab Deinen Beitrag mit einem Thread zum gleichen Thema zusammengeführt.

Aber wo wir gerade beim Thema sind. Ich habe meine Figuren vor Jahren schon aus den Zip-Beuteln befreit und sie in säurefreie Pergamenttütchen umgesiedelt.

Benutzeravatar
Ronking
..........
..........
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Ronking » Sa 21. Mai 2016, 08:09

Ja ich denke auch dass Pergamin das stichwort sein kann.

Benutzeravatar
alberteinstein
......
......
Beiträge: 168
Registriert: Do 26. Nov 2015, 00:26

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon alberteinstein » Sa 21. Mai 2016, 12:03

Aber wo wir gerade beim Thema sind. Ich habe meine Figuren vor Jahren schon aus den Zip-Beuteln befreit und sie in säurefreie Pergamenttütchen umgesiedelt.
Und dann normal in ne Plastikkiste oder muss da Luft zum Atmen dran kommen?
Suche einen vernüftigen Solid Dome R2 8)

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon workhard » Sa 21. Mai 2016, 12:08

Weichmacher!!!! Überal sind Weichmacher im Kunststoff! In unseren Figuren, sowie in den Ziptütchen, hier natürlich überproportional viel! Man kann Figuren drin verwahren aber nicht über Jahre..... besser ist O_b_1 tip natürlich. Edding auf diesen Tütchen ist auch so eine Sache diese Farbtinte zieht sehr stark in jegliches Material ein, immer Vorsicht walten lassen! ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
alberteinstein
......
......
Beiträge: 168
Registriert: Do 26. Nov 2015, 00:26

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon alberteinstein » Sa 21. Mai 2016, 13:36

Naja mir geht es jetzt um einen finalen Aufbewahrungsort für die eingetüteten Figuren (säurefreie Pergamenttütchen)? Holz- oder Metallkiste? Tuen sich gerade Abgründe bei mir auf. Alles falsch gelagert -_-
Suche einen vernüftigen Solid Dome R2 8)

123killerbrei
.......
.......
Beiträge: 646
Registriert: So 1. Mär 2015, 16:16
Wohnort: Köln

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon 123killerbrei » So 19. Jun 2016, 18:03

Was sollen denn die Weichmacher den Figuren antuhen, verstehe ich nicht!

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon veers74 » So 19. Jun 2016, 18:08

Das mit den Weichmachern in den Tütchen ist ein unbewiesenes Gerücht.
Kann diese Erfahrung nach über 20 Jahren sammeln auch nicht teilen.
Siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=t5__qz96xFk

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon workhard » So 19. Jun 2016, 19:15

Also, quasi macht den Alterungsprozess der Intensive Umgang mit dem Spielzeug, evtl. Handschweiss, Öle/Pflegeprodukte ect. die auf der Haut sind, aus! Klingt einleuchtend..... Ist gewiss sehr oft der Fall. Ich denke aber auch, es geht beim Alterungsprozess devinitv mit Weichmachern im Plastik einher, irgendwie..... vielleicht....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon veers74 » So 19. Jun 2016, 19:24

Ich denke aber auch, es geht beim Alterungsprozess devinitv mit Weichmachern im Plastik einher, irgendwie..... vielleicht....
Dass Weichmacher in den Tütchen ist steht außer Frage.
Nur dass es da eine Reaktion mit dem Plastik der Figuren gibt, dafür habe ich bisher noch keinen schlüssigen Beweis gesehen/gelesen.

Die Weichmacher in den Figuren reagieren definitiv auch. Bei extrem schlechter Behandlung, UV etc...
Klebrig, später spröde, hart & brüchig.

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon workhard » So 19. Jun 2016, 19:36

Ich denke aber auch, es geht beim Alterungsprozess devinitv mit Weichmachern im Plastik einher, irgendwie..... vielleicht....
Dass Weichmacher in den Tütchen ist steht außer Frage.
Nur dass es da eine Reaktion mit dem Plastik der Figuren gibt, dafür habe ich bisher noch keinen schlüssigen Beweis gesehen/gelesen.

Die Weichmacher in den Figuren reagieren definitiv auch. Bei extrem schlechter Behandlung, UV etc...
Klebrig, später spröde, hart & brüchig.
Ja genau, das meine ich auch, im übrigen vielen dank für das Teilen des Videos, sehr aufschlussreich! :D
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon veers74 » Di 21. Jun 2016, 12:12

Ja genau, das meine ich auch, im übrigen vielen dank für das Teilen des Videos, sehr aufschlussreich! :D
Gern. LOL, ja genau so schlau wie vorher. :D

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1387
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon titusillu » Do 23. Jun 2016, 12:18

ach ja diese Beutelchen, ich hab das ne Weile auch gemacht aber es hat mich irgendwann in den Wahnsinn getrieben ständig mit diesen Zip Lock Bags rumzuwursteln, Beutelchen auf, beutelchen zu Fummel Fummel, wahrscheinlich bin ich zu ungeduldig.

Vor über 10 Jahren, also schon so eine Weile her dass ich hoffe das mein Bericht dazu ein wenig den Test der zeit bereits bestanden hat, habe ich im baumarkt so Schraubenkisten aus recht hartem Kunststoff entdeckt. Ist bestimmt auch eine Art Weichmacher drin aber damals hat mich das noch nicht gekümmert. Wie dem auch sei, ich setze seit dem voll auf diese Boxen um meine losen Figuren aufzu bewahren.
Vielleicht ist das eine Option für den Einen oder Anderen?

Das hat für mich mehrere Vorteile:

-Transparenter Deckel, dh ich kann ohne das Teil öffnen zu müssen, sehen was drinne ist.
-An der Seite kann man ein Schild einschieben auf dem man die jeweilige Serie vermerken kann, dh wenn man einige lose hat behält man auch gestapelt ganz gut den Überblick
-super zu stapeln
-hat 15 Fächer und damit Platz für ca um die 30 - 45 Figuren pro Kiste, mitunter habe ich für größere Figuren auch mal eine Zwischenwand zwischen 2 Fächern sauber rausgesägt um mehr Platz zu haben.
-bis heute, also wie gesagt seit ca 10 Jahren keinerlei Verfärbungen bei Troopern oder anderen weissen Figuren, die auf die Boxen zurück zu führen wären ...
-Nachteil: mit ca 7-8 Euro / Kiste nicht sooo billig

Und so sieht das aktuell aus bei den TFA Figuren:

Bild

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4299
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Biker Scout » Do 23. Jun 2016, 13:20

Titus wieder mit seinen gelben Boxen ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1387
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon titusillu » Do 23. Jun 2016, 14:44

Titus wieder mit seinen gelben Boxen ;-)
Gelb ist die Farbe des Neids, Schatz :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: !!!

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4299
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Biker Scout » Do 23. Jun 2016, 15:43

Haha, ja genau! Vor allem auf lose Figuren [emoji12]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Schmendrik » Do 23. Jun 2016, 17:08

Habe am WE mit meinen beiden Padawanen zusammen mit Vintage Figuren die Schlacht auf Eisplaneten Hoth nachgestellt.
Die Figuren waren zuletzt ungefähr 3 Jahre in kleinen Pappkartons und diese wiederrum in Stapelboxen gelagert.
Irgendwie hat es den Figuren nicht gut getan.
Waren alle recht sticky. Zum Teil haben die weißen Figuren heftig nachgedunkelt.
War recht ernüchternd. Habe nach der Schlacht alles schnell wieder weggepackt, damit ich das Elend nicht sehen muss.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit waren in der Zeit jeweils konstant und passend.

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1387
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon titusillu » Do 23. Jun 2016, 21:33

[quote="Biker Scout"]Haha, ja genau! Vor allem auf lose Figuren [emoji12]/quote]

Oh je Kevin, noch so Jung und schon jeden Spieltrieb verloren - beklagenswert ... :obacht: :scratch:

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1387
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon titusillu » Do 23. Jun 2016, 21:35

Habe am WE mit meinen beiden Padawanen zusammen mit Vintage Figuren die Schlacht auf Eisplaneten Hoth nachgestellt.
Die Figuren waren zuletzt ungefähr 3 Jahre in kleinen Pappkartons und diese wiederrum in Stapelboxen gelagert.
Irgendwie hat es den Figuren nicht gut getan.
Waren alle recht sticky. Zum Teil haben die weißen Figuren heftig nachgedunkelt.
War recht ernüchternd. Habe nach der Schlacht alles schnell wieder weggepackt, damit ich das Elend nicht sehen muss.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit waren in der Zeit jeweils konstant und passend.
Au Weia, Horror. Ich hätte gedacht Pappe ist ziemlich gut zum lagern ... vlt Feuchtigkeit in den Kunststoffboxen? Durch Wärme? Bei den Japanern und Chinesen sind bei den Toys immer so kleine Säckchen mit Salz oder so beigelegt um die Feuchtigkeit zu binden ... !?!

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4299
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Biker Scout » Do 23. Jun 2016, 21:51

Haha, ja genau! Vor allem auf lose Figuren [emoji12]/quote]

Oh je Kevin, noch so Jung und schon jeden Spieltrieb verloren - beklagenswert ... :obacht: :scratch:
Ach, ich habe genügend Spaß an eingepackten Sachen ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Schmendrik » Fr 24. Jun 2016, 09:41

Habe am WE mit meinen beiden Padawanen zusammen mit Vintage Figuren die Schlacht auf Eisplaneten Hoth nachgestellt.
Die Figuren waren zuletzt ungefähr 3 Jahre in kleinen Pappkartons und diese wiederrum in Stapelboxen gelagert.
Irgendwie hat es den Figuren nicht gut getan.
Waren alle recht sticky. Zum Teil haben die weißen Figuren heftig nachgedunkelt.
War recht ernüchternd. Habe nach der Schlacht alles schnell wieder weggepackt, damit ich das Elend nicht sehen muss.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit waren in der Zeit jeweils konstant und passend.
Au Weia, Horror. Ich hätte gedacht Pappe ist ziemlich gut zum lagern ... vlt Feuchtigkeit in den Kunststoffboxen? Durch Wärme? Bei den Japanern und Chinesen sind bei den Toys immer so kleine Säckchen mit Salz oder so beigelegt um die Feuchtigkeit zu binden ... !?!
Der Kellerraum ist perfekt. Meine MOCs stehen 1A. Die Fussbodenheizung hält die Temperatur schön konstant. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr niedrig.
An Feuchtigkeit oder Schwitzwasser kann's nicht liegen. Die kartons sind auch komplett unauffällig.

Benutzeravatar
titusillu
........
........
Beiträge: 1387
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon titusillu » Fr 24. Jun 2016, 21:39

Der Kellerraum ist perfekt. Meine MOCs stehen 1A. Die Fussbodenheizung hält die Temperatur schön konstant. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr niedrig.
An Feuchtigkeit oder Schwitzwasser kann's nicht liegen. Die kartons sind auch komplett unauffällig.
Es gibt ja viele Erklärungsansätze in 1 Milliarde Foren Einträgen. Was ich mittlerweile glaube: es könnte zu einem sehr sehr großen Teil an der jeweiligen Materialzusammensetzung hängen. Beispiel: Habe einige Clone von den 4er Sets von Entertainment Earth ausgepackt, aber auch 2 4er Boxen zu gelassen. Nach ein paar Jahren hatten alle, egal wo gelagert (die losen in der Wohnung in einer Pappbox zwischen anderen Clonen die NICHT vergilbt sind) aber auch die in der sealed Box in einem kühlen Kellerraum (so um die 15 - 18 Grad durchgängig) cremefarbene Torsen bekommen, die Glieder sind weiterhin weiss. Das selbe Phänomen habe ich bei den Clone Piloten (mit gelbem Helm zum abnehmen) und dem SAGA Clone mit roter Deko, ich meine der zweite der überhaupt erschien, beobachtet, da gibt es sehr sehr viele mit gilb. Sieht man auch immer mal wieder auf ebay. Ein Jammer. Hilft wahrscheinlich nur zum Pinsel greifen :scratch: ...

Benutzeravatar
catch
.......
.......
Beiträge: 511
Registriert: Di 14. Apr 2009, 15:35

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon catch » So 26. Jun 2016, 12:39

Also grundsätzlich ist die Aufbewahrung in Plastikbeuteln nicht zu empfehlen.Da ich mich mit dem Thema auch schon beschäftigt habe,und meine Schwester durch Zufall in einer Firma arbeitet,die für Privatleute,Museen usw. Archivierungsboxen herstellt,konnte ich mir das ganze auch schon mal live vor Ort anschauen und erklären lassen.Die Sachen sind schon echt klasse,aber je nach Herstellungswunsch wird es auch sicher seinen Preis haben (aber fragen kostet ja nix ;-)).Die Kartons haben sogar eine Wasserundurchlässigkeits Garantie von 24Std..Hier mal ein Link:http://www.klug-conservation.de/

Sowas z.B.: http://www.klug-conservation.de/Anwendu ... rch-Gitter

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Tripod » Mo 4. Jul 2016, 00:00

Moin,

zu den Kunststoffen vermute ich Folgendes … es gibt mannigfaltige Mischungen, die anscheinend je nach Zusammensetzung unterschiedlich vergilben, teils auch ohne äußerliche Einflüsse … Weichmacher ist in jedem Kunststoff enthalten, wenn er verfliegt, kann der Kunststoff sich komplett auflösen
(siehe Schaumstoffsumpf im Dagobah-Playset). Die Problematik kenne ich auch von meinen Autos aus den 70er- und 80er Jahren … bestimmte Teile zerbröseln bei bloßer Berührung … teilweise liegt es an der der Sonneneinstrahlung, teils passiert es auch bei Teilen, dem dem Licht nicht direkt ausgesetzt sind. Deshalb pflege ich die Kunststoffe bei den Autos mit beispielsweise Amor All, welches u. a. Weichmacher zurückgibt … Auf lange Sicht werden sich unsere schönen Spielzeuge möglicherweise auch auflösen … hoffentlich nicht so bald …

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4522
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon workhard » Mo 4. Jul 2016, 19:39

:shock: sag sowas nicht...... ;-)
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Tripod » Mo 4. Jul 2016, 20:56

Naja, dauert bestimmt noch ein Weilchen … die ersten Sachen sind ja nun bald 40 Jahre alt und teils noch sehr gut beieinander … aber Kunststoffe sind nicht für die Ewigkeit … leider …

Tripod
.......
.......
Beiträge: 571
Registriert: Di 28. Jun 2016, 21:36

Re: Lagerung von losen Figuren

Beitragvon Tripod » Mo 4. Jul 2016, 20:57

Muß mal testen, was die Figuren zu Amor all sagen …


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste