MLC-3: Wie war das verpackt?

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Darkside » Sa 21. Okt 2017, 16:51

Ich habe mir heute auf der Bensheimer Börse ein schönes MLC-3 Minirig in einer ROTJ-Kenner Box kmplett mit Inlet, Beschreibung und unaufgeklebtem Stickerbogen gegönnt. Irgendwie schaffe ich es aber nicht, das Toy so in das Inlet zu stecken, dass es nicht immer "rumschlabbert" sprich lose in der Box liegt... :scratch: Ich habe irgendwie das Gefühl, dass das Inlet sich weit aufspreizt, so dass das Toy einfach rausrutscht...hat jemand eine Idee, oder sogar ein Bild eines eigenen MLC-3, das im Inlet steckt...Google-Recherche half nicht wirklich... :cry:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Opi Wan
......
......
Beiträge: 224
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Opi Wan » Do 26. Okt 2017, 20:53

Du hast recht, es ist unheimlich schwer ein Bild vom Inlet zu finden. Ich hab mal bei Rebelscum gestöbert und eins gefunden.

Hier der Link: http://forum.rebelscum.com/showthread.php?t=1096788 es ist Beitrag #7.

Hoffentlich hilft es Dir weiter. :D

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Darkside » Do 26. Okt 2017, 21:12

Danke für den Link, das sieht genau so "schlabberig" aus wie das meinige, scheint so, als wäre das Ding tatsächlich nie richtig im Inlelt gesteckt gewesen...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Opi Wan
......
......
Beiträge: 224
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Opi Wan » Do 26. Okt 2017, 22:20

Vielleicht ist das Inlet nach so vielen Jahren nicht mehr so richtig stabil. Man weiß ja auch nicht wie oft das MLC-3 aus- und eingepackt wurde. :dontknow:

Benutzeravatar
Plastikheld
.........
.........
Beiträge: 2775
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Plastikheld » Fr 27. Okt 2017, 21:29

Noch nie Gedanken drüber gemacht. Das Gummiband ist sicher nicht "original". ;-)
BildBild
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7413
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon mike-skywalker » Fr 27. Okt 2017, 21:41

Ich glaube nicht dass es original ist.

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3575
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Schmendrik » Fr 27. Okt 2017, 21:55

War gerade in meiner Sammlung. Habe tatsächlich nur ein einziges MLC3. Ist ein RotJ, Kenner.
Das Raumschiff sitzt genau so im Karton, wie auf dem Bild -- ohne Gummiring.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5391
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: MLC-3: Wie war das verpackt?

Beitragvon Darkside » Fr 27. Okt 2017, 22:21

Ich poste bei Gelegenheit mal ein Bild von meinem Inlay...vielen Dank für die Hilfe...
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste